Die Beine in die Hand nehmen ober abwarten?

os

Hey, ich (25) habe vor ca 2 Monaten ein Mädchen (23) kennen gelernt, mit der ich mich bis vor 9-10 Tagen oft getroffen habe, wir haben geküsst, gekuschelt, ich habe bei ihr geschlafen usw. Es hat sich eigentlich angefühlt wie eine Beziehung und einst schrieb sie mir auch, das es schön sei jemanden zu haben.

Jetzt hat sie viel Stress und daher haben wir uns jetzt mehrere Tage nicht gesehen, sie schreibt mich oft an usw. ist dann aber recht kurz angebunden, fragt halt was ich mache usw. Es fühlt sich einfach anders an wie noch vor 2 Wochen.

Jetzt habe ich ihr geschrieben das ich langsam das Gefühl habe das sie nicht mehr so die Lust auf mich habe, ich halt oft an sie denke und sie mir viel bedeutet und wenn sie das mir gegenüber nicht so sehe, soll sie mir es einfach sagen, da ich nicht hingehalten werden möchte. (Sage das lieber klar und deutlich raus, bevor das passiert)

Dann schrieb sie, das sie, das sie Momentan echt viel zu tun hat und das wenn die Stressphase vorbei sei, wir gerne wieder was machen können, weil sie sich auch wohl gefühlt hat. Sie weiß halt nicht ob sie etwas festes will oder nicht, das stehe bei ihr noch in den Sternen, sie will sich da nicht unter Druck setzen, entweder sie denkt irgendwann das es passt...oder nicht, sie könne sich nicht so schnell hals über kopf in irgendwas stürzen.


Was soll ich jetzt davon halten? Habe halt geschrieben, das ich es erstmal gut finde klarheit zu haben und ich sie auch nicht unter Druck setzen will, ich nur etwas verwirrt sei weil Sachen kamen die man eigentlich nur in einer Beziehung so sagt und auch das ganze verhalten.

Bin etwas ratlos ob ich sie vergessen soll oder einfach gucken das sich was aufbaut und ihr Zeit lassen.

28.07.2015 12:50 • #1


Irisgrün


Hallo OS,

das Verhalten Deiner Freundin erinnert mich
an meinen Exfreund,
den ich geliebt habe,
und der sich nach einem halben Jahr,
als ich eine Partnerschaft wollte, trennte.

Heut hat er eine Freundin,
die ihm seine Freiräume 'lässt',
und vermutlich darunter leidet.

Ich würde sie vergessen.

Alles Gute ...

28.07.2015 13:10 • #2


larisssa


Lieber os,

ich möchte dich nicht desillusionieren aber
Zitat:
und einst schrieb sie mir auch, das es schön sei jemanden zu haben.

das klingt ein bisschen wie
"Es ist schön dass irgend jemand da ist." Nach dem Motto: besser als allein sein.

28.07.2015 13:26 • #3


os


Ich habe es jetzt eher abgekürzte geschrieben und das war die Message daraus...aber weiß nicht ob es das jetzt besser mach...finde es halt komisch, mache ich mich rar, meldet sie sich, antworte ich nicht darauf, schreibt sie nochmal...noch kein Tag vergangen an dem sie nicht geschrieben hat. Irgendwas muss da ja sein. Wenn ich doch jemand anderen habe, kein Interesse oder sonst was, dann melde ich mich doch weniger/garnicht. Da werde ich nicht ganz schlau draus.

28.07.2015 13:38 • #4


Levi21


Hey du,

es ist schlecht wenn man immer von seinem eigenen Verhalten ausgeht... Ich schreibe einem Kumpel von mir auch jeden Tag.. Und trotzdem will ich nicht mehr...

28.07.2015 13:55 • #5


Teddy765


Hallo Os,

was hat Sie denn zu tun? Wenn ihr noch täglich schreibt wirst du das sicher wissen oder? Eventuell ist es ja sehr wichtig für Sie und sie muss das nun erstmal Regeln. Lass es auf dich zukommen und renn nicht hinterher..

28.07.2015 13:57 • #6


os


Ja sie schreibt Freitag eine Klausur und muss viel lernen, hat bis 5 Schule, sie hat mir vorher auch immer gesagt, das wenn sie eine Klausur schreibt, sie extrem viel lernt, sie schreibt halt nur einsen...am Wochenende war eine Freundin bei ihr, da hat sie mich Abends gefragt was ich noch mache, da hatte ich was vor. Keine Ahnung ob sie mich sonst gefragt hätte ob ich vorbei kommen möchte, vll interpretiere ich auch zu viel da rein.

@Levi : Bei euch sind die Fronten aber sicher geklärt?

28.07.2015 14:11 • #7


Teddy765


Ich an deiner Strlle würde erstmal nur noch Antworten. Wenn Sie sich treffen möchte super.. Aber nicht von dir aus nachfragen! Dann wirst du bald sehen was Sache ist. Sie nun unter Druck zu setzen bewirkt nur das Gegenteil von dem was du möchtest ...

28.07.2015 14:15 • #8


os


Ja ich werde mich jetzt passiv verhalten, bin mir sogar ziemlich sicher das sie mich nächste Woche fragen wird aber mal abwarten. Ich habe ihr geschrieben das ich sie damit nicht unter Druck setzten will sondern nur Klarheit damit ich die Situatuon einschätzen kann. Ich meinte dann auch das man vor allem am Anfang das ganze noch nicht benennen sollte, da es sich erst gesund entwickeln muss.

28.07.2015 14:21 • #9


larisssa


Zitat:
Sie weiß halt nicht ob sie etwas festes will oder nicht, das stehe bei ihr noch in den Sternen, sie will sich da nicht unter Druck setzen, entweder sie denkt irgendwann das es passt...oder nicht, sie könne sich nicht so schnell hals über kopf in irgendwas stürzen.


Sorry aber das heißt nichts anderes als dass sie nicht verliebt (genug) ist. Das klingt rational...nachvollziehbar...Ist aber meistens eine schlappe Ausrede eines nicht verliebten Menschen, der dennoch deine Gegenwart genießt. Mach dir bitte nicht zu viel Hoffnung.

28.07.2015 14:32 • #10


os


Und wie soll ich mich verhalten wenn sie mich nach einem Treffen fragt? Für mich ist das alles so unschlüssig, das ganze verhalten von ihr als ich bei ihr war (schien total verliebt, nein geh noch nicht, total nähe suchend usw) und jetzt so. Vll ist das auch durch den Stress ausgelöst bei ihr aber man versucht es sich natürlich auch wieder nur schön zu reden.

28.07.2015 14:42 • #11


Levi21


Hey du,

Ne geklärt nicht aber ich finde man sollte eigentlich merken ob es Freundschaft oder mehr ist... Das merkt man an so viel.... Ob man sich Nahe kommt , wie oft man sich treffen will usw....
Was sie will kann dir warscheinlich niemand beantworten ..

28.07.2015 14:45 • #12


os


Ok...ja wir haben beide von Anfang an gesagt, das wir eher etwas ernstes suchen und keine Affäre.
Wie Freundschaft fühlt es sich halt nicht an, weil wir uns ja immer nahe gekommen sind als wir was gemacht haben. Als wir uns noch gesehen haben schien es auch so als würde sie gerne oft was mit mir machen, fragt dann morgens wenn ich gehe ob wir uns abends wieder sehen usw...das war für mich alles bisschen wie die Anfangszeit einer Beziehung weil es so unkompliziert war und von beiden ca gleich viel kam.

28.07.2015 14:53 • #13


Teufel66

Teufel66


153
100
Zitat von os:
Ok...ja wir haben beide von Anfang an gesagt, das wir eher etwas ernstes suchen und keine Affäre.
Wie Freundschaft fühlt es sich halt nicht an, weil wir uns ja immer nahe gekommen sind als wir was gemacht haben. Als wir uns noch gesehen haben schien es auch so als würde sie gerne oft was mit mir machen, fragt dann morgens wenn ich gehe ob wir uns abends wieder sehen usw...das war für mich alles bisschen wie die Anfangszeit einer Beziehung weil es so unkompliziert war und von beiden ca gleich viel kam.


Also als wirklich freiraumliebende Frau kann ich Dir nur nahelegen, sie nicht zu bedrängen. Wenn sie Dich wirklich um ein Treffen bittet, nimm nicht gleich den ersten Termin wahr. Verhalte Dich um Gottes Willen nicht so als würdest Du nur auf sie warten, das wirkt leicht klammernd. Wenn sie Euch dann einen anderen Termin für ein Treffen gibt und da funkt es, dann ist es gut - man muss ja nicht gleich in der Kiste landen aber das "Funken" sollte man auch bei ihr spüren. Passiert nichts, stelle sie zur Rede, wenn sie dann noch rumeiert, beende das Ganze lieber ganz schnell - mein Tipp.

28.07.2015 15:05 • #14


os


Ich hatte halt das Gefühl das es bei den ganzen letzten Treffen schon gefunkt hat, keine Ahnung, klingt schnulzig aber wenn man nur da liegt, sich die ganze zeit in die Augen schaut, lächelt, küsst, streichelt und einfach Spaß hat, man faxen zusammen macht usw hat man das Gefühl "Ok da sind Gefühle im Spiel"

Was ich damit sagen will, ich kann ja bei solchen Anzeichen gar nicht mehr sicher gehen. Einfach weiter machen und "hoffen" das es was wird?

28.07.2015 15:14 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag