257

Beine in die Hand genommen - richtig oder falsch?

Hoffi78

64
2
100
Hallo zusammen,

Vor drei Wochen habe ich eine Frau im gleichen Alter über OD kennengelernt. Entfernung zwischen uns ca. 60 km.

Nach einer Woche mit etwas hin und her schreiben, kam es zum Treffen. Danach bei mir daheim noch etwas getrunken und im Bett gelandet. Sie fuhr erst am nächsten Tag am Abend zu sich nach Hause. Gleich das nächste Treffen fürs Folgewochendende ausgemacht, diesmal bei ihr.
Auch dieses war sehr gut.

Haben dann geredet wie es weitergehen soll. Sie mag keine Wochenendbeziehungen, ist wohl sehr anhänglich und möchte mal schauen wie der Alltag bei uns so funktioniert. Warum nicht dachte ich, bin ja frei und flexibel. Sie drückte mir noch ihren Wohnungsschlüssel in die Hand und ich pendelte dann halt eine Woche zwischen Arbeit und ihrer Wohnung.

Trotz meiner mehrmaligen Nachfrage wegen Einkäufe etc. wollte sie alles bezahlen. Sie meinte, du hast ja ja die viele Fahrerei und das kostet ja auch. Selbst im Supermarkt an der Kasse, hat sie mich regelrecht weggedrängt, als ich mal die Einkäufe bezahlen wollte. Ok, dann mach ich eben was im Haushalt. Tisch decken, abräumen, Geschirrspüler usw.
Sie stellte sich öfter als starke Frau dar, die keine Hilfe braucht und will. Sie packt das alles alleine.

Die Dame hat zwei Kinder (beide 10) und sind etwas, naja nicht gerade einfach. Ich kam mit den beiden aber wunderbar klar.

Das hat sich natürlich auf ihre Laune ausgewirkt. Dazu kamen jetzt noch die Ferien, die Kinder waren den ganzen Tag daheim.
Zusätzlich gab es noch einen Trauerfall in ihrer Ex-Familie.
Sie hatte bzw. hat noch Urlaub.
Sie war die letzten Tage ziemlich im Stress, schlecht gelaunt und augenscheinlich überfordert.
Ich hab sie dann natürlich weitgehend in Ruhe gelassen weil sie bei allem sehr genervt war. Man konnte nicht mehr reden mit ihr und das körperliche wurde auch auf null runtergefahren. Sie hat ziemliche Stimmungsschwankungen, wusste teilweise gar nicht wie ich das handhaben soll.
Habe noch erfahren, dass sie in Behandlung ist und Medikamente bekommt (Psyche).
War dann ab und zu bei mir daheim weil ich dachte sie braucht Ruhe oder Abstand oder beides.
Habe dann mal vorsichtig nachgefragt ob sie mich denn noch sehen will. Das wurde zwar freudig bejaht aber geändert hat sich leider nichts.
Kam mir überflüssig und als zusätzliche Belastung vor.

Als ich wissen wollte wie es weitergehen soll, kam dann das:

Ja ich hab zwei Kinder, das ist mein Alltag, da kannst du nicht mitreden weil du ja ein schönes Leben hast. Du zahlst ja nur Unterhalt, ihr Männer macht es euch einfach und müsstet mal die Kinder für ein Jahr nehmen.
Ich habe erwartet, dass du mal einkaufen gehst, mal was mitbringst oder mal im Haushalt hilfst. So passt das nicht zwischen uns…

Hab darauf nichts weiter geantwortet, weil es sonst wahrscheinlich einen handfesten Streit gegeben hätte.
Hab meine paar Sachen genommen und bin gegangen. Noch im Auto hab ich ihre Nummer gelöscht.

Fühle mich jetzt etwas mies muss ich sagen. Bin ich überstürzt gegangen? Hätte ich das ausdiskutieren sollen?
Waren aber ja auch eine ganze Menge falscher Vorwürfe.
Klar ist, dass das so nicht funktionieren kann mit all ihren Problemen bei denen sie keine Hilfe will.
Irgendwie wünsche ich mir, dass sie sich meldet.

Vor 11 Stunden • #1


Lumba


1418
2814
Naja direkt löschen ist schon ähm sehr deutlich. Ich an ihrer Stelle würde mich nicht mehr melden.

Kannst Du Streit nicht aushalten?

Andererseits wären mir das zuviele Baustellen und zuviel Stress gleich am Anfang. Musst Du wissen, ob Du sowas direkt willst.

Also wenn Du mit ihr reden willst, kontaktiere sie. Wenn nicht, dann lass es und warte bis etwas entspannteres kommt.

Vor 11 Stunden • x 5 #2



Beine in die Hand genommen - richtig oder falsch?

x 3


NewLife14

NewLife14


225
6
163
Ich finde, du hast richtig gehandelt. Ich finde es schon ziemlich heftig, dass ihr euch erst seit 3 Wochen kennt. Du schon ihren Wohnungsschlüssel hast und auch die Kids schon kennst. Als Mutter kann ich da nur den Kopf schütteln und ich finde du kannst froh sein, dass es jetzt schon vorbei ist! Da wären noch ganz andere Geschichten gekommen.
Achte bitte demnächst auf verantwortlicheres Handeln der Frau.

Vor 11 Stunden • x 20 #3


Knutuschi


1052
1923
Wenn Du den Ar. in der Hose hast, mach ein Date mit ihr aus und mach ihr eine klare Ansage. Ich meine damit nichts Gemeines oder irgend einen Kindergarten.

Klipp und klar, Deinen Standpunkt. Der da ist, Mädel was soll der schei.? Ich hab Dir immer wieder angeboten Dich zu unterstützen, Du hast nichts annehmen wollen und jetzt *beep* Du mir dafür ans Bein weil ich nichts gemacht hätte?
Kann ja sein, Dein Ex hat sich so verhalten, geht mich nic an, interessiert mich auch nicht, ich lass mich aber für die Schice die Dir früher passiert ist nicht anpampen. Ich war und bin an einer ernsten Beziehung mit Dir interessiert, in der man sich auf Augenhöhe trifft und gegenseitig unterstützt. Musst Du nicht morgen können, ich auch nicht, müssen wir uns ran tasten. Aber bitte ohne diesen Mist. Hast da Bock drauf oder nicht?

Na so in der Art.

Aber ohne Rumstammeln und Heulen oder sie irgendwie unnötig runter zu machen.

Wenn Du es nochmal mit ihr probieren willst, sehe ich das als einzige Möglichkeit. Alles andere ist nur wieder Kinderkacke.

Aber natürlich nur, wenn Du das ernst meinst. Danach weisste auch ob das mit ihr geht. Ne Normale schnallt das, eine Psychobraut kriegt nen Tilt.

Vor 11 Stunden • x 11 #4


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6702
1
12515
Zitat von Hoffi78:
Sie hat ziemliche Stimmungsschwankungen, wusste teilweise gar nicht wie ich das handhaben soll.
Habe noch erfahren, dass sie in Behandlung ist und Medikamente bekommt (Psyche).

Zitat von Hoffi78:
ihr Männer macht es euch einfach.....Ich habe erwartet,

Eine ganze Reihe die bei solchen Äußerungen dann erscheinen. Allerdings gut, dass sie sich schon früh so gezeigt hat. So wie du diese Frau geschildert hast, wlrd es eher kompliziert sein, mit ihr zusammen zu leben. Einerseits will sie souverän und unabhängig sein und andererseits das Prinzesschen, dessen Gedanken man lesen muss.

Ob das richtig oder falsch war, dies erst ein mal zu beenden, muss dir dein Gefühl sagen. Vermutlich bindest du dir eine Menge Probleme an das Bein, wenn du dich mit ihr einläßt.

Vor 11 Stunden • x 7 #5


Arnika

Arnika


4218
4
6637
Hm. Kann schon etwas überstürzt sein, aber meine Mama sagt immer: Am Anfang muss es leicht gehen, die Probleme kommen später dann sowieso von allein. Nach Leichtigkeit klingt das nicht gerade.

Aber dass du gleich gehst und ihre Nummer löschst, weil sie im Zorn oder überfordert ungerecht war, ist halt vielleicht auch etwas krass.
Umgekehrt, dir gleich den Schlüssel zu geben, gerade, wenn Kinder im Haus sind - einem quasi Fremden - hmm.

Mir kommen beide Verhaltensweisen ehrlich gesagt nicht ganz koscher vor - und vermutlich hats einfach nicht mit euch gepasst. Was schnell beginnt, endet oft auch schnell.

Vor 11 Stunden • x 6 #6


tina1955

tina1955


9863
21031
@Hoffi78 , im Prinzip hat sie sich mit Dir ein 3. Kind in die Wohnung geholt zum betüddeln.
Obwohl es von ihr gewollt war, hatte sie Erwartungen, hat aber nicht darüber gesprochen .

Sie wollte stark sein, wollte alles allein wuppen und ist gescheitert...

Vielleicht ist sie magisch depressiv und schwankt daher in ihren Taten und Gefühlen?

Sei froh, dass Du die Nummer gelöscht hast...

Vor 11 Stunden • x 5 #7


Wollie

Wollie


3786
8430
Zitat von Hoffi78:
Bin ich überstürzt gegangen?

nö.....bei der Geschichte und dem Hintergrund (Med., psych. Probleme) kann ich dir nur aus meiner persönlichen schlechten Erfahrung mit sowas sagen: Finger weg.....oder du stehst auf Probleme und Drama Queens und hast das Helfer-Syndrom: Greif zu diese Frau ist alleinerziehend und hat jede Menge Probleme, welche sie auf dich oder einen anderen projektiert. Jede Menge Red Flags.....
Lass es und such dir Jemand, der nicht gleich einen ganzen Anhänger voller Probleme hat.

Vor 11 Stunden • x 3 #8


Lavidaloca

Lavidaloca


791
2847
Vor drei Wochen kennengelernt, ihren Wohnungsschlüssel bereits in der Mache, ihre Kinder kennengelernt, bei ihr quasi schon gewohnt, S. beim ersten Date- hast du nicht wenigstens ein paar Bedenken, dass das nicht nur bei dir so schnell gegangen ist? Als Mutter kräuseln sich meine Nackenhaare, als Frau kriege ich den Mund nicht mehr zu, was nach so kurzer Zeit von ihr schon für Erwartungen an dich gestellt werden- nach drei Wochen! Das ist gruselig hoch zehn und du solltest tatsächlich froh sein, das nicht intensiviert zu haben. Nach drei Wochen schon Probleme und einen Alltag, das ist ganz schön abgefahren. Nach drei Wochen hat man vielleicht das dritte Date, aber doch nicht schon Zoff wegen Einkäufen.

Vor 11 Stunden • x 18 #9


Lavidaloca

Lavidaloca


791
2847
Zitat von tina1955:
Vielleicht ist sie magisch depressiv und schwankt daher in ihren Taten und Gefühlen


Made my day, Tina

Vor 11 Stunden • x 10 #10


Hoffi78


64
2
100
Zitat von Lumba:
Kannst Du Streit nicht aushalten?

Streit ist das eine, falsche Behauptungen das andere.
Zitat von tina1955:
im Prinzip hat sie sich mit Dir ein 3. Kind in die Wohnung geholt.

Wie meinst das denn?
Habe immer wieder versucht zu helfen, mich irgendwie einzubringen, bei passender Gelegenheit das Gespräch gesucht usw.

Edit: hab’s nach deinem editierten Beitrag verstanden

Vor 11 Stunden • x 2 #11


Lumba


1418
2814
Zitat von Hoffi78:
Streit ist das eine, falsche Behauptungen das andere.

Verstehe, trotzdem strange einfach zu gehen und direkt zu löschen anstatt sich zu äußern. Ich meine, Dein gutes Recht. Aber ich finde es sehr aussagekräftig, da einfach nichts zu sagen.

Vor 11 Stunden • x 2 #12


Nostraventjo

Nostraventjo


815
2
1917
Zitat von NewLife14:
Ich finde, du hast richtig gehandelt. Ich finde es schon ziemlich heftig, dass ihr euch erst seit 3 Wochen kennt. Du schon ihren Wohnungsschlüssel ...

Genau das selbe habe ich auch gedacht.

Beim ersten Treffen direkt in die Kiste und dann schon den Schlüssel gegeben und sie erwartet nach drei ! Wochen schon dass du ihr mit Kindern und Haushalt etc hilfst....

Sorry ich habe das Gefühl dass sie eher einen Versorger sucht, nicht aber einen Partner auf Augenhöhe.

Das geht alles viel zu schnell und ist alles andere als gesund!

Nach drei Wochen gebe ich dann einem noch fast fremden Mann schon den Hausschlüssel wenn ich Kinder daheim habe, sorry aber ich finde das übel.

Mit der Frau ist keine vernünftige Beziehung möglich habe ich das Gefühl.

Vor 11 Stunden • x 7 #13


tina1955

tina1955


9863
21031
@Hoffi78, meinen Beitrag habe ich noch editiert, war zu schnell abgeschickt...

naja, wenn Du nichts machen durftest, nur anwesend sein....
Dann steckt sie fest, sie ist damit total überfordert..

Mir kommt es so vor, dass ihr nichts wichtiger war als schnell wieder ein Mann im Haus zu haben.

Vor 11 Stunden • x 4 #14


Cagy

Cagy


100
1
181
Hallo Hoffi,
ich denke die Frau ist dermaßen mit ihrem Alltag und sich selbst überfordert das an eine vernünftige Aussprache kaum zu glauben ist.
Dir vorzuwerfen das Du nichts für sie/den Haushalt/ die *Beziehung* getan hast weil Du ein Mann bist und in Deiner *schönen Welt* lebst ist schon krass..zumal es nicht stimmt.
Dieses völlig übereilte zusammenleben würde mir auch sehr zu denken geben..so schnell es losging so schnell war es auch vorbei.
Ich würde mich nicht mehr melden, wenn ihr was an Dir liegt kann sie sich melden und Du kannst ihr dann klar und deutlich deine Meinung sagen.
Alles Gute Dir.

Vor 11 Stunden • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag