265

Beine in die Hand genommen - richtig oder falsch?

Arnika

Arnika


4492
4
7272
@Hoffi78 Sei mir nicht bös, du bist Mitte 40 und hast selbst ein Kind.. Ich schalte halt manchmal das Hirn aus, wäre vor 25 Jahren noch ok gewesen, aber heute… Auch fragwwürdig. Und klingt durchaus verantwortungslos. Und eben wirklich irgendwie merkwürdig. Ganz so falsch lagen auch die beiden Frauen da vielleicht nicht.

13.06.2022 13:54 • x 5 #61


Butterblume63


8518
1
20892
Zitat von Nostraventjo:
Genau das selbe habe ich auch gedacht. Beim ersten Treffen direkt in die Kiste und dann schon den Schlüssel gegeben und sie erwartet nach drei ! ...

Ich als Mutter hätte mir mindestens ein halbes Jahr Zeit gelassen um einen Mann meinen Kindern vorzustellen. Diese Frau ist vollkommen crazy.

13.06.2022 13:56 • x 2 #62



Beine in die Hand genommen - richtig oder falsch?

x 3


Hoffi78


69
2
109
@Arnika

Ich bin dir nicht bös. Ganz im Gegenteil. Ist ja auch gut dass man mal 'Feuer' bekommt.

13.06.2022 14:00 • #63


Arnika

Arnika


4492
4
7272
@Hoffi78 Jeder halbwegs normale Mensch würd sich doch denken: WAS? Nach einem Date soll ich quasi gleich zu zwei kleinen Kindern und zu ihr ziehen. Zu hülf!

13.06.2022 14:02 • x 1 #64


Hoffi78


69
2
109
Zitat von Arnika:
@Hoffi78 Jeder halbwegs normale Mensch würd sich doch denken: WAS? Nach einem Date soll ich quasi gleich zu zwei kleinen Kindern und zu ihr ziehen. ...

Ich stand ja nicht mit gepackten Koffern vor der Tür.
Das zweite Date haben wir in einer Therme verbracht und die Kinder waren dabei. Hatte dagegen nichts einzuwenden.

Wegen den Kosten… ich hab sie eingeladen

War auch ein wunderbarer und schöner Tag.
Die Kinder waren gut drauf und haben mich auch gleich akzeptiert

Da denke ich halt nicht an Sachen wie warten, was wäre wenn …. usw.

13.06.2022 14:25 • #65


Arnika

Arnika


4492
4
7272
@Hoffi78 Trotzdem, das ändert ja nichts. Du hast ja den Wahnsinn trotzdem mitgemacht. Schon beim zweiten Date die Kinder kennenzulernen - da wäre ich mit wedelnden Armen davongelaufen.

Und bei Ansinnen zu Schlüsselübergaben und Einzug hätte ich wie eine ältliche Stiftsdame wohl Riechsalz gebraucht.

13.06.2022 14:31 • x 5 #66


Arnika

Arnika


4492
4
7272
Wir haben uns zweimal gesehen, die Kinder waren eh ganz nett - dann zieh ich halt mal ein? Alter Schwede. Du scheinst ja von der ganz fixen Sorte. Und mit der anderen war’s wie lange aus? 2 Tage? Fast ein Wunder, dass sich zwei Solche finden. Vielleicht solltest du die doch wieder anrufen. Weil ganz den normalen klassischen Weg geht ihr wohl beide nicht beim Kennenlernen .. Könnte durchaus ein Dreamteam sein…

13.06.2022 14:44 • x 2 #67


Hoffi78


69
2
109
@Arnika

Um etwaige Missverständnisse auszuräumen, ich wollte nicht einziehen und das bin ich auch nicht. Nur ein paar Übernachtungen welche wohl auch zu voreilig waren. Hab z.B. nur zweimal dort geduscht und vielleicht 3-4 mal dort gegessen. Rest alles bei mir daheim. Ich war ja, aus meiner Sicht jedenfalls, relativ zurückhaltend.

Sie hat mir von sich aus den Schlüssel gegeben und wollte dass ich bleibe um zu sehen wie es klappt mit uns.

13.06.2022 15:02 • #68


Mispelchen

Mispelchen


20
58
Auch ich finde es ziemlich viel Drama für eine 3-wöchige Kennenlernphase und dazu noch einen Haufen neuer Themen, die mir abgesehen von der Stimmungsschwankung in diesem Zeitraum too much wären.

Glaube, Du hast Glück gehabt, dass es so kam. Nimm Dir mal Zeit für Dich und lass es sacken, dann siehst Du sicher etwas klarer, was hier alles passiert ist. In so kurzer Zeit. Krass.

Und generell: Eine Liebesgeschichte muss in ihrem Entstehen leicht sein. Sobald solche Engstellen auftreten, hat einer von beiden ein Problem. Meistens Angst.

Klär Deine Seite für Dich. Dann kannst Du immer noch ein Gespräch suchen, wenn Du es richtig findest.

13.06.2022 15:18 • x 1 #69


Nostraventjo

Nostraventjo


937
2
2186
Zitat von Hoffi78:
@Arnika Um etwaige Missverständnisse auszuräumen, ich wollte nicht einziehen und das bin ich auch nicht. Nur ein paar Übernachtungen welche wohl ...

Wie es mit euch klappt.... Die hat nur einen Versorger gesucht der ihr kostenlos Arbeit abnimmt.

13.06.2022 15:28 • x 2 #70


XSonneX


925
2
1480
Zitat von Hoffi78:
Sie hat mir von sich aus den Schlüssel gegeben und wollte dass ich bleibe um zu sehen wie es klappt mit uns.


Wieso hast DU in dem Moment nicht gesagt, dass ihr euch erst grad kennengelernt ?

13.06.2022 15:42 • x 1 #71


la_donna


548
624
Ich kenne eine Frau, die nach 3 Wochen den Wohnungsschlüssel von ihrem Date bekommen hat, nach 6 bei ihm eingezogen ist und nach ein paar Monaten diesen Mann geheiratet hat. Sie haben heute 2 Kinder und soweit ich weiß, sind sie glücklich miteinander.
Ich denke nicht , dass das Tempo so entscheidend ist, sondern eher der Umgang miteinander.
Es ist eine schlechte Idee, alles hinzuschmeißen, wenn es ein Problem gibt, aber auch das ist immer noch revidierbar, wenn es beide wollen. Das Gespräch suchen, Konflikte klären. Manchmal ist der Anfang hügelig und es wird immer schöner. Stimmt es denn im Großen und Ganzen?

13.06.2022 15:51 • x 2 #72


XSonneX


925
2
1480
@la_donna

Aber hier beim TE sind ja bereits Kinder bei der Frau,vorbelastet ist sie auch und im Sinne der Kinder,ist so ein schnelldurchgang meiner Meinung nach Verantwortungslos. Da gibt man auch als Mutter keinem fremden den Wohnungsschlüssel nach paar Wochen.

13.06.2022 15:57 • x 2 #73


XSonneX


925
2
1480
@la_donna

Zitat von la_donna:
Es ist eine schlechte Idee, alles hinzuschmeißen, wenn es ein Problem gibt, aber auch das ist immer noch revidierbar, wenn es beide wollen. Das Gespräch suchen, Konflikte klären. Manchmal ist der Anfang hügelig und es wird immer schöner. Stimmt es denn im Großen und Ganzen?

Alles hinzuschmeissen Ist eine schlechte Idee? Es ist eine kennenlernphase, die gute Frau,alles bezahlen will und die Beteiligung vom TE ablehnt und ihm später einen Vorwurf macht das er sich nicht beteiligt und ja eh nen schönes leben hat,dann will ich diese Person garnicht näher kennenlernen, geschweige zusammenziehen oder Heiraten.

13.06.2022 16:02 • x 1 #74


Ayaka

Ayaka


1879
2
4090
Zitat von la_donna:
Es ist eine schlechte Idee, alles hinzuschmeißen, wenn es ein Problem gibt, aber auch das ist immer noch revidierbar, wenn es beide wollen.

Das kann ich für langjährige Beziehung unterschreiben - aber doch nicht wenn nach nur 3 Wochen solche Dramen aufgetischt werden. Für mich ist das kein Hinschmeißen, weil noch nix Erhaltenswertes da ist.

Wenn schon anfangs Dinge auftauchen, die mich so richtig stören, dann ist es eben mit dem Näherkommen vorbei. Ich verschwende doch meine Zeit nicht mit Etwas das keine Aussicht auf Weiterführung hat, dazu hatte ich a) immer genug Alternativen und b) komm auch gut alleine klar.

13.06.2022 16:09 • x 1 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag