30

Die große Liebe er kann sich nicht Entscheiden, was sol

liebeskummer-20

13
1
4
ich weiß nicht mehr weiter,bin seit 33 Jahren Verheiratet mit vielen auf und abs, doch das letzte Jahr war furchtbar
und nach Silvester wollte ich die Trennung.Da ich auch auch jemand anderen kennen gelernt habe.
Er die gleichen Probleme hat und auch die Trennung verlangt hat bei seiner Frau .Bei mir gab es nicht so die Probleme haben sehr Erwachsen geredet ,aber er hatte riesige Probleme bekommen.Wir hatten viel zusammen Unternommen und er las mir jeden wunsch von den Augen ,er beteuerte immer wieder seine große Liebe zu mir.Aber seit einiger zeit schreibt er nur noch sporadisch und wenn ich ihn drauf anspreche reagiert er gereizt und meint bei ihm sei die Hölle los .Reden darüber möchte er nicht .Ich Liebe ihn so sehr das es echt weh tut wie er mich behandelt.Wir können kaum noch miteinander normal umgehen es ist deshalb so schlimm weil wir auch noch zusammen Arbeiten.Er geht mir aus dem Weg oder behandelt mich schlecht.Ich weiß ja das er sich schützen will und sich nicht traut schluß zu machen. Mir tut das sehr weh,aber soll ich warten oder will er nur ein hintertürchen wenn es bei ihm doch nicht so läuft. Er wollte doch seine zweite Lebens hälfte mit mir verbringen.
Bitte helft mir.

17.03.2020 14:52 • #1


Umelodh

Umelodh


66
1
75
Liebe liebeskummer-20,

das tut mir sehr leid für dich. Du klingst sehr traurig und verzweifelt, und das kann ich auch verstehen. Willkommen hier im Forum, ich hoffe, wir können dir ein kleines bisschen helfen!

Ich versuche mal, auf deinen Post einzugehen. Du hast dich von deinem Mann getrennt, um dich in eine Beziehung mit deinem Arbeitskollegen zu stürzen, der sich aber jetzt kalt verhält und die Trennung von seiner Frau nicht wie besprochen durchzieht, sondern dir jetzt die kalte Schulter zeigt, richtig?
WIe lange wart ihr denn schon "zusammen", du und dein Kollege? Hat er dir wirklich versprochen, sich zu trennen, oder hast du das nur angenommen, weil er so liebevoll dir gegenüber war?

Zitat von liebeskummer-20:
Aber seit einiger zeit schreibt er nur noch sporadisch und wenn ich ihn drauf anspreche reagiert er gereizt und meint bei ihm sei die Hölle los

Das glaube ich ihm gerne. Weißt du, ob er seiner Frau schon gesagt hat, dass er sich trennen will? Oder meint er bei der Arbeit, sonstwie privat? Ich glaube aber trotzdem, dass er nur versucht, dich wegzuschieben, damit er kein klares Statement machen muss, dass er die Beziehung zu dir vielleicht doch nicht so ernst meinte, wie du denkst.

Zitat von liebeskummer-20:
Ich weiß ja das er sich schützen will und sich nicht traut schluß zu machen.

Meinst du Schluss zu machen mit dir oder seiner Frau? Ich finde nämlich, deine Beschreibungen klingen gerade eher danach, dass er mit dir Schluss machen will. Tut mir leid, das jetzt so klar zu sagen.

Zitat von liebeskummer-20:
Mir tut das sehr weh,aber soll ich warten oder will er nur ein hintertürchen wenn es bei ihm doch nicht so läuft.

Das klingt, als hättest du Recht.

Du musst dir jetzt überlegen, wie du damit umgehen willst. Hast du schon versucht, ihn zur Rede zu stellen, mit einem festen Termin zum Beispiel? Du könntest ihm ja vorschlagen, dass du ihm einen gewissen Rahmen gibst, in dem er über alles nachdenken kann und ihr in der Zeit keinen Kontakt habt. Ich fürchte aber, dass das nicht von viel Erfolg geprägt sein wird. Er klingt sehr danach, dass er Abstand von dir sucht. Ich kann dir nur raten, entweder klare Worte zu finden, und die auch so zu meinen: "Ich lass mich so nicht behandeln, ich beende das hier jetzt, um mich selber zu schützen. Ich bin mir mehr wert" oder du distanzierst dich ohne diese Worte von ihm.

17.03.2020 16:13 • x 1 #2



Hallo liebeskummer-20,

Die große Liebe er kann sich nicht Entscheiden, was sol

x 3#3


monchichi_82

monchichi_82


952
1149
Zitat von liebeskummer-20:
Aber seit einiger zeit schreibt er nur noch sporadisch und wenn ich ihn drauf anspreche reagiert er gereizt und meint bei ihm sei die Hölle los .

Ich glaube nicht, dass bei ihm die Hölle los ist sondern du lediglich eine nette Ablenkung bist. Bist du dir sicher, dass seine Frau auch über die angeblichen Eheprobleme informiert ist`?
Tut mir leid aber das sind kalkulierbare Risiken wenn man sich auf verheiratete Partner einlässt.

17.03.2020 16:16 • x 1 #3


Sonnenblume53


631
647
Zitat von monchichi_82:
Ich glaube nicht, dass bei ihm die Hölle los ist sondern du lediglich eine nette Ablenkung bist. Bist du dir sicher, dass seine Frau auch über die angeblichen Eheprobleme informiert ist`?
Tut mir leid aber das sind kalkulierbare Risiken wenn man sich auf verheiratete Partner einlässt.


Hallo Liebeskummer 20,

leider ist es sehr häufig so, wie monchichi schreibt.

Du warst 33 Jahre verheiratet, da könnte es evtl. sein, dass Du ihm alles geglaubt hast. 33 Jahre Ehe sind eine wahnsinnig lange Zeit, die "üblichen Sprüche" nicht mehr geläufig.

Ich befürchte leider auch, dass seine Ehefrau keine Ahnung davon hat, dass er angeblich die Trennung will. Sein derzeitiges Verhalten könnte daraus resultieren - er soll nun seinen schönen Worten Taten folgen lassen und will dies nicht. Warum sonst sollte er gereizt auf Dich reagieren? Du müsstest doch jetzt theoretisch erst recht sein Ruhepol sein.

Das klingt alles nicht gerade aufbauend, ich weiss, und ich hoffe sehr, dass ich mich täusche...

17.03.2020 16:59 • x 2 #4


liebeskummer-20


13
1
4
Vielen Dank für eure Worte , ja seine Frau weiß von mir .Aber er wird von seiner ganzen Familie unter Druck gesetzt.
Damit kann er nicht umgehen .Ich werde ihm einen Brief schreiben um klarheit zu bekommen. Auch wenn es höllisch weh tun wird.
Im geheimen kenne ich ja die Antwort.Wir sind seit einem halben Jahr zusammen,ist nicht lange aber dafür sehr Intensiv. Wenn ich seine Frau wäre würde ich ihn auch nicht hergeben,er ist einfach Perfekt.

17.03.2020 17:07 • #5


Sonnenblume53


631
647
Zitat von liebeskummer-20:
Vielen Dank für eure Worte , ja seine Frau weiß von mir .Aber er wird von seiner ganzen Familie unter Druck gesetzt.
Damit kann er nicht umgehen .Ich werde ihm einen Brief schreiben um klarheit zu bekommen. Auch wenn es höllisch weh tun wird.
Im geheimen kenne ich ja die Antwort.


Liebeskummer,

sagt er, dass seine Frau von Dir weiß? Oder hast Du Kontakt zu ihr?

Wenn nur er das sagt, muss es nicht zwingend stimmen. Das sind so Sachen, die lediglich gern behauptet werden, um sich die Affäre zu erhalten. Auch das mit dem Unter-Druck-Gesetzt-Werden gehört in die Rubrik. Leider Hinhaltetaktik und erste Abgrenzungsmanöver.

Du schreibst, im Geheimen kennst Du die Antwort. Klingt nicht unbedingt nach Happy End...

17.03.2020 17:11 • #6


Zauberhaft

Zauberhaft


288
287
Zitat von liebeskummer-20:
er ist einfach Perfekt.

Perfekt?
Er ist ein Mann der Betrügt, der sich nicht entscheiden kann.
Sowas will doch (hoffentlich) keine Frau!

Ich würde garnichts machen, ihn einfach nicht beachten, oberflächlich freundlich sein.
Kein Brief, keine Gespräche darüber.
Nur die Antwort: Wenn ER DICH möchte, soll ER seine Frau verlassen, inclusive Scheidung.
Ansonsten soll er Abstand halten.

Es gibt genug ehrliche Männer, dieser ist es wohl nicht.
LG
Zauberhaft

17.03.2020 17:26 • x 7 #7


CaveCanem

CaveCanem


323
1
339
So krass würd ich das jetzt nu auch nicgt formulieren @ "ist ein Betrüger".

Betrüger stehlen Geld. Betrug ist eine Straftat. Kirche... Dorf... drinlassen.

Aber: er ist alles andere als perfekt.

Er ist gut zu Dir, so lange ihn das nix kostet. Jetzt würde ihn das alles kosten, was er sich aufgebaut hat. Logo will der das nicht riskieren.

Und da kommt seine unperfekte Seite zutage: Dir gegenüber benimmt er sich derzeit als A.... . Vermutlich hofft er, dass Du verschwindest, ohne dass er sich auseinander setzen muss.

17.03.2020 18:20 • #8


Angi2


2643
5
2209
Zitat von liebeskummer-20:
Er wollte doch seine zweite Lebens hälfte mit mir verbringen.

Er wollte, bis er wohl feststellte, dass er zu viel aufgeben muss.....Liebe vergeht schnell, wenn der Verstand einsetzt.

17.03.2020 19:05 • x 1 #9


Emma75

Emma75


610
2
1090
Zitat von liebeskummer-20:
Ich werde ihm einen Brief schreiben um klarheit zu bekommen. Auch wenn es höllisch weh tun wird.

Das halte ich für eine gute Idee. Dann hat er Zeit, sich mit dem Geschriebenen auseinanderzusetzen und entsprechend darauf zu reagieren. Ich wünsche Dir viel Kraft und ein gutes Gelingen beim Formulieren des Briefes (allein das Schreiben wird auch für Dich einiges klarer machen).

17.03.2020 19:17 • #10


Mienchen

Mienchen


929
3
1244
Hast du ihm mal gesagt, das es dir weh tut? Viele schreiben, du sollst ihn ignorieren oder lassen. Aber ich finde, du solltest ihm sagen, was in dir vorgeht.

Ihr habt indirekt besprochen euch zu trennen, er hält sich nicht daran. Mehr als Tacheles reden kannst du gar nicht mehr von ihm verlangen, ich fürchte auch, daß es weh tun wird, aber eine klare Ansage hält auch eine Heilung deinerseits inne

17.03.2020 19:31 • x 1 #11


liebeskummer-20


13
1
4
Hallo ihr Lieben ,ihr habt alle so recht ,er hat mir gestern gesagt ,ich müsse damit zufrieden sein ihn auf Arbeit zu sehen. Diese Aussage sagt doch alles.Eine Liebe ohne happy end.
nächste Woche hat er Urlaub da muss ich ihn nicht sehen, könnt ihr mir dabei helfen ihn loszulassen.
Es wird für mich eine harte Zeit werden.
Meine Angst ist nur mit 53 alleine dazustehen in diesem Alter ist es schwierig jemanden zu finden der es ehrlich meint

18.03.2020 08:13 • #12


liebeskummer-20


13
1
4
Ich habe ihm gesagt was er da in mir anrichtet seine Antwort .Ich soll nicht alles so Dramatisch sehen.
wie kann man nur von einem Tag auf den anderen sich so verändern. Ich weiß das ich ihn loslassen muss um wieder ruhe bei mir einkehren zu lassen . Ist aber nicht so einfach ,er ist beim Einschlafen in meinen Gedanken und beim aufwachen denke ich sofort an ihn .

18.03.2020 08:21 • #13


Sabine72


497
2
1101
Liebe Liebeskummer,
mach Dich nicht kleiner als Du bist! Du hattest eine lange Beziehung, du hattest eine kurze Beziehung mit (erst mal) unglücklichem Ausgang - Du wirst nicht alleine bleiben. Du hast Dich aus einer langen Beziehung getrennt, weil Du unglücklich warst. Dann reflektiere, werde glücklich und dann wird es weiter gehen.

Du hast ihn als "perfekt" bezeichnet - das wurde ja schon ausreichend kommentiert. Du kannst ihn also getrost vom Sockel stoßen!
Vermutlich wird Dir die eine Woche zum Heilen nicht ausreichen. GIbt es andere Möglichkeiten den Kontakt zu vermeiden (Versetzung, neuer Job, Urlaub)? Selber zu handeln gibt Dir das Gefühl der Kontrolle.

Er hat sich anscheinend für seine Familie entschieden, für einen Neuanfang. Auch das gilt es zu akzeptieren. Und was er Dir erzählt und was tatsächlich stattfindet, ob er unter Druck gesetzt wird, das sind 2 Paar Schuhe. Das kannst Du im Forum leider immer wieder lesen. Aber das ist jetzt nicht mehr Deine Party....

Und, auch wenn es Dein Name ist - auch der Kummer wird vergehen!

18.03.2020 08:32 • x 2 #14


monchichi_82

monchichi_82


952
1149
Zitat von liebeskummer-20:
Ich habe ihm gesagt was er da in mir anrichtet seine Antwort .Ich soll nicht alles so Dramatisch sehen.

Zitat von liebeskummer-20:
ich müsse damit zufrieden sein ihn auf Arbeit zu sehen.

Das zeigt sehr klar, dass er dich und deine Gefühle nicht Ernst nimmt. So redet man mit keinem Menschen den dan schätzt oder gar liebt. Ich mutmaße, dass du ihm zu anstrengend wirst. Der ist mit großen Schritten auf dem Rückzug.

18.03.2020 08:40 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag