6

Die Unterstellung fremd zu gehen

Für immer vorbe.

Mein Ex hat mir dauernd unterstellt, ich würde fremd gehen. Er hat mich non stop kontrolliert.
Ja, ich hab mit anderen geflirtet, als unsere Beziehung so gut wie zuende gewesen ist aber ich
habe den wirklichen Betrug nie vollzogen.
Die Annahme alleine reichte schon.
Er hat sich in meine Privatphäre eingeklinkt, meinen AB abgehört, meine Nachrichten gelesen....
Anschliessend wurde er körperlich aggressiv.
Unsere Beziehung war gescheitert und ich zog einen Schlußstrich.
Damals fiel es mir schwer, da es eine längere Beziehung gewesen ist.
Er unterstellt es mir noch heute.

Ich kann ihm nicht vom Gegenteil überzeugen.
Nie wieder will ich in diese Beziehung zurück!

Er wird immer noch übergriffig und denkt ich wäre sein Eigentum.

Ich empfinde es als Nötigung!

Er möchte unbedingt, dass ich ihn wieder begehre, um sich aufzuwerten aber nach den körperlichen Übergriffen ist bei mir alles kaputt und abgestorben- für immer!

Ich wünsche ihm viel Glück aber ohne mich!

06.07.2014 12:05 • x 1 #1


Nordmann


Das klingt sehr endgültig.Wie lange ist die Trennung her. Wie steht er selbst zu seinem Verhalten?
Fühlst Du dich gut mit Deiner Entscheidung?
Lg Nordmann

06.07.2014 17:10 • #2


manfredus


2676
3
700
Zitat von Nordmann:
Das klingt sehr endgültig.Wie lange ist die Trennung her. Wie steht er selbst zu seinem Verhalten?
Fühlst Du dich gut mit Deiner Entscheidung?
Lg Nordmann


Wo liegt hier eine Diskussions- oder Ratgebergrundlage Nordmann? Sie hat sich aus einer gewalttätigen und ungesunden Beziehung gelöst. Da fällt mir nur dazu ein. Was soll also diese Fragerei nach "Fühlst Du Dich gut"?

MfG
Manfredus

06.07.2014 18:15 • #3


Für immer vorbe.


Ja, ich fühl mich gut damit und sehe es heute noch als einzig richtige Entscheidung!
In der Beziehung war ich zum Schluss sehr unglücklich aber ich konnte mich genau so wenig lösen
wie er. Doch dann fand ich einen Weg!

Ich hoffe er sieht es heute auch als richtigen Weg an!

Manchmal habe ich das Gefühl, er verklärt die Vergangenheit.
Es war ein ewiges hin- und her.
Er ist kein schlechter Mensch aber ich kann ihm nichts mehr entgegenbringen.

Dauernd denke ich daran wie er mich gewürgt hat, als er betrunken gewesen ist.
Nur weil ich ihn aufforderte, seinem betrunkenen Freund zu sagen, er solle mich nicht anfassen.
Die Striemen hat man noch am nächsten Tag gesehen.
Er hielt es nicht für nötig sich zu entschuldigen.
Erst als ich ihm die Striemen zeigte und ihn damit konfrontierte, liess er sich dazu herab.
Er hat es noch nicht begriffen, denunziert mich immer weiter und macht seine Psychospiele.
So jemand behauptet, er hätte Gefühle für mich?

Das ist keine Liebe, sondern verletzter Stolz.
Da ist nichts mehr meinerseits, gar nichts mehr!

Für mich ist es für immer vorbei!

Ich will nur meinen Frieden!

Meine Geschichte wird er nie verstehen, weil er sie nicht wirklich kennt.
Es interessiert ihn auch nicht, da er lieber seine neg. Sichtweise hat und mich somit
ins neg. Licht rückt, um sich besser zu fühlen!

Er verurteilt lieber von vorn herein, da es nur um seinen Stolz geht!
Ich möchte ihn nicht hassen aber ich will meinen Frieden und ich wünsche ihm das ebf.

Soll er glücklich werden aber für mich ist weder ein inniges Gefühl, noch Freundschaft möglich.
Er hat sie damals abgelehnt, sich umgedreht und ist gegangen. Heute möchte ich es auch nicht mehr!
Das ist meine Entscheidung!
Da ich weiss, dass es auch anders geht, würde ich nie mehr in so eine Beziehung zurück wollen!

Sobald ein anderer körperlich aggressiv wird, sollte man ernsthaft über eine Trennung nachdenken!

Schlimm, wenn der Mensch es immer noch verharmlost und nicht sehen will, was er da gemacht hat!

Niemand ist des Anderen Eigentum!

06.07.2014 18:33 • x 1 #4


Disappointed_m

Disappointed_m


100
4
32
Tja und trotzdem hattest du es nötig innerhalb der Beziehung mit anderen zu flirten. Ich würde dich auch nicht vermissen.

11.08.2014 16:15 • #5


AlexW


701
2
82
Zitat von Disappointed_m:
Tja und trotzdem hattest du es nötig innerhalb der Beziehung mit anderen zu flirten. Ich würde dich auch nicht vermissen.


Eine konstruktive Antwort zum Thema? Meiner Meinung nach nicht, und auch die Intention scheint mir schon absurd zu sein...

11.08.2014 16:24 • #6


endlichwiederfr.


Liebe TE,

du hast sehr gut gehandelt und ich wünsche Dir alles Liebe auf Deinem Weg und lass Dich nicht durch solche Kommentare eines verwirrten Geists verwirren,

Zitat:
Tja und trotzdem hattest du es nötig innerhalb der Beziehung mit anderen zu flirten. Ich würde dich auch nicht vermissen.


sondern eher darin bestärken, Dich nie wieder auf den leisesten Kontakt mit einem Menschen einzulassen, dem Selbstreflexion, Empathie und Einsicht unmöglich ist und der so wenig Selbstliebe besitzt, dass ein Fremdflirten in ihm blanken Hass auslöst.

liebe Grüße an Dich

Disappointed, dieser eine Satz von Dir erklärt dein ganzes Beziehungsdilemma.

11.08.2014 17:22 • x 2 #7


Disappointed_m

Disappointed_m


100
4
32
@endlichwiederfrei: Dieser Kommentar war absolut überflüssig. Du hast nicht die geringste Ahnung was bei mir alles passierte.

@Threaderöffnerin; Tue was dich glücklich macht. Wenn du etwas vermisst und das bei anderen suchst, solltest du zunächst mit deinem Partner sprechen und ihm klar machen was dir fehlt und wichtig wäre. Dieses Geflirte ist nichts anderes als Flucht und Suche nach was auch immer. Glücklich warst du wohl nicht. Auch wenn es eine Zeit dauert - es wird besser wenn du wieder mehr an dich selber denkst! Das er aggresiv wurde geht natürlich gar nicht, egal was sonst war, allein schon deswegen solltest du froh sein dass er weg ist.

11.08.2014 18:05 • #8


endlichwiederfr.


Disappointed, Du hast nen mega Schatten! Der Typ hat sie gewürgt! Er hat nicht mal eingesehen, dass es ein Fehler ist. Gehts noch?! Sie soll mit IHM sprechen? Da identifiziert sich aber jemand frei nach dem Motto: Dieser Mann wird ja seine Gründe gehabt haben, die TE zu würgen. Wie krank ist das denn bitte! Du wirst es nicht verstehen können da Dir eindeutig Empathie fehlt. Wer den Beitrag der TE gelesen hat und rät, was Du rätst, der hat kein Mitgefühl und keinen Verstand. Von gewalttätigen und empathielosen Männern trennt man sich nicht weil man flüchtet, sondern weil man sich rettet.

Ungeheuerlich!

Leute wie Du gehören in einen extra Bereich im Forum mit Warnschild "Achtung! User ohne Empathie!"

11.08.2014 18:12 • x 1 #9


~tfa


Klarer Fall von Schraube locker.

Meistens ist es ja auch eine selbsterfüllende Prophezeiung. Der Partner unterstellt die ganze Zeit grundlos, sie würden fremdgehen und irgendwann tut sie es dann auch. Und dann denkt er, dass ers schon immer gewußt hat.
Die Macht der geistig Armen...

11.08.2014 18:17 • x 1 #10


Disappointed_m

Disappointed_m


100
4
32
Lieber @endlichwiederfrei.

Mich zu beleidigen zeigt ja schon wessen Geistes Kind du bist.
Da die Threaderöffnerin das Problem ja bereits gelöst hat, habe ich meine Antwort allgemein gestaltet und bin auf das Thema "flirten" eingegangen. Ich habe geschrieben "mit deinem Partner" nicht mit diesem Partner. Sie hat absolut das richtige getan.

Und bitte, schreibe nicht von Empathie, wenn du eine einzige Argumentation das Beleidigen anderer ist. Die schöne Anonymität des Internets, ja da traut sich jeder mal.

Mehr sage ich zu dir nicht mehr. Um es in deinem Jargon zu sagen "Zeitverschwendung".

@Threaderöffnerin: Alles richtig gemacht, aber bitte bei Flirts in einer Beziehung aufpassen. Manche Partner würden darunter sehr leiden.

11.08.2014 18:23 • #11




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag