29

Warum gehen viele fremd?

Smilie

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem rausbekommen das mich mein Freund, aber MAL soooo richtig belogen und beschi...hat.
Warum geht jemand fremd?
Kann man sich nicht vorher trennen?! Ich meinen, ist sicher ebenfalls mit viel Schmerz verbunden aber fremd-gehen ist noch eine Stufe schlimmer.

Was bin ich sauer, verletzt, fühle mich vera....,ausgenutzt und verschmutzt.

17.12.2013 21:16 • x 1 #1


stefun103


100
3
25
ich denke die meisten gehen fremd ...

weil ihnen etwas fehlt ...

nun gibt es aber zwei ganz wesentliche Unterschiede dabei .... fehlt mir was an meinem Partner oder fehlt etwas in mir selbst ...!?

kommt dann noch hinzu .... das jemand schlicht nicht genug Ar. in der Hose hat .... um den Partner aus der Gefahrenzone zu nehmen ... was in deinem und so vielen anderen Fällen der Fall ist .... dann wirds schmutzig .... verlogen ... und und und ...

den meisten felht der Ar. in der Hose ... denn ... von einer sicheren Bank ... lässt es sich leichter agieren als allein auf weiter Front ...

Ich will es nicht pauschalisieren aber den meisten Männern als auch Frauen , fehlt wenn sie fremd gehen einfach der nötig Mum .... um zu den Sachen zu stehen ... und oder ... den Partner zu schützen .... es sind oft ... niederträchtige Gedanken ...Gedankenwelten die keiner gerne in sich trägt ... die dieses immer wieder erkennbare Muster auslösen ...

Schiss .... emotional verblödet .... blind .. oder schlicht unfähig sich zu reflektieren ...

Dann lieber Spaß haben und lind weiter laufen ... was dann hofft zu unsäglichem Leid führt .... die Warmwechsler schließe ich mit ein ...

18.12.2013 01:09 • x 1 #2


Nippes

Nippes


823
9
179
wenn man liebt, kann man nicht fremdgehen!

18.12.2013 07:04 • x 3 #3


Olli69

Olli69


699
170
Weil Sie´s können.

Weil der Partner langweilig ist.

Weil der Partner immer nur müde ist.

Weil der Partner immer Migräne ect. hat.

Weil der Partner nicht zuhört, wenn man redet.

Weil man Lust hat.

Weil es schön ist.

Weil die Natur es so vorgesehen hat.

18.12.2013 08:31 • x 3 #4


leserin


so so ..... Weil die Natur es so vorgesehen hat.
?
die beste ausrede, die ich je gelesen habe!
und wo ich nicht weiß, ob ich jetzt laut lachen oder bitter weinen muss.
natur hat also für uns das so vorgesehen? das heißt dann auch, dass die MITeigenschaften eines fremdgehens, wie -
lügen, betrügen, respektlosigkeit ebenso von natur aus bestimmt sind und wir menschen können nix dafür!?
ne, sorry olli, ich weigere mich zu solch niederen wesen gehören!

18.12.2013 10:15 • x 2 #5


unglücklich1985.


6
3
Warum sie vorher nicht mit einem Schluss machen? Ich denke weil sie erst sicher sein wollen, dass es mit der Anderen funktioniert. Weil beenden sie es mit einem und mit der Affäre klappt es nicht stehen sie ja ohne jemand da und das können Männer oft nicht.

18.12.2013 10:49 • #6


leserin


unglücklich1985, vielleicht eher, weil sie eigene gefühle noch nicht sicher sind?
denn ob es mit der affäre klappt, das kann man doch in der konstellation gar nicht testen. heimliche stunden und kaum gemeinsamkeiten im alltag, wie kann man da schon verstehen, ob es klappt!?
viele männer, meinen ex zähle ich dazu, sind halt als männer erzogen worden. der mann, der verantwortung trägt. für die familie und für das was er aufgebaut hat. so entstehen dann auch schuldgefühle, wenn er das eigenhändig zerstört.
ebenso ängste.... was werden die kinder sagen? ob man das finanziell tragen kann..... und so weiter.

18.12.2013 10:58 • #7


Olli69

Olli69


699
170
Zitat von leserin:
so so ..... Weil die Natur es so vorgesehen hat.
?


Natürlich, da wir nunmal polygam veranlagt sind. Den Rest hat sich der Mensch ausgedacht, Ehe, Treue und Ewigkeit, somit zwangsläufig auch Betrug, Schmerz und Enttäuschung.

Man kann im Rahmen seiner Möglichkeiten die Triebe unterdrücken, viele können es halt nicht. Fakt ist, daß es ein ausschlaggebender Aspekt der Untreue ist.
Ob man darüber lacht, ist jedem freigestellt.

18.12.2013 11:13 • x 3 #8


Olli69

Olli69


699
170
@unglücklich,

man gieße kein schlechtes Wasser weg, bevor man kein neues hat.

18.12.2013 11:16 • #9


leserin


oli, darüber kann man unedlich diskutieren.
ich zum beispiel glaube es nicht! dass ALLE menschen so veranlagt sind.
aber durchaus welche. aber dann gibts für diese welche immer eine wahl.
ohne hässlichen pack, was lug, betrug und so weiter heißt. nämlich offen das zu leben, was oder wer man ist!

18.12.2013 11:21 • #10


weintraube

weintraube


182
44
Die Natur? Und wer hat die Natur gestaltet?
Der liebe Gott!
Der liebe Gott ist daran Schuld, das die Leute fremdgehen (@ unglücklich1985: Frauen sowohl wie auch Maenner, uebrigens!)

18.12.2013 11:23 • #11


leserin


na wenn wir den lieben gott ins spiel holen, dann sieht das schon ganz anders aus.
die zehn gebote!
auch das ist das fremdgehen deutlich angesprochen!
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib
der liebe gott wußte wohl, was für eine macht der teufel hat!

18.12.2013 11:31 • #12


Olli69

Olli69


699
170
Zitat von weintraube:
Der liebe Gott ist daran Schuld, das die Leute fremdgehen


Na das nenne ich doch mal ne Aussage. Dann ist er also gar nicht so lieb.

18.12.2013 11:32 • #13


Kevin33


22
5
1
Warum ihm reicht der Partner nicht mehr und redet nicht was ihm fehlt.
Oder er braucht bestätigung die nach gelassen hat in der Beziehung es gibt viele Gründe die auf sowas schliessen können. Jeder mensch ist da anders.

18.12.2013 11:34 • #14


Olli69

Olli69


699
170
Zitat von leserin:
na wenn wir den lieben gott ins spiel holen, dann sieht das schon ganz anders aus.
die zehn gebote!
auch das ist das fremdgehen deutlich angesprochen!
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib
der liebe gott wußte wohl, was für eine macht der teufel hat!


Deswegen nahmen sie sich unschuldige Kinder.


Gott sei dank, ich bin Atheist.

18.12.2013 11:36 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag