193

Ehefrau Trennt sich plötzlich

Ratlos32


156
1
153
Zitat von unbel Leberwurst:

Und warum bist Du dann offenbar so abhängig von ihr?

Sie belügt und betrügt Dich, lässt sich sogar schwängern und Du redest immer noch von einer Traumfrau, die nur mit dem Finger schnipsen müsste, um Dich zurückzubekommen?

Was stimmt nicht mit Dir? Und jetzt komm mir bitte nicht mit Liebe...


Ja das Frage ich mich auch schon! Was blos los mit MIR.

Also was muss sie noch machen das ich die endlich abschieße!?

11.02.2018 10:56 • #46


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1958
@Ratlos32

In erster Linie darfst Du sauer auf Deine FRAU sein, nicht auf deren Freund.

Sie benimmt sich verantwortungslos. Ist verheiratet und geht nebenraus und ist auch noch so verantwortungslos (oder dumm?) ungeschützten Verkehr zu haben.

Nicht nur ihr Freund ist also eine Null was das betrifft...

Und frage sie doch, weshalb sie Dich anruft resp. Dich, weshalb Du Dich anrufen lässt.

Was sagst Du zu Kontaktsperre?

11.02.2018 11:00 • x 1 #47


unbel Leberwurs.


6094
1
5463
Zitat von Ratlos32:
Also was muss sie noch machen das ich die endlich abschieße!?


Drück bei der Trennung auf´s Tempo.
Ansonsten Kontaktsperre. Aus den Augen, aus dem Sinn.

Dann kümmerst Du Dich um Dich selber.
Sport, Hobby, Freunde. Leb DEIN Leben. Das geht ohne sie, das wirst Du schon merken.

11.02.2018 11:09 • x 1 #48


Ratlos32


156
1
153
ja ich bin auch nicht wirklich sauer auf ihn! Sie hatte es ja in der Hand, wenn sie mit mir glücklich gewesen wäre, wäre da auch nichts passiert!

Ich habe hohen drang ihr irgendwas mitzuteilen, ich vermisse dich, ich hasse dich, warum tust du das , was ist mit dir nicht in ordnung?

Aber!Ich schreib ihr nicht! Dann kommt aber irgendwas von ihr! wie das jetzt , da kann ich nicht ruhigbleiben!
jetzt z.B. würde ich ihr auch gern irgend einen blech schreiben! deshalb hab ich mich jetzt hier rangesetzt und texte euch lieber zu!

Aber ich verwette meinen Ar. drauf! Nächste We hocke ich hier wieder und beklage mein leid!

11.02.2018 11:09 • #49


unbel Leberwurs.


6094
1
5463
Ist doch in Ordnung. Dazu sind wir hier ja auch da

Mal anders:
Was gibt es denn für Gründe, dass ihr überhaupt noch Kontakt habt?
Was spricht gegen eine radikale Kontaktsperre?

11.02.2018 11:17 • #50


Ratlos32


156
1
153
Gründe sind lächerlich!

Bsp: letzte telefonat!
Sie!
Was ist nun mit der Wohnung, lass mich da endlich raus aus dem Vertrag! ich will keine schulden machen, oder schlimmer noch du irgendein quatsch mit der wohnung anstellst.sie traut mir da nicht ! ich ihr gesagt das sie nichts zu befürchten hat , wenn ich die wohnung nicht bezahle, hab ich ja kein dach übernkopf. Sie brauch sich keine gedanken machen! ich kläre das mit meinem vermieter das du so schnell wie möglich rauskommst, ist aber bei mir schwierig-zeitlich! das alles umschreiben zulassen!

zu dem meinte sie das ich doch bitte in erinnerung behalten sollte das ihr auszug ungerecht war, sprich sie hat ja nichts mit nehmen können!

Hase wir sind gemeinsam durch die wohnung, auf alles was du dein finger gerichtet hast konntest und hast du mit genommen, habe dir nichts verwährt, sie hat sogar sachen eigenständig weggeschmissen! fragte sie warum sie das macht!? hat dir doch eh nicht gefallen, und ich brauch es nicht ! okey mach mal!

es ist alles so ungerecht sagt sie !
Was möchtest denn noch haben!? bett esstisch laptop!?
Ich soll ihr ein weiteres auto geben!
Sie hat ein jahreswagen!

Ich ne günstige winterhure ( okey guten schnapper gemacht) und mein geliebtes Cabrio. ist aber ehr was zum rumstehen und angucken ... ich fahre damit wenn mir danach ist nur kurz um glockenturm oder waschen!

hab ich gesagt geht nicht. muss ja auch zur arbeit usw kommen! ja war ja nur ein scherz!
Also was willst DU? kannst du sofort haben, ich will meine ruhe.....ach eigendlich nichts!
dann lass uns doch darüber nicht mehr reden! Ich verzichte doch auf unterhalt, soll sie doch auch mal erkennen!

Ihre Antwort! Okey dann möchte ich das du das Notariell beglaubigst , dann bin ich mit dem rest auch einverstanden...

Kranker Mensch , also total sinnlose gespräche! soll sie mich in ruhe lassen.

jetzt hatten wir ja telefoniert wegen ihrer schwangerschaft, hab ich auch noch mal das thema angeschnitten wohnung / unterhalt , was damit nun ist ... ach das ist alles nicht so wichtig. sie kann jetzt kein stress gebrauchen!

Wenn die weiter so macht, lass ich die noch einweisen!

11.02.2018 11:41 • #51


Ratlos32


156
1
153
hab mir fest vorgenommen, nächste antwort von mir, werden nur noch regenwolken und blitze, vielleicht versteht sie das

11.02.2018 11:50 • #52


Porcelina1801

Porcelina1801


569
10
1259
Überall blockieren, keine Kontakte ermöglichen.
Den Rest per Post regeln.

11.02.2018 11:59 • #53


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1958
Ihr solltet Euch einigen, ob die Trennung nun vollständig vollzogen ist, vor allem, was den Hausstand anbelangt.
Gibt es sonst noch aufzuteilende Güter/Konten?

Ebenso ist zu klären, inwieweit Dich das Kind von ihr - sofern es nicht Deines ist - finanziell belasten wird.

Dies alles würde ich per Anwalt regeln und schriftlich fixieren lassen.

Das Schreiben an den Vermieter ist doch schnell geregelt. Sie kann dem Vermieter von Eurer Trennung schreiben und dass sie aus dem Mietvertrag raus möchte. Du dem Vermieter bestätigen, dass Du gerne als Alleinmieter in der Wohnung verbleiben möchtest. Und schon ist das Thema geritzt.

Sie gibt Dir ganz bewusst keine Antworten, was die Schwangerschaft anbelangt oder verdrängt dies. Kannst Du über die Schwiegereltern herausfinden, wann der Geburtstermin ist?

Nochmal: kläre das mit dem bald zur Welt kommenden Kind!

Kontaktsperre ist möglich, wenn Du das möchtest.

11.02.2018 13:09 • #54


Ratlos32


156
1
153
Liebes Tagebuch... Spaß

Nach unseren letzten zeilen hier, hatte ich gleich das Telefon geschnappt. Meiner noch Frau mitgeteilt ,das ich möglichst zeitnah ein treffen möchte , um die dringend nötigen dinge zu klären/ zu unterschreiben! Gütertrennung und ihr ausscheiden aus dem gemeinsamen Mietvertrag... sie sagte spontan mitttwoch zu... ich schlug ein Cafe vor!

Dienstag, viel mir auf das Mittwoch Valentinstag ist! Ich schrieb ihr diesbezüglich und verlangte zu dem von ihr eine schriftliche Aberkennung meiner Vaterschaft! sie fragte ob wir es lieber verschieben wollen, wenn mir das lieber wäre! und was sie da reinschreiben soll?.... nach kurzer Bedenkzeit, antwortete ich ihr.... Nein verdammte sch..se ... wir machen das morgen, und sie kann ja mal n bils Verantwortung übernehmen und n 3zeiler zusammenschreiben könn! ...

Nagut , die antwort darauf war, 1 1/2 stunden Telefonat , wo wir uns gegenseitig wieder rund gemacht haben.. mit kurz auflegen usw... sie war die erste halbe stunde so aufgebracht... ich versuche immer rühig zubleiben, habe aber leider immer ein wenig Sarkasmus im Unterton... berühigende worte meinerseits, wie... Sie soll sich bitte nicht aufregen, sie sei doch schwanger! naja so bin ich ´halt: Letzte stunde des Telefonates haben wir uns angehnem unterhalten. Fragte Sie ob es okey wäre , wenn ich morgen Blumen mitbringe , tag der verliebten usw. gehört sich doch so.

Mitwoch saßen wir für zwei stunden im cafe. ich sah wieder einmal gut aus und blumen hatte ich natürlich auch noch schnell von der tanke besorgt, nur das beste für die frau XD ... gespräch war recht oberflächlig bzw... gibt keiner mehr preis als ehr müsste... Ich sagte aber das sie schon der mensch gewesen wäre , mit dem ich mir meine entfernte zukunft hätte vorstellen könn. Aber mit dem baby eines anderen , ist das nicht mehr zu verzeihen! Es tut mir selber auch sehr weh.Was bleibt mir anderes übrig ? denke nicht das ich das hinbekomme!

Was mit ihr und ihm ist fragte ich auch nach. er will wohl Familie , sie will alleine sein, er kümmert sich aber...

was ich denke leute? reinstes BLA BLA BLA, es ist mir eh egal, was die frau mir erzählt, für mich ist das alles eh gelogen. Die wahrheit , weiß sie wahrscheinlich selber nicht.

ich reiche eine härtefall scheidung ein .. dann dürfte ich in 3-4 monaten ... ledig sein. harke es ab unter schlechte erfahrung.

17.02.2018 11:06 • #55


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3109
5243
Moin Ratlos, nur noch mal ein paar rechtliche Tipps: Macht beim Notar eine Scheidungsfolgenvereinbarung. Damit spart ihr ne Menge Geld. Dazu kann Dich auch Dein Anwalt beraten, diese können diese auch für Euch aufsetzen (kostet halt auch noch mal richtig Asche, ist beim Notar viel günstiger). Denn Du kannst mit Privatvertrag keine Aufhebung des Güterstandes beurkunden. Das kann nur beim Notar / bei Gericht gültig beurkundet werden.
Du solltest dringend noch rechtliche Beratung in Anspruch nehmen. Wenn eine Frau von jemand anderes schwanger ist, ist das z.B. ein Indiz für eine Härtefallscheidung. Denn ansonsten bist DU rechtlich der Vater! Mit allen Rechten und Pflichten. Das muss daher dringend gelöst werden.
An Deiner Stelle würde ich übrigens auf einen Vaterschaftstest nach der Geburt bestehen. Die Aussagen Deiner Frau halte ich alle für unglaubwürdig. Du scheinst auch selbst nicht auf die Verhütung geachtet zu haben. Es könnte somit durchaus sein, dass Du der Vater bist. Dies kann nur mit einem genetischen Vaterschaftstest letztlich festgestellt werden.

17.02.2018 11:48 • #56


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1958
@Ratlos32 bitte höre auf @Gorch_Fock - besonders was das Kind anbelangt.

Hat sie Dir nun was Schriftliches gegeben? Hast Du Dir schon rechtliche Unterstützung gesucht?

17.02.2018 11:55 • #57


Ratlos32


156
1
153
weiß nicht ob ich das hier schon irgendwo erwähnt hatte.

also noch mal kurz wir hatten jahre über kinder gesprochen. wir verhüteten auch ca 5 jahre nicht mehr , anfang letzten jahres ging ich zum arzt, 16% zeugungsfähig, also nicht ganz aussichtslos! das brauchten wir um eine überweisung der frauenärztin zu bekommen das wir in die Kinderwunschklinik vorstellig werden können. Ergebnis das gleiche. sie gesund ich meine eingeschränkte zeugungsfähigkeit.

Sie musste damals alleine die ergebnisse auswerten ich war beruflich verhindert, aber die dignose sollte ja jetzt nun keine überraschung sein. Der vater hatte eine woche vor der diagnose , seine diagnose bekommen!

Sie rief mich damals an als sie aus der klinik kam, sagte was soll schon sein , ich will keine behinderten kinder! ... hatte das natürlich registriert es schmerze mich sehr , sagte zu ihr aber nur , das es momentan eh die falsche zeit wäre das jetzt zuklären, wegen dem vater! bis heute haben wir nicht darüber geredet. Ich fühle mich halt auch sehr gekränkt, zu einem ihre aussage und ebend meine zeugungsfähigkeit!

Wir schliefen 1 november rum das letzte mal , quasi einen tag bevor sie ging. heile welt dachte ich!
Sie streitet meine vaterschaft ab ... sie ist wohl mitte dez schwanger geworden!

klar weiß ich, ich kann mich weder auf das zeugungsdatum verlassen , noch ob sie wirklich meine vaterschaft aberkennt. da steckt man ja nicht drin, dann kriegt die vielleicht nochn rappel und der stress geht nochmal richtig los ! ... wer weiß das schon.

klar habt ihr recht. Irgendwo muss ich aufpassen , das mir der Ar. jetzt nicht auf grund eis geht und irgendwie , will ich einfach meine ruhe, es ist schon krass genug. die tatsache das ich sie geheiratet hatte, lieben ding, echt. Getrennt schwer, anderer typ im spiel noch schwerer... jetzt auch noch schwanger von dem .... nicht zubegreifen! manchmal bin ich sprachlos , schaue in den spiegel und muss kurz laut lachen!

17.02.2018 12:13 • #58


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1958
Ratlos, magst meine Frage nicht beantwortn?

17.02.2018 13:09 • #59


Ratlos32


156
1
153
Zitat von Scarlett2016:
Ratlos, magst meine Frage nicht beantwortn?


Achso sorry... nein nichts was mit der Vaterschaft zutun hat... sie meinte sie muss zum Jugendamt, dort gibt es ein Formular

Und eine Anwältin habe ich auch, habe aber erst in zweiwochen ein termin... bzw darf ich montag nochmal anrufen! scheint hoch saison zu sein

17.02.2018 13:14 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag