10

Ein Kind - Für Ihn?

Mila07

Mila07

281
10
230
Ihr Lieben,
(ich mache es kurz)
ich war mit einem 14 Jahre jüngeren Mann, ich weiss allein das ist schon komisch.
Vor einem Monat hat er sich das erste 1x von mir getrennt.. Begründung; ich will ja keine Kinder mehr haben .. Das stimmt, ich habe ja schon 2 wunderbare Kinder. Ein paar Tage später sind wir wieder zusammen gekommen, die Trennung tat uns beiden zu sehr weh.

Jetzt das gleiche nochmal, er hat sich getrennt, weil ihm nochmal richtig bewusst geworden ist, wie wichtig ihm eigene Kinder sind und dass wir so keine gemeinsame Perspekt haben ..bin jetzt am überlegen.. viell. doch noch mal eines zu bekommen .. ich weiss nicht, viell. bin ich auch nur so überwältigt vom Schmerz .. und möchte ihn zurück.. was meint ihr?
Danke.

06.02.2017 09:47 • x 1 #1


kaaaaa72

kaaaaa72

1824
3
1734
Oh mein Gott....
Und in 3 Jahren fällt ihm dann auf das du doch zu alt bist und was dann?....

Ich würde es lassen denn am Ende stehst du mit dem Kind alleine da.

Es gibt zwar Ausnahmen aber der Unterschied ist schon nicht zu verachten.
Natürlich kann das auch gut gehen aber mir wäre das Risiko mit Kind zu hoch.

06.02.2017 10:08 • x 1 #2


Ricky

Ricky

5556
5744
Mila? Ist das denn wieder dein "Traummann" aus dem anderen Thread oder ist das wieder ein Neuer?

Und dass er sich trennt, weil Du keine Kinder willst, ist ein absolut valider und sinnvoller Grund.

06.02.2017 10:12 • x 2 #3


Kontra

Kontra

1467
2582
Kinder sind kein Kleber für Beziehungen!

06.02.2017 11:07 • x 3 #4


Traurigelibelle

Traurigelibelle

35
34
Naja, wenn man noch keine Kinder hat und sich unbedingt ein Kind wünscht, ist es wohl verständlich das man sich trennt, wenn der Partner seine Kinderplanung abgeschlossen hat. Ich würde auch mit keinem Menschen zusammen sein wollen, der sich keine Kinder wünscht, da ich aufgrund meines Kinderwunsches ihn sowieso irgendwann zugunsten eines Kindes verlassen würde. Warum soll ich dann nicht gleich mit offenen Karten spielen und gehen

06.02.2017 11:19 • x 3 #5


Mila07

Mila07


281
10
230
Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten! Manchmal sieht man vor Schmerz einfach nicht, was gut ist... Sondern will nur schnell, dass er vorbei ist .. Ja ein Kind haben zu wollen .. Ist ein guter Grund für Trennung .. Ich werde den Schmerz aushalten ..
Man, hätte er das sich nicht vorher überlegen können?

07.02.2017 07:51 • #6


Ketilein

Ketilein

607
2
229
Ich war mit jemand zehn Jahren zusammen und er hatte keine Kinder, ich zwei erwachsene, ich habe es im aber schon am Anfang der Beziehung gesagt das ich mit Kindern Planung raus bin wenn er noch Kinder haben will dan mus er sich eine andere suchen, ich denke das muss man am Anfang der Beziehung klären

07.02.2017 08:24 • #7


Mila07

Mila07


281
10
230
@ketilein, wir hatten das am Anfang geklärt, auch mal zwischendrin... aber jetzt hat er es sich anders überlegt.. mit seinen Worten "es ist ihm jetzt erst richtig bewusst geworden".

07.02.2017 09:37 • #8


Kontra

Kontra

1467
2582
Zitat von Mila07:
@ketilein, wir hatten das am Anfang geklärt, auch mal zwischendrin... aber jetzt hat er es sich anders überlegt.. mit seinen Worten "es ist ihm jetzt erst richtig bewusst geworden".

Ist doch okay - auch als Mann kann man sich das noch mal überlegen. Du erinnerst dich vielleicht noch dran, wie es war, bevor du deine Kinder bekommen hast? So geht es ihm gerade. Das ist eine existentielle Frage, und die Trennung war demnach richtig.

07.02.2017 11:02 • #9


Ketilein

Ketilein

607
2
229
Zitat von Kontra:
Zitat von Mila07:
@ketilein, wir hatten das am Anfang geklärt, auch mal zwischendrin... aber jetzt hat er es sich anders überlegt.. mit seinen Worten "es ist ihm jetzt erst richtig bewusst geworden".

Ist doch okay - auch als Mann kann man sich das noch mal überlegen. Du erinnerst dich vielleicht noch dran, wie es war, bevor du deine Kinder bekommen hast? So geht es ihm gerade. Das ist eine existentielle Frage, und die Trennung war demnach richtig.

Kann man nie wiesen man ändert manchmal seine wünsche, wenn es wirklich so ist dann muss Sie in gehen lassen, und seine wünsche akzeptieren, aber sucht man nur Gründe, und man weiß genau was der andere nicht erfüllen kann oder will, und dann kann man mit dem guten Gewissen gehen

07.02.2017 17:01 • #10




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag