2

Eltern verbieten Freundin den Kontakt zu mir

Meikjes1899

10
1
2
Hallo liebe Leute, Mein Name ist M. und ich bin 28 Jahre. Ich war mit meiner Freundin (28 Jahre) ich bin nur wegen ihr knapp 100 km von meiner Heimat weggezogen um mit ihr zusammen zu sein seit dem 29.03.2016 waren wir zusammen und am 13.08.2017 wurde die Beziehung von heute auf morgen beendet von ihr weil sie nicht mehr konnte. Sie wollte keinen Kontakt mehr zu mir was mir nat√ľrlich schwer fiel. Eine Woche nach der Trennung haben wir zusammen geredet und es war eigentlich alles gekl√§rt. Wir haben die Tage darauf viel zusammen unternommen und ich habe ihr viel unter die Arme gegriffen wodurch wir uns wieder n√§her gekommen sind. Jetzt vorgestern wollten wir wieder zusammen zu ihrer Wohnung noch ein paar Sachen holen nur haben ihre Eltern durch Zufall rausbekommen das wir noch Kontakt haben und diese damit ein riesen Problem haben. Jetzt m√∂chte sie wieder keinen Kontakt aber ich kann es einfach nicht glauben gerade nach den letzten Tagen die so sch√∂n waren ich liebe diese Frau einfach zu sehr und ich m√∂chte sie zur√ľck. Sie wurde von ihren Eltern vor die wahl gestellt entweder ich oder ihre familie und ich wei√ü nicht warum. Ihre Eltern haben ihr das Handy abgenommen und ihren Facebook Account gel√∂scht um Kontakt zwischen uns zu verhindern. Ich wei√ü nicht mehr weiter was ich machen kann. Ich habe jetzt einen Brief verfasst an sie mit dem Absender einer gemeinsamen Freundin damit die Eltern die nicht wieder anfangen.

28.08.2017 22:08 • x 1 #1


Sabine

Sabine


3960
11
5506
Hi Meikjes und Willkommen bei uns

wussten ihre Eltern nichts von ihrer 6uellen Neigung? Sind sie irgendwie religiös oder zugewandert, dass sie eine andere Weltanschauung dazu haben?

28.08.2017 22:46 • #2



Eltern verbieten Freundin den Kontakt zu mir

x 3


Meikjes1899


10
1
2
Die Eltern sind katholisch. Ich brauche auf jedenfall Tips wie ich das am besten anstellen kann. Ich gehe hier sonst ein ohne sie

29.08.2017 07:48 • #3


Meikjes1899


10
1
2
Sie wird meiner Meinung nach von ihren Eltern so beeinflusst das ich mir ernsthaft Sorgen mache. Sie hat von jetzt auf gleich ohne einen Grund zu nennen den Kontakt abgebrochen. Wenn freunde sie auf letzte Woche ansprechen wo ich und sie uns blendend verstanden haben weicht sie aus und wird laut. Ihre Eltern wollen ihr schon ein iPhone geben damit die sie Orten k√∂nnen wo sie wann ist. Fehlt nur noch eine Kamera. Ich wei√ü nicht mehr weiter und ich kann sie nicht leiden sehen. wisst ihr vielleicht einen Rat woran ich mich wenden kann? Weil ich sehe das sie nicht gl√ľcklich ist und nur unter druck gesetzt wird psychisch.

30.08.2017 10:12 • #4


MannbeiFreiburg


Zitat von Meikjes1899:
Sie wird meiner Meinung nach von ihren Eltern so beeinflusst das ich mir ernsthaft Sorgen mache. Sie hat von jetzt auf gleich ohne einen Grund zu nennen den Kontakt abgebrochen. Wenn freunde sie auf letzte Woche ansprechen wo ich und sie uns blendend verstanden haben weicht sie aus und wird laut. Ihre Eltern wollen ihr schon ein iPhone geben damit die sie Orten k√∂nnen wo sie wann ist. Fehlt nur noch eine Kamera. Ich wei√ü nicht mehr weiter und ich kann sie nicht leiden sehen. wisst ihr vielleicht einen Rat woran ich mich wenden kann? Weil ich sehe das sie nicht gl√ľcklich ist und nur unter druck gesetzt wird psychisch.


Ich denke aber, sie muss da durch.

Und die andere Frage ist, willst Du eine Partnerin, die aufgrund der Verstrickung mit den Eltern nie frei f√ľr Dich sein wird?

Wirst Du auf Dauer so gl√ľcklich?

Die Realit√§t siehst Du leider gerade, die Illusion w√§re, dass sie dauerhaft ohne Familie mit Dir gl√ľcklich w√§re.

Ich denke da muss sie erst mal etwas in Ihrem Leben ordnen, sich f√ľr sich entscheiden.

Die Frage ist, wenn sie so durch die Eltern geprägt und bestimmt wird, ob sie jemals davon wegkommt?

Dir geht es ja schlecht, damit, achte auf Dich, sie kannst Du nicht "retten"

Trotzdem meine Anteilnahme, an Deinem Schmerz

Alles Liebe

30.08.2017 10:18 • #5


MannbeiFreiburg


Zitat von MannbeiFreiburg:

Ich denke aber, sie muss da durch.

Und die andere Frage ist, willst Du eine Partnerin, die aufgrund der Verstrickung mit den Eltern nie frei f√ľr Dich sein wird?

Wirst Du auf Dauer so gl√ľcklich?

Die Realit√§t siehst Du leider gerade, die Illusion w√§re, dass sie dauerhaft ohne Familie mit Dir gl√ľcklich w√§re.

Ich denke da muss sie erst mal etwas in Ihrem Leben ordnen, sich f√ľr sich entscheiden.

Die Frage ist, wenn sie so durch die Eltern geprägt und bestimmt wird, ob sie jemals davon wegkommt?

Dir geht es ja schlecht, damit, achte auf Dich, sie kannst Du nicht "retten"

Trotzdem meine Anteilnahme, an Deinem Schmerz

Alles Liebe



Ich habe auch mal eine Frau kennengelernt, da wurde sie von gegen√ľber wohnenden Eltern genaustens √ľberwacht.

Als ich kurz mit ihr zusammenkam, merkte ich gleich, wie sehr mich das stört.

Kontrolle √ľber Alle Regungen, √ľber mich. √ľber Dinge die in der Partnerschaft bleiben sollten.

Sie konnte gar nicht frei ihr Leben leben. kurzum, ich habe es beendet, sie war so abh√§ngig von den Eltern, dass sie sogar Dem√ľtigungen in verbaler Art erfahren musste, die ich als Kind niemals weiter zugelassen h√§tte.

Wörtlich geäussertes in Form von "Du bist nix" "Du kannst nix" Du brauchst uns immer in Deinem Leben" "Du hast unser Leben zerstört" (also das der Eltern. alleine durch ihre Existenz und Ihre Probleme in Ihrem Leben)

Ich erzähle das, weil da so viel dahinter steckt und Du als Partner an der Seite machtlos bist.

Zerrissen. und gleichzeitig wirst Du immer bei Ihr mit den Eltern konfrontiert sein.

Anfangs geht das. aber nach kurzer Zeit. das ist kein Leben

Darum meinte ich, sie muss ihr Leben erst f√ľr sich leben, sich f√ľr sich entscheiden.

Kopf hoch

30.08.2017 10:26 • #6


Meikjes1899


10
1
2
Ja es ist eine sch. Situation. Sie ist 28 ich bin extra wegen ihr nach Ostfriesland gezogen letztes Jahr. Jetzt Wohnt sie wieder bei ihren Eltern im Emsland und ich in Cloppenburg sind ca 35 km von ihr entfernt. Ich halte es einfach nicht mehr aus wenn sie wenigstens mit mir reden w√ľrde das w√ľrde mir schon reichen.

30.08.2017 10:31 • #7


MannbeiFreiburg


Zitat von Meikjes1899:
Ja es ist eine sch. Situation. Sie ist 28 ich bin extra wegen ihr nach Ostfriesland gezogen letztes Jahr. Jetzt Wohnt sie wieder bei ihren Eltern im Emsland und ich in Cloppenburg sind ca 35 km von ihr entfernt. Ich halte es einfach nicht mehr aus wenn sie wenigstens mit mir reden w√ľrde das w√ľrde mir schon reichen.


das hat sie aber nicht in der Hand.

Mit 28! wie ein Kleinkind gesteuert, dominiert und beherrscht durch die Eltern!

Meine war sogar 38!

Wie gesagt, versetze Dich mal in die Lage Deiner Freundin, kannst Dir das √ľberhaupt vorstellen?

W√ľrdest Du das mit Dir machen lassen?

Wie findest Du es, dass sie es mit sich machen lässt?

Wie siehst Du so eine Frau, die ihr Leben nicht selbst entscheiden und steuern kann (warum auch immer. hier Religion als Grund)

30.08.2017 10:36 • #8


Killian

Killian


2097
1558
Hm möglich das sie sehr abhängig ist im Kopf und Herzen. Eigentlich die Trennung will weil es vom Herzen nicht mehr klappt aber gerne die Hilfe noch in Anspruch nimmt die Du ihr bieten kannst um zu funktionieren. Das ist reine Abhängigkeit (auch emotional) und Abhängige tun fast Alles um wieder an ihren Stoff zu kommen.

Vielleicht hat sie die Eltern schon monatelang gequält und belastet mit Dingen die sie an Dir stören, geheult und gejammert wo sie vorher Dir vielleicht noch was vorgespielt hat um Dich und Deine Leistung nicht zu verlieren.

Eltern leiden sehr mit ihren Kindern, sagen oft als Aussenstehende dann auch die Wahrheit bzw. sind dieses Theater dann auch leid irgendwann. Sie sehen es tut ihr mit Dir nicht gut, egal warum. Sind dann nat√ľrlich auch gegen Dich eingestellt weil die Tochter geht vor und Blut ist immer dicker als Wasser. T√∂chterchen verspricht dann auch was zu √§ndern, kann es aber nicht Dank dieser Abh√§ngigkeit und dann schaffen die Eltern eben Fakten und Grenzen wenn ihre Tochter das nicht kann.

W√ľrde es genauso machen, mir das 5 Jahre antun, selber leiden dadurch aber irgendwann hab ich die Schnauze voll von diesem Theater, hab auch nen Leben und wenn Tochter so merkbefreit ist dann muss sie alleine ihren Weg gehen.

30.08.2017 11:55 • #9


Meikjes1899


10
1
2
Sie hat mich bei ihren eltern nie erw√§hnt die letzten monate. War in unserer beziehung zweimal vielleicht maximal f√ľnfmal da inklusive standesamtliche Trauung ihrer Schwester. Danach von jetzt auf gleich nicht mehr. Habe mich dort nie negativ aufgef√ľhrt oder sonst was ich wei√ü es einfach nicht. Ich bin doch kein schlechter Mensch ich will ihr doch nur helfen.

30.08.2017 13:25 • #10


MannbeiFreiburg


Zitat von Meikjes1899:
:( ich weiß es einfach nicht. Ich bin doch kein schlechter Mensch ich will ihr doch nur helfen.


Da liegt Dein "Denkfehler"

Sie m√ľsste f√ľr Euch einstehen, nicht Du kannst ihr helfen.

Bitte gehe mal auf meine Fragen ein, die sind sicher sehr unangenehm.

Aber Du verdrängst einfach, Dich selber im Auge zu behalten.
Dein Wohl. und das sollte niemals, auch in einer Partnerschaft, vom Anderen abhängen.

Daher kommt ja das Wort Abhängigkeit, und das ist keine Liebe

30.08.2017 13:35 • #11


Meikjes1899


10
1
2
Mhhh das heißt?

Was rätst du mir?

30.08.2017 13:36 • #12


MannbeiFreiburg


Zitat von Meikjes1899:
Sie hat mich bei ihren eltern nie erwähnt die letzten monate. .


Auch ein Indiz, dass sie nicht zu Dir stehen kann.

Egal warum... ob sie bedroht wird usw.

Oder "nur" dominiert

Das Ergebnis ist immer das Gleiche f√ľr Dich

Sie kann die Liebe mit Dir nicht leben, evtl. will sie auch nicht... entscheidet sich f√ľr einen religi√∂sen Weg

Die geht es schlecht, Du musst Dich um Dich k√ľmmern, das ist mein Rat

30.08.2017 13:41 • #13


Ricky

Ricky


5979
6443
Zitat von Meikjes1899:
Mhhh das heißt?

Was rätst du mir?


Lass stecken, Mädel. Was willst Du mit einer Person, die sich von den Eltern so unter Druck setzen lässt, dass es sie die eigene Beziehung oder gar S. kostet?!

Und vor allem: Wenn Du nicht mehr allein klarkommst, ist Deine Abhängigkeit zu ihr ungefähr so groß wie ihre Abhängigkeit zu ihren Eltern.

30.08.2017 13:44 • x 1 #14


unregistriert

unregistriert


4333
1
5841
Der Ricky hat leider recht...

30.08.2017 13:46 • #15



x 4