29

Endlose Leere & Trauer

Clara_

Clara_


1226
1
1762
Zitat von Paul24:
@Clara_ Da sprichst du natürlich ein sehr tiefgründiges Thema an und wahrscheinlich auch den Ursprung all dieser negativen Energie. Rein ...


Eine andere Erklärung gibt es für mich nicht, also sollte das behoben werden. 7 Jahre später wird sie nicht mehr so sein, wie von dir ausgemalt und sobald der Zauber weg ist, geht das Leben los.

Die wahre Ursache ist allerdings natürlich mangelnde Selbstliebe! Nichts und niemand sollte über dir selbst stehen, denn schließlich ist es ausschließlich dein Leben, das du spannend gestalten solltest. Dann bleibst du auch nicht in einem gedanklichen Luftschloss kleben, sondern genießt die Realität und alles was es zu bieten hat. Dazu braucht man braucht man nicht mal Freunde.

22.05.2021 18:37 • x 1 #16


Lebensfreude

Lebensfreude


7693
4
11399
Zitat von Paul24:
@Unterwegs Es liegt definitiv an mir selber. Meine Freunde lassen mich nicht im Stich. Ich kann mit ihnen über alles reden, allerdings bringt es leider nichts und aus diesem Grund fühle ich mich im Stich gelassen. Das ist nichts persönliches gegen Sie. Von mir selber fühle ich mich aber im Stich gelassen, weil ich ...

und wie schaffst du das, dass du nix veränderst? Kann ja auch anstrengend sein, immer gegen den Lockruf des Lebens anzukämpfen.

22.05.2021 18:44 • x 2 #17



Endlose Leere & Trauer

x 3


Paul24


49
10
39
@Bumich nein habe ich nicht.

22.05.2021 20:39 • #18


Paul24


49
10
39
Zitat von Offspring78:
Bist du ein kleiner Perfektionist? Kann das sein?

Ja aufjedenfall.
Ich wüsste aber nicht in welchem Zusammenhang das mit meiner aktuellen Situation stehen sollte...
Kannst du mir genauer erklären was du meinst ?
danke !

22.05.2021 20:40 • #19


Paul24


49
10
39
Zitat von Lebensfreude:
und wie schaffst du das, dass du nix veränderst? Kann ja auch anstrengend sein, immer gegen den Lockruf des Lebens anzukämpfen.

Also es ist eigentlich so, dass ich was änder, jedoch meine Gefühle eigentlich immer die selben sind.
Bsp: ich gehe mit freunden raus, ein sonniger entspannter Abend, was kleines essen/trinken, gute laune, gute Gespäche.

Alles in einem ein toller Abend.
Statt glücklich zu sein, dass ich die Möglichkeit habe, so etwas genießen zu dürfen und dankbar zu sein, bin ich wenn ich alleine wieder zuhause bin wieder traurig und komme von den negativen Gedanken nicht mehr los, welche all die positiven überschwemmen...

22.05.2021 20:43 • #20


Plentysweet

Plentysweet


8858
13778
Zitat von Bumich:
Oder gehts vielleicht darum gar nichts zu tun und einfach nur hinzuschauen und zu beobachten? Man weiss es nicht.

Ne, man weiß es nicht. Und jeder antwortet hier aus seinem Erfahrungshintergrund und wahrscheinlich auch aus seiner Lebensphilosophie heraus. Es sind alles nur Anregungen für Paul. Er selber weiß nur, was ihm davon helfen könnte.

22.05.2021 20:47 • x 1 #21


Plentysweet

Plentysweet


8858
13778
Zitat von Paul24:
wenn ich alleine wieder zuhause bin wieder traurig.

Ist vielleicht das das Problem?

22.05.2021 20:51 • x 1 #22


snoopy6


13
1
5
Hallo!
Zitat von Paul24:
Statt glücklich zu sein, dass ich die Möglichkeit habe, so etwas genießen zu dürfen und dankbar zu sein, bin ich wenn ich alleine wieder zuhause bin wieder traurig und komme von den negativen Gedanken nicht mehr los, welche all die positiven überschwemmen...


Ich habe manchmal das Gefühl, dass wir in einer Welt leben, wo "Glück" ein sehr hohes Ziel ist. Überall finden sich Bücher darüber (So wirst du glücklich, du kannst die perfekte Beziehung führen, du schaffst alles, wenn du nur willst........), in der Werbung scheinen alle glücklich zu sein, die Freunde erzählen glückliche Geschichten, etc......
Und dann sieht man sich mit dem defizitären Auge: warum kann ich nicht glücklich sein, ich habe doch alles, warum schaffe ich das nicht, ich sollte dankbar sein und genießen dürfen. Und schon ist die Traurigkeit da.....

22.05.2021 21:10 • x 2 #23


Paul24


49
10
39
Zitat von snoopy6:
Hallo! Ich habe manchmal das Gefühl, dass wir in einer Welt leben, wo "Glück" ein sehr hohes Ziel ist. Überall finden sich Bücher ...

Da sprichst du einen sehr sehr guten Punkt an.
Vor allem, ist alles durch social media so leicht zugänglich und man bekommt, solange man es nutzt, permanent input.
Ich habe auch gemerkt, dass mir der andauernde "Vergleich" und der gesellschaftliche Druck absolut nicht gut tun.

22.05.2021 21:34 • #24


snoopy6


13
1
5
Ja, wir vergleichen uns......und ich glaube, auch unbewusst. Das ist wie mit dem Spruch: mach dir nicht so viele Gedanken. Ach ja, wie soll man das bitte abstellen...... Und wenn man es dann nicht schafft, etwas positiv zu sehen bzw. positive Gedanken zu haben......oh je....
Wünsche Euch allen noch einen angenehmen Abend

22.05.2021 21:48 • x 1 #25


Sahara_


664
654
Ja, ich finde es geht eher um Zufriedenheit als um Glück...
Wer ist schon über lange Strecken wirklich glücklich? Es ist doch eher ein punktuelles Gefühl oder vielleicht ein kurzphasenweises...

Unglücklich über lange Strecken ist da schon häufiger...

Und Zufriedenheit ist auch viel eher hinzubekommen - wenn man sich gut sich kümmern kann oder sich selbst ernst nimmt, wahrscheinlich.

22.05.2021 22:45 • x 1 #26


Offspring78


3034
1
2877
Zitat von Paul24:
Ja aufjedenfall. Ich wüsste aber nicht in welchem Zusammenhang das mit meiner aktuellen Situation stehen sollte... Kannst du mir genauer erklären ...

Das ist das Zentrum deines aktuellen Problems würde ich sagen. Übertriebener Perfektionismus. Wenn nicht alles 100% positiv ist, dann überwiegt bei dir das negative, wie du ja schreibst. Und zieht dich runter, denn wenn es nicht perfekt ist, hat es ja NICHTS gebracht.

Schon sehr sehr starkes Schwarz Weiss Denken und unrealistisch noch dazu, oder? Du solltest versuchen zu lernen, nicht so arg streng mit dir selbst zu sein. Nichts und niemand auf der Welt wird je perfekt sein.
Das heisst aber doch nicht, dass man nicht damit arbeiten könnte.
Erlaube dir, dich, Job, Freunde zu schätzen und dich daran richtig zu erfreuen, auch wenn all das nicht perfekt ist und es auch nie sein wird.

23.05.2021 09:17 • x 1 #27


Vicky76

Vicky76


6403
4
10711
Zitat von Paul24:
Ich bin einfach zu inkompetent, das Leben endlich aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Ich bin mir sicher, daß du absolut kompetent bist, andere Sichtweisen, zu sehen.
Manchmal ist unser Kopf so leer, daß wir uns wertlos fühlen und verzweifeln daran.
Für mich hat Musik, heilende Notfallkräfte.

23.05.2021 10:21 • x 2 #28


Bumich

Bumich


962
9
959
Zitat von Paul24:
Alles in einem ein toller Abend.
Statt glücklich zu sein, dass ich die Möglichkeit habe, so etwas genießen zu dürfen und dankbar zu sein, bin ich wenn ich alleine wieder zuhause bin wieder traurig und komme von den negativen Gedanken nicht mehr los, welche all die positiven überschwemmen...


Also ist es nicht der Anlass ansich, sondern das danach, was dir den Spaß trübt? Quasi das pendeln vom Zusammensein wieder ins Alleinsein? Ist es das was dir Unbehagen bereitet? Das Alleinsein bereitet dir so viel Unwohlsein, dass du das Zusammensein nicht genießen kannst, weil du weisst, gleich gehts wieder ins Alleinsein? Verstehe ich das richtig?

Zitat von Paul24:
nein habe ich nicht.

Ich würde deinen Zustand versuchen ganzheitlich zu sehen und deinen Körper und dessen Organe erstmal untersuchen lassen.
Nur in einem gesunden Körper kann ein gesunder Geist wohnen. Und umgekehrt.

Zitat von Paul24:
Da sprichst du einen sehr sehr guten Punkt an.
Vor allem, ist alles durch social media so leicht zugänglich und man bekommt, solange man es nutzt, permanent input.
Ich habe auch gemerkt, dass mir der andauernde "Vergleich" und der gesellschaftliche Druck absolut nicht gut tun.


Ja, dann lass den neurotischen Quatsch doch einfach sein? Wenns dir nicht gut tut. Wo ist denn das Problem?

23.05.2021 12:10 • x 1 #29


Plentysweet

Plentysweet


8858
13778
Zitat von Bumich:
Nur in einem gesunden Körper kann ein gesunder Geist wohnen.

Das stimmt schonmal gar nicht. Viele Kranke und chronisch Kranke sind mental und psychisch total fit. Andersherum sind Unzählige psychisch krank, die körperlich nichts haben .
Obwohl Gesundheit natürlich immer anzustreben ist, keine Frage.

23.05.2021 15:06 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag