29

Endlose Leere & Trauer

Bumich

Bumich


927
9
930
Zitat von Plentysweet:
Das stimmt schonmal gar nicht. Viele Kranke und chronisch Kranke sind mental und psychisch total fit. Andersherum sind Unzählige psychisch krank, die körperlich nichts haben .

Ja, dass ist vielleicht deine Meinung. Ach, da haben wir wohl einfach unterschiedliche definitionen von Gesundheit. Du scheinst auch keine große Erfahrung mit Krankheit und Behinderung zu haben. Da kannst du froh sein, dass dir das bis jetzt erspart geblieben ist...

24.05.2021 04:59 • x 1 #31


Paul24


49
10
39
Zitat von Offspring78:
Das ist das Zentrum deines aktuellen Problems würde ich sagen. Übertriebener Perfektionismus. Wenn nicht alles 100% positiv ist, dann überwiegt ...

jetzt wo du es ausschreibst, es stimmt schon was du sagst.
Mir fällt es schwer, die dinge zu schätzen die ich habe. Daran muss ich arbeiten. Danke für deine Meinung !

24.05.2021 16:56 • #32



Endlose Leere & Trauer

x 3


Error


560
666
Zitat von Paul24:
Mir fällt es schwer, die dinge zu schätzen die ich habe. Daran muss ich arbeiten.

Es gibt dazu einen guten Spruch von Carmen Sylva:

"Glück ist nicht in einem ewig lachenden Himmel zu suchen, sondern in ganz feinen Kleinigkeiten, aus denen wir unser Leben zurechtzimmern"

24.05.2021 19:01 • x 1 #33


bebee


2
lieber paul
ich hänge auch fest seit meiner letzten liebe in einer so nie dagewesenen leere

manchmal glaube ich,
es geht ihm ähnlich wenn er wieder versucht kontakt herzustellen....

wir mussten uns leider trennen aufgrund seines alk- und Dro. und seines narzisstisch gestörten verhaltens.....

er konnte auch nie mit nichts zufrieden sein, immer getrieben vom nächsten kick.....

hast du mal überlegt ob bei dir auch eine persönlichkeitsstörung vorliegen könnte?

24.05.2021 19:55 • #34


Paul24


49
10
39
Zitat von bebee:
lieber paul ich hänge auch fest seit meiner letzten liebe in einer so nie dagewesenen leere manchmal glaube ich, es geht ihm ähnlich wenn er wieder ...

um ehrlich zu sein, habe ich mich bis dato wenig mit psychischen erkrankungen beschäftigt.
ich war vor einigen jahren mal beim psychologen, das ging aber nicht besonders lange.
ich weiss nicht, ob bei mir so etwas vorliegen könnte.
das kann ich nicht einschätzen...

25.05.2021 08:49 • #35


Baldur

Baldur


208
257
Zitat von Offspring78:
Das ist das Zentrum deines aktuellen Problems würde ich sagen. Übertriebener Perfektionismus. Wenn nicht alles 100% positiv ist, dann überwiegt bei dir das negative, wie du ja schreibst. Und zieht dich runter, denn wenn es nicht perfekt ist, hat es ja NICHTS gebracht. Schon sehr sehr starkes Schwarz Weiss Denken ...

bei Depressionen ist schwarz weiss denken an der Tagesordnung, es fehlt die 3D Ansicht, diesen Kreislauf zu unterbrechen vermögen diese Menschen momentan nicht, sie verlieren sich unter Umständen in Monologe, die nervend werden ,wenn keine Einsicht in ihrem Verhalten zu erkennen sind.

30.05.2021 07:14 • #36


Bebalina


15
1
9
@Paul24 Ich kenne das auch, du bist mit deinem Zustand nicht allein!
Kein Gefühl von Liebe zu etwas, kein wirkliches Interesse an etwas... das so nicht annehmen wollen, sich verstellen. Und dann die Traurigkeit, weil es so ist.
Man sucht sich Hilfe, will an sich arbeiten, Denkmuster verändern... und ist frustriert, weil das alles nicht gelingt.
Ich vermute, dass es daran liegt, dass die eigenen Erwartungen zu hoch sind...
Ich hoffe darauf, dass es sich irgendwann wieder verändert, weil das doch das Merkmal allen Lebens ist: Veränderung.

05.06.2021 00:49 • x 1 #37




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag