29

Endlose Leere & Trauer

Paul24

49
10
39
Hallo Community,

Ich weiß nicht mehr weiter. Wir haben Samstag Mittag und ich liege wieder im Bett und bin einfach so unendlich traurig und am weinen.
Einen direkten Auslöser hat es nicht. Ich fühle mich einfach so leer.

Ich fühle mich irgendwie von allen im Stich gelassen und am meisten von mir selber.

Und eigentlich dürfte ich mich nicht beschweren. Ich habe wirklich einen tollen Job, viele gute Freunde , mit denen ich auch oft was unternehme, mache viel Musik und habe keine Probleme mit niemandem, außer mit mir selbst.

Irgendwie verspüre ich aber keine Glücksgefühle, wenn ich mit meinen Freunden was unternehme.
Mich muntert nichts so wirklich auf. Matrielles nicht und auch zwischenmenschliche Beziehungen nicht.

Das macht mich wirklich extrem unzufrieden mit meinem Leben.
Ich spüre seit Jahren einfach keine Freude mehr. Ich fühle mich innerlich wie tot. Ich weiß nicht wo es enden soll.

Ich bin einfach zu inkompetent, das Leben endlich aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Stattdessen , fresse ich alles in mich hinein, bin einsam und weine vor mich hin.

Was ein armseliges Leben , trotz eigentlich so guten Bedingungen.
Es ergibt kein Sinn.

Geht es einem eventuell ähnlich? Wie sehen eure Erfahrungen mit "traurig sein" aus ?

Danke fürs Lesen.

22.05.2021 16:47 • x 1 #1


Unterwegs

Unterwegs


92
186
Aber wieso fühlst du dich denn von allen im Stich gelassen, wenn du doch gute Freunde hast, mit denen du was unternehmen kannst?
Und wieso fühlst du dich von dir selber im Stich gelassen?

22.05.2021 17:01 • x 1 #2



Endlose Leere & Trauer

x 3


Plentysweet

Plentysweet


8660
13515
Zitat von Paul24:
Wie sehen eure Erfahrungen mit "traurig sein" aus ?

Wenn ich traurig bin, hat das bei mir immer einen Grund.

Du hast ja schon einige Themen hier aufgemacht über Dich und Dein Leben.
Du liest Dich schwermütig.
Hast Du therapeutische Hilfe oder mal darüber nachgedacht?
Machst Du genug Sport, Bewegung, powerst Du Dich aus?
Was würdest Du gern in Deinem Leben machen, weiterentwickeln, was sind Deine Ziele?
Magst Du Dich mal ehrenamtlich engagieren? Das relativiert manchmal und andere freuen sich über Deine Hilfe.
Das sind meine Ideen dazu.

22.05.2021 17:07 • x 1 #3


Paul24


49
10
39
@Unterwegs

Es liegt definitiv an mir selber. Meine Freunde lassen mich nicht im Stich. Ich kann mit ihnen über alles reden, allerdings bringt es leider nichts und aus diesem Grund fühle ich mich im Stich gelassen. Das ist nichts persönliches gegen Sie.
Von mir selber fühle ich mich aber im Stich gelassen, weil ich nicht wirklich etwas dagegen unternehme und es nicht schaffe mein Leben zu verändern...

22.05.2021 17:31 • #4


Paul24


49
10
39
@plentysweet

Therapeutische Hilfe hatte ich mal vor einigen Jahren. Seitdem nicht mehr.
Vllt wäre es eine Option da hast du recht, allerdings fällt es mir immer schwer, diesen Schritt zu gehen (damals auch schon), weil ich oft eine Person bin , die alles selber machen möchte und "keine Hilfe braucht" auch wenn es sich dumm anhört.

Ich mache tatsächlich viel Sport usw.
Wie gesagt mein Leben ist eigentlich sehr vielfältig und genau aus diesem Grund regt es mich umso mehr auf, dass ich keine Freude daraus nehmen kann. Ich hätte viele Punkte, warum das Leben wirklich schön ist , aber schaffe es nicht neue Kraft aus diesen Punkten zu gewinnen, obwohl sie mehr als genug vorhanden sind...

22.05.2021 17:34 • x 1 #5


Unterwegs

Unterwegs


92
186
Fühlst du dich einsam oder wünschst dir insgeheim eine Beziehung (falls du keine hast)? Liegt es vielleicht daran?

22.05.2021 17:38 • x 1 #6


Plentysweet

Plentysweet


8660
13515
Zitat von Paul24:
Von mir selber fühle ich mich aber im Stich gelassen, weil ich nicht wirklich etwas dagegen unternehme und es nicht schaffe mein Leben zu verändern...

Warum machst Du es nicht einfach, was hindert Dich daran?
Leg Dir n Garten an oder ein Haustier zu . Dann hast Du immer was zu tun!

Zitat:
weil ich oft eine Person bin , die alles selber machen möchte und "keine Hilfe braucht" auch wenn es sich dumm anhört.

Du musst es letztlich selber wissen. Und es selber machen zu wollen hört sich gar nicht dumm an.
Vielleicht hast Du auch einfach die C Krise . Wäre nicht unüblich in diesen Zeiten.

22.05.2021 17:40 • x 1 #7


Clara_

Clara_


1204
1
1729
Hast du die Möglichkeit dich mit der Dame vor 7 Jahren zu treffen?

Wird Zeit sie loszulassen, oft passiert das eben, wenn man aufeinander trifft und merkt, dass der Zauber lediglich im Kopf stattgefunden hat und sie nicht die einige Sahneschnitte in der Kuchentheke ist.

22.05.2021 17:52 • x 1 #8


Paul24


49
10
39
@Unterwegs ja ich fühle mich einsam aber eine Beziehung wünsche ich mir nicht. Ich bin absolut nicht mehr der Beziehungsmensch. Vielleicht irgendwann in ferner Zukunft...

22.05.2021 18:10 • #9


Paul24


49
10
39
@plentysweet Irgendwie sind die negativen Emotionen deutlich stärker als die positiven.
Das hindert mich ein wenig , weil ich am Ende jedesmal das Resultat habe, dass es nichts gebracht hat.
Aber ja es stimmt, nur wer versucht kann gewinnen...

22.05.2021 18:12 • x 1 #10


Paul24


49
10
39
@Clara_
Da sprichst du natürlich ein sehr tiefgründiges Thema an und wahrscheinlich auch den Ursprung all dieser negativen Energie.

Rein theoretisch hätte ich die Möglichkeit mich mit ihr zu treffen. Ob ich es machen werde, fraglich. Ich fühle mich allein beim Gedanken an ihren Namen unwohl.
All die Erinnerungen der letzten 7 Jahre kommen hoch. Ich will sie eigentlich nicht sehen.

Sie ist eigentlich ein so netter und liebevoller Mensch, aber mich würde das Treffen zu sehr emotional belasten.
Ich glaube, es ist gut, dass ich sie so lange nicht mehr gesehen habe.
Aber ja , leider ist sie immernoch ein großer Teil meines Lebens...

22.05.2021 18:15 • #11


Bumich

Bumich


927
9
930
Hast das mal vom Hausarzt physisch abchecken lassen? Es kann psychische-wie physische Gründe haben.

22.05.2021 18:21 • x 1 #12


Offspring78


2888
1
2808
Zitat von Paul24:
@plentysweet Irgendwie sind die negativen Emotionen deutlich stärker als die positiven. Das hindert mich ein wenig , weil ich am Ende jedesmal das ...

Bist du ein kleiner Perfektionist? Kann das sein?

22.05.2021 18:22 • #13


Sahara_


631
595
Hups, das hört sich nach Depressionen an, wenn es schon so lange andauert.
Und wenn man den Anlass für Freudlosigkeit nicht mehr so richtig finden kann oder das an nichts so richtig festmachen kann...
Auch Selbstkritik und Selbstzweifel sind ganz typische Begleiter.

22.05.2021 18:23 • x 3 #14


Bumich

Bumich


927
9
930
Zitat von Plentysweet:
Leg Dir n Garten an oder ein Haustier zu . Dann hast Du immer was zu tun!

Oder, die gnubbels auf der Raufasertapete zählen. Da hat man auch etwas zu tun. Hab ich mal gemacht. Ganze 3 Tage lang. Iwann wurde es meditativ...Andere Geschichte. Gehts denn darum irgendetwas zu tun? Oder gehts darum etwas für seine innere Entwickllung und geistige Stimmigkeit zu tun? Oder gehts vielleicht darum gar nichts zu tun und einfach nur hinzuschauen und zu beobachten? Man weiss es nicht.
Meine verrückte Idee- Einfach sich damit auseinandersetzen. Da hast auch immer was zu tun.

22.05.2021 18:34 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag