21

Enttäuscht

Kati19899

Hallo ihr Lieben,

Ich habe folgendes Problem
Ich hätte für dieses Wochenende Karten für eine Veranstaltung gehabt, diese ist aber abgesagt worden seit 2 Wochen

Mein Freund wurde auf eine Hochzeit eingeladen, besser gesagt in der Einladung stand "EUCH".
Zuerst wäre ich nicht mitgegangen, wegen der Veranstaltung
Dazu muss ich aber sagen, dass er wusste das die Hochzeit für Mai geplant gewesen ist und hat kein Wort zu mir gesagt und deshalb hab ich Karten besorgt gehabt
Ich hab ihm dann mitgeteilt, dass die Veranstaltung abgesagt wurde und ich mitkommen könnte zur Hochzeit
Da hat er schon rumgedruckst, er müsste nachfragen (Ist mir schon klar) und das er bei den Arbeitskollegen sitzt.
Sein Nachbar der heiratet und auch sein Arbeitskollege ist, wohnt Haus an Haus mit ihm
Morgen ist die Hochzeit und er hat wirklich kein Wort mehr darüber verloren, hat mir vorhin eine gute Nacht gewünscht und das war's
Ich glaub ich Spinne, es ist so verletzend
Selbst wenn ich nicht hätte mehr mitgehen können, sagt man doch ein Wort darüber
Ich hab ihn bewusst nicht mehr darauf angesprochen. Ich hatte das am Mittwoch schon getan
Er nimmt mich generell nie zu jemanden mit außer zur seiner Familie ab und an

Wir sind 2,5 Jahre zusammen
Und der Bogen ist überspannt
Ich bin kurz davor mich zu trennen
Das ist doch keine vernünftige Beziehung, wenn er immer alles ohne mich machen will

Ich bin so traurig

03.05.2019 20:44 • #1


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4284
1
7986
Hey Kati, in der Tat ist das merkwürdig, insb. wenn ihr schon so lange zusammen seid. Als Mann sollte man stolz sein, eine tolle Partnerin an seiner Seite zu haben. Hier musst Du aber wissen, wie weit Du gehen willst. Ich würde an Deiner Stelle noch einmal ein letztes Ultimatum setzen. Wenn er hier nicht bereit ist auf Dich zu zu gehen, würde ich die Beziehung auch beenden. Wenn Du es eh vor hast, hole alle Deine Sachen noch ab bzw. kläre wo Du unterkommen kannst, falls ihr zusammen wohnt.

03.05.2019 20:48 • x 1 #2



Enttäuscht

x 3


SanDiego

SanDiego


835
1321
@kati19899
Warum will er dich nirgendwo mitnehmen, außer zu seinen Eltern

03.05.2019 20:48 • #3


Kati19899


Er kommt vom Dorf und ich habe einen Migrationshintergrund (bin in Osteuropa geboren) und er hat Angst vor dummen Sprüchen, dass hat er mir mal gesagt, wo ich ihn schon mal darauf angesprochen hatte, warum er mich nie mitnimmt. Ich hatte darauf hin es damals schon einmal beendet und er hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass ich wieder zurück komme und hat mir hoch und heilig geschworen, dass er mich einbezieht und zu mir steht und jetzt kommt wieder so ein Knaller.

Ich lebe und arbeite hier aber schon über 20 Jahre. Ich bin so maßlos enttäuscht von ihm und ich glaube am meisten vor mir selber, dass ich wieder auf seine leeren Versprechungen reingefallen bin

03.05.2019 20:59 • x 1 #4


mitsubi


1620
7
2660
Kati, Du bist zu recht enttäuscht. Der von ihm genannte Grund ist ja wohl die absolute Frechheit. Glaubst Du wirklich, er ändert sich?

03.05.2019 21:09 • #5


mafa

mafa


2752
6
2738
Zitat von Kati19899:
und er hat Angst vor dummen Sprüchen, dass hat er mir mal gesagt


Sorry aber das ist ja ein absoluter Schwächling . Wer nicht zu seiner Frau steht hat sie nicht verdient .. eigentlich sollte man stolz auf seine Frau sein oder seinen Partner. Auf so ein Partner hätte ich keine Lust

03.05.2019 21:15 • x 3 #6


Sevi


Er diskriminiert seine eigene Freundin... ein starkes Stück.
Ich würde es wie er machen, ohne nochmal ein Wort darüber zu verlieren, gehen.

Ist ja eine Unverschämtheit was Ich manche Leute so erlauben... oder denken sich erlauben zu können...
Wahnsinn...

Aber für zuhause und für s Bett biste noch gut genug?
Und ansonsten schämt er sich und hat Angst vor urteilen? Er urteilt doch selber und lässt dich gleich schonmal aussenvor.
Sorry wenn s hart klingt... miese Nummer ..

04.05.2019 07:29 • #7


Abraxas


Zitat von Kati19899:
Er kommt vom Dorf und ich habe einen Migrationshintergrund (bin in Osteuropa geboren) und er hat Angst vor dummen Sprüchen, dass hat er mir mal gesagt, wo ich ihn schon mal darauf angesprochen hatte, warum er mich nie mitnimmt. Ich hatte darauf hin es damals schon einmal beendet und er hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass ich wieder zurück komme und hat mir hoch und heilig geschworen, dass er mich einbezieht und zu mir steht und jetzt kommt wieder so ein Knaller.

Ich lebe und arbeite hier aber schon über 20 Jahre. Ich bin so maßlos enttäuscht von ihm und ich glaube am meisten vor mir selber, dass ich wieder auf seine leeren Versprechungen reingefallen bin


Liebe TE,
Dein Dorfjunge steht schlicht und einfach nicht zu Dir!
Da kann er beteuern, was er will: er steht nicht zu Dir! Und geändert hat sich nichts.
Ich hatte eine ähnliche Beziehung.
Und jetzt eine Frage an Dich: willst du einen solchen Partner?

04.05.2019 07:47 • x 1 #8


Körperklaus


Hallo Kati,

Ich kenne das.
Man wird nur einem erlesenen Kreis vorgestellt, andere wiederum lernt man komischerweise niemals kennen oder es bleibt beim ersten kennenlernen.
Das ist doch nichts.

Du kommst Dir, vollkommen zurecht, zurück gestellt und verleugnet vor.

Als Mann kann ich dir sagen, dass man unfassbar stolz ist seine Partnerin, sofern die richtige , überall miteinzubeziehen und vorzustellen.

Seine Gründe finde ich lächerlich.
Was ist denn das für eine fadenscheinige Erklärung mit dem migrationshintergrund?

Brauchst du sowas ?
Willst du sowas?

04.05.2019 07:53 • x 2 #9


Gast697


Ohne Wort.

Unglaublich. Ich kann mich da den anderen Mitgliedern hier nur anschließen. Er steht nicht zu dir oder krasser ausgedrückt:

Er schämt sich für deine Herkunft. Ihm ist es peinlich dich vorzustellen oder/und mitzunehmen. Vermutlich sind seine Bekannten/Freunde eher einfach gestrickte Menschen (vorsichtig ausgedrückt), die gerne mit dem Finger auf andere (Ausländer, Minderheiten) zeigen.
Vielleicht hat er sogar den gleichen Tenor, um dort mitmischen zu können und hat jetzt Sorge, dass die Gruppendynamik zuschlägt.
Was das über deinen Freund aussagt und dessen Gesinnung, darüber brauchen wir dann wohl nicht weiter reden, oder?!

Ich wäre gegangen, schon lange.
Oder du sagst ihm klar und deutlich was Sache ist: Entweder er steht in Zukunft zu 100 % zu dir oder du ziehst deine Konsequenzen.

04.05.2019 08:08 • x 2 #10


Körperklaus


Zitat von Gast697:
ch wäre gegangen, schon lange.
Oder du sagst ihm klar und deutlich was Sache ist: Entweder er steht in Zukunft zu 100 % zu dir oder du ziehst deine Konsequenzen.


Und hier nicht lange Fackeln- ich habe es selbst hinter mir.

Entweder man steht zu jemandem oder nicht.
Lass dich nicht einlullen indem er ein bisschen mehr zu Dir stehen möchte.

04.05.2019 08:12 • x 1 #11


Wurstmopped

Wurstmopped


3856
1
5225
Ihr seit 2,5 Jahre zusammen und er hat Probleme damit dich seinem Bekanntenkreis vorzustellen?
Na, da sag ich, achte auf sein Handeln und nicht auf seine Worte. Ein Mensch der in der Öffentlichkeit nicht zu mir steht, was soll daraus erwachsen?
Bestehe darauf mitgehen zu wollen und zwinge ihn Farbe zu bekennen, dann kannst du genau sehen ob eure Beziehung wahrhaftig ist!

04.05.2019 08:13 • x 2 #12


_Tara_

_Tara_


6447
6
8342
Zitat von Kati19899:
Er kommt vom Dorf und ich habe einen Migrationshintergrund (bin in Osteuropa geboren) und er hat Angst vor dummen Sprüchen

Ein Mann, der Dich liebt, würde bei "dummen Sprüchen" Deine Hand nehmen und den Sprücheklopfern die passende Antwort geben.

Ich glaube, nicht die anderen Leute sind das Problem. Ihm ist es peinlich, eine osteuropäische Freundin zu haben.

Hast Du so einen Mann wirklich nötig?!

04.05.2019 08:18 • x 3 #13


Ente


708
5
742
Genauso wie er und seine Freunde angeblich aus der einfachen Gesellschaft stammen und mit Finger auf andere zeigen, zeigen die meisten hier auch gleich mit dem Finger auf ihren Freund. Herrlich, diese Doppelmoral....

Ich selbst würde es natürlich auch blöd finden. Genauso blöd ist es aber auch, das du ihn einfach nicht nochmal darauf angesprochen hast. Wo ist das Problem in einer Beziehung zu reden? Nochmal nachzufragen, anstatt nach seiner Nachricht mucksch zuhause zu sitzen und sich ne Platte zu machen?

Was wenn er dort mit seinen Leuten einfach mal einen Abend für sich haben möchte, nachdem du anderweitig ja bereits verplant warst?

Grundsätzlich ist sein Argument mit deinem Migrationshintergrund natürlich für dich blöd, aber ihm hier gleich zu unterstellen, das er sich dann dem Gerede mit anschließen kann wenn du nicht mit dabei bist, finde ich falsch.

Sprich mit ihm und sag ihm das es dich traurig macht. Wer weiß was gerade in seinem Alltag vorgeht, das er da ein Auge verloren hat und es nicht sieht. Manches ist gar nicht so wie es aussieht.

Nur diese Hochzeit als Grund zu nehmen bzw., das du nicht immer mit darfst wenn er weg geht, finde ich den falschen Ansatz.

Hast du Freunde? Hobbys?

04.05.2019 08:23 • #14


Wurstmopped

Wurstmopped


3856
1
5225
Was hat das mit Doppelmoral zu tun, der Freund möchte nicht das seine Freundin mit zur Hochzeit kommt ....sorry es ist kein Männerabend oder ein Jungesellenabschied.
Das ist natürlich eine Aussage und hat nichts damit zu tun ob die TE ansonsten keine Hobbys oder Freunde hat.

04.05.2019 08:32 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag