Er braucht wenig Körperkontakt & Zärtlichkeit - was tun?

wiedermaltrauri.

Liebe Forengemeinde,

ich habe hier vor Jahren sehr viel Hilfe erhalten und hoffe, dass Ihr mir auch in diesem Fall weiterhelfen könnt.

Mit meinem jetzigen Partner bin ich jetzt knapp ein Jahr zusammen.
Wir waren vorher schon acht Jahre befreundet. Dann hat es gefunkt. Das erste viertel Jahr mit neuem Verliebtsein war wirklich schön.

Dann kam aber schon nach so kurzer Zeit der Alltag und seit dem habe ich das Gefühl, wir sind wie früher nur Freunde.

Mein Hauptproblem fehlende Zärtlichkeit und kaum noch S. seinerseits.
Selbstverständlich habe ich ihn darauf angesprochen. Er meint, er sei halt nicht der Typ, der viel Körperkontakt braucht und in den fünf Jahren, die er Single war, hätte er das auch nicht vermisst.

Anfangs habe ich versucht mich damit abzufinden. Doch nun habe ich vor zwei Wochen durch Zufall seine Exfreundin kennengelernt, die sich damals von ihm getrennt hat und der er wohl fast drei Jahre nachgetrauert hat. Ich habe sie direkt gefragt, ob das während der Zeit, als sie mit ihm zusammen war, den auch so gewesen wäre.

Die Antwort hat mich dann umgehauen.

Sie könne das gar nicht glauben, er wäre damals total verschmust gewesen und hätte ständig Körperkontakt gesucht.

Ich denke jetzt seit Tagen darauf rum, die Beziehung zu beenden, da mich das sehr unglücklich macht.

Er hingegen macht Pläne für unsere gemeinsame Zukunft. Baut und werkelt ständig was in meiner Wohnung, um mir eine Freude zu bereiten. Wann immer ich ihn brauche steht er sofort auf der Matte. Erst vor ein paar Tagen hat er mir eine Liebesbotschaft geschickt. Er sagt mir auch öfter, dass er mich liebt.

Nur warum verhält er sich dann nicht so?

26.08.2013 11:47 • #1


groupie

groupie


2904
10
493
Und wie ist das mit Intimität? Vielleicht deckt er da seinen Bedarf an Körperkontakt und Zärtlichkeit. Er scheint Dich wirklich zu lieben und zeigt dies auch, mit seinem handwerklichen Einsatz. Nimm dies doch als Zeichen seiner zärtlichen Gefühle. Und zum Körperkontakt... s.o.

26.08.2013 14:54 • #2



Hallo wiedermaltraurig,

Er braucht wenig Körperkontakt & Zärtlichkeit - was tun?

x 3#3


malwiedertrauri.


Hallo groupie,

vielen dank für Deine Antwort.

Ich zweifele nicht an seiner Liebe, auch akzeptiere ich, dass es Menschen gibt, denen Kuscheln und Zärlichkeiten weniger wichtig sind als anderen.

Wie bereits gesagt, habe ich versucht damit zurechtzukommen.

Wenn man dann aber erfährt, dass er auch mal ganz anders war, macht mich das ganz schön nachdenklich.

Ich hatte mir damals nach meiner Trennung geschworen, nie wieder eine Beziehung zuzulassen, in der ich nicht glücklich bin.

Ich bin zwar nun auch nicht totünglücklich, aber auch nicht himmelhoch jauchsend glücklich.

Ich liebe diesen Mann, daher fällt mir die Entscheidung, ob ich dass in Zukunft so hinnehmen will oder es lieber beenden soll, so schwer.

Vielleicht gibt es unter den Lesern ja jemand bei dem sich die Gefühlswelt auch so verändert hat und der mir das erklären kann.

26.08.2013 17:52 • #3


Alena-52


Zitat von malwiedertraurig:
Wenn man dann aber erfährt, dass er auch mal ganz anders war, macht mich das ganz schön nachdenklich.
willkommen zurück

hast du das auch überprüft was die andere dir erzählte ? kannst ihn ja fragen ob er früher schon so sparsam mit körperlichkeiten war.

es gibt menschen dir haben liebe nicht anders kennengelernt als über die materielle schiene und das geben sie auch so weiter weil es sie geprägt hat.
es ist ihre art liebe zu zeigen und es gibt menschen, die nur geringen wert auf körperlichkeit legen, ihnen ist anderes wichtiger.

es kann auch sein, dass er diese trennung nicht mirklich verarbeitet hat und jetzt lieber auf sparflamme damit gegangen ist, so läßt sich gefühlstiefe eher vermeiden.

was es bei ihm ist kann er dir nur selbst beantworten, wenn dir wesentliches fehlt bei ihm solltest du dir gut überlegen ob du damit auf dauer wirklich glücklich sein kannst.

alles gute!

26.08.2013 18:13 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag