2

Er fragt nicht nach 2tem Date - soll ich?

Desperada

Bin ich zu verpeilt und mache mir zu viele Gedanken?
Hier zum Thema:
Ich habe einen sehr netten Mann in der Stadt kennengelernt und wir waren am Mittwoch aus. Es war ein wirklich super gutes Date und ich bin mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen. Er hat mir auch die ganze Zeit das Gefühl gegeben, er fand es auch gut. Er hat dies auch offen kommuniziert und irgendwann hatten wir auch das Thema, dass wir beide nicht aus Spielchen a la "schreibt er, schreibt er nicht etc" stehen. Es war einfach schön. Er hat meine Hand genommen, mich umarmt. Immer mal wieder berührt. Wie das halt so ist, wenn man jemanden ganz gern hat. Dann will man ihn anfassen. Ich habe deutlich gemacht, dass ich beim ersten Date nicht küsse und auch sonst nicht weitergehe, daher hat er sich ganz süß mit einem Kuss auf die Wange verabschiedet.
Gestern früh hat er mir guten Morgen gewünscht und über den Tag verteilt haben wir ein paar Nachrichten gschrieben, die jedoch alle im Sande verlaufen wären, hätte ich sie nicht "am Laufen" gehalten. Er ist nicht so der Schreiber, das ist mir vor dem Date schon aufgefallen, nur jetzt eben noch mehr. Und ich denke mir, es war ein tolles Date, du willst mich wiedersehen, dann mach doch was dafür und frag! Wieso fragt er nicht? Wieso ist er so entspannt?
Und ich möchte nicht schreiben und ein neues Date vorschlagen weil ich die Erfahrung gemacht habe, Männern mögen das nicht. Und jetzt sitze ich auf heißen Kohlen dabei ist das Date erst zwei Tage her. Übertreibe ich? Lese ich da zu viel rein? Oder will er mir gar nicht mehr wiedersehen?
Das ist doch alles immer doof. Diese Unsicherheit mag ich überhaupt nicht. Aber ich kann nichts dagegen tun. Habe einfach Angst, er hat schon das Interesse verloren :/ Was sagt ihr dazu? Bin ich einfach nur gaga?

Viele Grüße
Desperade

05.12.2014 10:59 • #1


Olli69

Olli69


699
171
Zitat von Desperada:
Bin ich einfach nur gaga?


Wahrscheinlich. Es gibt Leute, die schauen einfach nur zu, wie ihr Traumpartner davon läuft. Die werden dann ihr Leben lang suchen.

Stell dir mal vor, er denkt wie du. Toll, nicht wahr.

05.12.2014 11:08 • #2



Er fragt nicht nach 2tem Date - soll ich?

x 3


MarcSGE

MarcSGE


111
3
42
Also ich, als Mann, freue mich, wenn ich nach einem Date gefragt werde!

05.12.2014 11:13 • x 1 #3


Desperada


Puh, okay, vllt. habt ihr Recht. Was hab ich schon zu verlieren. Und wenn er es nicht gut findet, war er halt nicht der Ríchtige. Was echt schade wär, aber weiter gehts.
Mein Problem ist einfach, dass ich oft einfach zu dolle "ankomme". Ich schreibe viel und freue mich über Nachrichten, wenn ich jemanden mag. Schlicht, weil ich dann natürlich auch eucht an diesen jemand denke. Und ich kann mir vorstellen, dass das manchmal etwas over ist. Und ich möchte dies hier nicht im Keim ersticken :/

05.12.2014 11:43 • #4


calt100


877
4
296
Zitat von Desperada:
Bin ich zu verpeilt und mache mir zu viele Gedanken?
Hier zum Thema:
Ich habe einen sehr netten Mann in der Stadt kennengelernt und wir waren am Mittwoch aus. Es war ein wirklich super gutes Date und ich bin mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen. Er hat mir auch die ganze Zeit das Gefühl gegeben, er fand es auch gut. Er hat dies auch offen kommuniziert und irgendwann hatten wir auch das Thema, dass wir beide nicht aus Spielchen a la "schreibt er, schreibt er nicht etc" stehen. Es war einfach schön. Er hat meine Hand genommen, mich umarmt. Immer mal wieder berührt. Wie das halt so ist, wenn man jemanden ganz gern hat. Dann will man ihn anfassen. Ich habe deutlich gemacht, dass ich beim ersten Date nicht küsse und auch sonst nicht weitergehe, daher hat er sich ganz süß mit einem Kuss auf die Wange verabschiedet.
Gestern früh hat er mir guten Morgen gewünscht und über den Tag verteilt haben wir ein paar Nachrichten gschrieben, die jedoch alle im Sande verlaufen wären, hätte ich sie nicht "am Laufen" gehalten. Er ist nicht so der Schreiber, das ist mir vor dem Date schon aufgefallen, nur jetzt eben noch mehr. Und ich denke mir, es war ein tolles Date, du willst mich wiedersehen, dann mach doch was dafür und frag! Wieso fragt er nicht? Wieso ist er so entspannt?
Und ich möchte nicht schreiben und ein neues Date vorschlagen weil ich die Erfahrung gemacht habe, Männern mögen das nicht. Und jetzt sitze ich auf heißen Kohlen dabei ist das Date erst zwei Tage her. Übertreibe ich? Lese ich da zu viel rein? Oder will er mir gar nicht mehr wiedersehen?
Das ist doch alles immer doof. Diese Unsicherheit mag ich überhaupt nicht. Aber ich kann nichts dagegen tun. Habe einfach Angst, er hat schon das Interesse verloren :/ Was sagt ihr dazu? Bin ich einfach nur gaga?

Viele Grüße
Desperade



Mir wird hier und vielerorts viel zu viel und viel zu oft in Strategien gedacht. Ich habe Verständnis dafür, dass der Mann irgendwie den ersten Schritt machen darf oder sollte (auch hier darf Frau das ruhig, wenn sie sich nicht traut oder es untypisch findet, muss sie dem Mann eben signalisieren: Sprich mich an, das ist dann eben von ihr gefordert). ......... ABER wenn du ihn treffen willst, warte nicht bis irgendwas passiert, denn meistens passiert nichts oder er interpretiert das als "kein Interesse". Ich glaube, dass vielen Menschen sehr viele Chancen genau so durch die Lappen gehen. Wenns nichts wird, dann wird es nichts. Aber wer nichts versucht, der kann auch nicht weiter kommen.

05.12.2014 18:11 • x 1 #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag