47

Verunsichert weil Date nichts fragt

iraira

10
2
9
Moin Ihr lieben Leute,

danke für dieses Forum! Ich bin auch gerade etwas ratlos und würde mich über Eure Einschätzung freuen.

Vor zwei Wochen schrieb mich jemand online an, es war sehr nett, nach ein paar Tagen schlug ich vor zu telefonieren und das ging dann gleich fünf Stunden lang. Am Ende meinte ich, dass es sehr Spaß gemacht hat, aber ich das auch brauche, dass mir jemand Fragen stellt, weil ich recht schüchtern bin. Mein Gegenüber entgegnete darauf, er geht im Gespräch einfach gern mit dem Flow.

Vor ein paar Tagen haben wir uns zum ersten Mal getroffen, drei Stunden spazieren, haben die Nähe des anderen gesucht, er riecht ganz toll und fühlt sich ganz weich an, ein Volltreffer dachte ich. Wir haben die ganze Zeit gequatscht, viel Spaß gemacht, uns die ganze Zeit im Arm gehalten. Klar waren wir beide aufgeregt.

Aber gefragt hat er wieder nix. Von sich selbst erzählt er recht offen einfach drauf los. Ich bin dann schon so, dass ich eben was von mir einfach auch erzähle und auch rede, er hört dann auch zu. Aber nach dem Gespräch fiel mir auf, dass ich grundlegende Sachen von ihm weiß, er aber nicht von mir:

Wo er wohnt, was er arbeitet, ob und an was er diese Woche arbeitet, wo er Silvester verbracht hat, wie lange seine letzte Beziehung her ist, wie die Beziehung verlief und warum sie endete, welche Sorgen er hat, wo er dieses Jahr im Urlaub war . und so weiter. So grundlegende Sachen eben. Er weiß ja nicht mal, dass ich in seiner Straße wohne.

An mir liegt es glaube ich nicht, ich weiß mich schon durchzusetzen. Und langweilig bin ich auch nicht, im Gegenteil, ich glaube er findet mich toll. Er würde vermutlich unser Gespräch ausgewogen empfinden. Er schrieb später auch, wie es ihm gefallen hat. Aber wenn man jemanden toll findet, dann will man doch alles über die Person wissen? Kann man wirklich so verplant sein?

Ich hab ihn heute gefragt ob wir uns nochmal sehen, nach einer halben Stunde antwortet er gleich, jetzt sind wir zum kochen und quatschen verabredet (ich wollte lieber drin bleiben, denn er riecht so toll).

Da ich die Nähe mag und sie mir fehlt, nehme ich das einfach als Kuscheleinheit mit. Aber ich raufe mir auch den Kopf, soll ich ihn ein zweites Mal darauf ansprechen? Ich würde das freundlich und locker machen, denn auf Ärger hab ich keine Lust. Und ich möchte mich auch nicht verunsichern lassen, sondern gut abgrenzen (wenn er kein Interesse an mir hat, dann ist das eben so - aber ich bin eher verwirrt grade und das eignet sich nicht so gut zum abgrenzen). Aber ich merke auch, dass ich mich gar nicht mehr so richtig auf ihn freue.

Habt Ihr Erfahrung mit so einer Situation? Was mach ich denn jetzt am besten? Danke Euch sehr! 3

ira

06.01.2022 17:22 • #1


Heike1307

Heike1307


1025
2
990
Hallo ira,

lass doch alles auf dich zukommen. Ihr seid doch in der Beschnupperungsphase, da braucht man nun wirklich nicht alle Details zu wissen. Lernt euch doch erst mal persönlich langsam kennen. Wenn das dann alles gut läuft und vielleicht auch fester wird, ist immer noch Zeit, alles über den anderen zu wissen.
Zerhirne nicht alles. Das hört sich doch alles recht gut an.

06.01.2022 17:34 • x 1 #2



Verunsichert weil Date nichts fragt

x 3


Giorgio88


77
4
131
Das finde ich auch! Außerdem neigen Männer oft dazu viel über sich zu erzählen, wenn sie aufgeregt sind und der Dame klar machen wollen wie toll sie sind. Ist natürlich eine böse Verallgemeinerung aber ich habe auch schon solche Erfahrungen gemacht. Das wird schon!

06.01.2022 17:42 • x 1 #3


Alixe1

Alixe1


2981
3374
Das ist mir auch häufiger passiert und hat mich immer sehr enttäuscht.

Keine Ahnung, woran das liegt. Einfach nur Unhöflichkeit oder mangelndes Interesse? Oft wollten die Typen mich trotzdem wiedersehen.

So ein Frage und Antwort Spiel mag ich auch nicht. Es fühlt sich gut an, wenn sich das Gespräch einfach entwickelt.

Ich hatte mal einen Kandidaten, der auch hauptsächlich über sich erzählt hat, mir ein längeres Video von seinem kleinen Sohn gezeigt hat , was mich schon völlig abgeturnt hat.

Ich habe ihn dann geprüft und meine Hobbys (nur am Rande) erwähnt. Und es kam .......keine Nachfrage ...

06.01.2022 18:00 • x 1 #4


CHZ


50
3
39
Wenn Ihr insgesamt 8 Stunden erzählt habt, kann es ja nicht so schlimm sein. Er wird sich schon für Dich interessieren

06.01.2022 19:15 • #5


moin2707


Moinchen!

Ich finde, dass das alles schon echt schön klingt, was Du da erzählst.

Zitat von iraira:
aber ich das auch brauche, dass mir jemand Fragen stellt, weil ich recht schüchtern bin


Ich sag es einfach mal ganz direkt.
Wie wäre es, wenn Du in diesem Punkt an Dir arbeitest, anstatt ihn aufzufordern, an sich etwas zu verändern? Die Lösung ist doch hier ziemlich leicht. Komm ein bisschen aus Dir raus und erzähle doch - Schüchternheit hin oder her - einfach passend zu seinen Themen, was Dir dazu für Dich so einfällt (Arbeit, Silvester etc. pp. - da gab es doch schon viel gute Vorlage, warum also nicht einfach auf die ungestellte Frage antworten?).

Wenn Du nicht grundlegend zu schüchtern bist, um Fragen zu beantworten, dann denk Dir die Frage doch einfach zu seiner Erzählung dazu. Und dann läuft das auch.

Hab Spaß dran!

06.01.2022 19:24 • x 2 #6


Pinkstar

Pinkstar


7018
2
9789
Zitat von iraira:
Aber ich merke auch, dass ich mich gar nicht mehr so richtig auf ihn freue.

Hallo iraira,

warum triffst du dich mit ihm dann wieder, wenn du doch ein ungutes Gefühl hast?

Wenn mir ein Mann keine Fragen stellt, hat er auch kein Interesse an meinem Leben und somit hätte sich das bei mir wieder erledigt. War erst kürzlich der Fall bei mir.

Im Chat total gesprächig, per WA auf einmal nur oberflächliches schönen Tag dir. Hab dann noch gefragt, wie sein Tag war, hat er erklärt, aber die Frage, wie mein Tag war, kam nicht. Hab ich 2 Tage mitgemacht und ihm dann deutlich zu verstehen geben, dass das hier so gar keinen Sinn hat mit ihm und ich auf oberflächliches Geplänkel keinen Bock habe.
Zurück kam dann nur: Alles Gute für dich ^^ also war mein Gefühl auch richtig. Es war ihm eher unwichtig, Kontakt zu halten.


Hör auf dein Gefühl und nicht auf sein gut riechendes Parfum Interesse an jemand heisst, auch gerne Fragen zu stellen über das Leben und was du magst und nicht magst usw usw usw

L G Pinkstar

06.01.2022 19:30 • x 2 #7


thegirlnextdoor


1173
2312
Hm, so unterschiedlich sind die Menschen... ich hasse es, ausgefragt zu werden und mache das beim Kennenlernen neuer Leute grundsätzlich nicht.

Habe es auch schon als sehr unhöflich empfunden, selbst so verhört worden zu sein obwohl das Gegenüber sicher keine bösen Absichten dabei hatte.

Für mich klingt alles, was du über ihn schreibst gut und normal, und ihr habt stundenlang geredet.
Warum künstlich Stress erzeugen?

06.01.2022 19:32 • x 2 #8


Alixe1

Alixe1


2981
3374
Zitat von thegirlnextdoor:
verhört

Verhört werden oder Interesse zeigen sind aber 2 unterschiedliche Paar Schuhe.

Wenn er z.B. ausführlich über seine Interessen referiert und ich im Gespräch meine erwähne und es kommt keine Nachfrage, finde ich das schon enttäuschend.

06.01.2022 19:42 • x 2 #9


Mary2017

Mary2017


210
360
Hey,
ich würde ihn einfach direkt und höflich drauf ansprechen. Sag doch einfach dass dir aufgefallen ist, dass er sehr wenig zu dir und Deiner Person fragt.. ob das unbewusst ist oder ob er auch schüchterner ist bei sowas. vielleicht hat er ja mal bei sowas schlechte Erfahrungen gemacht… dass eine Frau diese Fragerei unangenehm fand.
Denk immer dran ihr kennt euch nicht und er ist auch aufgeregt und unsicher..
aber finde mit Offenheit fährt man bei sowas am besten.

06.01.2022 19:44 • x 3 #10


thegirlnextdoor


1173
2312
Zitat von Alixe1:
Verhört werden oder Interesse zeigen sind aber 2 unterschiedliche Paar Schuhe

Das stimmt, wobei viele mit ihrer Neugier wirklich übers Ziel hinausschießen.


Zitat von Alixe1:
Wenn er z.B. ausführlich über seine Interessen referiert und ich im Gespräch meine erwähne und es kommt keine Nachfrage, finde ich das schon enttäuschend.

Klar, wenn wirklich gar kein Kommentar dazu kommt (müsste in meinen Augen nicht zwingend eine Frage sein) würde ich das auch als Desinteresse werten.

Aber - wie bringt man es auf mehrstündige Gespräche, wenn einer komplett ignoriert was der andere sagt..?

Wie gesagt, Interesse kann man auch anders als durch viele Fragen bekunden... (passende) Kommentare zum Thema sind mir persönlich oft lieber.

06.01.2022 19:45 • x 4 #11


Kerstin1976

Kerstin1976


142
284
Ich denke auch,wie einige meiner Mitschreiberinnen, dass die Kennenlernphase Spaß machen und sich leicht anfühlen sollte. Gegenseitiges Beschnuppern, kennen lernen, Zeit miteinander genießen und einfach Spaß haben. Erzähle doch einfach auch etwas von Dir; Du wirst dann schon merken, ob er die Ohren spitzt oder ob es ihn nicht interessiert.
Evtl. ist er auch aufgeregt und will nichts falsch machen..?
Ich würde entspannter an die Sache ran gehen. Viel Glück

06.01.2022 19:46 • x 1 #12


moin2707


Zitat von thegirlnextdoor:
Aber - wie bringt man es auf mehrstündige Gespräche, wenn einer komplett ignoriert was der andere sagt..?

Exakt das habe ich mich auch gefragt, zumal das ja wirklich ein Gespräch gewesen zu sein scheint und das Treffen danach ja auch noch ziemlich gut lief. Ein fünf Stunden langes Telefonat schafft man wohl kaum, wenn nur einer redet, also werden beide sich daran beteiligt haben. Und wenn sich nicht beide innerhalb dieser fünf Stunden ausschließlich in Monologen selbst inszeniert haben, was ich nicht annehme, weil es sonst allerhöchstwahrscheinlich eher nicht dieses folgende persönliche Treffen gegeben hätte, dann kam es während dieses Telefonates doch immerhin zu Interessensbekundungen an den gegenseitigen Themen.

Das macht konkretes Fragen in meinen Augen bzw. für mich persönlich auch eher überflüssig und schon deshalb wäre ich da lieber nicht so streng mit dem anderen, vor allem dann, wenn mir meine eigene Unpässlichkeit (Schüchternheit, die so raumgreifend ist, dass der andere mich fragen muss, damit ich von mir erzähle) so bewusst ist.

06.01.2022 19:50 • x 1 #13


Alixe1

Alixe1


2981
3374
Zitat von thegirlnextdoor:
Aber - wie bringt man es auf mehrstündige Gespräche,

Stichwort Stichwortgeber. Man wirft etwas ein und der andere nutzt diese Thema um selbst wieder etwas von sich zu geben.

Nichts desto Trotz würde ich dem date von @iraira noch eine Chance geben. Ich würde aber nichts einfordern, sondern beobachten.

06.01.2022 19:54 • #14


thegirlnextdoor


1173
2312
Zitat von Alixe1:
Stichwort Stichwortgeber. Man wirft etwas ein und der andere nutzt diese Thema um selbst wieder etwas von sich zu geben.

Aber das langweilt einen doch sehr schnell, und man trifft sich nicht extra auf ein Date und sagt es war sehr schön..?

Ich hatte auch mal einen Verehrer, der niemandem zuhören konnte und nur über sich selbst sprach. Mein Interesse war dementsprechend bei Null, und auf mehrstündige Gespräche und romantische Dates hätte ich da erstrecht keine Lust gehabt....

06.01.2022 19:56 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag