11

Er hat mir nicht erzählt, dass er eine Freundin hat

Hope2012

9
2
2
Hallo liebe Foren-Gemeinschaft,

ich habe so etwas noch nie gemacht aber ich möchte mir etwas von der Seele schreiben und daher hier mein Eintrag.

Hier meine Geschichte. Nachdem ich nach meiner fünfjährigen Beziehung, die auseinander ging, weil mein Exfreund eine andere geschwängert hatte, wieder Single war und mich neu sortiert habe, umgezogen bin ect., habe ich jemanden kennengelernt. Wir habe uns sehr gut verstanden und sind dann auch zusammen gekommen. Das ganze ging drei Monate. Wir haben uns nur nicht so oft gesehen, da er Rettungssanitäter ist und noch einen Zweitjob hat und dadurch wenig Zeit. Dazu kommt, dass sein Kind, um das er sich in der kurzen freien Zeit kümmert, 300 km entfernt von hieraus wohnt. Das wir uns nicht so oft sahen, hat micht nicht gestört. Da hatten wir ja regelmäßig geschrieben. Als wir uns sahen hat er immer von einer gemeinsamen Zukunft gesprochen (Haus ect.) und das auch vor meinen Eltern. Auch das Thema wegziehen gab es, also näher an seinen Heimatort, wo sein Kind und Familie wohnen. Damals habe ich war ich davon nicht so angetan, da ich ja erst in meine Wohnung neu gezogen war.

Als wir uns dann eines morgens verabschiedeten, dachte ich nicht, dass er sich dann nur noch sporadisch melden würde.
Und so war es. Nachdem wir uns dann drei Wochen nicht gesehen haben und nur noch kaum Chatverkehr gab, rief ich dann Samstagsabends mal durch. Er war völlig überrascht und meinte nur er kann gerade nicht, er ruft mich gleich zurück. Was er nicht machte. Es stellte sich raus dass er bei seinen Eltern im 300 km entfernten Heimatort war, was ich auch nicht wusste.
Zwei Tage später habe ich Ihm dann geschrieben warum er so komisch sei. Da meinte er nur er müsste sich über einiges im Klaren werden. Drei Tage später nachdem keine Reaktion kam, habe ich mal nachgefragt, was los sei. Er meinte noch es ist alles neu, er kennt das nicht mehr und wir können ja dann an meinem Geburtstag in ein Wochenende fahren. Dann war der Kontakt wieder sporadisch und ich rief dann nach einer Woche an. Da meinte er nur wieder, er kann gerade nicht, er ruft gleich zurück. Was nicht passierte. Dafür bekam ich dann am nächsten Tag, mitten bei der Arbeit eine Whatsapp, es würde nicht reichen.

Dann verging ein halbes Jahr und ich konnte ihn nicht vergessen. Bei einer einmaligen Whatsapp von wegen "wie geht es dir?", haben wir uns dann verabredet. Wir haben uns dann getroffen und hat sich bei mir entschuldigt und meinte er hätte mir damals verschwiegen, dass er noch einen kleinen Sohn im Heimatort (300 km entfernt) hat. Er hätte mir das nicht verschweigen brauchen, so habe ich das auch zu ihm gesagt. Damit habe ich keine Probleme. Er meinte er hätte nicht gewusst, wie er das nach einer Zeit noch hätte sagen sollen.

Es vergingen weitere vier Monate bis vor drei Tagen. In diesen vier Monaten haben wir wieder Vertrauen aufgebaut, es war besser denn je. Er hat mich sogar in seine finanziellen Lage eingeweiht. Er hatte noch Schulden aus seiner Ehe, die er abzahlt. Viele Jahre hatte er auf alles verzichtet und arbeitete rund um die Uhr. Er wollte sich dann was gönnen und wir haben für ihn dann zusammen ein neues Auto gekauft. Er hat mich sogar seinen Eltern vorgestellt. Wir haben uns alle drei Wochen gesehen und er wollte sogar mit in den Urlaub kommen. Wir haben sogar davon gesprochen zusammen weg zu gehen und wollten uns beide bewerben. Er schrieb mir auch, dass seine Eltern von mir angetan sind. Ich hatte ihm gesagt dass er, wenn es um eine Beziehung geht, wieder auf mich zu kommen soll, da ich schon einmal enttäuscht wurde. Was er ja auch tat. Er hat mich in sämtliche private Dinge eingeweiht. Viel offener als zuvor.

Es hatte ihn immer belastet, dass er sich nichts richtig leisten kann. Er meinte sogar mal, dass er sogar mit einer zusammen sein kann, die sehr gut Geld verdient, um ein schönes Leben mit zu nehmen. Das war wohl als Scherz gemeint. Keine Ahnung. Ich bin Sachbearbeiterin in einer Bank, komme finanziell klar aber schwimme nicht im Geld.

Er hat innerhalb der vier Monate nicht bei mir geschlafen und war meistens auch nur 3-4 Stunden da. Ich habe ihn jetzt Ostern das erste mal besucht und es kam auch zum S.. Darauf die Woche haben wir dann bei mir Bewerbungen für ihn geschrieben, dass ist gerade mal zwei Wochen her. Ich plante dann an seinem Geburtstag einen Blumenstrauß mit Karte an ihn zu schicken. Sein Geburtstag war am 5.5. Er wollte mich morgens dann noch zu Hause spontan besuchen aber ich konnte nicht, weil ich was vor hatte. Er meinte wir können das auch diese Woche machen, da ich Urlaub habe. Die Blumen konnten am Freitag nicht zugestellt werden und somit sind diese dann Samstag zu mir gekommen.

Er rief mich an, oh nein die schönen Blumen aber ich sollte unbedingt Fotos machen und Ihm schicken. Er sei das Wochenende nicht da und feiert Geburtstag. Ich habe nicht weiter nachgefragt weil ich dachte, er ist wie immer dann in seinem Heimatort. Am Samstag kamen dann die Blumen (gelbe Rosen) und die Karte bei mir an. In der Karte stand nur, dass ich froh bin ihn zu kennen und ihm zum Geburtstag alles Gute wünsche. Die Fotos (Blumen und Karte) habe ich dann auf seinen Wunsch hin gemacht und ihm dann per Whatsapp geschickt. Als ich dann Abends immer noch keine Whatsapp zurück bekommen habe, was untypisch war, habe ich dann mal bei Facebook reingeschaut.

Dann kam es.

Ein Bild von einer anderen gepostet zusammen mit ihm (er wurde verlinkt). Die beide waren in Hamburg. Ich hatte keine Ahnung was das sollte. Sie ist wohl eine gut verdienende Lehrerin. Nachdem er auf meine Bilder mir den Rosen nicht reagiert hatte, habe ich dann dumm gefragt, ob die Bilder bei ihm angekommen sind. Da kam nur- ja sind angekommen. Kein Danke gar nichts. Ich habe mich dann dazu durch gerungen zu fragen, ob das seine Freundin ist. Da kam nur--- Ja, es tut ihm leid. Er hat es mir verschwiegen. Ich bin so traurig und weiß nicht was ich machen soll.

Ich musste das mal loswerden. Danke für´s Lesen

09.05.2017 19:41 • x 1 #1


Sonnenblume53


529
476
Liebe Hope,

Du hast mein tiefes Mitgefühl!

Dein Schmerz und Deine Traurigkeit sind schon beim Lesen fühlbar. Ich wünschte, es gäbe ein paar Worte, die ich Dir zum Trost sagen könnte!

Vergiss ihn? Das weißt Du selbst! Dir bleibt nun nur, durch den Kummer hindurchzuwaten und Dich wieder zu sortieren!
Von Herzen alle Kraft dafür!

09.05.2017 20:00 • x 1 #2


Hope2012


9
2
2
Hallo Sonnenblume53,

das schlimme ist das ich es nicht verstehe. Ich danke Dir von Herzen für die lieben Worte.

09.05.2017 20:05 • x 1 #3


Sonnenblume53


529
476
Liebe Hope,

ich habe es auch nicht verstanden! Es las sich wirklich so, als meine er es ernst!

Ach Du, ich fühle mit Dir, wirklich!

09.05.2017 20:07 • x 1 #4


Sabine 49


4413
1
6261
Hallo Hope,

es tut mir sehr leid, dass du so enttäuscht wurdest. Irgendwie liegt da fast die Vermutung nahe, weil er ja immer nur so kurz bei dir war, dass die Andere schon länger eine Rolle gespielt haben könnte bei ihm.

Warum er aber mit dir nicht darüber gesprochen hat und du herausfinden musstest, dass er eine Andere hat, dafür habe ich auch keine Erklärung. Es übersteigt mein Vorstellungsvermögen, wie man so mit einem Menschen, dem man nahe steht und für den irgendwann ja wohl auch Gefühle da waren, umgehen kann. Der einfachste Grund wäre Feigheit. Du vermutest eher Berechnung.

Im Endeffekt ist es aber egal, was ihn dazu bewogen hat, so zu handeln und dich so zu verletzen. Jeder Grund, den er jetzt anführen würde, könnte stimmen oder auch nicht. Wie vielen anderen hier im Forum wird dir leider nichts anderes übrig bleiben, als dich dem Schmerz zu stellen und zu versuchen, das zu verarbeiten.

Auch wenn dir das im Moment nicht wirklich hilft in deiner Traurigkeit und Enttäuschung und in deinem Schmerz, es wird Zeit brauchen, aber irgendwann wird es dir wieder besser gehen.

Ein Anfang dazu wäre eine Kontaktsperre, damit du Abstand bekommst. Versuch nicht mehr auf Facebook zu verfolgen, was da gepostet und verlinkt wird. Viel Kraft dafür.

09.05.2017 20:36 • x 1 #5


Hope2012


9
2
2
Vielen Dank Sabine für Deine Worte.

Es ist immer wieder erschreckend, wozu mancher Mensch in der Lage ist. Ich vermute auch, dass es diese Frau schon länger gab. Vielleicht aber auch Berechnung von ihr. Dadurch das er nun durch die Verlinkung mit ihr in Verbindung gebracht wird, muss er sich ja zu ihr bekennen.

Alles schwer zu verstehen. Nun muss ich wieder loslassen. Und das schlimme ist, er fehlt mir auch noch

09.05.2017 20:49 • #6


Schwedus


1632
3
2108
Das tut mir leid, das ist ein mieses Verhalten.... Ich bin mir ziemlich sicher, bald meldet er sich bei dir - weist du was richtig wäre? Wirkt vielleicht albern, aber schreib doch mal der Lehrerin.

09.05.2017 20:49 • x 1 #7


Hope2012


9
2
2
Hallo Schwedus,

dass bekomme ich nicht fertig.

LG

09.05.2017 20:58 • #8


Igluweis

Igluweis


2259
1
3256

@Hope2012
Guten Abend, du bist ziemlich gedemütigt und verar.... Worden. Deine Gutmütigkeit ist schwer ausgenutzt worden, deshalb trauere aber schau gleichzeitig, das du wieder aufstehst,bildlich gesehen . Der Typ fährt früher oder später gegen die Wand, besser bei ihr als bei dir.

09.05.2017 22:23 • x 1 #9


Meer7

Meer7


442
5
569
@Hope2012
Das ist eine üble Sache, wie er mit dir umgegangen ist. Das hat mit Liebe oder Verliebtsein nichts zu tun, sondern es ist ein Spielen mit deinen Gefühlen. Ich hoffe, du kannst es verarbeiten und lässt ihn nicht mehr in dein Leben (falls er sich wieder meldet), denn dort hat er nichts mehr zu suchen.
Alles Gute!

09.05.2017 22:48 • x 1 #10


Kawasaki-Z1000

Kawasaki-Z1000


122
6
93
Hope2012

Tut mir sehr leid für Dich und ich wünschte ich könnte etwas schreiben, was die Qual leichter macht.
Nur soviel......Du bist ein sehr emotionaler Mensch.
Lass Dir das durch so einen "Idioten" nicht nehmen.
Du bist viel mehr wert als er Dir je geben könnte. Halte Dir das vor Augen!

Fühl Dich gedrückt
Lg Kawa

09.05.2017 23:08 • x 1 #11


Hope2012


9
2
2
Ich weiß gar nicht wie ich Euch für die Zuschriften danken soll. In meinem Leben hat er nichts mehr zu suchen.

DANKE

10.05.2017 23:03 • #12


Giacccomo

Giacccomo


142
144
Zitat von Hope2012:
In meinem Leben hat er nichts mehr zu suchen.

Hallo Hope,
da hast du vollkommen recht. Er hat dich auch nicht verdient. Sein Verhalten geht gar nicht! Und ich kann so etwas auch nicht nachvollziehen.
Zum Glück hast du es herausbekommen und reagiert.
Ich hoffe du kommst schnell darüber hinweg und findest den Richtigen.

10.05.2017 23:35 • x 1 #13


Hope2012


9
2
2
Jeden Tag, Stück für Stück wird es einfacher mit der Enttäuschung zu leben. Danke für deine Worte.

10.05.2017 23:40 • #14


Branda

Branda


488
2
485
Zitat von Hope2012:
Er meinte sogar mal, dass er sogar mit einer zusammen sein kann, die sehr gut Geld verdient, um ein schönes Leben mit zu nehmen. Das war wohl als Scherz gemeint. Keine Ahnung.


Aus Erfahrung weiß ich, daß dies ernst gemeint ist.
Der Mann ist ein Hallodri (siehst du an seinen Vergangenheitsgeschichten), sei froh, daß ihn eine andere an der Backe hat, die für ihn zahlen darf.

11.05.2017 06:22 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag