4

Er hat mit einer SMS Schluss gemacht - Unfassbar

sternenkindlein

8
4
hallo..samstag, 09.06.12. verlor ich alles was ich liebte..mein jetztiger ex (bipolarstörung hat dieser)...hatte sich eine woche nicht gemeldet..so kannte ich ihn nicht...da bekam ich nach dem ich ihn simste: "er solle bitte ehrlich sein, und mir sagen was los ist" eine sms mit den worten:" hallo, dan sag ich es dir auf diese weise. ich habe jemand neuen kennengelernt. ich habe gekämpft die beziehung aufrecht zu erhalten. es liegt nicht an dir. ich kann mich nicht weiterentwickeln. m..."...

mein sohn (autist, 9jahre) leidet sehr, ich ebenso..ich dachte bis zu dem zeitpunkt ich hätte ne fast perfekte beziehung. das erste juni-we war er noch bei uns..und eswar schön, wie immer. nix hat man ihm angemerkt. er macht zur zeit eine reha..irgendwie hat ihn das nen egotrip verpasst...wie kann man 1,5 jahre so ausblenden und sich einfach neu verlieben...? ich kann das alles nicht fassen...seine eltern meinen (die mich sehr mögen), dass er sich quält mit mir auszusprechen...kontaktsperre halte ich seit sonntag aus...nur ihn gesimst..wie lange er das mit sich rumgetragen hat und wie er 19 monate so ausblenden kann..keine antwort kam.. bin echt gaga im hirn[

11.06.2012 19:26 • #1


tatzi


Hallo sternenkindlein,

ich habe es letzten Mittwoch per Telefon gesagt bekommen ´Liebe Dich nicht mehr´ und bin aus allen Wolken gefallen. Und ich musste auch noch bohren, weil ich merkte, dass etwas nicht stimmt. Ich kann darüber nur den Kopf schütteln und mich fragen, wie feige manche Menschen sind.
Wir wären jetzt eigentlich im Urlaub seit vorgestern, alles kaputt gemacht und mir auch noch den Urlaub durchtrieben...

Mit Kind ist das alles natürlich noch viel schlimmer. Das erklär mal einem Kind, wenn Du selbst nicht weiß, warum, wieso und überhaupt.
In mir kommen auch immer wieder die Ängste, dass ich nie wieder jemanden finde und nie wieder jemand Liebe für mich empfinden wird, hoch. Aber das ist Quatsch. Diese Leute haben uns so sehr verletzt, es lohnt sich einfach nicht, hinterher zu laufen. Ich halte Kontaktsperre auch für sehr sinnvoll. Ständig über die Vergangenheit quatschen bringt in meinen Augen nicht viel. Da werden plötzlich Sachen vorgeworfen, die ewig her sind und dann fängt der ganze Prozess von vorne an.

Lass den Kopf nicht hängen und versuche, optimistisch in die Zukunft zu sehen. Auch für Dein Kind.

11.06.2012 19:58 • x 1 #2



Er hat mit einer SMS Schluss gemacht - Unfassbar

x 3


Karma


Liebes sternenkindlein, vermag Dir für den Moment auch nichts wirklich Tröstliches zu sagen, aber möchte Dich mal ganz warm willkommen heissen im "Forum der gebrochenen Herzen"

Ich habe beinahe das selbe erlebt wie Du... (mit dem Unterschied, dass ich keine sms, sondern eine kurze Mail bekommen habe...)

Du wirst nun keine einfache Zeit vor Dir haben; dass Du glaubst gaga zu werden und Dich so fühlst, ist verständlich... da muss man vermutlich durch... aus eigener Erfahrung nach nun ca. dreieinhalb Wochen, kann ich Dir sagen, dass die Gedanken mit der Zeit zumindest ein wenig aufhören zu rotieren und etwas Klarheit wiederkommt... auch wenn das momentan kein Trost für Dich ist...

Das Forum kann Dir viel helfen, wenn Du es NUTZT!


Mitfühlende Grüsse,

Karma

11.06.2012 20:00 • x 1 #3


summerrain


4
3
Hallo Sternenkindlein,

ich empfehle Dir, mal bipolare Störung zu googlen, da findest du Antwort auf dieses seltsame Verhalten.
Ich wünsche Dir alles Gute und pass auf Dich auf.

summerrain

11.06.2012 20:02 • x 1 #4


Tinta


129
1
33
Liebe Sternenkindlein,

herzlich willkommen hier im Forum. Es tut mir sehr leid, dass schon wieder ein gebrochenes Herz hinzugekommen ist, nämlich deines.

Gab es für dich keinerlei Anzeichen? Keine generellen Streitpunkte? Erziehung deines Sohnes?

Weißt du, die Gründe für die, die Verlassen, sind vielfältig. Selbst wenn man sie erklärt bekommt, versteht man es nicht, da es für uns ja trotzdem wunderschön war da wir geliebt haben. Verzeih mir die Frage, aber kann es sein, dass er einen "Kurschatten" hat?

Fühl dich gedrückt...

11.06.2012 21:04 • x 1 #5


sternenkindlein


8
4
hallo,liebe tinta..nein, ich konnte keinerlei anzeichen entdecken, es war harmonisch wie immer und von knall auf fall zieht er sich zurück und dann diese doofe sms. wenn er schreibt, er hat jemanden kennengelernt, gehe ich von nem "kurschatten" aus..oder meinst du ob er alle tassen im schrank hat?

11.06.2012 21:09 • #6


sternenkindlein


8
4
mit dem kind an sich gab es keine erziehungsdifferenzen. er war immer wie ein vater für ihn. und ich find es beschämend, des er uns so hängen lässt.

11.06.2012 21:14 • #7


Tinta


129
1
33
Kann es denn sein, dass das an seiner Krankheit liegt? Ist er evtl. gerade in einer depressiven Phase? Klar wird sie ein "Kurschatten" sein und solch eine Verbindung hält i. d. R. nicht besonders lange. Du solltest dir aber die Frage stellen, ob du ihn dann wieder überhaupt zurück haben willst... nur mal als Gedankenanstoß.

Richtig erbärmlich ist, wie er eure Partnerschaft beendet hat. Fragt dein Sohn nach ihm?

11.06.2012 21:20 • #8


sternenkindlein


8
4
mein sohn kann nicht reden..er zeigt aber verhaltensauffälligkeiten und ich merke, das die männl. meinung fehlt. habe alle seine sachen auch weggeräumt, nummern gelöscht...jetzte fragt er, ob wir uns zum reden nächste woche treffen..habe es verschoben auf unbestimmte zeit und das ichmich melde. mit seiner krankheit, hab ich net so richtig den einblick...er war in einem aufsrebenden verhalten durch die reha. schreibt wieder bewerbung, und baut sich sein leben mit ner neuen auf..da stört vielleicht ne frau mit behindertem kind..ich könnte schreien vor wut

11.06.2012 21:25 • #9


Tinta


129
1
33
Liebe sternenkindlein,

ja, schrei' und habe eine Wut - das ist gut. Sprich dich mit ihm aus und schmeiß ihn aus deiner Wohnung. Es tut mir sehr leid, dass dein Sohn das auch mitbekommt. Entschuldige, ich habe oben wohl überlesen, dass er Autist ist. Wie ich in deinem anderen Thread gelesen habe, wünscht er wohl eine Aussprache? Sehr gut, dass du den Zeitpunkt selbst festlegst - finde erstmal zu dir und frage dich, ob du dir mit einem Mann, der unter dieser Krankheit leidet, etwas aufbauen kannst. Ich kenne das Krankheitsbild nicht, habe mich aber eingelesen. Das würde von dir viel abverlangen. Wenn du das geben kannst und willst, kämpfe um ihn. Wenn nicht, investiere die Zeit und Kraft lieber in dich und deinen Sohn.

Wie gesagt, ich kenne nur wenige Liebesgeschichten, die in einer Reha angefangen und vor dem Grab endeten. Ein Freund von mir hat das Gleiche wie du durchgemacht und sie kam ein halbes Jahr später zurück. Sie wollte es jedenfalls - er hat sie zum Teufel geschickt.

Lieber Gruß

Tinta

12.06.2012 12:05 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag