11

Er hat sich gemeldet und Nu?

Neila

54
3
10
Hallo zusammen.
Zur Vorgeschichte:
Wir haben uns auf der Arbeit vor 2 Jahren kennen und lieben gelernt, jeder hat 2 Kinder, ich zog für unsere Beziehung in seine unmittelbare Nähe und ab da fing die Beziehung an zu kriseln, wenig Zeit miteinander, kaum S. seit einem halben Jahr in etwa. Auf der Arbeit eine junge Auszubildende die sich an ihn ranmachte ganz offensiv obwohl sie wusste dass wir ein Paar waren. Er wiegelte immer ab wenn ich ihn auf ihr Verhalten auch mir gegenüber ansprach.
Ende Januar kam er abends zu mir und sprach aus was ich schon wochenlang spürte: er liebt mich nicht mehr.
Nachdem ich das ganze eigentlich auch so sah, fing bei mir nach 2 Tagen das vermissen an und wir redeten viel und kamen uns wieder näher, er sagte er vermisse mich auch und am 10.2. nach einem Tränenreichen Gespräch in dem er mir sagte dass er erstmal alleine sein muss und von sich aus wieder ankommen muss, küssten wir uns und es war ein wirklich schöner Nachmittag. Wir verabredeten uns für den nächsten Tag und an dem brach meine Welt zusammen: eine ehemalige Arbeitskollegin kam extra zur Arbeit um mir zu erzählen dass die Schülerin seit Wochen erzählt dass sie eine Affäre mit ihm hätte, er hätte sie geküsst usw., sie hätten S. gehabt, er hätte ihr gesagt er würde sich von mir trennen.
Er bestritt es und stellte sie als psychisch krank dar. Rief sie an und stellte sie so zur Rede dass sie hinterher die Arbeitskollegin die mir das erzählte anrief und sich bei ihr beschwerte dass diese nun alles kaputt gemacht hat.
Er kam abends noch vorbei und erzählte mir dass er sich mit ihr whattsapp geschrieben habe und erst nach unserer Trennung mit ihr ein B. trinken war, da wäre sie wohl sehr offensiv an ihn rangegangen aber es wäre nichts gelaufen. Ich glaubte ihm zunächst aber einige Tage später auf der Arbeit kam sie zu mir und provozierte mich und meinte sie könne mir Nachrichten von ihm zeigen.
Ich beendete das Gespräch mit ihr und rief ihn an und warf ihm (hysterisch) vor ein *beep* zu sein woraufhin er ganz traurig sagte dass sie mich fertig machen will, das mit uns wäre etwas besonderes gewesen und sie es nicht geschafft hätte ihn zu kriegen. Einige Tage später brachte er mir meinen Schlüssel und ich  stellte ihn zur Rede und er meinte er schämt sich so und es tut ihm so leid. Er bestritt aber mit ihr eine Affäre gehabt zu haben und auch den zeitlichen Zusammenhang der Trennung.
Danach meldete ich mich nicht und wenn wir Kontakt auf der Arbeit hatten dann war ich sehr abweisend. Er meldete sich alle paar Tage und erzählte aus seinem Leben und war an meinem interessiert.
Dann an einem Donnerstag kam ein Schüler zu mir und erzählte mir private Dinge die die Schülerin ihm erzählt hatte. Diese hatte ihr mein Freund erzähl.t Diesem Schüler erzählte sie sie wäre seine beste Freundin und sie wüsste alles über die Beziehung, er würde sich eh nur noch aus Mitleid mit mir abgeben etc. Aber nichts von einer Affäre. Zudem lästerte sie noch übelst über mich ab, was zur Folge hat dass sie bald nicht mehr bei uns arbeiten wird.
Ich schrieb ihm abends eine whattsapp indem ich ihn auf ihre Indiskretion hinwies, und ihn fragte ob sein Hirn so klein und seine Eier so dick seien dass er nicht checkt was sie da gut und dass sie ihn als völliges A. hinstellt.
3 Tage später kam eine sprachnachricht von ihm, total unsicher, in der er erklärte dass er nachgedacht hätte und er voll genervt von dieser Schülerin sei und dass er sich freuen würde wenn ich mich melde und er sich gern nochmal mit mir treffen wolle. ich rief ihn am nächsten Tag an, sagte ihm dass ich ihm gerne persönlich die ganzen Dinge erzählen würde die geschehen sind und wir verabredeten uns für einige Tage später. Auf der Arbeit war er mir gegenüber sehr lieb in der Zeit, sehr bemüht, wollte privat quatschen aber privat kam nichts von ihm, kein Anruf, kein whatts App. Am letzten Sonntag trafen wir uns abends, ich sprach nochmal alles an, bat ihn mir die Wahrheit zu sagen, es gibt ja zwei Versionen, einmal Affäre und einmal beste Freundin und er bestritt beides und meinte er hätte mit ihr geschrieben und sich einmal abends getroffen, das hätte er mir erzählt und er wurde dabei auch ziemlich sauer und meinte er habe keine Lust auf diese laberei (die ganze Arbeit tratscht darüber). und es würde ja wie bei Stille Post immer was dazugesponnen.
Wir redeten dann noch und als ich ihn fragte ob es ihm gut gehe antwortete er nicht sondern guckte nur traurig und meinte es wäre alles nicht so einfach. dann hab ich ihm gesagt dass ich mich oft Frage was er macht und dass er sich melden soll wenn er mich vermisst. Er meinte daraufhin nachts um 2 ist anrufen ja schlecht. Er ging kurz darauf, wir umarmten uns zum Abschied und ich sagte ihm er soll sich melden. Er meinte: ja du meld dich auch.
Abends schrieb ich ihm noch eine whattsapp dass es gut war mit ihm gesprochen zu haben und dass er nachts um 2 besser Texten soll. darauf kam nichts und am nächsten Tag war er krank auf der Arbeit. Dienstag Mittag rief ich ihn an um zu fragen was los sei, er freute sich über meinen Anruf und wir redeten einige Minuten. Ich sagte ja dann meld dich einfach und seitdem war Funkstille.
Bis heute Mittag, also am 5.Tag. Er rief nach der Arbeit an und meinte er wollte schon so oft anrufen und wie es mir geht. es wäre ja schon so lange dass wir nichts voneinander gehört haben. habe ihm dann erzählt wie gut es mir heute ging und wir quatschten ein bisschen, über die Arbeit und die Kinder usw. Er war wie immer voll nett und meinte zum Abschied dann bis spätestens übermorgen (da arbeiten wir zusammen) aber du kannst dich auch gerne eher melden.

Tja und Nu steh ich da und bin hin und hergerissen. . Er fehlt mir so sehr und ich liebe ihn. wenn wir zusammen arbeiten hab ich das Gefühl wir ziehen uns wie ein Magnet an und ich weiss jetzt überhaupt nicht was ich machen soll. ich bin immer noch enttäuscht wegen der Sache mit der Auszubildenden aber ich würde ihn gerne als Partner zurück. Ich habe ihm nach der Trennung übrigens klar gesagt dass eine Freundschaft nicht in Frage kommt.
Was würdet ihr machen?

17.03.2019 20:10 • #1


Secura

Secura


390
5
465
Irgendwie ziehen verdammt viele Frauen der Liebe wegen um . Und ständig werden sie dann betrogen / abserviert. Ich glaube ich würde einen Mann bitten , wenn dann zu mir zu ziehen wenn es ihm ernst ist . Meiner Meinung lassen zu viele Frauen alles stehen und liegen , ziehen dem Mann hinterher und werden dann sehr respektlos behandelt

17.03.2019 20:17 • x 5 #2



Er hat sich gemeldet und Nu?

x 3


Isely

Isely


10074
2
18874
Ich finde er macht es sich sehr gemütlich zwischen all seinen Unverbindlichkeiten.
Ihr seid erst 2 Jahre zusammen, habt nie zusammen gewohnt, wenn ich das richtig raus lese.
Bereits nach 6 Monaten kaum 6 !

Zwischdrin noch Affären mit jungen Auszubildenden.

Ich glaube , so hart wie es für dich ist, - er ist Dir gegenüber einfach nicht verbindlich, der kommt mir fast schon unreif vor, von fehlenden Respekt zu Dir ganz zu schweigen.
Er steht nicht zu seinen Fehltritten, obwohl die ganze Firma schon Bescheid weiss.
Er eiert rum!

17.03.2019 20:21 • x 1 #3


nennmichpaul


Zitat von Secura:
Irgendwie ziehen verdammt viele Frauen der Liebe wegen um . Und ständig werden sie dann betrogen / abserviert. Ich glaube ich würde einen Mann bitten , wenn dann zu mir zu ziehen wenn es ihm ernst ist . Meiner Meinung lassen zu viele Frauen alles stehen und liegen , ziehen dem Mann hinterher und werden dann sehr respektlos behandelt


Ich werde keiner Frau hinterherziehen. Habe mein Haus verloren. Das muss reichen.

17.03.2019 20:28 • x 1 #4


Secura

Secura


390
5
465
@nennmichpaul ich versteh dich , es ist auch oft umgekehrt als von mir erwähnt

17.03.2019 20:31 • x 1 #5


nennmichpaul


Zitat von Secura:
@nennmichpaul ich versteh dich , es ist auch oft umgekehrt als von mir erwähnt


Kein Problem.
1-3 eine Wohnung zu verlassen und neu anzufangen ist ja drin. Aber Haus und Hof wechsel ich nicht wie Socken.
Ich habe mich für die ganze Scheizze so krumgelegt. Das brauch ich nicht mehr haben. Meine Beziehung war ohne Haus mit getrennten Wohnungen 13 Jahre SUPER ! Und dann, geht die ganze Kacke den Bach runter.

17.03.2019 20:52 • x 2 #6


Lug


Du hast doch schonmal über ihn geschrieben. Er steht nicht richtig zu dir und hat gleichzeitig was mit eurer azubine. Er hält dich momentan einfach nur hin.
Was ist deine Frage?

17.03.2019 23:14 • x 1 #7


Brausekopf

Brausekopf


244
2
234
Was ändert denn der jetzige Kontakt daran was er getan hat, wie er sich dir und der Auszubildenden gegenüber verhalten hat (er hat euch ja seelenruhig Zickenkrieg führen lasen) und dass er klar gesagt hat, dass seine Gefühle nicht reichen. Er hat sich gegen dich entschieden und du hast auf der Arbeit zu spüren bekommen wie es ist, wenn er nicht hinter dir steht.
Willst du das jetzt noch mal haben? Oder in ein paar Monaten mit der nächsten Kollegin?
In deinem anderen Thread haben dir ja einige Leute schon sehr viel zu dieser Beziehung und dem Mann gesagt. Daran ändert der jetzige Kontakt nichts.

17.03.2019 23:30 • #8


gastfrau1903


Guten Tag,
für mich liest sich das nicht wie ehrliches Interesse--sry.
Der Mann hat seine Fühler überall und wenn er erwischt wird *schaut er so traurig*.....Wach mal auf und sieh den Tatsachen ins Gesicht.
Seit Du in der Nähe wohnst ging es bergab. Das sagt doch schon alles.
Der Mann sucht Gelegenheiten und keine ernsthafte Beziehung.
Ich würde Dir raten Dich da zurückzumehmen und außerdem aufzuhören Deine Beziehungsprobleme quer durch die ganze Firma zu diskutieren...Das da sonstwer reinquatscht und textet und sich berufen fühlt mal die *Wahrheit* zu sagen..ist peinlich und hat einen äußerst infantilen Anstrich.
Alles Gute Dir.

19.03.2019 09:14 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag