15

Er will wieder einziehen

Lisaaaaa


Hallo,

Mein Freund hatte vor ca 6 Monaten mit mir Schluss gemacht und ist auch ausgezogen.
Wir sind seit etwa 2 Monaten wieder zusammen. In den zwei Monaten lief es nicht sehr gut. Er hat wegen Kleinigkeiten mehrmals wieder Schluss gemacht es aber direkt wieder bereut.
Jetzt will er plötzlich wieder einziehen nachdem er alleine letzte Woche 2x Schluss gemacht hat.
Ich hab ihm gesagt mir geht das zu schnell und ich will das nicht. Woher sollte ich wissen das er nicht wieder wegen einer Kleinigkeit Schluss macht und wieder auszieht. Davon hat er nichts und ich auch nicht. Er will das aber einfach nicht verstehen und sagt ich mache wieder alles kaputt. Jetzt meine Frage: reagiere ich über? Oder bin ich im Recht das es mir einfach zu unsicher ist?

21.10.2019 17:23 • #1


Sevi

Sevi


451
626
Lasst das sein.
Das klingt so dermaßen ungesund.

Ganz kurz und knackig:

Nein, du reagierst total gesund

21.10.2019 17:31 • x 2 #2


Lebensfreude

Lebensfreude


4576
4
6370
wie alt seid Ihr denn?
15?
Das kann nix Vernünftiges werden.

21.10.2019 17:31 • x 1 #3


Lisaaaaa


Ja manchmal denke ich er sei 15
Aber nein wir sind beide Mitte 20
Aber genau das ist einer der Gründe wieso mir das alles zu unsicher ist das er auf alles so kindlich reagiert!

21.10.2019 17:37 • #4


Catalina

Catalina


438
2
581
Zitat von Lisaaaaa:
Wir sind seit etwa 2 Monaten wieder zusammen. In den zwei Monaten lief es nicht sehr gut. Er hat wegen Kleinigkeiten mehrmals wieder Schluss gemacht es aber direkt wieder bereut.

Warum bist du überhaupt mit jemandem zusammen, der sich von dir trennt, sobald ihm was nicht in den Kram passt? Das ist doch kein Partner, auf den du dich verlassen kannst. Und schon gar keiner, mit dem du zusammenziehen solltest. Der soll erstmal erwachsen werden und rausfinden, was er will. Ich finde, du reagierst vollkommen normal und nachvollziehbar.

21.10.2019 18:17 • x 2 #5


Lisaaaa


Weil ich ihn liebe.
Ich weiß liebe ist nicht alles, das ist mir durchaus bewusst. Aber ich bin sehr labil und weiß nicht wie ich es ohne ihn schaffen soll.

21.10.2019 18:21 • #6


Sevi

Sevi


451
626
Das klingt eher nach Abhängigkeit als nach Liebe.

21.10.2019 18:23 • x 2 #7


Bones


2275
3568
Ich würde unter keinen Umständen in so einer Situation mit jemandem zusammenziehen.Er verhält sich absolut unreif, aber die Frage ist, warum du so ein Drama mitmachst? Ist dir sowas nicht zuviel Stress?

21.10.2019 18:25 • x 2 #8


Mareille


Das klingt so, als hätte sich Streit schon bei euch als Tagesordnungspunkt etabliert. Daran kann man sich gewöhnen und der Absprung fällt dann doppelt schwer. Liebe hat viele Schattierungen und es lohnt sich aufzuschreiben, wie für einen selbst die ideale Beziehung aussehen würde. Natürlich gibt es nur äußert selten die 100%, aber die meisten und vor allem die wichtigen Punkte müssen schon stimmen. Ansonsten gewöhnt man sich an den ungesunden Zustand.

21.10.2019 18:51 • x 1 #9


Catalina

Catalina


438
2
581
Zitat von Lisaaaa:
Weil ich ihn liebe.
Ich weiß liebe ist nicht alles, das ist mir durchaus bewusst.

Du hast Recht, Liebe ist nicht alles. Man sollte sich in einer Beziehung vor allem wohl und geborgen fühlen können und das kannst du bei ihm nicht, wenn du gefühlt ständig auf dem Schleudersitz sitzt, weil er ja wieder wegen irgendwas Schluss machen könnte.

Zitat:
Jetzt will er plötzlich wieder einziehen nachdem er alleine letzte Woche 2x Schluss gemacht hat. [pid]1946833[
/pid]

Wie stellt er sich das denn vor? Will er dann jedesmal wieder ausziehen, wenn er seine 5 Minuten hat oder wie? Hast du ihn das mal konkret gefragt?

Zitat von Lisaaaa:
Aber ich bin sehr labil und weiß nicht wie ich es ohne ihn schaffen soll.

Das klingt mehr nach emotionaler Abhängigkeit als nach Liebe. Natürlich schaffst du es auch ohne ihn und wahrscheinlich wird es dir auf lange Sicht sehr viel besser gehen, ohne dieses ständige Drama.

21.10.2019 22:22 • x 1 #10


Scheol

Scheol


4046
10
4414
Zitat von Lisaaaa:
Weil ich ihn liebe.
Ich weiß liebe ist nicht alles, das ist mir durchaus bewusst. Aber ich bin sehr labil und weiß nicht wie ich es ohne ihn schaffen soll.



Was liebst du den an ihn ?

Einer der ständig droht und es auch umsetzt Schluss zu machen . Solch Mensch braucht man nicht.

Jemand der beständig ist und für ein da ist , der nicht gleich aufgibt , das braucht man.

Das isr Abhängigkeit von Dir . Und ganz großes Manipulation Kino von ihm.

Was schaffst du den nicht ohne ihn ? Klingt sehr nach Abhängigkeit und nichts anderes. Liebessucht mal googeln.

21.10.2019 22:40 • x 1 #11


tina1955


676
1
874
Wenn Du leiden möchtest, lass ihn wieder einziehen.
Wenn Du leben möchtest, lass Dir Dein Leben nicht kaputt machen.
Blockiere ihn überall, gehe ihm aus dem Weg.
Treffe Freundinnen, unternehme etwas mit ihnen, schaffe neue Ziele und Höhepunkte in Deinem Leben.
Hier haben Frauen selbst nach 30 Ehejahren wieder neu angefangen oder anfangen müssen und die haben auch mal geliebt.
Also, wenn Du weiter leiden möchtest und noch öfter verlassen werden möchtest, dann lass ihn wieder einziehen.
Er wird es schon schaffen, Dich kaputt zu rühren, Dich psychisch abhängig zu machen.
Gib diesen Alptraum auf.

22.10.2019 02:00 • x 1 #12


Benita

Benita


725
1
937
Zitat von Lisaaaa:
Aber ich bin sehr labil und weiß nicht wie ich es ohne ihn schaffen soll.

Wie hast du es denn geschafft die Zeit vor ihm zu überleben ?
Wie sah dein Leben da aus ?
Brauchst du es ständig verlassen zu werden wenn´s ihm gerad so gefällt ?

Wo ist deine Selbstachtung, deine Eigenliebe, dein Selbstwertgefühl ?

22.10.2019 02:49 • x 1 #13


Ocram

Ocram


439
1
983
Zitat von Benita:
Wo ist deine Selbstachtung, deine Eigenliebe, dein Selbstwertgefühl ?

Da kann ich mich nur anschließen.
Wenn du mit dir selber glücklich bist, dann schaffst du das auch in einer Beziehung.

22.10.2019 04:10 • x 1 #14