668

Er wohnt noch mit seiner Frau zuammen / Trennung?

Ramon


31
1
11
Ich war bis vor ein paar Tagen in einer ähnlichen Situation wie du. Nur das es sich dabei um eine Frau handelt. Sie ist seit 15 Jahren mit ihrem Partner zusammen. Sie haben zusammen ein Haus usw.. Unsere Beziehung ging 1 Jahr und 3 Monate.
Es kamen andauernd leere Versprechungen das er ausziehen würde usw. Genau das gleiche Gelaber wie bei deinem und seiner Frau. Glaube mir, das endet NIEMALS! Du bist nur sein Spielzeug und er geht nur zu dir um das zu bekommen was er zu Hause vermisst bzw. was seine Ehefrau ihm nicht gibt.

Fange an wieder auf dich zu schauen! Wenn du noch etwas Selbstliebe besitzt, beende diese never ending story! Am Ende bist du diejenige die psychisch am Ar. geht! Glaube mir! Ich war bis vor kurzem genauso blauäugig und dachte sie ist die Liebe meines Lebens!

Habe ihr gesagt was Sache ist und das sich nix bewegt und ich nun was bewegen muss da es sonst kein Ende nimmt. Habe sie daraufhin überall blockiert sodass weder Anruf noch SMS durch kommt. Ist es ihr ernst mit uns, wird sie was tun aber ich werde kein mm mehr hinterher rennen. Das solltest du auch tun! Alles andere hat KEIN SINN!

Lg

12.01.2020 15:31 • #451


Blanca

Blanca


4174
26
6002
Zitat von babe38:
Ich habe ihm vorgeschlagen einen Trennungsbrief an seine Frau zu richten (weil sie die trennung ja nicht akzeptieren will und im Falle er würde nach dem für ihn vollzogenen Trennungsjahr zwecks Scheidung zum Anwalt gehen, sie ja eh sagen würde-wir befanden uns nie im Trennungsjahr).

In englischer Sprache werden AFs, die so eine Proaktivität entwickeln wie Du sie hier schilderst, als homewrecker bezeichnet. Sogar ich kann in solchen Fällen nachvollziehen, wenn diesem Schlag AF's eine Mitverantwortung am Scheitern der Hauptbeziehung zugewiesen wird.

Selbst wenn Dein AM die Sache jetzt durchziehen und sich trennen sollte sei gewiß, daß damit noch nicht das letzte Wort gesprochen ist. Früher oder später wird Euch eben jener Alltag einholen, den jetzt noch seine Gattin mit ihm lebt. Irgendwann bekommt man dann auch mal Streit. In solchen Situationen wird aus der einst heiß begehrten Geliebten dann in den Augen des durch diese Realität nun geläuterten Mannes dann rasch der böse Geist, der sie überhaupt erst dazu gebracht hat, sich seinerzeit scheiden zu lassen.

Schon deshalb würde ich mir an Deiner Stelle eher die Zunge abbeißen, als ihn so zum nächsten Schritt zu drängen. Denn damit lieferst Du die perfekte Vorlage für diese Schuldumkehr.

Du wärst nicht die erste Next, die dann erleben muß, wie rasch sie daraufhin selbst gegen eine - heute noch völlig unbekannte - Dritte ausgewechselt wird.

12.01.2020 17:37 • x 1 #452




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag