32

Er würde sich gegen mich Entscheiden

SophieSlr

SophieSlr

30
3
3
Hallo ich brauche Hilfe,
Mein Freund hat mich anderthalb Jahre lang immer belogen.
Er hat mir immer gesagt er stellt mich über alles, weil er mich liebt allerdings hat er mir gestern gesagt das er sich immer für seine Freunde entscheiden würde.
Seine Freunde hassen mich und ich habe ihn gefragt was er tun würde wenn sie ihm das Ultimatum stellen: Entweder trennst du dich von ihr, oder wir können nicht mehr befreundet sein.
Daraufhin hat er mir geantwortet er würde sich für seine Freunde entscheiden und sich von mir trennen.
Wir haben über eine Trennung geredet, weil ich meinte dass ich kein Freund möchte der seine Freunde die mich hassen über mich stellt.
Weil ich jedes Mal Angst haben muss, dass sie auf einmal dieses Ultimatum stellen. und heute hat er mir gesagt er möchte sein Leben leben und er denkt es wäre für mich besser wenn wir uns trennen.
Es kam zwar nicht zur Trennung allerdings hab ich halt jeden Tag Angst.
Ich habe ihm auch schon oft genug gesagt, dass ich meinen Freunden dieses Ultimatum gestellt haben die ihn nicht mochten weil er mir wichtiger ist als eine Freundschaft die eh nicht lange hält.

Gestern 12:18 • #1


Drops81

Drops81


227
1
344
Ganz ehrlich? In diesem Fall würde ich nach dem Motto "Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende" handeln. Ich würde keine Freundin haben wollen die nicht zu mir steht. Klar Freunde sind wichtig aber echte Freunde würden meiner Meinung nach so ein Ultimatum niemals stellen. Ich finde seine Aussage dass es besser für dich wäre wenn ihr euch trennt auch fragwürdig.

Was sind denn die Gründe dass seine Freunde dich "hassen"?

Gestern 12:26 • x 3 #2



Er würde sich gegen mich Entscheiden

x 3


Schlaflos79


53
1
76
Warum tust du dir das an?
Wenn dein Freund nicht zu dir steht und dich liebt, solltest du unbedingt die Konsequenzen ziehen und nicht jeden Tag Angst davor haben, das er Schluss macht.... triff selbst die Entscheidung.
So wie ich das sehe, werdet ihr euch ohnehin trennen.

Gestern 12:27 • x 2 #3


Dracarys


900
7
2134
Du klingst sehr jung?
Ultimaten stellt man nicht, wenn man sie irgendwie vermeiden kann. Denn es ist ein allerletzter Schritt, keine leichte Sache zur Daueranwendung!

Bei Deinen Beispielen hätte es ganz easy Lösungen gegeben.
Denn was interessieren Dich seine Freunde? Halte Dich von ihnen fern und gut ist. Verbringe Deine freie Zeit mit Deinen eigenen Freunden.

Im übrigen halten echte Freundschaften ( natürlich nicht der neumodische Quatsch der verlogenen Bedarfsgemeinschaften) gerne länger als jede Beziehung.

Haben Dir alle seine Freunde direkt ins Gesicht gesagt, dass sie Dich hassen und vor allem, warum sie das tun?
Falls nein: leider nicht ernst zu nehmen, drüber lachen und abhaken.

Gestern 12:30 • x 1 #4


SophieSlr

SophieSlr


30
3
3
Das Problem bei der Sache ist dass mein Freund und ich eine Beziehungspause hatten und Er dann sehr viel *beep* erzählt hat weshalb die mich natürlich jetzt alle alle hassen viele haben auch schon gesagt sie hassen mich nicht sie mögen mich aber auch nicht und sie möchte nicht dass ich dabei bin wenn sie was machen wollen. Problem ist mein Freund und ich heben eine Fernbeziehung und wir haben immer nur das Wochenende wo seine Freunde auch was mit ihm machen wollen und er muss dann dauernd absagen weil ich bei ihm bin und wir halt wirklich sehr wenig Zeit haben

Gestern 12:36 • #5


SophieSlr

SophieSlr


30
3
3
Zitat:
Bei Deinen Beispielen hätte es ganz easy Lösungen gegeben.



Ich habe immer versucht lösungen zu finden aber er hat nicht wirklich versucht mich zu unterstützen..
ich möchte ihm auch kein Ultimatum stellen aber ich weiß nicht ob seine Freunde es iwann tun und ich persönlich würde mich gegen sie entscheiden aus den einfachen grund, das sie ihm das Ultimatum gestellt haben..
und wenn er mich wirklich liebt ist es ja ein weiterer grund seine freunde zu verlassen..

Gestern 12:42 • #6


Prinzessin28


892
7
1332
Zitat von SophieSlr:
Das Problem bei der Sache ist dass mein Freund und ich eine Beziehungspause hatten und Er dann sehr viel *beep* erzählt hat weshalb die mich natürlich jetzt alle alle hassen viele haben auch schon gesagt sie hassen mich nicht sie mögen mich aber auch nicht und sie möchte nicht dass ich dabei bin wenn sie was machen wollen. Problem ist mein Freund und ich heben eine Fernbeziehung und wir haben immer nur das Wochenende wo seine Freunde auch was mit ihm machen wollen und er muss dann dauernd absagen weil ich bei ihm bin und wir halt wirklich sehr wenig Zeit haben


Wie alt seid ihr?

Ich verstehe nicht so ganz, warum du so eine Frage (Entscheidung zwischen dir und Freunden) stellst, wenn er doch durch seine Taten eigentlich gezeigt hat, für wen er sich entscheidet.
Nämlich indem er seinen Freunden absagt, um sich an den Wochenenden mit dir zu treffen...

Gestern 12:43 • #7


SophieSlr

SophieSlr


30
3
3
Zitat:
Wie alt seid ihr?

Ich verstehe nicht so ganz, warum du so eine Frage (Entscheidung zwischen dir und Freunden) stellst, wenn er doch durch seine Taten eigentlich gezeigt hat, für wen er sich entscheidet.
Nämlich indem er seinen Freunden absagt, um sich an den Wochenenden mit dir zu treffen...



Ich bin 17 und er 18.
Ich weiß das er immer für mich absagt und das finden seine Freunde natürlich nicht toll. Und aus diesem Grund gibt es zwischen ihnen ständig streit.. und das nur weil sie nicht akzeptieren das ich dabei sein kann. Das ist für meinen Freund auch sehr belastend.. und ich denke oft das es ihm ohne mich besser geht

Gestern 12:53 • #8


Prinzessin28


892
7
1332
Zitat von SophieSlr:


Ich bin 17 und er 18.
Ich weiß das er immer für mich absagt und das finden seine Freunde natürlich nicht toll. Und aus diesem Grund gibt es zwischen ihnen ständig streit.. und das nur weil sie nicht akzeptieren das ich dabei sein kann. Das ist für meinen Freund auch sehr belastend.. und ich denke oft das es ihm ohne mich besser geht


Dann bist aber nicht du das Problem, sondern seine Freunde. Richtige Freunde schließen niemanden aus. Egal wie doof man jemanden findet.

Gestern 12:58 • #9


Bones


5223
9205
Wenn du dich immer gegen deine Freunde entscheiden würdest,hätte ich dich nicht gerne als Freundin.

Was genau liegt denn vor,dass seine Freunde dich nicht mögen?Haben ja bestimmt Gründe genannt.

Gestern 13:08 • #10


Anker1

Anker1


1069
2005
Warum eröffnest du drei Threads für das gleiche Thema?
Bleib doch in einem Thema , damit auch eine Konversation entstehen kann.
Du hast doch dort antworten erhalten!?

@Forenleitung

Gestern 13:16 • x 1 #11


Dediziert

Dediziert


887
1
1251
Zitat von SophieSlr:
Mein Freund hat mich anderthalb Jahre lang immer belogen.

Dieses 'belogen' bezieht sich nur auf diesen Part?
Zitat von SophieSlr:
Er hat mir immer gesagt er stellt mich über alles, weil er mich liebt allerdings hat er mir gestern gesagt das er sich immer für seine Freunde entscheiden würde.


Zitat von SophieSlr:
Seine Freunde hassen mich und ich habe ihn gefragt was er tun würde wenn sie ihm das Ultimatum stellen: Entweder trennst du dich von ihr, oder wir können nicht mehr befreundet sein.
Daraufhin hat er mir geantwortet er würde sich für seine Freunde entscheiden und sich von mir trennen.

Das kleine Wörtchen 'wenn'.
Ganz ehrlich, was fragst du so sowas.
Freundschaften, selbst in so jungen Jahren, überdauern sehr oft nicht nur eine Beziehung.
Den harten Kern schleppe ich zum Beispiel schon ein Vierteljahrhundert mit mir rum.
Zitat von SophieSlr:
viele haben auch schon gesagt sie hassen mich nicht sie mögen mich aber auch nicht und sie möchte nicht dass ich dabei bin wenn sie was machen wollen.

Zwischen hassen und nicht mögen ist aber eine große Kluft.
Weißt du, weshalb sie dich nicht mögen?
Ich meine hast du überhaupt mal nachgefragt?

Zitat von Prinzessin28:
Richtige Freunde schließen niemanden aus. Egal wie doof man jemanden findet.

Sehe und kenne ich, mit Verlaub, anders.
Die meinen hatten oft genug den richtigen Riecher.
Was würde ich also nicht machen? Richtig, meine Freunde eintauschen.

@te
Da ihr eine Fernbeziehung führt gestaltet es sich sicher schwieriger, doch ich lege dir nahe deinem Freund nicht die Pistole auf die Brust zu setzen und von ihm eine Entscheidung zu verlangen. Dabei wirst du nicht gewonnen können.
Im Zweifelsfall gilt 'Bruder vor Luder', auch wenn es unter anderem dir nicht passt.
Mein Rat an dich wäre ihm auch einen Abend am Wochenende zu lassen, an dem er sich mit seinen Freunden trifft bzw. treffen kann.

@Anker1
Danke.
Da gibt es sicher noch mehr Info.

Gestern 13:21 • x 6 #12


SophieSlr

SophieSlr


30
3
3
Zitat von Bones:
Wenn du dich immer gegen deine Freunde entscheiden würdest,hätte ich dich nicht gerne als Freundin.

Was genau liegt denn vor,dass seine Freunde dich nicht mögen?Haben ja bestimmt Gründe genannt.



Ich hab mich noch nicht gegen meine Freunde entschieden. Ich meinte halt einmal nur das ich diese Freundschaft nicht möchte wenn sie nicht aufhören mir einreden zu wollen schluss zu machen.

Und nein seine Freunde haben nie einen Grund genannt außer die der Meinung sind ich bin nicht gut für ihn. Die können mich einfach nicht leiden weil er mit mir zusammen ist.

Gestern 13:35 • #13


SophieSlr

SophieSlr


30
3
3
Zitat von Dediziert:
Dieses 'belogen' bezieht sich nur auf diesen Part?



Das kleine Wörtchen 'wenn'.
Ganz ehrlich, was fragst du so sowas.
Freundschaften, selbst in so jungen Jahren, überdauern sehr oft nicht nur eine Beziehung.
Den harten Kern schleppe ich zum Beispiel schon ein Vierteljahrhundert mit mir rum.

Zwischen hassen und nicht mögen ist aber eine große Kluft.
Weißt du, weshalb sie dich nicht mögen?
Ich meine hast du überhaupt mal nachgefragt?


Sehe und kenne ich, mit Verlaub, anders.
Die meinen hatten oft genug den richtigen Riecher.
Was würde ich also nicht machen? Richtig, meine Freunde eintauschen.

@te
Da ihr eine Fernbeziehung führt gestaltet es sich sicher schwieriger, doch ich lege dir nahe deinem Freund nicht die Pistole auf die Brust zu setzen und von ihm eine Entscheidung zu verlangen. Dabei wirst du nicht gewonnen können.
Im Zweifelsfall gilt 'Bruder vor Luder', auch wenn es unter anderem dir nicht passt.
Mein Rat an dich wäre ihm auch einen Abend am Wochenende zu lassen, an dem er sich mit seinen Freunden trifft bzw. treffen kann.

@Anker1
Danke.
Da gibt es sicher noch mehr Info.



Ich möchte ihn nicht zwingen sich zu entscheiden. Ich bin auch immer die, die sagt das er sich mit denen treffen soll aber er möchte es selber nicht. Und das verstehen seine Freunde nicht und machen mich verantwortlich.

Gestern 13:37 • #14


GehenBleiben


145
1
92
Jage den Arsh zum Teufel!

Gestern 13:37 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag