14

Erfahrungen mit Auswandern

CL4P-TP

CL4P-TP


321
2
458
Megeas ist auf jeden Fall ne coole Socke, der mir hier schon echt viel geholfen hat. Ich wünsche ihm auf seinem weiteren Lebensweg alles Gute!

08.09.2020 21:29 • x 1 #16


Megeas


Zitat von CL4P-TP:
Megeas ist auf jeden Fall ne coole Socke, der mir hier schon echt viel geholfen hat.

Vielen dank - aber momentan eher weniger coole socke als abgenervt ^^


Zitat von CL4P-TP:
Ich wünsche ihm auf seinem weiteren Lebensweg alles Gute!

Danke dir

08.09.2020 21:39 • #17



Erfahrungen mit Auswandern

x 3


Megeas


Ihr lieben wünsch euch alles gute bis denne oder auf Wiedersehen

22.09.2020 23:20 • x 1 #18


Hansl

Hansl


2759
3
2224
Zitat von Marie_83:
ich bin mit 19 Jahren nach Deutschland ausgewandert. Ich komme aus Lateinamerika.


Wo genau her , wen ich fragen darf?

22.09.2020 23:28 • #19


LoveAlways

LoveAlways


8
4
Ich bin vor vielen Jahren nach DE ausgewandert. Ich war erst für ein Jahr hier, dann habe ich meinen Mann kennen gelernt, nach ein paar Jahren haben wir geheiratet. Aktuell befinden wir uns in einer tiefen Ehekrise, ich habe mich in einem Mann aus meinem Heimat (der ebenfalls hier lebt) verliebt, das ganze ist aufgeflogen und ich bin fertig. Ich habe manchmal Gedanken, wieder nach Hause zurück zu gehen. Wir haben aber Kinder, deshalb ist das für mich momentan unmöglich.

Ich fühle mich inzwischen mehr oder weniger wohl hier, aber in Krisenzeiten habe ich immer wieder Heimweh, ich vermisse die Unterstützung meiner Eltern und Familie zu Hause. Ich vermisse es sehr, mit Freunden in der Muttersprache zu reden.

23.09.2020 08:56 • x 1 #20


Megeas


@Forenleitung
Könnt ihr bitte den thread schliesen vielen dank

24.09.2020 16:15 • #21


Baumo


1344
1
1188
Ich sag mal so. Es ist besser sich das vorzustellen als wirklich dort zu sein.
Das Problem ist dass du von vorne anfängst. Du bist der neue Ausländer und das wirst du auch immer bleiben.
Alle haben oma opa Cousinen Familienfeiern etc - du nicht!
Glaub mir das macht was mit einem.

24.09.2020 16:38 • x 1 #22


Megeas


Zitat von Baumo:
Es ist besser sich das vorzustellen als wirklich dort zu sein.

Ist schon alles in wege geleitet, ansich is es besser dort denke ich man wird es aber sehen wer nichts wagt, wird es eben nicht wissen wie es is wieder zurück zuwandern..


Zitat von Baumo:
Das Problem ist dass du von vorne anfängst. Du bist der neue Ausländer und das wirst du auch immer bleiben.

Und das ist auch der punkt es is ja kompletter neu anfang für mich - löl neue Ausländer ich bin dort weniger neuer ausländer als ausländer... *russische staatsbürgerschaft ich noch haben*


Zitat von Baumo:
Alle haben oma opa Cousinen Familienfeiern etc - du nicht!

Das is ja nicht schlimm im gegenteil das erspart mir einiges, ich hab aber immerhin noch 2 Freunde aus waisenhaus dort Leben.

Zitat von Baumo:
Glaub mir das macht was mit einem

Hmm.. das stimmt schon aber es hat schon mich verändert, in meiner Heimat wird man sehen was dort passiert und was eben nicht.. man weiss es vorher nicht, abwarten

24.09.2020 16:42 • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag