34

Es mit dem Ex nochmal versuchen?

Schmetterling34

Schmetterling34

31
4
35
Mein Ex will nochmal mit mir reden in Ruhe und verspricht sich zu ändern. Bisher hab ich noch nie ne Trennung zurück genommen, hielt da eigentlich nie viel von. Habt ihr Erfahrung damit? Habt ihr das schon mal erlebt, dass sich jemand dann wirklich ändert oder waren es eher leere Versprechungen?

05.01.2022 00:14 • #1


Bubu38


322
409
Hallo, wenn die Beziehung nur was wird, wenn der andere sich ändert, würde ich eher sagen, lieber nicht. Menschen ändern sich nicht grundlegend. Wenn du jedoch mehr glücklich als unglücklich in der Beziehung warst, letztendlich musst du es aber selbst am besten wissen und spüren. Bist du bereit, nochmals zu vertrauen?

05.01.2022 00:18 • x 4 #2



Es mit dem Ex nochmal versuchen?

x 3


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8102
3
18105
Dein Ex wird dann immer noch seine Tochter haben und vermutlich einen innigen Kontakt mit ihr, den Du - zu recht oder zu unrecht, das lass ich mal offen - nicht akzeptierst. Es ist Dein gutes Recht, Deine Grenzen zu wahren.

Ich glaube jedoch nicht, dass Dein Ex-Partner sein Verhalten plötzlich um 180° ändern wird. Vielleicht vorübergehend, Dir zuliebe. Und dann?

Eine Beziehung sollte beiden Partnern gut tun, leicht und bereichernd sein. Wenn bei grundlegenden Fragen die Ansichten auseinanderdriften, dann isses halt schwierig; da kann man sich viel vornehmen. Die Praxis zeigt es.

Liebe ist toll, aber reicht halt nicht immer.

05.01.2022 01:09 • x 9 #3


AaronB

AaronB


3122
3951
Zitat von Schmetterling34:
Mein Ex will nochmal mit mir reden in Ruhe und verspricht sich zu ändern. Bisher hab ich noch nie ne Trennung zurück genommen, hielt da eigentlich nie viel von. Habt ihr Erfahrung damit? Habt ihr das schon mal erlebt, dass sich jemand dann wirklich ändert oder waren es eher leere Versprechungen?


Da biste schon ordentlich bei dir selbst, oder?

05.01.2022 01:21 • #4


Alexandrina


Hat er sein schräges Verhältnis zur Tochter überdacht, ist er bereit, da was zu ändern?

Nein?

Na also.

05.01.2022 01:25 • x 2 #5


Butterblume63


6813
1
15753
Te,lass es gut sein. Bei euch liegt viel zuviel im Argen.
Ich hatte einmal einen Neustart nachdem ich Schluss gemacht hatte. Es lag daran,dass wir uns nur alle 6 bis 8 Wochen für 2 Tage sehen konnten. Einfach zu wenig für ein junges Paar.
Nach über einem Jahr kamen wir wieder zusammen da sich seine beruflichen Aussichten komplett geändert hatten. Er war vor Ort wieder tätig und nicht ständig im Ausland. Wir fanden wieder zueinander und heirateten.dann auch.

05.01.2022 01:27 • x 4 #6


Ambrosa

Ambrosa


10564
2
10087
Zitat von Schmetterling34:
Mein Ex will nochmal mit mir reden in Ruhe und verspricht sich zu ändern. Bisher hab ich noch nie ne Trennung zurück genommen, hielt da eigentlich nie viel von. Habt ihr Erfahrung damit? Habt ihr das schon mal erlebt, dass sich jemand dann wirklich ändert oder waren es eher leere Versprechungen?


Oftmals sind es leere Versprechungen, die nach ca. 14 Tagen wie weggewischt sind. So meine Erfahrung und es geht alles von vorne los, oftmals Endet es am vorigen Problem. Ab einem bestimmten Alter kann man sich nicht mehr komplett drehn, da das Leben und die Erfahrungen einen prägen und sich einfleischt sozusagen.

Hmm, so man es sich meist auch vornimmt, kommt dennoch einiges immer wieder durch, wogegen man nicht ankommt, so sehr man es sich auch wünscht, leider.

Man sollte das Gegenüber nicht versuchen zu ändern, sondern es so nehmen wie es ist oder es ganz lassen...meiner Meinung nach!

Bin gegen jede Art von Manipulation des Gegeübers!

LG

et

Gundi

Gute nacht

05.01.2022 01:28 • x 4 #7


Schmetterling34

Schmetterling34


31
4
35
Zitat von AaronB:
Da biste schon ordentlich bei dir selbst, oder?

Wie meinst du das genau?

05.01.2022 01:30 • #8


Schmetterling34

Schmetterling34


31
4
35
Hätte mir gewünscht das er mir gegenüber mehr Wertschätzung zeigt.
Haben vorhin telefoniert, normales Gespräch war nicht möglich, er hat sich total in Rage geredet und wirkt einfach lieblos.
Hat sich jetzt also eh erledigt. Ich hab jetzt blockiert, hätte ich vor ner Woche schon machen sollen aber hatte anscheinend noch Hoffnung (unbewusst). Die Beziehung ist gelaufen, hab ich jetzt auch eingesehen, da ist nix mehr zu machen

05.01.2022 01:36 • x 2 #9


Schmetterling34

Schmetterling34


31
4
35
Zitat von Gundula:
Oftmals sind es leere Versprechungen, die nach ca. 14 Tagen wie weggewischt sind. So meine Erfahrung und es geht alles von vorne los, oftmals Endet ...

Hat wirklich nichts mit Manipulation zu tun. Hab mich getrennt weil ich mit seinem Verhalten nicht kann. Das kann ja passieren das wenn man dann tierisch liebeskummer hat und der ex verspricht dann alles mögliche, dass ich mir nochmal Hoffnung gemacht habe. Kann passieren das man offensichtliches verdreht wenn die Fakten (das sein Verhalten mich zu sehr verletzt) zu hart sind einzusehen. Ich tue mich mit der Trennung sehr schwer. Ein Telefonat gerade hat gereicht um zu merken das sein Verhalten nicht liebevoller wird.
Wir hatten übrigens nicht nur das Problem mit der Tochter, sondern auch noch weitere. Tipps von Außen brauchte ich nur zu der Vater Tochter Beziehung weil ich immer wieder meine Meinung hinterfragt habe, war mir unsicher. Deswegen hatte ich in den Beitrag vor einer Woche nur das mit der Tochter reingeschrieben

05.01.2022 01:45 • x 1 #10


thegirlnextdoor


1083
2143
Zitat von Schmetterling34:
Wir hatten übrigens nicht nur das Problem mit der Tochter, sondern auch noch weitere.

Dann ist die Trennung erstrecht gerechtfertigt und ihr tut euch beide wahrscheinlich den deutlich größeren Gefallen, wenn ihr es durchzieht.

Liebloses Verhalten etc. (wie du schriebst), das ändert in dem Alter keiner mehr. Höchstens kurzfristig, um zu gefallen.

Ich drücke dir die Daumen, dass etwas besseres kommt.

05.01.2022 01:57 • x 4 #11


Blake88

Blake88


1913
5
2349
Naja zum lieblosen Verhalten gehören aber auch immer zwei. Niemand wird einfach so zum anderen.

Wenn er das ausstrahlt, was strahlst du dann aus? Frag dich das mal oder hast du ihn das mal gefragt? Hast du ihn gefragt wieso er so ist?

Ich denke er ist so weil er spürt das du in dir sein Kind nicht akzeptieren kannst. So etwas ist für Eltern schon schwer zu verdauen. Er wird nicht grundlos mit sich selbst kämpfen.

Wertschätzung beginnt immer bei einem selbst. Nur wenn man sich geschätzt fühlt, kann man auch was zurückgeben. Ich denke da liegt euer eigentliches Problem.

Ich kenne das, meine Ex war in meinen Augen sehr undankbar und alles war bei ihr selbstverständlich. Wer das seinem Partner so vorlebt, braucht sich nicht zu wundern das nur noch Kälte bei ihm ankommt.

Dem Partner dankbar sein, ihn zu schätzen und so zu nehmen wie er ist, sind Grundvoraussetzungen für eine stabile Partnerschaft.

Ich denke ihr beide müsstet noch einmal bei 0 beginnen und dazu ist Abstand wichtig, um die eigenen Taten zu erkennen.

Am Ende war ich so leer in mir, dass ich die einfachsten Sachen nicht mehr machen wollte für sie. Genau das was der Moment wo ich meine Sachen gepackt habe und gegangen bin, weil ich keine Liebe mehr gespürt habe in mir, sondern nur noch Leere.

Bei euch zwei klingt das genau so, ihr seid so festgefahren das es nix bringt einfach so weiter zu machen.

Ihr müsstet beide bei 0 beginnen, die alten Fehler sein lassen und auf einer komplett neuen Ebene handeln.

Doch wie man sieht, seid ihr beide nicht dazu bereit und deswegen ist eine Trennung wahrscheinlich das beste.

05.01.2022 06:30 • x 2 #12


Otten82


3558
1
8407
Grundsätzlich stimme ich meinem Vorposter zu, aber das hier
Zitat von Blake88:
Ich denke ihr beide müsstet noch einmal bei 0 beginnen und dazu ist Abstand wichtig, um die eigenen Taten zu erkennen.

Mhhh..... In dem anderen Thread wird der Umgang mit dem eigenen Kind kritisiert. Das würde ich nicht Taten nennen die es zu erkennen gilt.
Nur weil die TE den Umgang nicht gut findet ist er nicht automatisch falsch .

05.01.2022 13:19 • #13


blondgirl


4
1
1
Zitat von Schmetterling34:
Mein Ex will nochmal mit mir reden in Ruhe und verspricht sich zu ändern. Bisher hab ich noch nie ne Trennung zurück genommen, hielt da eigentlich nie viel von. Habt ihr Erfahrung damit? Habt ihr das schon mal erlebt, dass sich jemand dann wirklich ändert oder waren es eher leere Versprechungen?


Ja, ich hab damit auch schon meine Erfahrungen. Aktuell sind mein Ex und ich quasi schon beim 3. Versuch. Die Frage ist halt was du willst und wie lange eure Beziehung zurück liegt. Wenn die Trennung eher frisch war würde ich sagen es ist schwierig. Ist mehr Zeit vergangen kann es schon sein, dass er sich auch verändert hat. Man verändert sich ja immer irgendwo wenn man älter wird.
Wichtig ist, was du eigentlich willst? Willst du ihn zurück? Sind da noch Gefühle da? Das ist bei mir halt so das Problem, dass ich immer noch total auf ihn stehe und er auf mich. Ich finde halt ein Versuch schadet nicht. Was habt ihr zu verlieren?

05.01.2022 15:48 • #14


Samuela


274
1
198
Niemand ändert sich dauerhaft wenn diese Person das nicht für sich selber tun will.

Abgesehen davon, meine Erfahrungen: ex 1 dreimal zurück, jedes Mal wurde es schlimmer (ich war immer unglücklicher mit ihm, am Ende wollte auch ich die Trennung). Ex 2 einmal zurück, war schnell alles wie vor der Trennung (für mich war es gut so, denn ich war auch vor der Trennung mit der Beziehung zufrieden, für ihn wohl nicht)

05.01.2022 20:58 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag