4

Es passt gut, aber oder doch nicht? geblendet?

Bueroeule

3
1
2
Hallo,
ich bin neu hier, aber ich lese schon eine Weile mit.
Ich bin auch gar nicht sicher, ob es unter der Rubrik passt, aber ich versuche mal mein Glück.
Ich habe mich im Spätsommer letzten Jahres getrennt nach 20 Jahren Beziehung. Emotional bin ich aber schon viel länger alleine.
Im November habe ich einen Mann kennengelernt. Wir waren mal essen, mal zusammen auf einem Markt, haben sehr viel Kontakt über whatsapp, telefonieren täglich. Er rückte immer mehr in mein Leben.
Ich fühle mich wohl in seiner Umgebung, übernachte dort gelegentlich und der 6 ist top.
Wir haben dann mal über unseren Status geredet, denn zum Beispiel Silvester hatte er mich nicht eingeplant. Das hatte mich verletzt, aber da es bei mir zu Hause noch einiges zu klären gibt und einige Unwägsamkeiten da sind, habe ich es verstanden.
Er wollte offensichtlich zu diesem Zeitpunkt nicht, dass ich seine Freunde kennenlerne.
Seine Aussage: wir führen eine Freundschaft plus, oder wie auch immer man es nennen mag. Er mag mich - aber er redet hier nicht von Liebe, aber er hat keine Lust auf diesen Trennungsstress. Mag da nicht aktiver Part bei sein oder sogar der Buh-Mann.
Ist für mich so weit ok, denn eigentlich kann ich zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht mehr bieten aber ich bin ja eine Frau, die denkt halt doch nochmal weiter
Nun gibt es aber immer mal wieder einige Aussagen, die mich ins Grübeln bringen, ob er das wirklich so fühlt wie er sagt oder nur sich selbst schützen will.
Er öffnet sich mir gegenüber immer mehr. Ich weiß sehr viel über sein altes Leben, seine Beziehungen, über seine Kinder.
Nächste Woche fahren wir zusammen ein paar Tage in Urlaub, er freut sich sehr. Genau wie ich auch.
Letzte Woche waren wir essen. Er hat seinen besten Freund auch dazu eingeladen. Ich sollte ihn kennenlernen. Ok, alles prima war ein sehr netter Abend.
Montag habe ich ihn meiner besten Freundin vorgestellt und es war ihm wichtig, was sie über ihn gesagt hat.
Donnerstag habe ich zu Hause alle weg organisiert und habe ihn zum Essen eingeladen. Er sollte auch mal mein Umfeld kennenlernen und sehen wie ich lebe. Dafür ist er dann auch extra 100 km einfach gefahren. Toller Abend zu zweit!
Samstag fragte er, ob ich mit auf eine Party möchte. Seine komplette Clique wäre auch dabei. Ich habe zugesagt. Es war ein schöner Abend. Wir hatten nur leichten Körperkontakt, habe uns ab und zu mal angeschaut und er sagte irgendwann: ich weiss genau, dass du jetzt gerne knutschen würdest , so wie du guckst dann musst du das auch tun Vielleicht war ich blöd, aber ich habe es nicht getan. Weiss nicht warum
Ich komme mir vor wie ein blöder Teenie manchmal.
Was soll ich denn davon halten? Stellt man jemanden seinen kompletten Freundeskreis vor, wenn es nur ums vgeht?
Ich versuche es zu verstehen, will es mir aber nicht rosarot reden, nicht das es weh tut irgendwann

04.02.2019 09:53 • x 1 #1


Arnika

Arnika

2081
2
2542
Ich bitte dich, genieß es doch! Welches Etikett dranklebt, ist doch vollkommen egal. Hat ja bei deiner Ehe auch nicht bis das der Tod euch scheidet funktioniert. Lebe in der Gegenwart! Das solltest du lernen, und nicht in Kaffeesudlesen verfallen.

04.02.2019 10:39 • #2


Unique1

42
5
22
Zitat von Bueroeule:
Ich komme mir vor wie ein blöder Teenie manchmal.

Du benimmst Dich auch so :-)

Laß es einfach geschehen und mach Dir nicht so viele Gedanken. Wenn es nicht passt, wirst Du oder er es schon merken, so oder so.

04.02.2019 18:21 • #3


Ungeliebt

Ungeliebt

768
3
635
Kann mich den Anderen nur anschließen: genieße es :)
Was sich daraus entwickelt oder nicht, wird sich zeigen. Klingt für mich aber schon so, als würde es in eine ernsthaftere Richtung gehen.

Ich wünsche dir alles Gute!

04.02.2019 18:30 • #4


Unique1

42
5
22
Also ich hätte jetzt gerne die "Probleme" von Bueroeule ;-) :herz:

04.02.2019 18:32 • #5


Schlaubi009

329
1
363
Zitat von Bueroeule:
Hallo, ich bin neu hier, aber ich lese schon eine Weile mit. Ich bin auch gar nicht sicher, ob es unter der Rubrik passt, aber ich versuche mal mein Glück. Ich habe mich im Spätsommer letzten Jahres getrennt nach 20 Jahren Beziehung. Emotional bin ich aber schon viel länger alleine. Im November habe ich einen Mann kennengelernt. Wir waren mal essen, mal zusammen auf einem Markt, haben sehr viel Kontakt über whatsapp, telefonieren täglich. Er rückte immer mehr in mein Leben. Ich fühle mich wohl in seiner Umgebung, übernachte dort gelegentlich und der 6 ist ...


Liebe @bueoreule !

Schade, dass ich nicht der besagte Mann bin. Er hat Dir ja klipp und klar gesagt, was Sache ist. Du hast eingewilligt und akzeptiert. Scheint also gut zu laufen.

Ergo: Laufen lassen und genießen, mehr wird es vermutlich nicht werden bzw. wird die Zeit zeigen. Wieso immer dieses "Verbindliche" erzwingen wollen? Er steht zu Dir, will aber keine feste Partnerschaft, wenn ich Dich richtig "gelesen" habe. Das gilt es zu akzeptieren - oder weiterzugehen. Da gibt es nichts zu analysieren.

L.G.

04.02.2019 18:48 • #6


Ungeliebt

Ungeliebt

768
3
635
Zitat von Unique1:
Also ich hätte jetzt gerne die "Probleme" von Bueroeule ;-) :herz:


Ich auch... Was die Schmetterlinge betrifft....*seufz*...............

Sie ist eben lieber vorsichtig, bevor sie aus denselben Gründen wie wir hier landet. :wink:
Und dann hat sie noch 20 Jahre Exbeziehung zu verarbeiten... Das ist nicht einfach.

04.02.2019 18:52 • x 2 #7


Bueroeule


3
1
2
Zitat von Ungeliebt:

Ich auch... Was die Schmetterlinge betrifft....*seufz*...............

Sie ist eben lieber vorsichtig, bevor sie aus denselben Gründen wie wir hier landet. :wink:
Und dann hat sie noch 20 Jahre Exbeziehung zu verarbeiten... Das ist nicht einfach.



Richtig. Ich bin irgendwie vorsichtig geworden.
Ob es Schmetterlinge sind, dass weiss ich noch nicht mal wirklich. Ich fühle mich einfach sehr wohl. Ein Mann mit dem ich einfach und unbefangen über alles reden kann. Es ist ein grosses Vertrauen da auf beiden Seiten.

Ich bin gespannt auf den Urlaub. Das ist eine lange Zeit zusammen. Da kann einiges passieren, ob positiv oder negativ. Ich freue mich auf jeden Fall drauf.

Ich bin halt eine Frau und Frauen denken viel nach. Über Aussagen, Gefühle, etc....ich hatte schon mal eine Freundschaft + und das war was ganz anderes. Da kannte ich das Umfeld nicht, habe nicht ständig telefoniert, geschrieben und mein Herz ausgeschüttet...bin nicht in Urlaub gefahren...

Aber ja, ich werde geduldig sein und abwarten was die Zeit so bringt...vielleicht fliegen ja irgendwann auf beiden Seiten Schmetterlinge :D

Gestern 08:04 • x 1 #8


Ungeliebt

Ungeliebt

768
3
635
Zitat von Bueroeule:
Aber ja, ich werde geduldig sein und abwarten was die Zeit so bringt...vielleicht fliegen ja irgendwann auf beiden Seiten Schmetterlinge :D


Das würde ich euch beiden wünschen. :)
Und deine Einstellung zu all dem ist wirklich klasse! :daumen:

Gestern 09:25 • #9


Bueroeule


3
1
2
Zitat von Ungeliebt:

Das würde ich euch beiden wünschen. :)
Und deine Einstellung zu all dem ist wirklich klasse! :daumen:


Ach Ungeliebt, es ist eher gute Miene machen.
Ich weiss so viel über ihn und zweifel trotzdem oft. Aber wohl aus dem Grund, weil ich schon viele negative Erfahrungen gemacht habe.
Meldet er sich paar Stunden nicht bekomme ich Kopfkino...aber andererseits ist nkch kein Tag seit unserem kennenlernen vergangen, wo wir keinen Kontakt hatten.

Gestern hatte ich ein Gespräch mit meiner besten Freundin. Ihr Freund hat wohl ein Problem damit, das wir so vertraut sind. Er weiss wohl teils worüber wir reden...was mich stört.
Das habe ich IHM erzählt und da meinte er, dass das in einer Beziehung ja normal ist, das msn sich alles erzählt. Er hofft ja auch, das ich ihm alles erzähle...

Was soll das denn heissen, dachte wir sind in keiner Beziehung :roll:

Vor 1 Stunde • #10




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag