4

EX Belogen, sich selbst damit so verletzt

Shan

4
1
Hallo, ich habe meine Traumfrau mit mehreren lügen sehr stark verletzt auch durch meine Depression. Das soll aber keine Ausrede sein.

Auf jeden Fall ist das schlimmste, ich ertrage es nicht wie sehr ich sie verletzt habe das tut mir so weh weil ich ihr immer geschworen habe ich werde dir nie weh tun. Gefühlt habe ich mir selbst 200x ins Herz gestochen.

Wir sind jetzt seit dem 30.09 getrennt ich hatte sie dann noch ein paar mal kontaktiert aber sie hat mich dann überall blockiert.

Ich vermisse sie so sehr ich halte das alles kaum noch aus. Jeden Tag denke ich 102030304x an sie . wenn mein Handy einen Ton gibt kann ich nicht schnell genug gucken ob sie mir vielleicht irgendwo geschrieben hat.
Gebe andauernd ihren Namen auf insta ein in der Hoffnung sie hat mich entblockt.

Ich hoffe so sehr mit der Zeit kommt sie einfach wieder und vermisst mich.

Habe mir einen 2.Account gemacht bei Instagram um zugucken was sie so macht.
Da sind auch nur so Storys und Bilder die unsere Trennung wieder spiegeln als Beispiel "no time for tears" oder bei Storys traurige Lieder.

Ich weiß echt nicht mehr weiter, ich habe keinen normalen Tag mehr, essen schmeckt nicht und wenn mich Freunde mal ablenken kickt auf einmal ein Gedanke rein und ich bin wieder traurig. Ich habe so die Hoffnung sie kommt wieder .

Was soll ich nur machen?

Vor 11 Stunden • #1


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3414
4
5490
@Shan

Tut mir leid, dass es Dir jetzt schlecht geht, aber:
Zitat von Shan:
ich habe meine Traumfrau mit mehreren lügen sehr stark verletzt

warum hast Du mehrfach gelogen? Dir muss doch klar gewesen sein, dass sowas kein Mensch auf Dauer mitmacht. Magst Du erzählen was für Lügen das waren?

Zitat von Shan:
Was soll ich nur machen?

Dir bleibt nichts anderes übrig als die Trennung zu akzeptieren. Das gehört eben auch dazu. Sie möchte nicht mehr, es ist ihre Entscheidung und diese solltest Du akzeptieren.

Und ich würde sie auch nicht mehr "stalken" - damit tust Du Dir selbst keinen Gefallen.

Vor 10 Stunden • x 2 #2



EX Belogen, sich selbst damit so verletzt

x 3


Shan


4
1
Zitat von Käptn Nemo:
Du

Mangelndes Selbstwertgefühl

Vor 10 Stunden • #3


Shan


4
1
Zitat von Käptn Nemo:
Entscheidung

Ich Klammer mich an jedes noch so kleinen Strohhalm und wenn es nur bei Insta ein Spruch ist das "die wahre Liebe wieder zueinander findet"

Vor 10 Stunden • #4


Hulkine

Hulkine


125
4
72
Welche lügen waren das denn?

Vor 10 Stunden • #5


Shan


4
1
Zitat von Hulkine:
das

Ihr verheimlicht das ich früher fremdgegangen bin in einer alten Beziehung und das ich ihr paar Dinge verheimlicht habe.

Vor 10 Stunden • #6


DrBob26


327
408
Zitat von Shan:
Ihr verheimlicht das ich früher fremdgegangen bin in einer alten Beziehung

Wieso sprecht ihr über alten Kram aus vergangenen Beziehungen? Und warum ist das wichtig?

Vor 1 Stunde • #7


DieDirekte


499
885
Hello Shan,

ich fasse zusammen:

Du bist ungefähr 40 Jahre alt (also kein Teeny oder junger Erwachsene mehr).

Du bist in vorherigen Beziehungen fremd gegangen.

Lügst (lt. Beschreibungen aus mangelndem Selbstwertgefühl und evtl. Depressionen?)

Und bist jetzt von deiner (Ex)Freundin verlassen worden.

Es geht dir schlecht und du möchtest sie gerne zurück, und hoffst, dass sie dich auch vermissen wird.

******************

Eigentlich kein Wunder, dass sie dich konsequent verlassen hat. Liest sich alles nicht sehr vertrauenswürdig und angenehm, so die Verhaltensweisen für eine Beziehung.

Bist du in therapeutischer Behandlung / Beratung / Therapie? Schon mal daran gedacht, selbst an einem gesünderen Beziehungsverhalten aktiv zu arbeiten? Auch an deinem Selbstwertgefühl? Damit es in Zukunft besser klappt mit einer wertvollen Partnerschaft ohne Lügen, Fremdgehen und sonstigen Halbwahrheiten? Damit die Traumfrau dann auch da bleibt, und Beziehung eine echte und gute Chance hat?

Vor 1 Stunde • x 1 #8


DonaAmiga

DonaAmiga


3498
4
5206
Zitat von Käptn Nemo:
Und ich würde sie auch nicht mehr "stalken" - damit tust Du Dir selbst keinen Gefallen.

Lies bitte hier https://de.wikipedia.org/wiki/Stalking?wprov=sfla1

Was @Stan macht, kann demnach gar kein Stalking sein. Denn Stalking bedeutet, dass sich die gestalkte Person durch den Stalker belästigt oder bedroht fühlt.

Die Freundin (jetzt Ex) von Stan hat das schon mal verhindert, indem sie ihn blockiert hat. Da er blockiert ist, kann er sie nicht beobachten und nicht kontaktieren und logischerweise erst recht nicht belästigen oder gar bedrohen.

Mit dem Zweit-Account bei Instagram beobachtet er sie zwar, jedoch offenbar nicht in einer Form, die den Begriff des "Stalkings" rechtfertigt.

Vor 14 Minuten • #9


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3414
4
5490
@DonaAmiga

Du hast Recht! So meinte ich es natürlich auch gar nicht. Ich ziehe mein "stalken" zurück

Vor 11 Minuten • x 1 #10


DonaAmiga

DonaAmiga


3498
4
5206
Zitat von Shan:
Ihr verheimlicht das ich früher fremdgegangen bin in einer alten Beziehung

Ach nee. Gibt es neuerdings eine Regelung, die es zur Pflicht macht, Rechenschaft über das Treueverhalten in vorhergegangenen und längst beendeten Partnerschaften abzulegen?

Zitat von Shan:
und das ich ihr paar Dinge verheimlicht habe.

Das ist schon interessanter, denn hier könnte es um Dinge gehen, die auch eine bestehende Partnerschaft betreffen - so was wie z. B. Unterhaltsverpflichtungen gegenüber vormals gezeugten Kindern oder strafrechtliche Dinge, die noch anhängig sind oder oder oder.

So was zu verheimlichen kann für den Partner wirklich ein Trennungsgrund sein.

Vor 3 Minuten • #11


DieSeherin

DieSeherin


4411
5616
erzähl mal mehr... wie lange wart ihr zusammen? wie habt ihr euch kennen gelernt? habt ihr zusammen gelebt?

Gerade eben • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag