Ex-Freundin kontaktieren?

kevin92

3
1
Hey,
es ist mittlerweile 5 Wochen her, dass meine (jetzt) Exfreundin mit mir Schluss gemacht hat. In der Zwischenzeit hatten wir eig. keinen Kontakt, da ich es erstmal ruhen lassen wollte, damit jeder wieder einen klaren Kopf bekommt. Vor 2 Wochen hatte sie Geburtstag und ich hab ihr per Post ein kleines Geschenk(nichts großes - nur ein Kinogutschein) geschickt und ihr relativ neutral gratuliert.
Zur Info...ich bin 22 und sie ist 21 und waren jetzt knapp über 1 Jahr zusammen.
Sie hatte mit mir am Telefon Schluss gemacht und meinte, dass sie die Zeit mit mir stets genossen hat bzw. immer genießt, wenn ich da bin, doch es sei vom Gefühl her nicht mehr so schön wie am Anfang...sie hat nicht mehr so das Freund, Freundingefühl gehabt.
Ihrer Auffassung nach hat sie es immer versucht, aber sie sah keine Besserung.
Ich dachte zunächst, dass es vllt daran lag, dass wir einfach immer aufeinandergehockt hatten, weil sie zu mir gezogen war und eig. jeden Tag miteinander verbracht hatten, weshalb ich es auch vorsah nach der Trennung erstmal den Kontakt komplett abzubrechen.
Sie hat sich seit dem aber auch nicht mehr gemeldet.

Inzwischen habe ich mich wieder sehr gut gefangen und habe absolut verstanden, warum sie mich verlassen hat. Ich dachte es sei immer etwas banales gewesen, wenn sie mal wieder gemeckert hat, aber es ging ihr ums Prinzip und ich kann es im Nachhinein einfach sau gut nachvollziehen.
Wir hatten in unserer Beziehung eig. relativ wenig Streit, aber dennoch hat sie am Ende ein Schlussstrich gezogen.
Trennungsgrund war grob gesagt...
Ich hab ihr einfach viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt und ihr so gut wie nie gezeigt, dass ich sie wirklich liebe. Gab auch immer Schlüsselmomente, an die ich mich ganz genau erinnere, wo sie mir dies deutlich gemacht hat...ich hab aber nichts geahnt.
Leider wird einem das erst im Nachhinein klar.

Naja, jedenfalls hatte ich vor mich bei ihr zu melden, da ich sie doch sehr gerne wieder zurückhaben möchte(ich liebe sie immer noch), weil ich meine Fehler eingesehen habe und sie auch nicht wiederholen werde. Menschlich haben wir ja sehr gut zusammengepasst...

Ich würde ihr jetzt erstmal neutral schreiben und halt fragen wie es ihr geht und wie ihr Urlaub war etc.
Dinge, die unsere alte Beziehung betreffen würde ich auf keinen Fall erwähnen.
Ich würde sie auch fragen, ob sie sich nicht Bock hätte sich auf einen Kaffee zu treffen...

Was würdet ihr sagen?
Würdet ihr euch an meiner Stelle überhaupt melden bzw. oder etwas später?

09.09.2015 04:50 • #1


steffi1987


9
1
Hallo kevin92,

ihr seit ja nicht im Streit auseinander gegangen, wenn man das richtig liest. Sie hat sich von dir getrennt und du hast dir eine Auszeit zum Nachdenken gegeben. An sich klingt es so, als könntest du ganz unverfänglich wegen einem Kaffeetrinken anfragen. Allerdings solltest du auch ein Nein akzeptieren könne, wenn sie das nicht möchte. Es ist ja nicht gesagt, dass ihr wieder ein Paar werdet, auch wenn das dein Wunsch ist. Vielleicht könnt ihr trotdem freundschaftlich weiter Kontakt halten. Sowas soll es auch geben.

09.09.2015 14:35 • #2


kevin92


3
1
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sich auf ein Treffen sofort einlassen würde, aber aktuell kann ich es mir noch nicht vorstellen einfach ein "Freund" zu sein.
Ich möchte ihr irgendwie zeigen, dass ich es verstanden habe und darum auch kämpfen werde.
Allein weil ich mir nicht sagen möchte es nicht wenigstens versucht zu haben.

09.09.2015 16:35 • #3


steffi1987


9
1
Versuchen kannst du es. Nur du musst auch mit einer Niederlage rechnen und es akzeptieren können. Vielleicht könnt ihr bei dem Treffen nochmal eine Art Aussprach starten.

10.09.2015 09:14 • #4


kevin92


3
1
So wie du es sagst kommt es so rüber als wenn jede Hoffnung bereits verloren wäre :O
Eine Aussprache wollte ich jetzt nicht, da es womöglich alte Spannungen wieder hochkochen würde.

Ich wollte ihr vllt einen Brief schreiben.
Was sagt ihr?

10.09.2015 17:05 • #5


steffi1987


9
1
So sollte es nicht rüberkommen. Das mit der Aussprache ist auch kein Muss. Frag sie einfach bezüglich eines Treffens, dann wirst du sehen wie sie darauf reagiert. Ihr seit nicht im Streit auseinander. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt
Nach dem Treffen kannst du immer noch entscheiden, ob du ihr einen Brief schreiben möchtest.

11.09.2015 12:00 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag