Ex-Freundin weint

Unlucky

Hallo,

Ich hoffe hier eure Meinung oder gar einen Rat zu meiner Problematik zu hören.


Vor einen knapp über Monat hat mir meine Ex-Freundin gesagt das ihre Gefühle nachlassen, aber ich habe dann herausgefunden, das sie sich in einem ehemaligen Arbeitskollegen verliebt hat und sich sich auch schon drei Wochen mit ihm getroffen hat. Sie hat mir versichert das sie mir nicht untreu gewesen sei, aber unsere Beziehung keine neue Chance geben will.

Inzwischen wohnen wir noch zusammen, aber ich bin hauptsächlich nur an den Wochenenden zuhause und mit dem Ausziehen ist es wegen meinem Job gerade schwierig, da ich nicht weiß ob ich in einem halben Jahr in einem anderen Bundesland eine neue Stelle antreten muss.

Meine Ex-Freundin hat schon sehr schnell die Nächte bei ihrem Neuen verbracht, aber letztes Wochenende war sie den Freitag zuhause, da habe ich sie mitten in der Nacht weinen gehört. Ich bin in ihr Schlafzimmer gegangen und sie erklärte mir das sie oft aufwacht und noch wegen unserer Beziehung weint. Sie behauptet unsere Beziehung war perfekt, aber die Gefühle sind nach drei Jahren nicht mehr die selben. Aber sie will mich auch nicht mehr zurück und trotzdem weint sie und meldet sich auch unter der Woche noch bei mir?! Ich kann das nicht ganz verstehen.

Ich liebe sie und leide sehr, aber ich kann auch so nicht um sie kämpfen, sie lässt es ja auch nicht zu. Ich habe auch sehr schnell angefangen wieder andere Frauen zu treffen, aber s.uell konnte ich mich noch auf keine Andere einlassen..

Habt ihr einen Rat wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll, da wir ja noch eine Zeit zusammen wohnen werden, falls es friedlich bleibt. Eher distanziert oder freundschaftlich?

Lieben Gruß

Anmerkungen: - Sie hat vorgeschlagen in einer Wohnung zu bleiben
- Ich bin ihre erste Beziehung

12.12.2013 16:49 • #1


sanin

sanin


1464
3
450
Leider nein,

dazu kenne ich deine Freundin zu wenig. Aber ich wundere mich, warum sie eurer Beziehung nachweint aber doch mit dem Neuen zusammen sein will.
Vielleicht läuft es nicht ganz so gut, aber sie ist mit der neuen Beziehung auch noch nicht durch.

Ich finde es sehr gut, dass du dich mit anderen Frauen triffst, besseres könntest du dir nicht antun.

Die Frage zur gemeinsamen Wohnung ist, hältst du das aus?

Du kannst ihr bei ihren Seelenqualen nicht helfen, denn sie hat sich entschieden nicht mehr mit dir zusammen zu kommen.

Ich weiss nicht, ob das gut ist dir zu sagen was ich für möglich halte. Aber ich tu es doch.
Vielleicht weiss sie nicht ob sie dich noch liebt. Aber sie hat eine Entscheidung getroffen die Beziehung zu beenden und eine neue anzufangen.
Vielleicht ist es möglich, dass sobald die Spannung aus der alten Beziehung raus ist sie erkennt was sie will.

Wenn es so ist, kannst du den Prozess nur beschleunigen, indem du einfach nicht mehr als Freund verfügbar bist und dir jemand anderen suchst. Muss ja nichts festes sein.
Auch sollte sie dich mit der Neuen sehen.
Wenn sie sich selbst tatsächlich geirrt hat, wird sie die Gefühle für dich entdecken.
Wenn nicht, findet ihr einen Weg zur Trennung.

Aber auch wenn ihr wieder zusammenkommen solltet, würde ich vorläufig eine getrennte Wohnung für sinnvoll halten, denn sonst geratet ihr schneller ins alte Fahrwasser als euch lieb ist.

12.12.2013 17:05 • #2


unlucky


Hallo Sanin,

vielen Dank für deine Antwort.

Sie hat mir auch unter Tränen gesagt das sie noch Gefühle hat, sie seihen ja nicht alle plötzlich verschwunden, aber sie reichen wohl nicht mehr..

Sie ist mit ihrem Neuen in keiner festen Beziehung, sie hat mir gesagt das sie nichts uberstürzen will und sie währe auch viel bei ihm um mich nicht zu sehen.
Was mich am meisten verletzt ist, das sie nach ein paar Tagen der Trennung schon mit ihm schläft. Ich habe es bisher noch nicht übers Herz gebracht mit einer Anderen zu schlafen. Die Dates sind eher Abwechslung damit ich rauskomme. Ich merke auch das die Dates meine Ex eifersüchtig machen, da sie immer nachfragt wo ich hingehe und mit wem. Letztes Woche habe ich ihr dann an den Kopf geworfen das ich mich mit einer Anderen treffe. Sie hat mir den ganzen Abend Katzenbilder geschickt und sie wirkte erleichtert als ich in der Nacht nach Hause kam.

Ich könnte mit ihr auch nicht direkt eine Beziehung eingehen, selbst wenn sie es will. Das Vertrauen ist weg und ich will diesen Schmerz nicht nochmal durchmachen, vor allem zu meiner jetzigen Job-Phase, da ich gerade eine neue Ausbildung mache und die Prüfungen stehen bevor.


Ich weiß nur nicht wie ich daheim mit ihr umgehen soll, damit es für mich leichter wird. Besonders schwierig ist es wenn ich zuhause bin, während sie die Nacht bei ihm verbringt.
Bevor sie weggeht reden wir noch normal miteinander, aber wenn sie am nächsten Morgen erst nach Hause kommt, kann ich ihr nicht in die Augen schauen und bin sehr kühl (teilweise gemein) zu ihr...

12.12.2013 17:29 • #3


sanin

sanin


1464
3
450
Zitat von unlucky:
Sie hat mir auch unter Tränen gesagt das sie noch Gefühle hat, sie seihen ja nicht alle plötzlich verschwunden, aber sie reichen wohl nicht mehr..

stellt sich tatsächlich die Frage ob das so ist? Oder ob es ihr nicht bewusst ist.

Zitat:
Sie ist mit ihrem Neuen in keiner festen Beziehung, sie hat mir gesagt das sie nichts uberstürzen will und sie währe auch viel bei ihm um mich nicht zu sehen.

Auch das verstehe ich nicht so ganz. Warum sie die Beziehung zu dem Neuen langsam angehen lassen will. Wenn das so ist, denke ich, spricht jede Zeit die sie abwartet gegen dich. Ist sie sich vielleicht nicht ganz klar, ob sie mit dem neuen zusammen sein will? Oder will sie einfach nur die Beziehung zu dir beenden. Das wirst du wahrscheinlich nie erfahren.


Zitat:
Was mich am meisten verletzt ist, das sie nach ein paar Tagen der Trennung schon mit ihm schläft.

War es nicht ihr Grund sich von dir zu trennen? Dass sie mit dem anderen auch zusammen sein kann? Leider ist es da normal, dass sie auch sofort von dem einen in das andere Bett steigen kann. Sie hat zumindest so viel Anstand, dies nicht zur gleichen Zeit zu tun, sondern erst die Beziehung zu dir zu beenden.
du wurdest also nicht belogen und betrogen.

Zitat:
Ich habe es bisher noch nicht übers Herz gebracht mit einer Anderen zu schlafen. Die Dates sind eher Abwechslung damit ich rauskomme.

Du allerdings wolltest die Beziehung nicht beenden. Da finde ich es auch normal, dass du nicht so einfach mit einer anderen schlafen kannst. Aber ihr seid in absolut unterschiedlichen Positionen.
Geh trotzdem aus und triff dich mit anderen Frauen.


Zitat:
Ich merke auch das die Dates meine Ex eifersüchtig machen, da sie immer nachfragt wo ich hingehe und mit wem. Letztes Woche habe ich ihr dann an den Kopf geworfen das ich mich mit einer Anderen treffe. Sie hat mir den ganzen Abend Katzenbilder geschickt und sie wirkte erleichtert als ich in der Nacht nach Hause kam.

Sie schickt dir Katzenbilder? Während du ein Date hast? Über Whatsapp?
Bilder von eurer Katze, oder irgendwelche?
Vielleicht will sie dich daran erinnern, dass du die Beziehung doch gar nicht beenden willst.
Wenn über Whatsapp, schalte Whatsapp ab, oder geh nicht ran.
Vor allem antworte nicht. Lass sie ruhig ein bisschen im schmoren.

WArum bleibst du nicht einfach mal eine Nacht weg? egal wo du bist. Sie muss das nicht wissen.
Jemanden zu verlassen und er ist noch verfügbar und greifbar ist was anderes, als wenn er nicht mehr greifbar scheint.
Dann muss sie anfangen zu entscheiden.
Sollte sie sich geirrt haben, und es sind doch mehr Gefühle da, dann denke ich wird sie schnell das Interesse an dem neuen verlieren. Denn sie sieht die Chance sich noch entsheiden zu können schwinden.

Zitat:
Ich könnte mit ihr auch nicht direkt eine Beziehung eingehen, selbst wenn sie es will. Das Vertrauen ist weg und ich will diesen Schmerz nicht nochmal durchmachen, vor allem zu meiner jetzigen Job-Phase, da ich gerade eine neue Ausbildung mache und die Prüfungen stehen bevor.

Finde auch auch gut. Erst an der Beziehung arbeiten, und überlegen wie es weitergehen soll FALLS
Sollte es sicher nichts werden, hast du zumindest neue Perspektiven, die dir bei der Verarbeitung helfen.

Zitat:
Ich weiß nur nicht wie ich daheim mit ihr umgehen soll, damit es für mich leichter wird. Besonders schwierig ist es wenn ich zuhause bin, während sie die Nacht bei ihm verbringt.
Bevor sie weggeht reden wir noch normal miteinander, aber wenn sie am nächsten Morgen erst nach Hause kommt, kann ich ihr nicht in die Augen schauen und bin sehr kühl (teilweise gemein) zu ihr...

Auch das kann ich verstehen. Kühl ist okay, das mit dem gemein, ist vielleicht nicht ganz so gut.

12.12.2013 18:11 • #4


Unlucky


Ich danke für deine ausführlichen antworten, Sanin.

Noch als Anmerkung;

Sie hat nicht richtig Schluss gemacht, sondern ich habe herausgefunden das sie sich mit einem Anderen trifft.

Im Frühjahr dieses Jahres hat sie mir schon gesagt, das unsere Beziehung zu freundschaftlich ist und die Leidenschaft nachgelassen hat. Wir waren dann aber im Urlaub und wir haben auch danach mehr Unternommen und unser S. wurde wieder belebt.

Das erste Novemberwochenende hatten wir morgens noch S. und sie sagte sie liebt mich, am Abend wollte sie mit einer Freundin weg und kam die Nacht nicht nach Hause. Morgens sagte sie das sie bei ihrer Freundin eingeschlafen sei und fing an damit das ihre Gefühle nachlassen, so haben wir eine Beziehungspause beschlossen, da sich nicht schlussmachen wollte. Eine Woche später fand ich heraus das sie bei dem anderen Kerl war und sie auch Gefühle für ihn hat, darauf hin haben wir uns im Affekt getrennt..

Sie beteuerte zwar das nichts gelaufen ist zwischen ihnen, aber ich weiß nicht ob ich noch irgendwas glauben kann.

Ich gehe davon aus das sie Schuldgefühle hat, da sie immer sagte ich wäre so ein guter Freund. Sie war auch die liebe meines Lebens und ich hab sie auf Händen getragen.

Ich komme aber schwer über sie hinweg wenn sie weint oder mir schreibt sie hat geträumt, wie ich sie vor einem Stalker beschützt habe.

Teilweise kommt es mir so vor als ob sie mit meinem Gefühlen spielt..

12.12.2013 19:12 • #5


Chrome


Du bist ihre Reiserücktrittsversicherung das ist alles.

Du bist in der Freundschaftszone gelandet. Sie weiß das du dich fürsorglich um Sie kümmerst wenn es ihr schlecht geht.
Verhalte dich vieleicht etwas abgebrühter ihr gegenüber. Lass dir nicht ansehen wie sehr dich das im Moment mitnimmt.
Ich wette Sie wird sich mehr um dich bemühen. Und wie einer meiner Vorredner schon geschrieben hat, bleib mal eine Nacht weg. Nicht um ihr eins auszuwischen sondern um Feuer mit Feuer zu bekämpfen. Spiel das Spiel mit. Sag auch einfach du warst mit einem Kumpel weg.
Sie wird sich die selben Fragen stellen wie du dir.
Und den Blödsinn das Sie nichts mit dem anderen Kerl hatte als Sie bei "einer Freundin" übernachtet hat finde ich persönlich totalen Käse.
Ich will dir da nichts ins Hirn pflanzen, aber an deiner Stelle würde ich alles hinterfragen.

Nur mal Quer gedacht: Wer sagt dir denn nicht das Sie in dieser Nacht eben doch mit dem Kerl im Bett war und dann gemerkt hat: ups ich bin fremdgegangen, sowas passiert eigentlich nicht wenn man jemanden liebt.

Die Frau weiß einfach grade nicht was Sie will schätze ich und das ist meistens sehr gefährlich. Wenn du dir leid und ärger ersparen willst vergiss Sie.

12.12.2013 23:57 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag