3

Ex Freundin zurück

Sssssss

6
1
Hallo, ich mann(34) war mit meiner Ex (31) fast 3 Jahre in eine Beziehung. Ich war ihr große Liebe und sie für mich auch. Als wir uns das erste mal gesehen haben, war sie 5 Jahre in eine Beziehung und hat dann diese für mich aufgegeben weil ich ihre große Liebe bin. Die letzten 8 Monate hatten wir viel Stress gehabt und dann kam es zur Trennung. Ich bin dann umgezogen von der gemeinsame Wohnung. Grund für die Trennung waren meine Kinder von meiner Ex Frau. Sie war immer eifersüchtig, weil sie denkt dass ich meine Kinder zu viel Aufmerksamkeit gebe und ihr nicht. Aber ich könnte ihr keine Aufmerksamkeit schenken, wenn wir dann ständig Stress haben.nach der Trennung haben wir uns fast jeden Tag gesehen und wie in eine Beziehung weiter gelebt. ich habe ihr immer gesagt, dass ich sie noch liebe und mich für sie ändern werde. Irgendwann habe ich erfahren, dass sie sich parallel mit einem anderen Typ trifft und ich sehe immer, dass er ihr schreibt und sie anruft aber in meine Anwesenheit reagiert sie nicht drauf. Sie meinte es sei nicht ihr Typ und er ist wie Kumpel. Irgendwann war es mir zu viel und hab ihr mitgeteilt, dass ich kein Kontakt mehr mit ihr haben will, weil das mich sehr verletzt, wenn sie parallel jemanden anderen hat und mir trotzdem Hoffnungen macht. Sie hat mir auch gesagt, dass sie mich liebt aber sie ist von mir verletzt deswegen ist sie auch sehr kalt zu mir und sie will sich nicht mehr zu mir öffnen einfach um sich zu schützen. Nach eine Woche ohne Kontakt, haben mir gemeinsame Freunde erzählt, dass sie sich extrem überglücklich zeigt und erzählt, dass sie von mir nichts will sondern von dem anderen Typ und sie erzählt, dass sie mich nach der Trennung noch nie getroffen hat, obwohl es nicht stimmt. Ich habe dann überreagiert und habe den Typ geschrieben und ihm die Wahrheit erzählt. Und auch dass ich immer seine Nachrichten gelesen habe usw. ich habe dann sie kontaktiert um Klarheit zu bekommen, warum sie mir Hoffnung gemacht hat. Wir haben uns drei Tage hintereinander immer getroffen und stundenlang miteinander verbracht und geredet. Sie wirkte immer kalt zu mir aber bekommt wieder Gefühlsausbrüche und sagte mir, dass sie mir nicht glaubt, dass ich sie liebe und es ernst mit ihr meine. Sie sagte sie ist 31 und will Familie und Kinder. sie sagte auch dass ich sie noch zu meine Familie gebracht habe aber meine Familie lebt weit weg im Ausland. Ich habe ihr angeboten, dass sie in einem Monat zu meiner Familie einlade und sie hat mit ja geantwortet. Ich habe ihr gesagt wenn ich keine Chance bei ihr habe dann soll sie es mir sagen, falls sie mich gar nicht mehr liebt dann lass ich sie in Ruhe. Sie sagte immer sie sei so sehr verletzt, dass sie Wut und Hass für mich empfindet. Mir verletzt das sehr weil ich sie wirklich liebe. Sie hat auch noch nicht mal damit angefangen die Trennung zu verarbeiten, weil sie seitdem nur arbeitet und Abend nie alleine bleibt sondern mit Freundin.sie hat sogar noch ein Nebenjob für Samstag und Sonntag angenommen. Sie arbeitet jetzt 7 Tage die Woche. Gestern haben wir ausgemacht, dass ich sie eine Woche nicht mehr kontaktiere. Wir haben es so ausgemacht, dass ich sie nächsten Freitag um 20 Uhr Anrufe, damit wir dann den ganzen Samstag zusammen verbringen und sie wird dafür freinehmen. Sie hat mir auch gesagt, dass sie sich Gedanken machen wird und versuchen zu verstehen warum ich so gehandelt habe. Ich liebe sie sehr und ich spüre es, dass sie mich noch liebt. Aber sie ist immer kalt zu mir. Habe ich eine Chance bei ihr? Kann mir jemanden Rat geben, was ich tun soll damit ich ihr es Beweisen kann, dass ich es ernst mit ihr meine?

22.06.2019 11:44 • #1


Luto

Luto


4748
1
3329
Zitat von Sssssss:
Grund für die Trennung waren meine Kinder von meiner Ex Frau. Sie war immer eifersüchtig, weil sie denkt dass ich meine Kinder zu viel Aufmerksamkeit gebe und ihr nicht.

Lebten die Kinder bei Euch, oder wie oft waren die da?
Hast Du sie vor den Kindern nicht mehr als Deine Frau gesehen?

Zitat von Sssssss:
Sie sagte immer sie sei so sehr verletzt, dass sie Wut und Hass für mich empfindet.

Schwierig, von außen zu beurteilen, ob ihre Verletzung "verständlich" ist, oder ob sie einen an der Waffel hat ...

22.06.2019 12:32 • x 3 #2



Ex Freundin zurück

x 3


Sssssss


6
1
Die Kinder haben nicht bei uns gelebt aber öfter mich besucht: mindestens 2 bis 3 mal die Woche. Ich habe mich immer an meinen Kinder eingerichtet. Ich habe immer die Vorschläge von meiner Ex Frau angenommen bezüglich Ferien usw. ich habe z.B. 3 Wochen Urlaub genommen für meine Kinder und für meine Freundin nur paar Tage. Sie sagte mir früher immer, dass sie das sehr verletzt, wenn sie das sieht, wie ich meine Kinder zu viel Aufmerksamkeit gebe. Vieles war einfach falsch von mir. Z.B. in unsere jahrestag wollte sie mich überraschen und hat für uns einen Wellness Wochenende reserviert und mir schon vor Wochen mitgeteilt hat, das ich das WE freihalten soll. Ich habe versucht das WE mit meiner Ex Frau zu tauschen, dass sie die Kinder behält aber meine Ex Frau hat nein gesagt, weil die da schon was geplant hat. Ich habe mich trotzdem für meine Kinder entschieden und sie alleine zuhause gelassen. Und das ganze kam wieder öfter vor von mir. Es war falsch von mir. Ich habe so gehandelt, weil ich Angst hatte meine Kinder zu verlieren. Sie hat mir danach vorgeschlagen, dass ich meine Kinder dann nicht mehr so oft unter der Woche sehe, sondern ganz normal am WE alle zwei Wochen und dass ich dann Ferien und Urlaub usw. mit ihr planen soll. Und dann hat das alles zu Stress geführt. Sie ist eine Frau und sie braucht auch meine Aufmerksamkeit. Das hab ich erkannt, nachdem ich die Zeit und freie Raum hatte darüber nachzudenken und zu analysieren was in der Beziehung falsch war. Ich habe sie öfter im Stich gelassen wegen meine Kinder. Sie geht sich mit meine Kinder sehr liebevoll um. Sie ist wirklich immer noch verletzt und sie hat Angst, dass ich es so weiter machen würde. Sie glaubt es mir nicht, dass ich sie liebe.

22.06.2019 13:00 • #3


Luto

Luto


4748
1
3329
Zitat von Sssssss:
ich habe z.B. 3 Wochen Urlaub genommen für meine Kinder

und Deine Freundin war bei dem Urlaub nicht dabei?

Zitat von Sssssss:
Ich habe mich trotzdem für meine Kinder entschieden und sie alleine zuhause gelassen.

wieso allein? Du warst doch mit den Kindern auch da, oder?

War das Verhältnis zwischen Deiner Freundin und Deinen Kindern von Anfang an nicht herzlich?
Und, sind die Kinder nicht möglicherweise als Grund vorgeschoben, weil es auch nicht so toll ist?

22.06.2019 13:25 • #4


Sssssss


6
1
Nein ich war mit den Kindern nicht da. Sie war sehr enttäuscht und wir hatten dann Streit und daraufhin bin ich mit den Kindern zum Hotel gegangen für das WE. Ich wollte nur nicht, dass meine Kinder den Stress und Streit mitbekommen.
Von Anfang an war das Verhältnis zwischen ihr und den Kinder sehr herzlich und gut. sie geht mit meine Kindern sehr liebevoll um und meine Kinder haben sie echt geliebt. Sogar meine kleine Tochter wollte öfter alleine mit ihr die Zeit verbringen.

22.06.2019 13:36 • #5


Jolina40


68
111
Ob du noch ne Chance bei ihr hast , das weiß nur Sie.
Habe selbst eine Tochter und bin der Meinung, dass es ganz normal ist,dass deine Kids an erster Stelle stehen und das muss sie m.m.n. akzeptieren.

Das du sie an eurem Jahrestag alleine gelassen hast ist natürlich nicht schön gewesen.
Hättest du nicht wenigstens den Tag mit ihr und den Kids verbringen können?

Ich denke, du solltest ihren Wunsch akzeptieren und dich bis Freitag nicht melden egal wie schwer es ist .
Dann habt ihr beide Zeit über euch nachzudenken.

Schwierig,dass sie mit dem anderen Typen Kontakt hat. Aber es kann ja auch sein, dass sie sich mit ihm nur ablenkt, obwohl sie ja angeblich erzählt hat sie hätte Gefühle für ihn.

Wünsche dir viel Glück und vielleicht habt ihr ja noch ne Chance.

Wie gesagt, dass deine Kids an erster Stelle stehen muss sie einsehen, nur solltest du sie nicht deswegen vernachlässigen wenn's geht.

Auch deine Exfrau kann nicht verlangen dass du 24/7 bereitstehst schließlich hast du auch ein Privatleben verdient!

Es grüßt Jolina

22.06.2019 13:40 • #6


Sssssss


6
1
Danke dir Jolina.
Ich werde das akzeptieren und mich genau erst am Freitag bei ihr melde. Ich hoffe dann, dass es klappt, dass wir den Samstag zusammen verbringen. Ich werde mit ihr weg fahren und sie zum Essen einladen und versuchen mit ihr einen schönen Tag zu verbringen und abends werde ich sie drauf ansprechen, ob wir noch eine Chance haben und ob wir es wieder langsam versuchen. Ich werde ihr auch ehrlich sagen, dass ich so nicht weiter machen kann. Und wenn sie wirklich keine Chance sieht und mich gar nicht mehr liebt, dann werde ich ihr sagen, dass sie mir sehr wichtig ist aber trotzdem werde ich den Kontakt komplett abbrechen, damit ich die Trennung auch verarbeiten kann. Ist das eine gute Idee?

22.06.2019 14:27 • #7


Sssssss


6
1
Sie hat mir auch gestern mitgeteilt, dass sie mit dem Typ kein Kontakt mehr hat und dass es von ihr falsch war, weil sie da ganz verzweifelt war.

22.06.2019 14:38 • #8


Jolina40


68
111
Also lag ich mit meiner Vermutung ja gar nicht so falsch.
Aus ihrer Sicht musste das mal sehen, der Typ hat sich um sie bemüht und ihr geschmeichelt - natürlich tut das gut und ist angenehmer als sich mit ihren Problemen auseinander zu setzen.
Doch auf Dauer funktioniert sowas meist nicht, die Realität holt einen dann ein.
Bis Freitag zu warten und dann n schönen Tag mit ihr zu verbringen ist glaub ich ne gute Idee.
Zumal ihr Beide dann bestimmt merkt ob die Gefühle noch stark genug sind um diese Krise zu überstehen.
Drück dir die Daumen und bitte nicht melden vor Freitag.
Kann ja auch sein, dass sie sich vorher meldet....
Jolina grüßt

22.06.2019 19:25 • #9


Sssssss


6
1
ich werde mich definitiv nicht melden und bis Freitag warten. Ich hoffe wenigstens, dass ich von ihr dann Klarheit bekomme, wie es weiter gehen soll.
Ich werde dann hier berichten

22.06.2019 19:36 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag