Ex nach 5 Monaten wieder getroffen, was tun ?

Verliebt88

2
1
Hallo zusammen, Ich habe mich vor 5 Monaten von meinem Freund getrennt. Wir hatten uns im März kennengelernt und waren schon nach einigen Tagen ein Paar. Er war mein Traummann. Wir hatten spass, wir hatten uns gut verstanden. Ich hatte Gefühle die ich noch nie in meinem Leben hatte, wir haben all das gemacht, was ich mir schon immer gewünscht hatte. Ich hatte mich in ihn verliebt. Die Bezieung mit meinem Freund lief nur 4 Monate, in den 4 Monaten war ich sowas von verliebt, ich konnte nicht ohne ihm, S. und menschlich war er einfach perfekt. Wir hatten all die dinge gemacht, die ich mir immer gewünscht habe. Ab dem 2. Monaten haben wir angefangen uns zu streiten, er hatte nämlich immer wieder von seinen Ex-Freund erzählt, was die denn so gemacht haben wo Sie überall waren etc. Ich bin sehr eifersüchtig.

Er wollte immer wieder dass ich ihm blind vertraue, er hat mir, um zu beweisen dass er nichts falsches macht, all seine Passwörter gegeben (Facebook, DatingApps, Bilder Cloud, E-Mailadressen, wir hatten uns gegenseitig sogar die Freunde APP auf dem iPhone freigeschaltet, damit ich ihn orten kann) all das wollte ich nicht, er hat es freiwillig gemacht. Das kam mir nach einiger Zeit komisch vor. Ich hatte immer noch das Gefühl als würde er mir irgendwas verheimlichen und würde fremd gehen. Als ich ihm meine Sorgen erzählt habe, ist er wütend geworden und meinte immer wieder, ich würde ihm nicht vertrauen und ich solle ihm vertrauen. Er würde mich sehr lieben (das hat er fast täglich gesagt) Immer wenn ich irgendein Verdacht hatte kam er mit der Vertrauenssache. Man solle in einer Bezieung seinem Partner vertrauen. Ich konnte ihm aber nicht vertrauen da wir erst seit ca. 2 Monate zusammen waren. Immer wenn wir streit hatten, hat er meine Anrufe und meine NAchrichten ignoriert und sich tagelang nicht gemeldet. Das hatte mir immer sehr weh getan. Ich wollte jedoch unbedingt dass es mit uns funktioniert und habe immer viel gemacht, damit wir uns wieder vertragen. Dann ging es einige Tage wieder gut und dann streiteten wir uns wieder. Ich habe mir irgendwann dann später seine Bilder in der Cloud angeschaut( ich habtte ja das Passwort) er hatte die Bilder von sich und seinem Ex nicht gelöscht obwohl er mir immer wieder gesagt hatte, dass er nichts mehr mit ihm zu tun hat. Das war mir einfach zu viel nach einiger Zeit konnte ich nicht mehr, Meine Sorgen hatten mich aufgefressen.

Wir haben uns dann eine Auszeit gegeben. Allerdings wollten wir uns nicht mit anderen treffen, wir wollten uns nur eine Auszeit geben. Irgendwann habe ich dann die Dating App installiert in der wir uns kennengelernt hatten um zu gucken ob er dort online ist. Ich mir ein Fake Profil erstellt. Und was sehe ich da, Ich habe sein Profil gefunden. Er hatte mir versichert, dass er sein Profil gelöscht hat. Allerdings war er die ganze Zeit auf dieser Dating Seite online. Ich habe ihn sofort kontaktiert und wir haben uns heftig gestritten. Er hat mir gesagt, dass er ganz genau wusste dass ich ihn stalken würde und hat wohl deshalb die App installiert. Also nicht um andere kennenzulernen. HAbe ihm natürlich nicht geglaubt, es hat sehr weh getan aber ich habe losgelassen. Wir hatten uns getrennt. Ich hatte mir erhofft, dass er für die Beziehung kämpft, allerdings hat er das sehr leicht akzeptiert. Er ist ein sehr stolzer mensch, da hätte ich lange warten können.

Ich war am Boden zerstört und hatte das Gefühl niemanden mehr zu haben. Ich machte eine schreckliche Zeit durch. Ich träumte immer wieder von ihm, hatte das Gefühl ihn über all zu sehen. Alles in meiner Wohnung hat mich an ihn erinnert. All die Songs, Filme die wir zusammen gehört und geguckt haben, haben mich an ihn erinnert ich wollte ihn unbedingt zurück haben, habe ihn aber nicht kontaktiert und versuchte stark zu bleiben. Meine Freunde haben mir durch die Zeit geholfen und mich immer abgelenkt. Wir gingen feiern haben sachen unternommen usw.

Dann habe ich meinen ExEx-Freund kontaktiert und haben uns getroffen, aktuell bin ich mit ihm wieder zusammen bin aber nicht glücklich ich liebe ihn nicht. Er liebt mich, das kann er aber auch sehr gut zeigen. Ich jedoch denke immer noch an meinen ex freund. Es sind mittlerweile 5 Monate seit der Trennung vergangen, ich denke nicht mehr so oft an ihn aber glaube ihn immer noch zu lieben. Ich habe ihn vor einer Woche zufällig im Krankenhaus gesehen. Da sind wieder alte Erinnerungen wachgeworden, ich hatte wieder Schmetterlinge im Bauch, Atemnot, hatte gezittert, eigentlich wollte ich ihn nicht ansprechen aber irgendwie konnte ich nicht anders. Wir haben uns etwas unterhalten. Mir ging es danach sehr gut wir haben über unsere alte Zeit gesprochen, er meinte er würde mich vermissen und dass er mit mir sehr glücklich gewesen ist. Er würde immer noch an mich denken und hätte mich nicht aus dem Kopf bekommen. Ich habe die ganze Zeit darauf gewartet dass er sagt, dass er mich zurückhaben will. Das kam aber nicht. wir schreiben jetzt seit einer Woche und immer wieder macht er mir klar, dass er mich vermissen würde und er könne sich nicht erklären warum es so kommen musste und warum wir uns getrennt haben.

Ich habe ihm bisher nicht gesagt, dass ich ihn auch vermisse und ihn weiterhin liebe. Ich kann nicht aufhören an ihn zu denken. Ich glaube ich bin auch zu stolz dafür. Ich mache immer wieder deutlich, wie schwer ich es in dieser Bezieung hatte. Da kommt aber keine reue von ihm oder keine Entschuldigung geschweige denn ein Schritt in meine Richtung um wieder eine Beziehung aufzubauen. Er weiss nicht, dass ich mittlerweile einen Freund habe. Mein Freund weiss auch nicht dass ich mit meinem Ex schreibe.

Wie soll ich vorgehen? Ich bin im Gefühlschaos. Könnt ihr mir bitte Tipps geben was ich machen soll? Wenn ich meine jetzige Beziehung beenden würde und zu meinem Ex zurückkehren würde, würde ich das Lebens meines Freundes zerstören, er liebt mich zu sehr, aber ich liebe ihn nicht. Er ist für mich irgendwie ein guter Freund auf den ich nicht verzichten kann. Wenn ich die Beziehung nicht beende, werde ich mit ihm vermutlich nie glücklich da ich weiterhin meinen Ex liebe.

Ich kann nicht mehr klar denken, helft mir bitte :(

LG

20.10.2017 01:59 • #1


Inaaa

17
1
5
Hallo,
Das hört sich irgendwie kompliziert an. Wieso habt ihr euch denn nach so einer kurzen Zeit schon gestritten?
Lag es nur an deiner Eifersucht? Du solltest glücklich sein und dein momentaner Freund will doch sicher nicht dass du nur aus Mitleid mit ihm zusammen bist.
LG

20.10.2017 02:07 • #2


Ricky

Ricky

4116
2
3890
Also Du bist hom.oS.uell, lese ich das jetzt richtig?

Anyway... Zu allererst musst Du mal an Deinem Selbstwert arbeiten. Eifersucht ist immer die Folge von mangelndem Selbstwert. Du glaubst, Du bist nicht gut genug, weshalb er sich dann andere Personen zum Bumsen sucht. Sowas zerstört irgendwann alles. Ich hatte mal ne Ex, die so drauf war, und ich kann Dir sagen: Es ist absolut nicht toll, ständig wie von einer Drohne verfolgt zu werden.

Er gehört Dir nicht! Auch nicht in einer Beziehung. Du hast kein Patentrecht auf ihn, und er ist nicht Dein Sklave, der irgendwas tun muss, damit es Dir besser geht.

Lies mal Deinen Text genau durch: Du bist so verzweifelt, schreist aber die ganze Zeit nach Macht. Merkst Du denn gar nicht, dass Du überhaupt nicht in der Position bist? Dazu bist Du noch n ziemlicher A****, das Du mit deinem ExEx wieder zusammen gehst, nur um nicht allein zu sein. Das ist alles wahrlich wenig hilfreich.

Es wird vielleicht. für Dich mal Zeit die weiblichen Gene n bisschen abzulegen und dann: "Time to man up!"

Du verlangst immer nur, aber zufrieden bist Du nie. Und warum nicht? Weil Du mit Dir selbst null zufrieden bist. Du bekommst alle Passwörter und bist dennoch nicht zufrieden. Du willst ihn kontrollieren und DAS ist der Punkt, der Dir immer wieder das Genick brechen wird. Denn sobald Du jemanden hast, den Du komplett kontrollieren kannst - siehe Dein ExEx - liebst Du ihn nicht mehr. Du hast n gaaaanz klares Egoproblem und das musst Du erstmal in den Griff bekommen.

20.10.2017 02:17 • #3


whynot60

1818
2080
Also ich würde Dir raten, erst einmal Deine gewaltige Eifersucht und Selbstunsicherheit loszuwerden, ehe Du Dich wieder an eine Beziehung wagst.
Denn sonst kann das niemals gutgehen, auf diese Weise wirst Du jeden vertreiben. Um so mehr und um so schneller, je verliebter Du bist.

20.10.2017 02:21 • #4


Soso123

Es gibt so einen Spruch den ich leider nur sinngemäß wiedergegeben kann: Die Strafe des Lügners ist, dass er selbst niemanden mehr trauen kann.

All die Ängste die du bei deinem Ex hattest, was er dir antun könnte (also dich zu hintergehen), setzt du gerade bei deinem jetzigem Freund um. Das was du selbst nicht wolltest, dass es dir dein Ex antut, tust du gerade jemand anderem an. Vll bin ich da jetzt vorurteilhaft, aber ich denke, dass du das dann vll auch nicht zum ersten Mal in einer Beziehung tust.

Ich finde es total unfair, dass du die Zeit und das Herz von deinem aktuellem Freund für dich so missbrauchst. Ich finde, dass du mit ihm Klartext reden solltest und vorallem ihn gehen lässt; ihm die Chance gibst glücklich zu werden um jemanden finden zu können, der ihn wirklich liebt.

Was deinen Ex angeht, bist du glaube noch gar nicht an dem Punkt, an dem du dich wieder auf ihn einlassen solltest. Vertrauen ist das Wichtigste in einer Beziehung und ohne funktioniert sowas nicht. Natürlich kennt man sich nach 2 Monaten nicht, jedoch sollte man auch fähig sein, einen Partner einen Vertrauensvorschuss zu gewähren. Dh nicht, dass man blind vertrauen muss, jedoch auch nicht, dass man den anderen kontrolliert und die ganze Zeit über sich in irgendwelche Ängste reinsteigert. Woher diese kommen, weiß ich natürlich nicht. Aber vll sind sie einfach das Resultat aus deinem eigenen Handeln. In jedem Fall solltest du als erstes an dir selbst arbeiten und dein Gleichgewicht wiederfinden. Alleine. Ohne Ex oder ExEx.

20.10.2017 07:54 • #5


DaniWeiss19

40
5
27
Puh, ja das klingt alles sehr unruhig und verzweifelt.
Aber ich kann dich trotzdem gut verstehen warum du so reagierst.
Du warst eifersüchtig, aber wahrscheinlich gab es einen Grund. Und wenn man das spürt und der andere lügt einen aber an, dann wird man da schnell zur Furie und hysterisch. Trotzdem muss ich sagen wenn das Bauchgefühl sagt da stimmt was nicht, dann ist es meistens so.
Aber er aus seiner Sicht hat sich gedacht: das tu ich mir nicht an!
Was auch sein Recht ist!

Dann bist du zurück zum Exfreund weil er dir Halt gibt. Kann ich ehrlich gesagt auch noch verstehen wenn man total verzweifelt ist, kann aber natürlich nix werden wenn man an wem anderen hängt.

Das beste wäre wohl bEide zu vergessen und neu anzufangen. Daraus wird es auch raus laufen weil auch der ex wird merken das was nicht mit dir stimmt und dich dann verlassen.
Bevor er das tut, kannst du vielleicht dran arbeiten da selber raus zu kommen.

Und ich denke du musst wirklich etwas ändern. So emotional kannst du keine Beziehung führen, der nächste läuft dann wiEder davon. An der Eifersucht musst du arbeiten denn sonst fällst du da wiEder rein und dann bist du wieder total fertig und auf Dauer übersteht das seine Seele nicht.
Alles Liebe

20.10.2017 10:16 • #6


Verliebt88


2
1
Vielen Dank für Eure Meinungen, es ist tatächlich sehr schwierig, aber ich werde wohl versuchen müssen, beide loszulassen, wobei ich dachte ich hätte meinen Ex vergessen und hätte keine Gefühle mehr. Es kam halt alles wieder hoch, als ich ihn zufällig getroffen hatte :(

21.10.2017 10:22 • #7






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag