63

EX nach 10 Jahren getroffen Sofort alles anders!

VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz

74
1
44
Hey! wo fang ich bloß an...mein Problem kommt mir schon ziemlich minderwertig vor im vergleich zu vielen anderen hier...aber vielleicht kann mir ja wer helfen!?

Wie die Überschrift bereits sagt begann alles vor ca. 10 Jahren.
Habe damals auf ner Party diese Frau kennengelernt und mich sofort in sie verliebt! wirklich hals über Kopf!
Hat dann nicht lange gedauert bis wir zusammen waren. Hat dann gute 2 Jahre gehalten die Beziehung.

Das war (leider) die schönste Zeit meines bisherigen lebens. Sie war für mich beste Freundin und heiße Geliebte in einem! Haben uns Stunden lang unterhalten oder uns Stundenlang in den Armen gelegen...
Uns vermisst sobald der eine dem anderen den Rücken zugekehrt hat...

Naja dann kam es so das es langsam auseinander ging. Ihr war die karriere schon immer wichtig naja und ich recht eifersüchtig damals... so kam es dann das Ihr Studium vor der Tür stand und sie von mir weg musste/wollte.

Haben uns damals mehr oder weniger normal und friedlich getrennt!

Ich habe allerdings fast 3 Jahre gebraucht um über sie weg zu kommen ( hatte ich gedacht...) hab mir dann eingeredet wie naiv ich war und das ich mir die Gefühle halt nur eingebildet oder zu sehr verstärkt habe.

Als wir dann garkeinen Kontakt mehr hatten (Handy geklaut...Nummer weg ) lief es echt leichter sie zu vergessen...wenn du keine Möglichkeit mehr hast dich zu melden geht's auch nicht und du schreibst kein Mist...

Die jahre gingen ins land, hier ne Beziehung da ne Beziehung...vor ca. 6Jahren habe ich dann meine jetzige Frau gefunden (sind nicht verheiratet) Ich muss sagen es war keine Liebe auf den ersten Blick und die Beziehung hatte es eher schwer am Anfang. (Sie war die EX von nem Kumpel...und er konnte das absolut nicht verstehen das ich was mit ihr anfang...)

Wir haben uns dann lieben gelernt. Und alles war gut...Haben jetzt Haus und vor knapp 3 Jahren kam mein kleiner Sohn zur Welt! Mein Allerheiligstes und wahrscheinlich das sinnvollste was jeder im Leben machen kann. Bei der Geburt wäre meine Freundin fast verblutet (Nabelschnur gerissen) der kleine war da und die Mama wurde auf intensiv geschoben und sofort Not-Op. ich ne halbe Stunde mit meinem Klein Engel ganz allein! Mama war da erstmal wichtiger. In diesen Minuten hab ich gedacht ich muss Sterben! Baby da Mama stirbt? will mich das leben verarschen? Sie hats überstanden zum Glück! konnte den klein aber erst 4 Stunden später richtig auf dieser Welt begrüßen. Da ist mir klar geworden das ich ohne sie nicht mehr kann oder will.

Dann hat sich leider die Routine etwas eingeschlichen. Kinder ändern halt alles...!

Und jetzt vor ca. 3 Wochen bin ich nichts ahnend bei uns im Ort auf ner Party. Und Plötzlich steht SIE da...meine EX! Erstmal gekonnt ignoriert weil meine jetzige dabei war....
Sie musste dann aber bald los, Kind war wach und Oma kam ni klar. Also sind wir uns dann wieder über den weg gelaufen. Und haben halt so angefangen zu reden. Erst über Gott und die Welt und das obligatorische halt. Später kamen wir auf unsere Vergangenheit zu sprechen...ich wusste alle Details von damals noch, Sie wusste alles noch! wir haben uns wieder super verstanden keiner war dem anderen böse oder so! Und langsam kam so eine Stimmung auf...haben dann 5 Stunden am Stück geredet...ich Hab nichtmal eine geraucht und das soll was heißen bei mir auf ner Party Ich hatte die ganze Zeit diese kribbeln im bauch und hab mich gefühlt wie vor 10 Jahren! wir sind dann zusammen los, an der Straße angekommen (sie musste rechts ich links ) haben wir nochmal geredet uns umarmt...und dann geküsst! es war kein ewiger Kuss...nur 3-4Sekunden...aber mit einem Gefühl und verlangen als sprengt es mir den Kopf und das Herz zu gleich. haben uns dann einfach umgedreht und sind gegangen...seit diesem Abend bin ich völlig unten durch! ich zweifel auf einmal alles wieder an. Diese Gefühle hatte ich nur bei IHR weder vorher noch nacher! leider hatte ich diese art Gefühle auch nie bei meiner jetzigen Freundin! Meine EX hat auch einen Freund seit mehreren Jahren schon aber halt Fernbeziehung... Seit diesem Abend schreiben wir jeden Tag Seiten weise bei W-App...heimlich! auch nix schlimmes aber wir flirten schon bewusst oder unbewusst recht heftig! Sie bereut damals die Beziehung beendet zu haben...und kann sich das auch nicht erklären! aber in 3 Wochen ist Sie wieder weg! ist dann Ärztin und will dann woanders hin zum Arbeiten.

Seit 3 Wochen schlaf ich nichtmehr richtig, kann nichts mehr wirklich essen und mir geht's mies. (außer wenn ich mit ihr schreibe)

Wie kann so ein Moment mit solch einer Person mein ganzes leben auf den Kopf stellen?
Wieso zweifel ich schlagartig an dem was ich habe? für etwas aussichtsloses!?
Wie kann ich diese Gedanken nur wieder aus meinem Kopf drängen?

Hab zu meiner Ex Tage später leider auch geschrieben was in mir vorgeht...hab ihr gesagt das es 2 arten von Glück gibt...das was du dir selbst erschaffen kannst und beeinflussen kannst. Und das Glück was du nicht Kontrollieren kannst...mein Kopf ist glücklich ( Frau, Haus, Kind, Job was will man mehr) nur mein Herz dreht durch und fühle mich wie ausgekotzt!

Vielleicht kann jemand Helfen...oder mir ne neue Rübe schenken das ich alles vergess

Sorry für Fehler und Mangelnde Groß und Kleinschreibung

das wars erstmal vom V-Heinz

01.09.2016 11:54 • #1


Vegetari

Vegetari

5246
3
3831
oftmals dauern diese leidenschaftlichen Herz-Schmerzbeziehungern nicht so lang, wie Paarbeziehungen, wo man mehr im Alltag gut funktioniert und sich auch gut versteht. Dat was Du bei der einen mehr hast: Anziehung, Leidenschaft, dass hast Du bei der anderen weniger, Aber eine gute , solide, lang andauernde Liebe kann sich nicht allein von Luft und Leidenschaft auf Dauer ernähren. Wenn sie oder ihr beiden damals schon für einander bestimmt waren, dann hätte doch sie in all den Jahren bei Dir wieder ankommen können -oder? Frage mal ein altes Ehepaar, was mindestens 50 Jahre glücklich verheiratet ist , vielleicht kannst Du von denen noch was lernen ?
Übrigens koenntest Du die fehlende Energie, die in eurer Beziehung fehlt , sinnvoller einsetzen und Deine Frau gluecklich machen, denn dann koennte es sein, dass sie auch für dich leidenschaftlicher wird! Von nichts kommt nichts!

01.09.2016 12:17 • x 4 #2


LonelyXmas

LonelyXmas

2809
3802
Tja Heinz. Da ist es fünf vor zwölf bei Dir. Ein Kuss.

Da Du meine Geschichte gelesen hast, weißt du ja was jetzt kommt.

Entweder Du vergisst sie wieder, lässt sie wegziehen und arbeitest mit Deiner Frau an der Wiederbelebung eurer Beziehung. Ich weiß, was ein Hausbau und ein Kleinkind und ein stressiger Job aus einer Beziehung machen können. Dann erzählst Du aber auch kein Sterbenswörtchen von dem Kuss.

Oder Du lässt dich auf Deine Ex ein und redest zu Hause Tacheles und beendest Deine jetzige Beziehung wie ein Mann. Ich verspreche Dir aber, dass massive Schuldgefühle auf Dich zukommen werden, wenn Du mit Deinen Koffern Frau und Kind verlässt.

Ich will von Dir kein monatelanges Betrügen und Belügen Deiner Frau. Angekommen? Damit zerstört Du jegliches Vertrauen. Denn denk daran, ihr werdet wegen eures Sohnes ein Leben lang miteinander zu tun haben.

Wie sieht denn die angehende Ärztin die nahe Zukunft? Hat wahrscheinlich auch keinen Plan. Aber jetzt sind sie halt da, die Schmetterlinge.

Ich bleib dabei. Sie zieht weg. Nummer löschen. Beziehungsprobleme ansprechen und aufarbeiten. Ein Versuch des Kindes wegen und um es probiert zu haben, die kleine Familie zu retten. Ich hätte es mir für uns gewünscht.

01.09.2016 12:30 • x 11 #3


Vegetari

Vegetari

5246
3
3831
@verwirrterheinz,

willst Du denn ein 2. Mal von dieser Dame einen Reinfall erleben ? Dein Unterbewusstsein meldet doch schon Zweifel an und will nicht nochmal so bitter enttäuscht werden! Ich würde vllt. mal mit Psychologischer Hilfe klären ,was bei Dir im Unbewussten abläuft : Ist es villeicht eine offene Rechnung, die noch nicht bezahlt wurde? Sie soll Dir endlich nach all den Jahren bewisen, dass Du doch der Richtige bist ? Oder strampelst Du Dich an einem Phantom ab, was immer ein Phantom bleibt und nie eine richtige, lange, aufrichtige Liebe sein kann ?

01.09.2016 12:40 • #4


Apocalyptica

Hör auf @lonelyxmas, denn er hat Recht!

01.09.2016 12:42 • x 3 #5


VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz


74
1
44
Zitat von Vegetari:
oftmals dauern diese leidenschaftlichen Herz-Schmerzbeziehungern nicht so lang, wie Paarbeziehungen, wo man mehr im Alltag gut funktioniert und sich auch gut versteht. Dat was Du bei der einen mehr hast: Anziehung, Leidenschaft, dass hast Du bei der anderen weniger, Aber eine gute , solide, lang andauernde Liebe kann sich nicht allein von Luft und Leidenschaft auf Dauer ernähren. Wenn sie oder ihr beiden damals schon für einander bestimmt waren, dann hätte doch sie in all den Jahren bei Dir wieder ankommen können -oder? Frage mal ein altes Ehepaar, was mindestens 50 Jahre glücklich verheiratet ist , vielleicht kannst Du von denen noch was lernen ?
Übrigens koenntest Du die fehlende Energie, die in eurer Beziehung fehlt , sinnvoller einsetzen und Deine Frau gluecklich machen, denn dann koennte es sein, dass sie auch für dich leidenschaftlicher wird! Von nichts kommt nichts!


Das stimmt schon Irgendwo! Denk ja auch so...habe in meiner jetzigen Beziehung einfach mehr erreicht und natürlich auch zu verlieren!

Aber sag das mal kopf und Herz die sich abwechselnd die klinke in die Hand geben...! mal denkt man logisch , rational dann wieder völlig ungesteuert! Nur was kann ich gegen diese Gefühle tun? Nochmal 3 Jahre warten und Irgendwann seh ich sie wieder? und es geht wieder los!?

Ich würde mir meine EX auch als gute Freundin wünschen...aber ich glaub das wird gleich garnix!

Gibt's diese Ehepaar hier das 50 Jahre verheiratet ist und mir helfen kann oder sagen kann wie man damit umgeht?

Da ist auch dieses blöde Gefühl zu denken man verpasst was...wer hat sowas wie Gefühle erfunden? haben die meisten Tiere doch auch nicht

01.09.2016 12:42 • #6


Apocalyptica

Dafür brauchst Du kein Paar, was 50 Jahre verheiratet ist. glaub mal bloss, dass auch da nicht imemr Alles toll war.
Ich würd das Alles ganz schnell vergessen und Dich wieder auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist.

01.09.2016 12:45 • #7


VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz


74
1
44
Zitat von LonelyXmas:
Tja Heinz. Da ist es fünf vor zwölf bei Dir. Ein Kuss.

Da Du meine Geschichte gelesen hast, weißt du ja was jetzt kommt.

Entweder Du vergisst sie wieder, lässt sie wegziehen und arbeitest mit Deiner Frau an der Wiederbelebung eurer Beziehung. Ich weiß, was ein Hausbau und ein Kleinkind und ein stressiger Job aus einer Beziehung machen können. Dann erzählst Du aber auch kein Sterbenswörtchen von dem Kuss.

Oder Du lässt dich auf Deine Ex ein und redest zu Hause Tacheles und beendest Deine jetzige Beziehung wie ein Mann. Ich verspreche Dir aber, dass massive Schuldgefühle auf Dich zukommen werden, wenn Du mit Deinen Koffern Frau und Kind verlässt.

Ich will von Dir kein monatelanges Betrügen und Belügen Deiner Frau. Angekommen? Damit zerstört Du jegliches Vertrauen. Denn denk daran, ihr werdet wegen eures Sohnes ein Leben lang miteinander zu tun haben.

Wie sieht denn die angehende Ärztin die nahe Zukunft? Hat wahrscheinlich auch keinen Plan. Aber jetzt sind sie halt da, die Schmetterlinge.

Ich bleib dabei. Sie zieht weg. Nummer löschen. Beziehungsprobleme ansprechen und aufarbeiten. Ein Versuch des Kindes wegen und um es probiert zu haben, die kleine Familie zu retten. Ich hätte es mir für uns gewünscht.




Ja gerade weil ich deine Geschichte kenn hab ich mich hier mal angemeldet! weil ich sonst auch kein habe mit dem ich darüber reden kann!

Der Kopf sagt ja du dummer trottel... mich piept nur an das mich das so mitnimmt! würde meine Frau nie betrügen wollen! hatte auch nie die Absicht! dieser schei. kuss war aber schon ein Betrug...und das noch mit der EX!....

nur an einer Beziehung arbeiten ist nicht einfach wenn du nicht genau weißt wie!?
Job stresst echt...ich in 2 Schichten...Frau in 3...da gibt man sich die klinke in die Hand und am Wochenende gibt's dann Zoff...ich will meine kleine Familie auf keinen Fall zerstören! aber ich zweifel halt an mir selbst...

01.09.2016 12:48 • #8


Vegetari

Vegetari

5246
3
3831
berufl Stress, Kleinkind, da bleibt wenig Zeit für Leidenschaft in der Ehe. Da bist Du nicht allein! Macht eine Paarberatung, lasst euch helfen oder unternimm mal wiederwas Schönes mit Deiner Frrau!

01.09.2016 12:54 • x 1 #9


LonelyXmas

LonelyXmas

2809
3802
Zitat von VerwirrterHeinz:
Nur was kann ich gegen diese Gefühle tun? Nochmal 3 Jahre warten und Irgendwann seh ich sie wieder? und es geht wieder los!?

Ich würde mir meine EX auch als gute Freundin wünschen...aber ich glaub das wird gleich garnix!

Gibt's diese Ehepaar hier das 50 Jahre verheiratet ist und mir helfen kann oder sagen kann wie man damit umgeht?

Da ist auch dieses blöde Gefühl zu denken man verpasst was...wer hat sowas wie Gefühle erfunden? haben die meisten Tiere doch auch nicht


Ja. Versuch es in drei Jahren nochmal, wenn Du sie bis dahin immer noch nicht vergessen konntest.

Gute Freundin? Guter Witz. Die wird erstmal auf Abstand gehen müssen, um über Dich hinwegzukommen. Gute Freundschaft vielleicht in Jahren, oder wenn sie selber der Meinung ist, dass die Beziehung beendet werden könnte. Ist sie glücklich?

Die Ehepaare, die 50 Jahre oder mehr verheiratet sind, sterben meines Erachtens aus. Früher war man gezwungen beieinander zu bleiben. Wurde durch äußere widrige Umstände zusammengeschweißt. So meine Theorie. In der heutigen Spaßgesellschaft und Zeiten von Tinder und fi..de wird was nicht passt aussortiert und neu gekauft. Das das aber alles Made in Bangladesh ist und auf Kosten anderer und auf mangelnder Qualität beruht, das wird verkannt.

Ich sag Dir was passieren kann. Du fängst wieder was mit der Ärztin an, verlässt Deine Familie und stehst in ein paar Monaten oder Jahren mit nichts da, weil die Ärztin Dich für einen kessen Oberarzt aus der Unfallchrurgie verlassen hat.

Du bist der Kapitän auf Deinem Boot. Wärst Du eine Frau, würdest du Deinen Gefühlen folgen müssen. Aber Du bist ein Mann. Sei ein Mann. Du hinkst einer Illusion hinterher. Dein Hirn hat Deine Ex glorifiziert. Warum auch immer.

01.09.2016 12:56 • x 3 #10


VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz


74
1
44
@Vegetari

Erstmal versuchen ob die Psychologen hier mir helfen können!
Ich glaube bei solchen "Problemen" in Sachen Beziehungen fragt man am besten Leute die ähnliche Leiden haben/hatten...

denn mit Logik klappts meist nicht wenns um Gefühle geht....

Dabei bin ich eigentlich gar kein emotionaler typ...bevor mein Sohn da war hat ich Emotionen eines Steines im Normalfall...

waren jetzt erst im Urlaub...naja streit hauptsächlich beim Autofahren...7 Stunden mit Frau und Kind und der alte fährt...wir haben irgendwie unsere Einheit verloren..aber wie kann ich die wieder aufbauen?

möglichst ohne Hilfe von Beratern und Psychos...die meisten wollen dir mit tips aus irgendwelchen Büchern helfen...und habe auch Angst das sie dann entweder fragt wie ich auf die Idee komme oder sie denkt ich will sie verlassen. ich setzte meine Frau ja dann mit meinem Problem indirekt unter Druck oder seh ich das Falsch?

01.09.2016 12:59 • #11


lucky123

VerwirrterHeinz,

Kino is eben schöner als Fernsehen,
hab ich mir damals gedacht, als der Mann meiner Freundin sie und die kleinen Jungs sitzen ließ,
wegen einer Karrierefrau, die ihm Kino bot: Leidenschaft.
Sie sind noch zusammen, doch er ist oft allein, wenn einer seiner Söhne kommt geht sie den ganzen Sonntag auf den Golfplatz ... .
Wenn Du meinst, dass die Leidenschaft hält und immer Dir gilt, und Deine Rücksicht auf sie das wert ist,

dann riskiere den Absprung von Deiner Familie.

Wenn Du aber die Beziehung zu
Deiner Frau für wachstumsfähig hältst, könnte sein, dass Du mit dem Absprung die Leidenschaft mit Deiner Frau verpasst und die
Lebensfreude mit Deinem Sohn versäumst.

Alles Gute !

01.09.2016 13:00 • x 1 #12


abteilungmann

729
2
833
Schau mal heinz deine eigenen Worte.. du hast es doch schon selbst erkannt was dahinter steckte.

Hat dann gute 2 Jahre gehalten die Beziehung.

Das war (leider) die schönste Zeit meines bisherigen lebens.
Aber doch nur eine Zeit im Rausch der Anfangszeit, eine kurze Zeit.

Sie war für mich beste Freundin und heiße Geliebte in einem! Haben uns Stunden lang unterhalten oder uns Stundenlang in den Armen gelegen...
Uns vermisst sobald der eine dem anderen den Rücken zugekehrt hat...
Glaub mir das ist alles normal nach nur 2 Jahren.

Naja dann kam es so das es langsam auseinander ging.
Trotz der großen Liebe, so schnell.
Ihr war die karriere schon immer wichtig naja und ich recht eifersüchtig damals... so kam es dann das Ihr Studium vor der Tür stand und sie von mir weg musste/wollte.

heinz du lebst gerade in der Vergangenheit, da gab es keine große Verantwortung, Kein Haus, kein Kind, keine Familien, keine beruflichen Themen, Alltag.
Alles war rosarot.

Und schau nur was aus der Liebe auf den ersten Blick geworden ist, nichts nach 2 Jahren.
Ich verstehe dass du dich daran erinnerst, aber es hat nicht mit dem nun realen Leben zu tun.

Wie stellst du dir eine theoretische Zukunft mit ihr vor?
Du 2 Schichten, deine Frau arbeitet auch, dann die Karrierfrau als neue Partnerin, das Kind und vieles mehr...
Pass auf dich auf.

01.09.2016 13:08 • x 4 #13


VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz


74
1
44
@ LX
Die Ehepaare, die 50 Jahre oder mehr verheiratet sind, sterben meines Erachtens aus. Früher war man gezwungen beieinander zu bleiben. Wurde durch äußere widrige Umstände zusammengeschweißt. So meine Theorie. In der heutigen Spaßgesellschaft und Zeiten von Tinder und f..de wird was nicht passt aussortiert und neu gekauft. Das das aber alles Made in Bangladesh ist und auf Kosten anderer und auf mangelnder Qualität beruht, das wird verkannt.


Das sehe ich ziemlich genauso!

Und ob Sie Glücklich ist diese Frage hab ich gestellt...hat sie gekonnt vorbei geredet... 100Punkte!
Ich hab halt noch den Gedanken im kopp das ich mich selbst hinterfrage wenn so ein treffen das bei mir auslösen kann was kann dann noch alles passieren?

@lx
Du bist der Kapitän auf Deinem Boot. Wärst Du eine Frau, würdest du Deinen Gefühlen folgen müssen. Aber Du bist ein Mann. Sei ein Mann. Du hinkst einer Illusion hinterher. Dein Hirn hat Deine Ex glorifiziert. Warum auch immer.

schön wers...ich glaub der Kapitän auf meinem Boot ist son A***h mit Ohren der eben nicht wie du die corones hat...

Und da ich nie ohne mein klein kann will ich auch alles tun das es ni passiert das ich ohne meine Familie da stehe! aber da muss ich halt erst mein Hirn ins reine bring! hab halt zu wenig zeit um mich abzulenken wie du mit Sport oder ähnlichem...arbeiten...nach hause Kind holen, bespaßen, erziehen, bett schaffen, bett gehen und soweiter und soweiter...im Jahr 3 Wochen Urlaub wo man alles drauf setzt und am ende soviel Erwartungen mitbringt das es schief gehen muss und zu stress und ärger kommt....

01.09.2016 13:11 • #14


Artemisia

Oh, lässt Du Dich aber schnell anzünden!

Entschuldige, wie kann die Zeit die beste des bisherigen Lebens gewesen sein, wenn man die Telefonnummer verliert..... und das einfach so hinnimmt? In der Situation hätte ich Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um wieder an die Telefonnummer usw. zu kommen. Und dennoch oder trotzdem hast Du sie vergessen? Und trotzdem mit einer anderen zusammen und ein Kind gezeugt? Was soll das denn? Stehst Du zu Deinen Entscheidungen, die Du triffst?

Du hast damals schon nicht alles stehen und liegen gelassen, um mit ihr zusammen irgendwo neu anzufangen; sie mit dem Studium, Du sonstwo. Hätte man doch genauso machen können. Dann stünden jetzt wenigstens nicht das Leben Deiner Partnerin und Deines Kindes mit auf dem Spiel.

Also, so toll kann es nicht gewesen sein, wenn man trotz Liebe keinen Weg findet.

Handys sind der Alptraum....diese cyber-Nähe bringt nicht nur "einen", sondern auch das Umfeld um.

Lass die Finger davon (= von der Ex, von den Gedanken und Träumen an ein anderes, besseres Leben...).

Steh zu Deinen Entscheidungen- also Partnerin und Kind.

01.09.2016 13:19 • x 3 #15