64

EX nach 10 Jahren getroffen Sofort alles anders!

Julam

148
1
132
Zitat von NewDay1:
"Mal blöd gefragt was wäre euch lieber der/die eine Wahre liebe(die man ohne Arbeit sicher auch nicht einfach halten kann...)?"

Warum glaubst du, ist es mit ihr "die eine wahre Liebe"? Wäre es so, wärt ihr glücklich "zusammen" und sie würde deine Liebe erwidern. Is so.


Diese Aussage halte ich aus eigenen Erfahrungen für falsch.... Nicht jede "wahre Liebe" ist auch alltagstauglich. Hätte ich es nicht selber erlebt diese "bedingungslose" Liebe hätte ich sicher genauso geredet.

05.09.2016 13:08 • x 1 #46


Vegetari

Vegetari

5522
3
4053
Zitat:
Das Leben was du jetzt führst, ist alltagstauglich und echt mit Frau/Haus und Kind.
"

und Krisen gehören nun mal zum Leben dazu! Entscheidend ist, wie man damit umgeht!

Wenn ihr zuviel beruflichen Stress und dazu noch Kleinkind habt, dann versucht mal euch feste Auszeiten zu nehmen, sich verabreden , ca,. 2 Mal / Monat , was Schönes unternehmen , damit bei euch auch die Leidenschaft langsam einziehen kann !

05.09.2016 13:53 • x 1 #47


VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz


74
1
44
@Vegetari

hab ich auch schon probiert.
Nur leider sehr schwer zeit zu finden ;(
Es gibt nur noch die Großeltern meiner seits, von meiner Frau ist Mutter gestorben und vater im Heim...
Sie 3 Schichten...alle 6 Wochen muss sie dann noch 3 wochenden mit arbeiten....ich 2 schichten! + Haus, Hof, Garten. etc. Ich glaub das leben hat uns mit dem klein ein wenig überfordert! zur zeit streiten wir uns hauptsächlich über erziehungs Sachen...zeit für mich nehm ich mir abends wenn der kleine schläft und frau auf arbeit oder auch im bett. da setz ich mich paar Minuten an PC...aber dafür opfer ich meine schlafzeit

Man merkt erst langsam wie ein das leben auffressen kann...! Hatten gestern nen schönen Abend geplant...aber dann ging es ihr nicht gut , musste sie lieber googeln was sie für ne Krankheit hat...und als nächstes muss man 22.30Uhr nach nem Geburtstagsgeschenk für mein dad suchen... sowas ist bei uns zur zeit wichtig....leider!

05.09.2016 14:00 • #48


BlaueHortensie

BlaueHortensie

105
155
Zitat von VerwirrterHeinz:
Hi!

nach einem langen, anstrengenden WE mal wieder da!
Habe mir aber auch sehr viele Gedanken gemacht...und glaube langsam auch das ich das Problem nicht bei meiner EX suchen sollte sodern in meiner jetzigen Beziehung...! Ich glaube Fast die EX ist nur der Punkt der es hat hochkomm lassen! In meiner jetzigen Beziehung läuft was nicht Rund, und ich glaube da ich meine EX recht gut kenne habe ich mir einen Ausweg ausgemalt... Denn für Leute die man nicht kennt riskiert man selten eine Beziehung! Kennt man Den/Die jenige schon besser ist das Risiko zumindest geschätzt geringer!

Ich werd meine Beziehung jetzt gezielt versuchen zu hinterfragen und dann zu reparieren! erstmal ohne die Hilfe von Beratung etc. und sollte es nicht funzen bin ich natürlich nicht beratungsresistent.

Ich versuch den Kontakt mit der EX gen null zu fahren und hoffe das tut mein kopf auch!

Vielen dank euch allen schon mal! tut super gut sich mal was vom "hals zu schreiben "


Super Entscheidung! Schau nach was ihr in euerer Beziehung zusammen hinbekommt. Das ist gut. Ein Schritt nach dem anderen.

05.09.2016 14:09 • x 1 #49


VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz


74
1
44
geb mein bestes...reist ein nur auch schnell wieder runter wenns nicht so läuft wie erhofft...
bin leider auch nicht so der typ aus dem die romantischen Ideen sprudeln...bin eher bodenständig und nehm mir fehler schnell zu Herzen...

05.09.2016 14:15 • #50


VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz


74
1
44
Zitat von Julam:
Zitat von NewDay1:
"Mal blöd gefragt was wäre euch lieber der/die eine Wahre liebe(die man ohne Arbeit sicher auch nicht einfach halten kann...)?"

Warum glaubst du, ist es mit ihr "die eine wahre Liebe"? Wäre es so, wärt ihr glücklich "zusammen" und sie würde deine Liebe erwidern. Is so.


Diese Aussage halte ich aus eigenen Erfahrungen für falsch.... Nicht jede "wahre Liebe" ist auch alltagstauglich. Hätte ich es nicht selber erlebt diese "bedingungslose" Liebe hätte ich sicher genauso geredet.



nur leider denkt man zu oft in dem Moment weder an alltag, noch an Zukunft...liebe macht blind...und nich selten doooof

05.09.2016 14:16 • #51


Vegetari

Vegetari

5522
3
4053
bei soviel Stress , bleibt euch wenig Zeit! Ihr solltet es aber sehr ernst nehmen , Babysitter ggfs planen und mind. 2 Mal / Monat Zeit für euch haben !( Kino Essen gehen Z.B. ) Sonst stimmt euer Beziehungs-Konto irgendwann nicht mehr und ihr landet da , wo jede 2-3. Ehe sich auseinander gelebt hat! Von nichts kommt nichts! Das solltet ihr ernst nehmen ! Und jede Beziehung bedeutet Arbeit!

05.09.2016 14:18 • x 1 #52


BlaueHortensie

BlaueHortensie

105
155
Zitat von VerwirrterHeinz:
geb mein bestes...reist ein nur auch schnell wieder runter wenns nicht so läuft wie erhofft...
bin leider auch nicht so der typ aus dem die romantischen Ideen sprudeln...bin eher bodenständig und nehm mir fehler schnell zu Herzen...


Hast du deiner Frau/Freundin schon mal gesagt, dass es in den letzten Wochen/Monaten nicht sonderlich gut läuft? Du musst ja nicht mit dem Holzhammer kommen und erklären, dass du überlegt hast alles hinzuschmeißen. Das würde ich nicht macht.
Und das alles ohne Vorwurf, sondern mit dem Versuch Gemeinsamkeiten, die ihr früher hattet neu zu beleben.
Wir hatten auch keine Großeltern in der Nähe und zwei Kinder. Dafür nicht solchen Schichtdienst. Aber in solch einem Alltag ist immer alles andere wichtig, bis man dann merkt, dass gerade die Beziehung zueinander leidet. Und diese ist ja das Fundament. Du bleibst ja nicht wegen deines Kindes bei ihr ...

05.09.2016 14:23 • x 1 #53


VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz


74
1
44
okay! das stimmt...ohne Fleis kein Preis..hoffe nur nicht das der preis die Beziehung ist!
Man verliert viel über die jahre...wenn man überlegt das wir zu beginn auch nächte bei einem glas(flasche) sekt gesessen haben und einfach gelacht und spaß gehabt haben...heute ist das alles mehr ein Termin-plan Leben.

erstmal ex ausm kopp...(denk mit der erhofft sich mein kopp das alles besser wird/wäre...)

jetzt kommt der triste herbst bald da spar ich zeit mit Hof und garten! und ich koche gern und da wird ich sie einfach wieder umgarnen wie früher! und dann schauen wir mal ab was ihre gefühlswelt sagt!

Leute ihr seit SPITZE! das Forum hat sicher schon so vielen leuten geholfen! ich bleib hier! auch wenn ich mal keine Probs mehr haben sollte ) DANKE

05.09.2016 14:25 • x 2 #54


VerwirrterHeinz

VerwirrterHeinz


74
1
44
Zitat von BlaueHortensie:
Zitat von VerwirrterHeinz:
Du bleibst ja nicht wegen deines Kindes bei ihr ...


aber er ist mir das wichtigste! er würde auch über meinem Glück stehen wenns nicht anders geht! Mein sohn wird immer eine richtige Entscheidung bleiben und wohl auch die beste meines lebens

05.09.2016 14:28 • #55


NewDay1

Zitat von Julam:
Zitat von NewDay1:
"Mal blöd gefragt was wäre euch lieber der/die eine Wahre liebe(die man ohne Arbeit sicher auch nicht einfach halten kann...)?"

Warum glaubst du, ist es mit ihr "die eine wahre Liebe"? Wäre es so, wärt ihr glücklich "zusammen" und sie würde deine Liebe erwidern. Is so.


Diese Aussage halte ich aus eigenen Erfahrungen für falsch.... Nicht jede "wahre Liebe" ist auch alltagstauglich. Hätte ich es nicht selber erlebt diese "bedingungslose" Liebe hätte ich sicher genauso geredet.

Mag sein, dass es das gibt, sehe es jedoch nicht im konkreten Fall.

05.09.2016 15:41 • #56


Vegetari

Vegetari

5522
3
4053
Zitat:
ich koche gern und da wird ich sie einfach wieder umgarnen wie früher! und dann schauen wir mal ab was ihre gefühlswelt sagt!
"

Oh , das mögen wir Frauen !

Umgarne sie schön, verwöhne sie , dann kann ich mir vorstellen , das Dein Verhalten bei ihr etwas Schönes auslöst!

Habt Spass ! trinkt mal einen Sekt ! kichert mal schön auf dem Sofa , macht eine Kissenschlacht und kitzelt euch drauf los! Super!

05.09.2016 18:53 • x 1 #57


Xoxo

Und gibt es schon irgendwas Neues?

02.02.2018 14:00 • #58


Katoma

Du flehst geradezu danach, dass dir hier absolution erteilt wird, dabei weißt du selbst ganz genau, dass das was du gerne machen möchtest gesellschaftlich als falsch interpretiert wird.

Deine Entscheidung kann dir aber niemand abnehmen.

Aber ich möchte dir gerne ein paar Fragen stellen, vielleicht hilft deren Beantwortung bei deiner Entscheidung...

Was empfindest du bei deiner Frau? Ist sie nur noch Mutter deines Kindes oder willst du ohne sie nicht mehr sein?

Was denkst du, würde sich ändern, wenn du deine Frau verlässt? Wie wird euer Verhältnis danach sein? Werdet ihr euch nur noch streiten oder des Kindes wegen zusammenreißen? Wird sie dir vielleicht sogar das Sorgerecht entziehen wollen? Was wäre das schlimmste was passieren könnte und wie würdest du damit umgehen?

Wenn du in deiner jetzigen Situation nicht glücklich bist, kannst nur du etwas daran ändern! Aber es ist eine schwerwiegende Entscheidung, die sich nicht rückgängig machen lässt... Das solltest du bedenken.

Ich sage dir was ich tun würde... Und ich kann das denke ich gut beurteilen, da ich selbst in dieser Situation gesteckt habe (allerdings ohne kind, aber 8 jahre zusammen)... Ich habe mich dafür entschieden zu bleiben. Und zwar weil ich trotzdem glücklich bin. Die Erinnerung spielt uns manchmal einen Streich und lässt uns vieles intensiver spüren als es ist. Es war schließlich häufiger das erste Mal... Hinzu kommt das Hollywood und disney uns ziemlich durchtrieben haben, was die Vorstellung der perfekten Liebe angeht

Alles in allem muss man die Dinge mal ganz realistisch sehen... Was wäre wenn?

Ginge es dir besser oder zweifelst du daran?

Viel Kraft bei deiner Entscheidung, ich würde nicht tauschen wollen...

05.03.2018 20:42 • #59


Wendolin

Nach über 2 Jahren wohl egal.

06.03.2018 00:16 • #60