1

Ex nach kurzer Beziehung neu kennenlernen

Carlooos

Carlooos

7
1
Hallo,

Meine Freundin hat sich nach relativ kurzer Beziehung von mir getrennt. Aber ich fange mal ganz von vorne, um meine Situation möglichst gut darzustellen. Ich bin eine Junge, der kurz vor seinem Abi steht.

Das Mädchen um das es geht, war bei mir auf der Schule. Wir hatten während der Schulzeit nie Kontakt zueinander, da sie auch bis Mitte letzten Jahres einen Freund hatte. Seitdem ich sie aber das erste Mal gesehen habe, war ich irgendwie begeistert von ihr. Erstens von ihrem Aussehen, aber noch viel mehr von ihrer Art und ihrer Ausstrahlung. Da sie einen Freund hatte habe ich mir aber nie große Hoffnungen gemacht und auch nachdem ich erfahren hatte, dass sie sich getrennt hatte auch nicht wirklich, da sie für mich immer in einer anderen Liga war.

Nun hatten wir vor einigen Wochen unseren letzten Schultag (wir wurden hatten ein paar Wochen vor den schriftlichen Abiprüfungen keinen Unterricht mehr, wegen Corona). An diesem letzten Tag bzw. an den letzten Schultagen, hat sich eine neue "Freundesgruppe" gebildet, wo auch sie und ich drin war. So kam es, dass ich das erste Mal wirklich mit ihr geredet habe und wir haben uns auf Anhieb gut verstanden (vermutlich waren wir beide auch etwas lockerer, da wir am letzten Schultag auch etwas getrunken hatten. Wir haben uns also den ganzen Tag gut verstanden. Abends waren wir dann noch mit mehreren Leuten bei ihr. Als es darum ging wie ich nach Hause komme, hat sie mir angeboten bei ihr zu schlafen. Ich war etwas verwundert darüber, da wir uns ja eigentlich gar nicht kannten, habe mir aber weiter keine großen Gedanken gemacht und habe mich nach Hause fahren lassen, da ich grundsätzlich lieber zuhause schlafe, als bei fremden Menschen. Am nächsten Tag hat sie mich bei Snapchat geaddet und mich angeschrieben. Es waren jetzt keine tiefgreifende Gespräche, aber wir haben halt ab und zu ein bisschen geschrieben, wodurch ich mir natürlich schon Hoffnungen gemacht habe.
Circa 1 1/2 Wochen später haben wir uns dann mit der eben genannten "neuen Freundesgruppe" bei ihr abends getroffen. Der Abend verlief ganz gut, aber irgendwie hatte ich dann das Gefühl, dass ich mir im Vorraus zu viele Hoffnungen gemacht habe. Ich habe dann bei ihr auf der Couch geschlafen, da ich getrunken hatte und mich auch niemand abholen konnte. Als ihre Freundinnen am nächsten Morgen weg waren, hat sie sich zu mir auf die Couch gesetzt und wir haben uns unterhalten. Nachmittags bin ich dann kurz nach Hause und abends bin ich wieder zu ihr gekommen und dann haben wir uns das erste Mal geküsst.
Dann ging alles relativ schnell. Ich war nie viel mehr als einen Tag nicht bei ihr. 2/3 Tage nach diesem Abend, kamen wir irgendwie darauf, ob wie jetzt zusammen und wir haben beschlossen, das "offiziell" zu machen. Das kam mir zwar erst ziemlich schnell vor, aber da es meine erste "richtige" Beziehung war, habe ich mir gedacht, ist wohl schon richtig so, ich wollte einfach den Moment genießen und mir nicht zu viele Gedanken machen, da ich das leider viel zu oft tue. Die nächsten Wochen war alles zu schön, um war zu sein. Sie hat mich gefühlt jeden Tag gefragt, ob ich zu ihr komme (und ich war wie gesagt nie länger als einen Tag nicht bei ihr) und wir haben uns einfach extrem gut verstanden, hatten viele gemeinsame Interessen usw. Sie hat mir erzählt, dass sie gerne verreisen möchte (nach dem Abi) und mich gefragt, ob ich mitkomme und ist dabei auch schon konkreter geworden mit der Planung. Sie hat mir auch gesagt, dass wir zusammen einen Anzug für unseren Abiball aussuchen müssen, der zu ihrem Kleid passt und mir auch generell oft gesagt, was sie alles mit mir machen will nach dem Abi und mir das Gefühl gegeben, dass das wohl was längerfristiges wird (hat sie auch einmal so gesagt). Da wir fürs Abi lernen mussten, hatten wir aber leider nicht so viel Zeit wirklich was zu unternehmen. Sie hat mich, wie gesagt fast jeden Tag gefragt, wies mir geht und wenn ich nicht bei ihr war, mir mehrmals geschrieben (ich habe ihr natürlich auch mal geschrieben).
Außerdem hat sie mir erzählt, dass sie mich in der Schule schon seit Monaten immer wieder angeguckt hat und mich schon immer irgendwie toll und süß fand.
Die Woche in der wir dann die Abiklausuren geschrieben haben, bin ich leider krank geworden und habe nicht mitgeschrieben. In der Woche hat sie mir dann auf einmal nicht mehr so oft geschrieben, ich fands es zwar etwas komisch, habe mir aber nicht so viel dabei gedacht, da ich dachte, dass sie sich jetzt erstmal auf die Abiklausuren konzentrieren will.
Als sie Mitte der Woche fertig war mit den Klausuren, war ich nochmal bei ihr, wo sie zwar anders war als sonst, aber man hat auch gemerkt, dass sie einfach fertig war von den Klausuren und es war jetzt nicht so, dass die sich von mir distanziert hat.
Am nächsten Tag ist sie dann bis Ende der Woche zu ihrer Familien gefahren. Da hat sie sich dann gar nicht mehr gemeldet, was eigentlich nicht mal so schlimm ist, da sie sich bis dahin aber jeden Tag bei mir gemeldet hat fand ich es schon komisch. Also habe ich ihr dann geschrieben, wodrauf sie auch relativ normal reagiert hat. Irgendwann habe ich es nicht mehr ausgehalten, da ihr Verhalten generell gesehen ein krasser Gegensatz zu den Wochen davor war und ich einfach das Gefühl hatte, dass irgendwas nicht stimmt. So kam es am Anfang der Woche darauf dazu, dass wir uns getroffen haben, wo sie mir gesagt hat, dass sie momentan nicht bereit ist für eine Beziehung und sich nicht abhängig machen möchte. Das läge nicht an mir und sie empfindet schon noch was für mich und ich sei ihr wichtig, aber sie könne das momentan einfach nicht. Ich könne aber trotzdem immer zu ihr kommen, wenn was ist. Das hat für mich alles nicht zusammen gepasst und ich habe versucht zu erfragen, wie sie dazu kommt. Dazu hat sie nur gesagt, dass sie sich schon länger unsicher war.
Einen wirkliche Grund für diese plötzliche Entscheidung, habe ich bis jetzt nicht.
Für mich macht das alles keinen Sinn. Wieso geht man eine Beziehung ein und fängt an längerfristiger Pläne zu machen, wenn man sich eigentlich weiß, dass man momentan nicht bereit dazu ist. Wie kann es sein, dass sich ihr Denken innerhalb weniger Tage so krass ändert.
Da ich das leider nicht einfach so abschalten kann, habe ich seitdem ( es ist jetzt 1 1/2 Wochen her) viel darüber nachgedacht, wie es so plötzlich, dazu kommen könnte. Das einzige, was ansatzweise Sinn für mich ergibt ist folgendes. Ich habe die letzten Tage vor den schriftlichen Prüfungen ziemlich Panik bekommen, wegen der Prüfungen und habe mich da immer reingesteigert. Irgendwann hat sie nachts angefangen zu weinen und hat mir erzählt, dass das gewesen sei, weil ihr Ex auch immer so negativ war, sie das damals richtig runtergezogen hätte und nun hat sie Angst, dass das bei uns genauso wird. Ich habe ihr dann gesagt, dass mir das leid tut und das ich die nächsten Tage vielleicht etwas Abstand zu ihr halte, um sie nicht weiter runterzuziehen, worauf sie gesagt hat, dass ich das nicht müsse und ich mir keine Sorgen machen soll sie zu verlieren. Ich kann mir vorstellen, dass das wie ein "Trauma" bei ihr geweckt hat und sie sozusagen eine Bremse gezogen hat, um sich selbst zu schützen. Aber auch dieses Szenario passt nicht zu den Gründen für die Trennung und das es nicht an ihr liegt.

Nun bin ich hier und weiß nicht, was ich machen soll. Ich habe sämtlichen Kontakt zu ihr erstmal abgebrochen. Sie hat mir noch ein paar mal gesnappt nach dem Gespräch, wodrauf ich aber nicht reagiert habe, da ich denke, dass es erstmal das beste ist momentan.

Es waren insgesamt 4 Wochen, wovon über 3 Wochen alles perfekt schien und es war wie gesucht und gefunden. Ich würde gerne nochmal neu mit ihr anfangen, da wir uns eben so extrem gut verstanden haben und habe mir gedacht, der beste Weg dazu ist jetzt erstmal eine Kontaktsperre. So kann ich mir darüber klar werden, was ich will und sie sich eventuell auch. Da es aber nur 4 Wochen Beziehung waren, weiß ich aber nicht, ob eine Kontaktsperre sinnvoll ist. Auf der anderen Seite schreibe ich in 1 1/2 Wochen mein Abi nach. Mir fällt es jetzt schon schwer mich darauf zu konzentrieren und ich denke, wenn ich jetzt versuche wieder Kontakt aufzunehmen, "durchtrieben" mir das mein Abi, da ich noch mehr abgelenkt werde, was ich echt nicht möchte.
Also habe ich mir gedacht ich warte bis ich mit die Prüfungen hinter mir habe und nehme mir dann nochmal ein paar Tage Zeit um in Ruhe darüber nachzudenken. Dann wären seit der Trennung, jedoch fast 4 Wochen vergangen und ich frage mich, ob das nicht viel zu lange ist, da wir ja auch nur 4 Wochen zusammen waren.

Mir haben schon einige gesagt, ich soll versuchen es zu vergessen, was ich jedoch momentan einfach nicht will, da einfach so gut gepasst hat (das sage nicht nur ich). Ich würde gerne nochmal einen Neuanfang machen und sie langsam und in Ruhe und ohne Abi im Nacken kennenlernen, um dann zu gucken, ob daraus was werden kann, weil ich ihr auch ehrlich gesagt die Erklärung, sie sei momentan nicht bereit dafür, nicht ganz abkaufe (auch wenn es nur ein paar Wochen waren, habe ich immer gemerkt, wenn da noch was ist, was sie mir nicht direkt sagen will und genauso ist es mit ihrer jetzt Erklärung auch).
Ich weiß aber nicht wie ich das machen soll, wann soll ich sie wieder kontaktieren und wie baue ich Kontakt auf ohne ihr dabei hinterherzulaufen, zu betteln und das, was noch da ist an Gefühlen, kaputt zu machen.
Ich entschuldige mich für den extrem langen Text, aber ich denke mir, es ist ganz gut, die Situation möglichst genau zu beschreiben, damit man es auch gut versteht.

22.05.2021 04:43 • #1


ashpi82

ashpi82


541
2
490
Die Antwort "ich kann gerade nicht" kannst auch gerne fuer dich uebersetzen in. "Ich will dich nicht lass mich bitte in ruhe". Den genau das soll sie heiß. Und "ich will es nicht gut sein lassen" Interessiet sie gerade auch nicht. Und aktuell willst nur du einen "neuanfang" und der geht aktuell nur mit die also reboot mal erstmal dich selbst...

22.05.2021 06:34 • #2



Ex nach kurzer Beziehung neu kennenlernen

x 3


Carlooos

Carlooos


7
1
Zitat von ashpi82:
Die Antwort "ich kann gerade nicht" kannst auch gerne fuer dich uebersetzen in. "Ich will dich nicht lass mich bitte in ruhe". ...


Und wieso sagt man einer Person, von der man in Ruhe gelassen werden will, dass die Person trotzdem immer noch zu einem kommen kann und ich mir auf keinen Fall denken soll, dass ich mich jetzt nicht mehr bei ihr melden darf? Weil das hat sie mir auch gesagt

22.05.2021 10:15 • #3


Emma75

Emma75


2701
3
5263
Zitat von Carlooos:
auf keinen Fall denken soll, dass ich mich jetzt nicht mehr bei ihr melden darf?

Weil das weicher klingt als: Ich habe keine Lust mehr auf Dich und will Dich nicht wiedersehen? Klingt hart ist aber so. Ich bin ja schon etwas erfahrener und sage Dir mal ganz ungeschminkt, wie ich die Sache sehe: Du hast das Mädchen angeschmachtet und das hat sie natürlich gemerkt. Da wollte sie mehr von - ist ja auch toll fürs Ego. Als Du dann Angst vor den Prüfungen hattest, kam ihr, dass Du ja auch ein Mensch mit Gefühlen bist, und das war ihr zu anstrengend. Das Mädchen ist noch nicht bereit für eine Beziehung, wie Du sie Dir vorstellst. Die tingelt noch eine Weile rum, geht auf Reisen und wird dann irgendwann mit jemandem sesshaft, aber nicht mit Dir!
Schlag Dir das Mädel ganz schnell aus dem Kopf und schau das nächste Mal, dass Du nicht so sehr in die Bittsteller Position gerätst. Du hattest vom Anfang an das Bauchgefühl, sie sei nicht Deine Liga - ich glaube, Du hast einfach gemerkt, dass das nicht passt, aber dann das Bauchgefühl weggedrückt.
Sieh es so: Du hast eine Erfahrung gemacht, Deinen ersten richtigen Liebeskummer erlebt und musst jetzt weiterschauen - willkommen im Leben - freu Dich auf Dein Abi - die Welt steht Dir offen!

22.05.2021 11:57 • x 1 #4


ashpi82

ashpi82


541
2
490
Zitat von Carlooos:
Und wieso sagt man einer Person, von der man in Ruhe gelassen werden will, dass die Person trotzdem immer noch zu einem kommen kann und ich mir auf keinen Fall denken soll, dass ich mich jetzt nicht mehr bei ihr melden darf? Weil das hat sie mir auch gesagt

Das lass mich in Ruhe war auf die "beziehungsebene" bezogen.
Zitat:
kann und ich mir auf keinen Fall denken soll, dass ich mich jetzt nicht mehr bei ihr melden darf?


Willkommen in der Friendzone. "Du kannst dich gerne für alles andere bei ihr melde ist damit gemeint"... Wenn ihr mal eine brause Trinken wollt.. zb.
Sieh es mal so... Würde es dir nicht zu stehen das Sie sich mal bei dir meldet? "Sie hat gesagt ne kein bock auf dich" alles was du jetzt tust impliziert ist 100% hinterher gerenne... Egal was du machst Kontakt suchen ect... Sie sagt nein du akzeptierst wie ein Mann. Denn wer dich nicht will denn willst du auch nicht bzw den schenkst du auch keine Aufmerksamkeit.

22.05.2021 12:02 • #5


ashpi82

ashpi82


541
2
490
Zitat von Emma75:
Weil das weicher klingt als: Ich habe keine Lust mehr auf Dich und will Dich nicht wiedersehen? Klingt hart ist aber so. Ich bin ja schon etwas erfahrener und sage Dir mal ganz ungeschminkt, wie ich die Sache sehe: Du hast das Mädchen angeschmachtet und das hat sie natürlich gemerkt. Da wollte sie mehr von - ist ja ...

Ich glaube er war einfach etwas zu zurückhaltet wie du schon sagtest und "dachte" andere Liga usw.. was perse blödsinn ist.

Mal davon abgesehen warum zu teufel schläfst du nicht bei Ihr wenn dir eine Frau bzw Mädchen anbietet bei Ihr zu schlafen
Ich hoffe du erkennst den Fehler... Weist du was Frau unmissverständlich klar macht "das ist nicht nur ein Freund." Handlungen die kein einfacher Freund machen würde... Ich schlaf lieber zu hause? Bitte nimm das nicht persönlich... ich versuch dir nur auf zuzeigen was du das nächste mal anders machen kannst.
Du denkst du hast dir mehr eingebildet als dazwischen euch war.... falsch! Du hast aus dem was da zwischen euch war einfach nicht mehr gemacht. Und das erwarten Frauen von dir das ist deine Aufgabe deswegen war sie auch danach etwas desinteressierter weil du nicht in wallung gekommen bist und drauf gewartet hast das du sicher sein kannst das Sie auch was will... Keiner Tipp... sie werden es dir nie sagen... Sie zeigen es aber Du kannst dir sicher sein das wenn eine Frau sich mit dir ein eine Situation begibt wo du denkst hier kann jetzt alles passieren... zb. Sie LÄD dich zum SCHLAFEN bei dir ein... Sie trennt sich mit dir alleine von einer Gruppe ab abends beim Feier im Grund alles wo Sie sich nur dir wippnet und ihr schlicht egal ist was jetzt passiert.. Denn Sie vertraut dir

22.05.2021 12:05 • #6


Emma75

Emma75


2701
3
5263
Zitat von ashpi82:
anbietet bei Ihr zu schlafen

Ich hatte das so verstanden, dass da auch andere gepennt haben und das keine eindeutige Einladung war. Das nächste Mal schlief er ja auch auf dem Sofa und die Freundinnen bei ihr. Ich sehe das ein wenig anders. Und auch das Mann-Frau-Ding, das Du da beschreibst erscheint mir schlimm altmodisch. Dieses "die Frau lockt, der Mann handelt" gehört für mich längst in die Mottenkiste. Die sind blutjung und zeigen doch nicht das Balzverhalten unserer Elterngeneration!

22.05.2021 12:10 • #7


ashpi82

ashpi82


541
2
490
Zitat von Emma75:
Ich hatte das so verstanden, dass da auch andere gepennt haben und das keine eindeutige Einladung war. Das nächste Mal schlief er ja auch auf dem Sofa und die Freundinnen bei ihr. Ich sehe das ein wenig anders. Und auch das Mann-Frau-Ding, das Du da beschreibst erscheint mir schlimm altmodisch. Dieses "die Frau ...

Es geht nicht darum das er mit Ihr hätte schlafen können. Letztendlich hätte er seine Extra Zeit mit ihr nutzen können und die ausrede... Ich schlaf nich gern bei Fremden? Ab wann ist die Dame den nicht mehr fremd ect...

Totaler blödsinn das das jetzt anders läuft als bei unseren Eltern. Zumal wir auch schon Eltern sein könnten
Meine Erfahrungen sind so von schüchtern bis extrovertiert...

Was wäre den für dich nicht altmodisch...? Erklär mal bitte....

Die beiden sind 20 Jahr alt wenn Sie gerad Ihr ABI gemacht haben also quasi in der Balzphase schlecht hin und welche Balzphase hat man den im den 20gern...?

22.05.2021 12:26 • #8


Carlooos

Carlooos


7
1
Zitat von Emma75:
Weil das weicher klingt als: Ich habe keine Lust mehr auf Dich und will Dich nicht wiedersehen? Klingt hart ist aber so. Ich bin ja schon etwas ...


Wie kommst du darauf, dass ich sie angeschmachtet habe, wenn meistens sie diejenige war, die aktiv geworden ist, nach treffen gefragt hat usw., sogar noch bevor ich großartig irgendwelche Signale gegeben habe.
Und was meinst du mit Versuch das nächste mal nicht so in die Bittsteller-Position zu kommen? Ist das nicht gewissermaßen normal, wenn sich der Partner trennt und ich habe sie bis jetzt ja auch nicht angebettelt und bin hier hinterhergerannt, ich bin eben nur am überlegen, wie ich weiter mache.

22.05.2021 12:31 • #9


Carlooos

Carlooos


7
1
Zitat von ashpi82:
Es geht nicht darum das er mit Ihr hätte schlafen können. Letztendlich hätte er seine Extra Zeit mit ihr nutzen können und ...


Ich bin erstens davon ausgegangen, dass ihre beste Freundin bei ihr schläft (was nicht so war, ich aber erst im Nachhinein erfahren habe) und zweitens habe ich zu dem Zeitpunkt auch nicht gedacht, dass sie ernsthaft was von mir will und bin davon ausgegangen, dass sie einfach nur freundlich sein wollte, eventuell weil ich in der Hinsicht auch noch eher unerfahren war.
Klar, jetzt weiß, dass es geklappt hätte, aber ob ich nun dageblieben wäre oder nicht, ich war später trotzdem mit ihr zusammen und ich denke nicht, dass die jetzige Situation anders wäre, wenn ich damals dageblieben wäre.

22.05.2021 12:37 • #10


ashpi82

ashpi82


541
2
490
Zitat von Carlooos:
Ich bin erstens davon ausgegangen, dass ihre beste Freundin bei ihr schläft (was nicht so war, ich aber erst im Nachhinein erfahren habe) und zweitens habe ich zu dem Zeitpunkt auch nicht gedacht, dass sie ernsthaft was von mir will und bin davon ausgegangen, dass sie einfach nur freundlich sein wollte, eventuell ...

Ich sag es mal so es interessiert ja in dem Moment nicht die Frage ob Sie was von dir will oder ob Ihre Freundinnen da auch pennen in im Nachhinein war es ja auch nicht so... Fakt ist das du was von Ihr willst und da hättest du aktiv werden können bzw es sogar sollen anstatt Ihr die ganze Arbeit zu überlassen.... Und wie du ebend geschrieben hast ist Sie stendig Aktiv geworden... Wir kennen nicht alle details und wie das gemeint ist aber es erscheind so als hättest du nicht so richtig die Initative ergriffen und warst ihr etwas zu langweilig bzw. zu zurück haltend ...ich weiss nicht wie es mit 6 aus sah ....lief da was ?

22.05.2021 13:05 • #11


Carlooos

Carlooos


7
1
Zitat von ashpi82:
Ich sag es mal so es interessiert ja in dem Moment nicht die Frage ob Sie was von dir will oder ob Ihre Freundinnen da auch pennen in im Nachhinein ...


Natürlich war ich an anfängliche etwas zurückhaltender, weil ich sowas in der Art einfach noch nie hatte. Aber bei dem Treffen 1 1/2 Wochen später, wo ich am nächsten Tag noch bei ihr war, hab ich sie geküsst und nicht umgekehrt und ab da war auch ich dann aktiver und es kam nicht mehr nur alles von ihr. Wir haben auch relativ schnell nach dem ersten Kuss dann miteinander geschlafen.

22.05.2021 13:26 • #12


Serious


Die kurze Zeit leider noch gar nicht als Beziehung gelten kann. Ihr hattet Kontakt, eine lustige und feuchtfröhliche Zeit. Sie hatte Spaß, Du hattest Spaß. Wenn der Spaß zu Ernst wird, dann leider oft nicht mehr erwünscht ist. Siehst ja wie schnell Du Geschichte warst, Familie ging vor, Du warst abgemeldet ... Abi ging vor, Du warst abgemeldet usw. Dann weißt Du um Deinen Stellenwert, Lückenfüller für den Spaß zwischen den, für sie, wichtigen Dingen wie Abi und Familie. Sie ist da einfach berechnender und weiß was sie will oder nicht will und sich definitiv nicht so tief gebunden hat oder so tief binden will wie Du.


Und natürlich wird sie Dich warmhalten, für den Spaß zwischendurch, Ihr ja Spaß hattet und wenn sie wieder nix zu tun hat, auf Dich dann auch wieder zurückgreifen kann. Wahrscheinlich auch nicht der einzige Mann bist der da so lauert und wartet auf seine Reaktivierung. Sehr bequem für die Dame und sie weiß es gekonnt zu nutzen. Heirat, Kinder und Haus und glücklich bis zum Lebensende, das wird da leider nicht funktionieren. Da wird sie andere Männer/Persönlichkeiten bevorzugen bzw. muss sie da ein anderes Programm fahren jenseits von Spaß. Sie muss dann binden wollen und was Dauerhaftes erschaffen und an dem Punkt ist sie in dem Alter noch nicht.

Ich verstehe Deine Verwirrung und Hoffnung aber Dir, wie andere Kommentatoren auch, davon abrate sinnlos Energie in ein "totes Pferd/Projekt" da zu versenken.

22.05.2021 13:28 • #13


Emma75

Emma75


2701
3
5263
Zitat von ashpi82:
Zumal wir auch schon Eltern sein könnten

Ich habe zwei Töchter im Alter des TE!
Zitat von ashpi82:
Was wäre den für dich nicht altmodisch...? Erklär mal bitte....

Nicht die Balz an sich, sondern die archaischen Geschlechterrollen, die Du verwendet hast.
Aber ich glaube bei aller Uneinigkeit sind wir uns dann doch einig, dass der junge Mann das Mädel vergessen und sich anderen Dingen zuwenden sollte. Alles andere wird sich weisen.

22.05.2021 13:51 • #14


ashpi82

ashpi82


541
2
490
Zitat von Emma75:
Ich habe zwei Töchter im Alter des TE! Nicht die Balz an sich, sondern die archaischen Geschlechterrollen, die Du verwendet hast. Aber ich glaube bei aller Uneinigkeit sind wir uns dann doch einig, dass der junge Mann das Mädel vergessen und sich anderen Dingen zuwenden sollte. Alles andere wird sich weisen.

Ja habe ich schon verstanden.. Was ist daran jetzt anders... deiner Meinung nach...

22.05.2021 14:02 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag