4

Ex sagt, er sei gefühlstechnisch kaputt

Hanni27

47
7
5
Hallo ihr Lieben, ich habe in einem anderen Beitrag schon mal über meine Sorgen meiner letzten beziehung geschrieben. Gestern sagte er einen Satz, den ich schon lange vermutet habe, mir aber nicht vorstellen kann, dass man wirklich mal so enttäuscht im Leben würde und wirklich gefühlskalt ist.

Es geht um meine letzte Beziehung. Wir sind zwar schon seit Mai getrennt, aber einen richtigen Schlussstrich haben wir nicht gezogen. Wir waren nur 7 Monate zusammen, aber das war die intensivste Beziehung, die ich je hatte. Ich habe nach einer Trennung auch noch nie so gelitten wie bei dieser.

Uns trennen 10 Jahre und sein Vorleben bestand eigentlich aus Affären und nur 2 ernsthaften Beziehungen. Da hätte ich eventuell schon hellhörig werden müssen, aber ich hätte nie das Gefühl, dass ich eine von vielen war, eher was Besonderes. Er hat mich sehr schnell seiner Familie und Freunden vorgestellt, mit denen ich mich sehr gut verstanden habe. Seine Schwester sagte mal zu mir, niemand aus der Familie hätte gedacht, dass er es noch mal so ernst meinen würde.

So weit so gut, im Mai ging die Trennung jedenfalls von ihm aus. Zwei Tage zuvor hatten wir über Zusammenziehen und Zukunftspläne gesprochen. Danach folgte das Hin und Her. Es lief gut, er zog sich wieder zurück. Funkstille, wieder Annäherung. Immer wenn ich wissen wollte woran ich bin, wurde er distanziert und sagte er hätte keine Gefühle. Um dann zu leiden, wenn wir Funkstille hatten.

Gestern gab es wieder eine Situation. Wir hatten einen schönen Abend, ich habe gekocht, wir hatten S.. und dann gab es wieder Streit. Es ginge mich nichts an mit wem er sich treffen würde. tut es auch nicht, aber warum das alles mit mir? als ich in Tränen ausgebrochen bin, nahm er mich fest in den Arm und sagte er sei von den Gefühlen zu kaputt. Vor vielen Jahren, als seine Ex ihm den Kontakt zu seinem Kind verboten hat, ist in ihm etwas abgestorben. Es liegt nicht an mir, ich bin wundervoll. Er kann einfach nicht.

Habt ihr so eine Aussage selber schon gehört bzw kennt Freunde in eurem Umkreis, die innerlich auch tot sind? Ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas geht. Ich glaube nicht, dass er mich warmgehalten hat, er wird es sicher auch irgendwie auf seine Art genossen haben. er weiß auch, dass ich aufgrund der Trennung in psychologischer Behandlung bin, er wird es nicht mit Absicht machen.

19.10.2018 13:51 • x 1 #1


Clair

Clair


621
3
527
Liebe Hanni,

ich drück dich mal
Ich mache eine ähnliche Situation durch und bin gespannt was du hier für Antworten bekommst.
Nur das es bei 12 Jahre waren und keine Affären oder so.

Das ist für einen selbst ein ganz schöner Teufelskreis. Man kann die Hoffnung einfach nicht aufgeben !

19.10.2018 14:21 • x 1 #2


Ex-Mitglied


Wart ihr denn überhaupt zusammen oder war das eher so eine lockere Nummer?

19.10.2018 14:35 • #3


Gast787


Ich denke auch, dass das Quatsch ist, dass er deswegen so ist. Viel mehr scheint er ein generelles Bindungsproblem zu haben. Wird es zu eng, haut er ab oder provoziert Streit, damit Distanz entsteht.

Du musst den Kontakt komplett zu ihm einstellen, sonst kommst Du nicht los und bist offen für etwas Schönes neues.

19.10.2018 14:39 • #4


Ex-Mitglied


Zitat von Gast787:
Viel mehr scheint er ein generelles Bindungsproblem


Das vermute ich allerdings auch...

19.10.2018 14:40 • #5


Hanni27


47
7
5
Zitat von AlexH:
Wart ihr denn überhaupt zusammen oder war das eher so eine lockere Nummer?


Ja wir waren richtig zusammen, er wollte sogar mal, dass ich zu ihm ziehe.

Gibt es denn wirklich Menschen mit einem richtigen Bindungsproblem? Ich kann mir das so schlecht vorstellen...

19.10.2018 15:09 • #6


Ex-Mitglied


Zitat von Hanni27:
Ja wir waren richtig zusammen, er wollte sogar mal, dass ich zu ihm ziehe.


Und dann meint er, es geht Dich nichts an, mit wem er sich trifft? Sonderbar....

19.10.2018 15:14 • #7


Gast787


Ja gibt es, selbst schmerzlich erlebt.

Google mal ein bisschen.

19.10.2018 15:17 • x 1 #8


Hanni27


47
7
5
Zitat von Gast787:
Ja gibt es, selbst schmerzlich erlebt.

Google mal ein bisschen.


Hab ich schon, aber ich kann es einfach nicht verstehen. Machst du dich damit auch selber unglücklich?

19.10.2018 15:22 • #9


Gast787


Du meinst, ob es die Betroffenen auch unglücklich macht?

19.10.2018 15:25 • #10


Ex-Mitglied


Zitat von Hanni27:
Machst du dich damit auch selber unglücklich?


Ich deke, dass Derjenige, der diese Probleme hat selbst drunter leidet. Aber es liegt auch an Demjenigen diese Probleme zu bearbeiten. Der Partrner ist dafür nicht zuständig

19.10.2018 15:25 • #11


Hanni27


47
7
5
Zitat von Gast787:
Du meinst, ob es die Betroffenen auch unglücklich macht?


Ja genau... für mich klingt es so, als würde er dabei nicht annähernd den Schmerz empfinden, den ich empfinde.

Er hat mich gestern fest in den Arm genommen und meinte es liegt nicht an mir. Und dass es für ihn nicht nur S war.

19.10.2018 15:30 • #12


Ex-Mitglied


Zitat von Hanni27:
Er hat mich gestern fest in den Arm genommen und meinte es liegt nicht an mir. Und dass es für ihn nicht nur S war.


Sei mir nicht böse. Aber darauf würde ich mal nicht allzuviel geben.

19.10.2018 15:32 • #13


Gast787


Ich denke teils teils. Je nachdem wie ausgeprägt die Störung ist.

Im Alter aber leiden sie alle, wird ja verdammt einsam um sie.

19.10.2018 15:36 • #14


Karenberg


Zitat von Hanni27:
Gibt es denn wirklich Menschen mit einem richtigen Bindungsproblem? Ich kann mir das so schlecht vorstellen...


Narzissten, Borderliner, Soziopathen, andere Persönlichkeitsgestörte--da gibt es selbsterklärend Bindungsprobleme.

Später bei deren Opfer.

19.10.2018 15:44 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag