6

Ex zufällig getroffen - wie richtig verhalten?

poma

28
3
27
Hallo liebe Mittrauernde.

Meine Trennung ist nun 3 Monate her und es geht mir zwar besser als am Anfang jedoch wach ich die Woche trotzdem mitten in der Nacht auf und weine und bin einfach nur traurig. Ich hab meinen Exfreund wirklich sehr geliebt auch wenn er ein sehr sehr schwieriger Mensch ist. Er leidet unter Bindungsangst und ist absolut empathielos weswegen er mir ab und zu gerne Sachen an den Kopf wirft die man einfach nicht sagen wuerde. Wir waren 2 Jahre zusammen mit 2 Trennungen (aufgrund seines Naehe Problems).

Ich frage mich immer noch sehr oft und ich muss zugeben das es mein kleiner Hoffnungsschimmer ist, dass er einfach alles Verdraengt und auch irgendwann zurueck schaut und er leidet. Er meinte zu mir nach 3 Wochen, dass es fuer ihn eine Erleichterung ist sich nicht mehr um mich Gedanken zu machen und sich nur um sich selbst zu kuemmern, er hat zwar nicht mehr diese gluecklichen Momente die er nur mit mir hat, aber er brauche nicht so viel im Leben. Unsere Bilder hat er auch sofort auf die Festplatte gemacht wobei ich mich wirklich frage wieso man so etwas sofort maht. Fuer mich ist eigentlich der einzig logische Grund, damit man damit nicht mehr mit konfrontiert wird was auch Verdraengung ist. Ausserdem hat er mir oefters gesagt das er alles verdraengt damit es ihm nicht schlecht geht, ausserdem trifft er sich schon mit anderen...
Das schlimme ist, dass wir uns im Abstand von 4 Wochen auf einer Veranstaltung gesehen haben (wir haben super viele gemeinsame Freunde) und er jedesmal ankam und es darauf hinauslief das er mich kuesste und wir uns den Abend so verhielten als waere nie etwas geschehen.

Und dabei habe ich ihn die ganze Zeit ignoriert und es ging immer von ihm aus. Darüber was geschehen ist möchte er nicht wirklich reden, weil er erstens nicht gut über Gefuehle reden kann und auf keinerlei Bezug auf seine hat und zweitens kam die Aussage von ihm das es fuer ihn einfacher ist nicht darueber zu reden damit er sich jetzt ablenken kann und nicht drueber nachdenken muss.Zwischen den beiden malen versprach er mir mich in Ruhe zu lassen, da er ja sehe wie es mir damit ginge. Und trotzdem kam er wieder auf mich zu. Ich habe das Gefuehl es ist ihm egal wie sehr ich jedesmal danach leide denn er weiss ganz genau wie sehr ich ihn geliebt habe und ich habe schon so oft vor ihm geweint. Er sagt zu mir er vermisst mich nicht und er will jetzt keine Beziehung. Das waren harte Worte und trotzdem hoffe ich das er darueber gar nicht nachdenkt, gerade wenn ich an unseren Urlaub denke und die vielen lustigen Fotos und Videos die wir zusammen gemacht haben. Manchmal ueberlege ich auch ob es bei ihm vielleicht so ist, dass er sich zwar an die Momente erinnert, jedoch nicht an die Gefuehle die er dabei hatte.

Ich uebertreibe nicht wenn ich sage, dass er empathie und gefuehlskalt ist, das ist er bei allen Menschen, auch seiner Familie.
Das runter zu schreiben tut wirklich sehr sehr gut und ich hoffe das ich es zumindest verarbeiten kann. Vielen Dank an alle, die ebenfalls Leiden und ich finde dieses Forum wirklich sehr sehr hilfreich.

edit:
gestern hab ich ihn schon wieder auf einer öffentlichen Veranstaltung getroffen und er hat sich einfach zu mir und meinen Freundinnen (auch seine) gestellt Ich habe ihn zum ersten Mal ignoriert aber es tat furchtbar weh und ich verstehe nicht wieso er das tut, er weiss das es mir nicht gut geht und wir wollten auch abstand gehen. Ich habe ihm heute morgen geschrieben das ich das nicht ok fand da wir abgemacht haben auf abstand zu gehen. Er meinte ja kommt nicht wieder vor, er fand das auch doof aber seine Freunde standen ja nunmal bei mir. Daraufhin habe ich nur gesagt das das nicht stimmt denn als er zu uns kam waren da nur wir 4 Mädchen und nicht deren Freunde, die kamen eine Stunde später erst. Und er hätte schliesslich mit seinen Jungs woanders hingehen können. Daraufhin nur ein: Ja stimmt schon, ist jetzt ja aber auch egal/
Ich hätte am liebsten geschrieben das es mir aber nicht egal ist weil er mir nicht egal ist. Aber das würde ihm nur wieder zeigen wie sehr ich leide wenn ich ihn sehe. Jedesmal streut er neues Salz in die Wunde.

23.05.2017 15:43 • x 2 #1


Amour-fou

Amour-fou


140
4
97
@poma...äh...warst Du mit meinem Freund zusammen? Die Beschreibung trifft es MEGA.Wirklich 1 : 1...auch letzte Woche Schluss gemacht weil er angeblich einfach nicht für die Zweisamkeit gemacht ist.Lieber alleine ist.Keine Beziehung will.
So gut wie NULL Empathie...nie Reden über Gefühle oder überhaupt reden gross was tiefere Gespräche angeht...Neeeeee!
Keine Bindung zu seiner Familie ausser Mutti -aber selten...sonst NULL.
Kompletter Einzelgänger...Immer betont er braucht niemanden, kann alles alleine, will nie abhängig sein von irgendwas oder wem....
Dennoch fand ich ihn auch toll, obwohl ich mich verbogen habe bis zum geht nicht mehr (um seine sensiblen Launen auszuhalten, wenn er malwieder geschwiegen hat und ich nicht wusste warum, er sich tot gestellt hat)...Und beschnitten in meinen Emotionen, Vorstellungen, Wünschen....

Was ich Dir rate...wenn es IRGENDWIE geht, meide alles wo Du auf ihn treffen könntest erst einmal.Sonst wird die Wunde immer wieder aufgerissen...Und man reagiert glaube ich, auch wenn man noch so cool tun kann irgendwie nicht natürlich.
Es ist das Beste einfach nix zu sehen, nis zu hören von diesen Menschen...
Und wenn es sich nicht vermeiden lässt...dann wüsste ich es auch nicht, ehrlich... SORRY... Irgendwie versuchen nur Hallo zu sagen, das souverän über die Bühne zu bringen---und weiter...
Ich wäre nämlich ganz genau wie Du von der Rolle...denke das kann nur Zeit heilen, irgendwann ist es einem hoffentlich egal...
Fühl Dich gedrückt, Leidensgenossin!

23.05.2017 20:18 • x 2 #2


Träumchen

Träumchen


976
7
1381
Es wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als erst mal alles zu meiden, wo Ihr Euch sehen könntet. Blockiere ihn, halte ihn auf Abstand. Und versuche nicht sein Verhalten und seine Aussagen zu interpretieren, sondern bleib bei Dir und Deinen Bedürfnissen. Er wird Dir nicht das geben können, was Du Dir wünschst. Da ist es wirklich das beste, den Kontakt komplett zu unterbinden.

Mir ist es heute immer noch nicht egal wenn ich irgendwas von ihm höre. Nicht, weil ich ihn liebe. Weil es immer wieder ein Gezerre, Gespiele usw ist, was alles wieder aufreisst.
Schütze Dich selbst.

23.05.2017 21:20 • x 1 #3


poma


28
3
27
Ja ich hab ihn auch schon überall blockiert. Also alle social media Seiten, Handynummer. Alles, damit ich nichts mitbekomme! Das gestern war eine riesen Veranstaltung bei der ich niemals gedacht hätte ihm da zu begegnen da wir abgemacht haben uns aus dem Weg zu gehen.
Meine einzige moeglichkeit wäre es also gewesen, wenn ich mich nicht mit meinen 2 Freundinnen getroffen hätte. Aber dann hätte ich alleine zuhause gehockt und wäre traurig gewesen weil ich mich nicht hätte ablenken können und gerade jetzt brauche ich doch meine Freunde. Kann ja keiner ahnen das der Depp meinst sich dazustellen zu können Das macht mich wirklich sauer, dass er sowas tut. Weil er weiss ganz genau das es mir nicht gut geht wenn ich ihn sehe under beteuert immer wieder das er mir nicht wehtun will.

23.05.2017 21:26 • x 1 #4


Amour-fou

Amour-fou


140
4
97
@poma , das ist echt merkwürdig sein Verhalten...ich sagte ja was Du beschrieben hat vom Verhalten Deines EX`s passt 99,9% zu dem von meinem...nur er hat halt die komplette Beziehung dahingehend manipuliert dass ich irgendwann nicht mehr anders konnte um beim letzten inszeniertem Drama seinerseits zu sagen "ja ok, dann ist das jetzt so dass wir uns trennen, ich kann nicht mehr..."
Aber ER hat es quasi in die Richtung gedrängt, nur nicht ausgesprochen "Ich möchte mich trennen".
Und nun straft ER MICH quasi ab, indem ER MICH blockiert und quasi komplett aus seinem Leben schmeisst.

ICH müsste das doch eigentlich tun, oder?So wie Du es getan hast um DICH zu schützen einfach.
Alles verständlich und richtig aus Sicht des Verlassenen.
WIR sind die mit dem gebrochenem Herzen....Aber ich dachte naja, vll. ist irgendwann ein normaler Umgang möglich, und man muss sich ja auch nicht Ar. verhalten...will noch Sachen tauschen usw.
Und was stelle ich fest- er hat mich blockiert auf Facebook- ohne Grund, so als würde ich ihn irgendwo belästigen.
Es ist nochmals wie ein Schlag ins Gesicht.Aus dem Leben gekickt und ausgelöscht quasi.
Also was geht in diesem Mann vor, wenn es eigentlich UNS zu stünde DIE aus dem Leben zu kicken um Schmerz zu vermeiden...?Wie kann man so Ar. sein bitte?!

24.05.2017 16:20 • #5