Ex zum Geburtstag gratulieren

mausimaus

Hallo Leute,

Mein Ex hat sich von mir vor einigen Monaten getrennt einen Tag vor meinem Geburtstag. Es war so, dass er sich in den letzten Monaten und vorallem die Wochen vor meinem Geburtstag sehr zurück gezogen hat, mit mir kaum noch kontakt haben wollte, sich kaum meldete, immer wieder sagte das er nicht wisse ob er mich noch liebe etc. Da er aber nie direkt Probleme ansprach, blieb alles auf indirekter art. Mich hat es psychisch so fertig gemacht und ich hatte angst das er mich nur noch hinhaltet bis er sich eine andere nimmt. Ich hab einen Tag vor meinem Geburstag mit ihm, das ich sehr drunter leide, nicht zu wissen wo ich stehe, und das von meiner seite ich gerne die Beziehung fortführen würde weil ich ihn liebe, daraufhin hat er mir aller hand vorgeworfen, ich habe auf seine Vorwürfe nur geweint und gemeint das ich gerne neu anfangen würde. Viele Dinge die er mir vorgeworfen hatte waren sehr verletzend z.B das mein Umfeld nicht akademisch wäre und das er ein Problem damit hätte etc.. An dem Tag meinte er müsse drüber nachdenken und sage mir am Abend bescheid ob er noch mit mir zusammen sein wolle. In der Nacht kam dann eine SMS das er die Beziehung nicht mehr weiterführen kann und das er dies mir nicht persönlich sagen kann, weil er das nicht schaffen würde. Am nächsten Tag, also zu meinem Geburstag hat er sich nicht gemeldet, nicht einmal um mir trotzdem alles gute zu wünschen. 3 Tage später bekam ich eine Facebook Nachricht mit der erklärung, dass er seit Jahren das Gefühl nicht los wird mit anderen Frauen erfahrungen sammeln zu wollen. ( Wir waren 7 Jahre zusammen)... Das ist jetzt genau 5 Monate her, nun hat er in einigen Wochen Geburtstag und ich frage mich ob ich ihm zu Geburstag gratulieren soll, aus Anstand. Aber ich möchte auch nicht den Eindruck machen das ich ihm irgendwie hinterher laufe. Was meint ihr? Sollte man dem Ex gratulieren, oder lieber komplett ignorieren.? Wir waren ja sehr lange zusammen.

03.04.2013 18:01 • #1


Herzensbraut


39
1
3
Ignorier ihn.. schließlich hat er dir auch nicht gratuliert, außerdem würde das alte Wunden bei dir aufreißen und er würde sich vielleicht bedrängt fühlen...

03.04.2013 18:31 • #2


kai.123


Er hat dir auch nicht gratuliert lass ihn Er wird sich bestimmt wieder melden

03.04.2013 18:39 • #3


"Tö"


Finger wech !
Bloß nicht zum Geb. gratulieren.
So einen Fehler hab ich bei meiner Ex auch gemacht.
Was kam: Ein Anruf mit Vorwürfen.
Blablabla was hatte ich von meiner Gedachten Guten Tat.
Kopfkino und jede Menge Bauchschmerzen.
Gut, es muß nicht so bei jedem sein.
Nur hätte ich es vorher gewusst; ich hätte es nicht gemacht.
Eins muß man sich im klaren sein, EGAL was Du jetzt machst, es Schadet nur Dir.
Die andere Seite hat abgeschlossen, dem ist es egal was du machst.
Wäre es nicht egal, hätte er sich zu Deinem Geb. auch gemeldet.
Es bringt nichts selbst damit bekommst du ihn nicht zurück.
Nur Dir bringt es Schmerz bohren in alten Wunden und Du bekommst nie Abstand.
Halt die Ohren steif, auch wenn es sich blöd anhört: Die Zeit heilt die Wunden.
Das ist so !

03.04.2013 18:43 • #4


mausimaus


naja wir hatten zwischen durch mal kurz per facebook kontakt, da sagte er mir das er mit mir befreundet bleiben möchte ... hmm aber ich glaube ihr habt recht,...naja ich denke leider noch oft an die schönen zeiten der beziehung und er fehlt mir auch sehr

03.04.2013 20:50 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag