4

Ex Zum Geburtstag gratulieren?

felixxx

711
11
60
Guten Abend,

vor drei Wochen hat sich meine Freundin(noch 22) von mir (26) nach 1,5 Jahren Beziehung getrennt.
Bis zwei Wochen danach habe ich versucht um sie zu kämpfen,
indem ich meine Standpunkte und Gefühle geäußert habe.

Das Echo war nur,dass zu viel kaputt sei und es für eine Beziehung nicht mehr reicht.
Wenn ich jedoch schrieb,dass ich sie vermisse erwiderte sie dies,meinte
,dass es für eine Beziehung nicht mehr reicht,auch wenn es mit mir schöner wäre als ohne mich(?).
Aber auf der anderen Seite sagt sie,dass es ihr ohne mich besser gehe und auch nicht mehr wird und ich es akzeptieren muss.
Auf meine letzte Frage,ob sie ohne mich an ihrer Seite glücklich sei antwortete sie mit ja.
Daraufhin beschloss ich den Kontakt abzubrechen,auch um selber zur Ruhe zu kommen,weil es mir sehr schlecht geht.

Am 21.7. hat sie Geburtstag.
Zum einen würde ich gern anstandshalber gratulieren,habe aber Angst,
dass mich die Reaktion darauf zurückwirft.
Zum anderen meinte sie ja auch,sie sei glücklich ohne mich....

Was meint ihr?

12.07.2012 20:28 • #1


caissa


158
1
3
du wirst gratulieren, das gebietet der anstand. ich hatte vor 3 wochen, sie hat korrekt angerufen.und ich hätte es auch getan. es war ein kurzes Gespräch hat dann auch gereicht, war nur blabla aber egal , das macht man.

12.07.2012 20:32 • #2


Eistropfen


Denke auch, dass Du Ihr in irgendeiner Art und Weise gratulieren solltest, anstandshalber.
Wir, die Verlassenen, müssen uns nicht auf diesselbe Stufe begeben, wie die Verlassenden, die keine Gefühle mehr haben/zulassen.

12.07.2012 20:37 • #3


felixxx


711
11
60
Aber ich muss doch niemandem gratulieren,diesagt,dass sie mich nicht mehr braucht,selber gut findet den kontakt sein zu lassen und ohne mich glücklich ist.

bin eben kein oberflächlicher mensch.
was sollte ich denn schreiben ''herzlichen glückwunsch?''-nein.
''alles gute?''-nein,denn ich wünsch niemandem alles gute,während mir es wg ihr schlecht geht.
zum anderen erhoffe ich mir von der ks,wenn auch nur gering,dass sie mich vl. vermisst auch wenn es hauptsätzlich dem selbstschutz dient um weitere verletzungen zu vermeiden.habe gemerkt,mit jedem tag,an dem ich nichts mehr höre oder sehe geht es mir wenn auch nur minimal etwas besser,bzw. werde wieder stabiler.die letzten drei wochen waren der reinste horror.

12.07.2012 20:44 • x 1 #4


GNDQ

GNDQ


380
1
28
na sofern ihr keine ks am laufen habt, seh ich kein problem, musst du entscheiden ob du das tun willst. je nach dem was es dir deine emotionale verfassung erlaubt. willst du da persönlich aufkreuzen? vlt reicht ja auch eine geburtagskarte, ihr seid ja nicht mehr zusammen. der gesellschaftlichen konvention wäre damit genüge getan. oder etwas origineller: ein singendes telegram?

12.07.2012 20:45 • #5


GNDQ

GNDQ


380
1
28
oh grad deinen post gelesen, ks läuft? dann no way!

12.07.2012 20:47 • #6


felixxx


711
11
60
ich habe auf die letzte sms,dass sie ohne mich glücklich ist nicht mehr geantwortet und von ihr kam seit der trennung keinerlei eigeninitiative mehr.wenn ich gratulieren würde allerhöchstens per sms.

12.07.2012 20:48 • #7


felixxx


711
11
60
habe auch das letzte mal,als wir kontakt hatte gesagt,dass es dann wohl für mich besser ist,den kontakt abzubrechen und versuchen abzuschliessen.
dem stimmte sie zu.

12.07.2012 20:50 • #8


caissa


158
1
3
anrufen! keine sms kein besuch keine karte (weisst doch sowieso nicht was du schreiben sollst: ich wünsche dir alles glück dieser welt!-stimmt aber nicht)
es ist richtig wer einen nicht will dem brauch man auch nicht hinterherlaufen. wer einen liebt schmeisst einen nicht raus.(mein fall)
aber es geht um einen ! anruf danach gibt es ja keinen geburtstag mehr erst nächstes jahr. und weihnachten ist noch ein bischen. quäl dich ruf an und dann ist gut

12.07.2012 20:50 • #9


felixxx


711
11
60
mich würde es aber um lichtjahre zurückwerfen ihre stimme zu hören.das ist das problem.

12.07.2012 20:51 • x 1 #10


GNDQ

GNDQ


380
1
28
lass mal, wenn ks läuft dann heißt das auch ks! also kein kontakt

12.07.2012 20:52 • #11


GNDQ

GNDQ


380
1
28
Zitat von caissa:
r erst nächstes jahr. und weihnachten ist noch ein bischen. quäl dich ruf an und dann ist gut



und wem soll das nützen? mal abgesehen davon das er seine ks bricht für die er sich ohnehin schon genug quält.

12.07.2012 20:54 • #12


felixxx


711
11
60
wenn jmd selber sagt,es sei besser keinen kontakt zu haben,dann heisst das doch was.

es hat mich selber viel überwindung gekostet ihr nicht mehr zu schreiben,und ich hab angst,dass ich im falle,dass ich mich zum geburtstag melde wieder in die schiene rein komme es nochmal probieren zu wollen sie zurückzubekommen.

es ist keine ks in beidseitigem einvernehmen,sondern kam davor zur sprache,den kontakt sein zu lassen.auch nicht,um es danach nochmal zu probieren,sie möchte einfach nicht mehr.

12.07.2012 20:55 • #13


felixxx


711
11
60
hier im anhang meine geschichte:


guten abend,
ich habe folgendes problem:
meine beziehung ist in die brüche gegangen,meine freundin hat sich von mir getrennt.wir waren 1,5 jahre zusammen.meine eltern mögen sie sehr und andersrum genauso.das problem war,dass wir eine fernbeziehung führten mit 200 km entfernung,im oktober zieht sie allerdings zurück in unsere heimatstadt.wenn wir uns gesehen haben war bis auf die üblichen zickereien in einer beziehung alles in ordnung,nur wenn wir uns nicht sahen schrieben wir viel sms,was meistens von mir ausging.ich machte oft eine mücke zum elefanten und es eskalierte oft heftig,vorwürfe,eifersucht,klammern meinerseits.zweimal waren wir an dem punkt,wo wir uns fragten wie das weitergehen soll.dazu muss ich sagen,
dass mir die arbeit im schicht/und nachtdienst zunehmend zusetzt.sie studiert und führt ein anderes leben,wo es oft zeitlich aneinander vorbei lief.meine unzufriedenheit über meine eigene situation entlud ich oft so.meiner fehler und den gründen bin ich mir bewusst und ich brauche einfach zeit mein verhalten und die umstände zu ändern.vor einem monat waren wir gemeinsam im urlaub und es war sehr harmonisch und schön.vorletzten samstag,nachdem unser gemeinsames wochenende sehr kühl verlief,ich hatte erst nachtwache gehabt und war sehr gereizt und müde,sagte ich ihr bevor wir in die stadt gehen wollten,dass ich so wie es ist unglücklich bin.sie fragte mich ob ich es noch möchte und ich meinte,so wie es gerade ist nicht.weil ich zwischen uns alles ändern wollte.die tage davor gab es wieder eine ellenlange diskussion per sms.ich fragte sie ob sie die beziehung noch will,sie schüttelte den kopf verneinte dies und meinte,sie merke jetzt schon dass es die richtige entscheidung sei.sie habe sich in der letzten zeit ihre negativen gefühle nicht eingestanden und sie merke jetzt dass zuviel kaputt sei und ist gegangen.zwei tage davor schrieb sie mir dass ich ihr traummann trotz unserer probleme sei ,sie mich über alles liebeund nichts so schnell kaputt geht,als ich ihr schrieb dass ich wegen meinem blöden verhalten zum teil davor angst hab.als sie gegangen war,rief ich sie an,sie meinte ich soll es verstehen und akzeptieren.es folgten die nächsten tage smsund emails,in denen sie mir nur antwortete,dass wir nicht mehr zusammen kommen werden,sie nicht mehr genug gefühle hat und ich es akzeptieren soll.auf meine letzte email antwortete sie auf meine fragen,dass sie es vermisst mit mir zu lachen,die nähe und zu reden,dass ich ein toller mann sei,der aber dinge ändern müsste die mich stören(beruf),dass sie findet dass ich lieb und verständnisvoll sei.was sie nicht vermisse sind die streitereien und diskussionen.sie sei glücklich ohne mich.
insgesamt wirkt die trennung sehr schnell und kompromisslos.
bin echt am boden zerstört,weil sie ja im oktober wieder kommt und ich ja in meinem eigenen interesse an mir arbeite und meine umstände verändere.sie habe keine hoffnung mehr,dass es zwischen uns nochmal besser ist und die gefühle reichen nicht.sie habe aber noch starke gefühle-aber es reicht nicht für eine beziehung.ich müsse wegen ihr nichts mehr ändern.
sie meinte sogar,eine freundschaft fände sieschön und fragte mich,wie wir uns verhalten sollen,wenn wir uns begenen.
und das alles nach 12 tagen getrennt.
ich liebe sie sehr und es verletzt mich.habe jetzt seit drei tagen mich nicht mehr gemeldet.wie schätzt ihr alles ein?wenn euch was unklar ist,fragt nach!danke für eure hilfe.
liebe grüße,f.

12.07.2012 20:58 • #14


GNDQ

GNDQ


380
1
28
Zitat von x.:
.
es ist keine ks in beidseitigem einvernehmen,sondern kam davor zur sprache,den kontakt sein zu lassen.auch nicht,um es danach nochmal zu probieren,sie möchte einfach nicht mehr.



es ist ihre ks? in dem fall würde ich es sowieso bleiben lassen, da deine gratulation eher missfallen erregt als alles andere.

12.07.2012 20:59 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag