Exfreund verstehen - Verhalten, Aussagen

Vanessa25

Hallo!

Ich suche ein paar Ideen, bzw Ansätze, um das Verhalten meines Exfreundes zu verstehen. Es geht nicht darum ihn zurückzugewinnen oder sonstiges. Ich möchte nur versuchen sein jetztiges Verhalten und nicht sein damaliges nachzuvollziehen.
Wir sind seit über einem Jahr getrennt. Er hatte die Beziehung beendet. Seine Begründung war, dass der Alltagsstress (hatten wirklich sehr viel um die Ohren) unsere Beziehung kaputt gemacht hätte, er merken würde, dass seine Gefühle immer weniger werden würden und ich ihm zu wichtig sei, als dass er es im Streit enden lassen wollen würde. Daher die Trennung. Wir waren vor der Beziehung gut befreundet gewesen.
Durch die Trennung kam es zu Konflikten in unserem Freundeskreis, weil er doch sehr launisch immer wieder auf mich reagierte, obwohl wir uns eine Freundschaft gewünscht hatten. Diese scheiterte schließlich nach ein paar Wochen, wo er dann auch eine radikale Kontaktsperre gefordert hatte. (ich hatte ihm nie geschrieben. Er meinte, es würde ihm zu sehr weh tun, mich zu sehen, bzw. wäre der Drang zu groß sich bei mir zu melden.)

Zur jetztigen Situation:
In den letzten Monaten haben wir uns immer mal so gesehen. Mal mehrfach die Woche, manchmal 6-8 Wochen gar nicht. Die Situationen waren anfangs zufällig, mittlerweile machen wir auch mal in der Clique wieder was zusammen. Es läuft aber immer gleich ab. Einer von uns sagt dem anderen "Hallo" und dann reden wir meistens ne Stunde, wobei wir auch rumalbern. Dann legt er meistens den Arm um mich und erschreckt sich selbst vor der Berührung und redet dann kein Wort mehr mit mir. In den Gesprächen sagt er mir häufiger, dass ich Stolz auf mich sein kann, was ich alles so erreicht habe und das er es toll findet und er sich sehr für mich freut. Es fallen auch häufiger die Ausdrücke wie "Wow", "Unglaublich" und "Du bist klasse"... Wenn ich ihm das Kompliment dann zurückgebe, dann wird er immer leicht nervös und fängt an zu zappeln.
Und dann sucht er wieder das Weite. Wenn wir uns dann das nächste Mal sehen, dann ist er plötzlich total abweisend. Als ich ihm mal geschrieben hatte nach einem sehr lustigen Abend, war er sehr wortkarg und hat nach der 2. Nachricht nicht mehr geantwortet und ist mir dann stark aus dem Weg gegangen. Und dann schrieb er mir plötzlich, wie es auf der Arbeit läuft. Hab ihm später geantwortet und nie eine Rückantwort erhalten. Allgemein, kann ich mir nie sicher sein, ob er freundlich, oder genervt reagiert. Es sind immer totale Stimmungsschwankungen. Manchmal redet er gar nicht mit mir, kein Hallo oder sonstiges und kommt dann plötzlich kurz vor Schluss zu mir und meint dann, dass er los will, ob ich möchte, dass er mich nach Hause bringt. (wohnen in der selben Gegend, aber es stand nie zur Debatte, weil ich auch meistens mit meiner Mitbewohnerin da war) oder ob man sich demnächst mal wieder sieht.
In den letzten Wochen haben wir uns immer mehrfach gesehen. Und da meinte er dann immer, dass er mich was fragen will. Hat dann aber plötzlich sich wieder ne Ausrede einfallen lassen, weswegen er es mich doch nicht fragen kann (z.B. zu betrunken: "Ne, dass würde jetzt dann irgendwie doof kommen oder du würdest es nicht ernst nehmen, mir nicht glauben.) Und Gestern hatten wir uns mal wieder total super verstanden und als ich meinte "Passt es denn heute mit der Frage?" hat er nur den Mund gekräuselt, Kopf geschüttelt und gesagt, dass ich das vergessen soll und ich ihn nicht mehr danach fragen soll. Und war dann total still und ist 10 min später gegangen.

Es kommt mir so vor, als hätte er noch was für mich üprig. Aber dann wäre man doch plötzlich nicht so zickig? Ich will nicht wieder mit ihm zusammenkommen. Ich will nur wissen, was los ist und ob ich halt nett sein darf oder ihm damit Hoffnungen mache, bzw ob er villt immer denkt, dass wenn er nett ist, ich mir Hoffnungen mache und er dann deswegen plötzlich so zickig reagiert? Dann würde ich ihm einfach nochmal sagen, dass ich kein Interesse an ihm habe. Ich hab aber halt auch keine Lust umsonst wieder Unruhe in unserer Clique zu stiften.

Tut mir leid, wegen dem langen Text, aber ich denke, so könnt ihr villt meine Situation etwas besser nachvollziehen.
Danke!

25.07.2015 23:59 • #1


Vanessa25


Ach ja, falls das noch hilft.
Ich kam mit der Situation gut klar, für die meisten fast schon zu gut. Mein Ex hatte mich auch mal drauf angesprochen kurz nach der Trennung. Er meinte, dass es ja okay wäre, dass ich nicht vor ihm weine, aber warum ich trotzdem souveräner wirke, als er. Ich habs ihm halt damit erklärt, dass ich es mittlerweile gewohnt bin. Meine Eltern hatten sich früh scheiden lassen und ich hab meinen Vater seidem nur sehr selten gesehen. Mit Freundeskreisen hatte ich auch nie besonders viel Glück. Sind meistens weggezogen, teilweise auch verstorben oder man hat sich halt auseinander gelebt. Bei ihm war immer alles glatt gelaufen, er musste sich noch nie von einer Person verabschieden.

26.07.2015 00:07 • #2


Sternenträne

Sternenträne


152
5
28
Hallo Vanessa

hab mir deine Zeilen durchgelesen und das Gefühl, dass dei n Ex noch (o.wieder) stark für dich empfindet, weiß und fühlt, dass du ne klasse Frau bist -aber eben auch weiß, dass es Gründe für die Trennung gab und du außerdem allein schnell gut klar kamst ohne ihn.
Ich denke, er hat Angst, seine Gefühle zu zeigen u.insgeheim hin u.wieder den Wunsch/die Vorstellung, wieder mit dir zusammen zu kommen.

26.07.2015 09:26 • #3


Hanni


Ich kann mich Sternenträne nur anschließen; es scheint als habe er noch Gefühle aber als wäre ihm auch bewusst, dass mittlerweile sehr viel zwischen euch liegt. Würdet ihr es noch mal versuchen müsstet ihr wohl oder übel das vergangene aufarbeiten. Vielleicht hat er davor Angst. Denn viele Männer Können sich schlecht öffnen und verdrängen ihre Gefühle daher lieber. Ist eben einfacher.
Du kannst ihn ja weiter beobachten und dir dann überlegen ob du ihn mal direkt ansprichst. Dabei solltest du dir aber vorher im klaren sein ob du ein Come Back willst. Sollte das nciht der fall sein, lass es besser auf sich beruhen anstatt euren gesamten Freundeskreis wieder in Aufruhr zu versetzen. Nur wenn du auch noch etwas fühlst wäre es den Versuch wert, die Wahrheit aus ihm heraus zu kitzeln.

02.08.2015 14:56 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag