10

Fehler in der Kennenlernphase, lohnt es sich was zu tun

GastNeu

Hallo, ich fange mal von Anfang an. Es gibt immer mal Phasen wo ich auf dating Plattformen unterwegs bin um jemanden kennenzulernen. Draußen ist es oft so dass ich die verheirateten oder jüngeren Männer anziehe, was aber nicht wirklich meins ist- Finger weg, lautet meine Devise, zumal von den verheirateten. Bin Anfang 40- komme mir allerdings gerade nicht so vor. Stehe mit beiden Beinen im Leben, hab einen kleinen aber feinen Freundeskreis und einen tollen Job.

War also online unterwegs, idR so 3-4 Wochen und dann wird sich wieder abgemeldet, weil es langweilig wird. In der Vergangenheit kam es mal zu Treffen, wo aber nichts draus wurde, weil es einfach nicht passte.

Wollte mich also von der Plattform abmelden und da war ER. Er hatte mich geliked und dachte mir nur süßes Kerlchen und schrieb ihn an. so kamen wir ins Gespräch. Drei Tage später telefonierten wir und auch das fühlte sich gut an. Das Telefonat ging 2 Stunden. Ein paar Tage später dann das Treffen. Dieses fand bei ihm zuhause statt. Ich hatte keine Bedenken, denn es passte einfach. Logisch, war ich nervös, denn das mache ich auch nicht alle Tage. Er machte die Türe auf und es hat mich direkt erwischt. Der Abend war schön, wir haben uns gut unterhalten und irgendwann auch geküsst. Womöglich wären wir auch weiter gegangen, ging allerdings nicht, wegen dieser einmal im Monat Geschichte . Deswegen das Date zu canceln kam nicht in Frage, da wir uns unbedingt sehen wollten. Wir haben in dieser Nacht sehr viel geknutscht, gekuschelt, was sich vertraut anfühlte wie er auch später zugab. Wir sind dann irgendwann eng umschlungen eingeschlafen. Viel Schlaf gabs nicht. Am nächsten Morgen klingelte der Wecker und es hieß aufstehen und los auf Arbeit. Ich war ein wenig durch den Wind und aber auch gestresst, da die Arbeit rief. Ich kam mir vor wie ein Teenie. Auf jeden Fall schrieb er mich später an, und fragte ob er was falsch gemacht hätte, da ich anders war. Ich meinte nur, dass ich viel lieber mit ihm liegen geblieben wäre und alles sehr schön war, was er auch erwiderte.
Wir schrieben also munter weiter. Ein paar Tage später dann das nächste treffen, auch wieder bei ihm und auch wieder am nächsten Tag früh aufstehen. Das war sehr bedauerlich denn wir wollten gemeinsam aufwachen ohne Wecker, in den Tag hinein. Leider war es terminlich nicht anders machbar. Wir kennen das alle, es gibt diese Zeiten wo alles auf einmal kommt und die wo nichts ist. und das war leider der Zeitpunkt wo alles auf einmal kam. Aber auch die Nacht war sehr schön.
Wir schrieben weiter, mal mehr mal weniger. Dann kam von ihm auch die Frage wegen einem nächsten treffen was wir dann ausmachten. Hier vergingen wieder 3-4 Tage. Das Schreiben wurde was weniger, wo ich mir nichts bei dachte. Muss auch sagen dass mich das Schreiben auch ein wenig nervt, denn man will die Person ja auch reell kennenlernen. Nichtsdestotrotz war das Schreiben mit ihm immer sehr schön. Naja, auf jeden Fall antwortete er immer ganz süß. Er erwähnte nichts vom vereinbarten treffen, woraufhin ich nachfragte. Wohlgemerkt das Treffen sollte am nächsten Tag sein. Morgens bekam ich die Nachricht dass er einen Zahnarzttermin hat und nicht wisse wie er sich danach fühlen würde, was ich auch nachvollziehen konnte. Er meldete sich abends und ihm ging es nicht so gut, und fragte ob es ok sei wenn wir das Date verschieben. Das war selbstverständlich für mich, denn Zahnschmerzen sind nicht so prickelnd. Meinte es sei schade aber es wäre ja nicht aufgehoben. Wir schrieben noch einiges hin und her an dem Abend, u.a. dass es ja noch einiges gegenseitig zu erkunden gibt usw. Ein paar Tage später kam von ihm dass er seinen Tiefpunkt erreicht hätte. Ok, dachte ich mir, was kann ich tun und bot ihm an mal was gemütlich irgendwo trinken zu gehen oder zu unternehmen wenn er wolle, es würde manchmal helfen, er solle sich einfach melden. Das würde er auf jeden Fall tun, meinte er. 2 Tage später schrieb er mich abends an, was ich denn machen würde. Schrieb ihm ne halbe Stunde später dass ich endlich zuhause sei. Daraufhin schrieb er mir ne Stunde später, dass er zu mir kommen wollte es jetzt aber zu spät sei. Ich fragte ihn nach einem anderen Tag und er sagte zu. Er wollte noch mit mehr telefonieren, was wir dann auch taten. Wir erzählten noch ne halbe Stunde und freuten uns beide auf das Treffen was 2 Tage später sein sollte. Am nächsten Tag schrieb ich ihm nur kurz und wünschte ich ihm einen schönen Tag. Seinerseits kam nichts und auch abends nicht. Er meldete sich erst am nächsten morgen, also am Trefftag und meinte nur dass es nicht klappen würde und er sich melden würde wenn er was Ruhe hätte.

Ich wollte es in dem Moment nicht verstehen. Ich schrieb ihm, dass ich es schade finden würde und dass wir es aber auch ganz lassen könnten. Ich würde ihn gerne näher kennenlernen wollen, das wisse er auch, aber dass ich mir unsicher sei ob es auch auf Gegenseitigkeit beruhen würde.
Muss dazu sagen, dass ich wusste, dass er weiterhin im Netz unterwegs war- durch eine Freundin, welche auf der gleichen Plattform angemeldet war. Ich war zwischenzeitlich abgemeldet, da ich das eh vor hatte.
Er laß die Nachricht, äußerte sich aber nicht dazu. Am nächsten Tag schrieb ich ihn nochmals an, dass ich ein wenig enttäuscht sei, da er bereits Treffen so kurzfristig abgesagt hatte und mir das Gefühl gab, dass kein wirkliches Interesse seinerseits mehr bestehen würde, was er sicherlich ein wenig nachvollziehen könne. Er könne doch sagen was wäre, dann wisse der gegenüber woran er ist. Also, so sehe ich das, auch wenn man sich nicht wirklich kennt. Aber dieses Wechselbad der Gefühle, mal hoch mal runter. zum Schluss wünschte ich ihm noch alles gute!
Jetzt kam was kommen musste, er laß die Nachricht nicht- wurde mir zumindest so angezeigt. Es vergingen 2 weitere Tage ohne Reaktion und dachte mir, versuche es noch ein allerletztes Mal, was ich auch tat. Ich schrieb ihm dass ich es noch ein letztes mal versuchen würde, dies auch nur, weil ich der Meinung sei, dass es sich eventuell lohnen würde.
Des Weiteren solle er sich einfach melden, wenn er den Kopf frei hat usw. und leider auch hier keine Reaktion, was ja eigentlich alles aussagt. Man bzw Frau will es aber nicht wahr haben.

Am liebsten würde ich ihm auf dem Postweg eine Postkarte in Form eines Gutscheins für einen gemeinsamen Drink / Essen oder Spaziergang zukommen lassen, denke allerdings, dass es nichts bringen wird. Somit werde ich es wohl auch lassen.

Was er in mir ausgelöst hat in diesen 4 Wochen, kann ich nicht beschreiben. Mein gesunder Menschenverstand sagt loszulassen, was aber nicht leicht ist.
Das ich wohl zu viel rein interpretiert habe, ist mir bewusst, kann es aber leider nicht ändern.

Ob meine Reaktion anders gewesen wäre, wenn ich nicht gewusst hätte, dass er weiterhin online unterwegs war, kann ich nicht sagen.

Ich würde gerne eure Erfahrungen lesen. Gibt es jemanden, der ähnliche Situationen hatte? Kam eventuell ein zweites "kennenlernen" zu Stande?

Freue mich auf eure Meinung.

15.12.2018 19:55 • #1


Läufer71

178
1
232
Hallo, ich denke es ist alles zu schnell gegangen! Gleich zu Hause treffen, gleich küssen, dann ziemlich schnell auch 6! Wahrscheinlich ist bei ihm das Intersse verflogen, da es sehr schnell ging. Manche Menschen sind da so gefühltechnisch!

Schau nach vorne!

15.12.2018 20:05 • x 1 #2


mafa

mafa

2144
6
1878
Ja ich denke auch da alles sehr schnell ging, ist das Interesse bei ihm verflogen. Sowas kommt sehr häufig vor... ich würde mich jetzt eher zurückziehen, wenn er Interesse hat, wird er sich melden. Ansonsten abhaken

15.12.2018 20:21 • x 1 #3


Gorch_Fock

Gorch_Fock

2488
4175
Da kann ich Läufer nur absolut zustimmen. Viel zu schnell und zu viel auf eine Karte gesetzt. Erste Treffen finden bitte - insb. als Frau - niemals direkt zu Hause statt. Ich hatte in meiner Dating-Zeit auch so Kandidatinnen wie Dich. Zu denen bin ich auch direkt zum "gemeinsamen Kochen" eingeladen worden. War auch alles super nett. Aber auch ziemlich leichtsinnig, was ich der Dame dann auch erklärt habe.
Zitat:
Der Abend war schön, wir haben uns gut unterhalten und irgendwann auch geküsst. Womöglich wären wir auch weiter gegangen, ging allerdings nicht, wegen dieser einmal im Monat Geschichte

Und das ist halt der entscheidende Punkt wo er eigentlich hin wollte. Hat für ihn nicht geklappt und seit dem ist er extrem abgelascht. Weil er gar nichts anderes sucht. Daher auch die - wie immer total zufällige - Entdeckung seines aktiven Profils zeigt ja auch auf, dass er mehrere Eisen im Feuer hatte.
Das ist halt das Problem beim Online-Dating. Es könnte ja hinter jedem Bild noch etwas "besseres" Warten. Halt die Frau bei der schon am ersten Abend etwas geht. Und diese Frauen gibt es halt auch in den Online-Börsen. Also wird er da wieder angegriffen haben. Ja, klingt alles sehr krass aber das ist auch die Realität auf vielen Plattformen.

15.12.2018 20:35 • x 3 #4


Lug

Was willst du denn da noch tun? Du kannst da nichts tun denn er hat überhaupt kein Interesse.
Dummerweise hast du ihm trotzdem so viele nachfragen geschickt. Lass das lieber, es nervt ihn nur.
Ich denke er hat parallel gedated und was besseres gefunden.

15.12.2018 20:46 • x 1 #5


mrks

Hi,
also ich finde auch immer beim ersten Date gleich körperlich werden ..geht garnicht. Das erste persönliche Treffen sollte man sacken lassen. So mach ich dass als Kerl. Mindestens ne Nacht drüber schlafen und bei interesse sehe ich beim zweiten Date ob es tieferes Interesse ist. Dann kann auch alles passieren wenn es beidseitig passt.

Ich will dich jetzt damit nicht schlecht machen deshalb. Es gibt ja besondere Abende .. und ja ich hab von ONS gehört .
Aber daraus wird auch selten eine Beziehung. Zum Trost aber..dass er nicht mehr empfindet ..daran hätte es auch nichts geändert wenn du ihn hingehalten hättest. Du hättest dich aber selber vöt besser geschützt.

LG

15.12.2018 21:00 • x 1 #6


GastNeu

Danke für die schnellen Rückmeldungen und ich gebe euch allen Recht. Das ist normalerweise auch meine Einstellung aber da hats mich von Anfang an erwischt.. Kenne das so auch nicht von mir. Das Leben ist ein lernen

15.12.2018 21:16 • #7


Läufer71

178
1
232
Zitat von GastNeu:
Danke für die schnellen Rückmeldungen und ich gebe euch allen Recht. Das ist normalerweise auch meine Einstellung aber da hats mich von Anfang an erwischt.. Kenne das so auch nicht von mir. Das Leben ist ein lernen


Das sind Erfahrungen und beim nächsten Mann wirst Du bestimmt anders handeln! Deswegen ist das in meinen Augen auch kein Fehler, sondern wie gesagt Erfahrungen.....

15.12.2018 21:19 • #8


Lug

Bis jetzt hat er dich ja nur ignoriert. Er wird nochmal auf dich zukommen falls es mit der anderen nichts wird und er s braucht. Er wird dann eine seltsame Erklärung liefern was los war.

15.12.2018 21:21 • #9


GastNeu

Würde nicht behaupten, dass er mich die ganze Zeit ignoriert hat. Sollte er sich heute oder morgen melden, würde ich sicherlich drauf reinfallen

15.12.2018 21:35 • #10


Läufer71

178
1
232
Zitat von GastNeu:
Würde nicht behaupten, dass er mich die ganze Zeit ignoriert hat. Sollte er sich heute oder morgen melden, würde ich sicherlich drauf reinfallen


Also hat er Macht über Dich und kann mit Dir spielen?! Möchtest Du das?

15.12.2018 21:40 • #11


GastNeu

1
Vielleicht hat er das. Ob ich das will? Nein, definitiv nicht! Man sollte nie die Macht über jemanden haben, das kann nicht gut gehen!
Ich bin ihm nur zu schnell verfallen, was ich vorher noch nie bin und was ich von mir selbst auch so nicht kenne.

15.12.2018 22:16 • #12


Läufer71

178
1
232
Zitat von GastNeu:
Vielleicht hat er das. Ob ich das will? Nein, definitiv nicht! Man sollte nie die Macht über jemanden haben, das kann nicht gut gehen!
Ich bin ihm nur zu schnell verfallen, was ich vorher noch nie bin und was ich von mir selbst auch so nicht kenne.


Dann kannst Du es doch ändern wenn er sich wieder melden sollte! Lass es nicht zu, bleib stark!

15.12.2018 23:01 • #13


Malina84

669
6
898
Hallo, also ich würde dir auch raten dich beim 1. Date nicht zuhause zu treffen. Man muss sich doch erstmal gegenüber stehen und gucken ob man sich auch so symphatisch ist. Es scheint als ob er kein interesse mehr hat und ich würde ihn in ruhe lassen. Warum läufst du ihm so nach? Er hat mehrmals treffen abgesagt, antwortet dir nicht und liest jetzt nicht mal mehr deine Nachrichten. Den Typen hätte ich längst abgeschrieben, auch wenn euer Date schön war. Das hast du doch nicht nötig dem so nachzulaufen wenn er nicht möchte. Also Kopf hoch und demnächst klappt es auch bestimmt .

16.12.2018 03:17 • x 1 #14


Scheol

2768
8
3088
Zitat von GastNeu:
Hallo, ich fange mal von Anfang an. Es gibt immer mal Phasen wo ich auf dating Plattformen unterwegs bin um jemanden kennenzulernen. Draußen ist es oft so dass ich die verheirateten oder jüngeren Männer anziehe, was aber nicht wirklich meins ist- Finger weg, lautet meine Devise, zumal von den verheirateten. Bin Anfang 40- komme mir allerdings gerade nicht so vor. Stehe mit beiden Beinen im Leben, hab einen kleinen aber feinen Freundeskreis und einen tollen Job. War also online unterwegs, idR so 3-4 Wochen und dann wird sich wieder abgemeldet, weil es langweilig wird. In der ...


Ich geh mal davon aus das ihr nach dem Treffen wo du geschrieben hattest das du deine Periode hast, sechs gehabt habt.

Somit hat er das schnell bekommen was er wollte. Wird vermutlich weiter seine Bestätigung auf dem Portal suchen und auch bekommen.

16.12.2018 07:14 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag