3

Fernbeziehung USA / Deutschland - hinziehen?

Ehemaliger User

74138
Hallo zusammen,
ich habe aus trauer webseiten über liebesschmerz gesucht, und bin auf eurer Seite gelandet.
Nie hätte ich erahnen können, dass ich eines Tages Hilfe für meine Liebesbeziehung aufsuchen würde. Aber heute passiert es doch. Ich hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt.

So nun zu meiner Geschichte.
Ich führe eine Fernbeziehung, denn meine Freindin (24) lebt in Kalifornien (USA). Wir kennen uns seit 5 Jahre und sind etwa 3 Jahre zusammen. Anfangs haben ihre Eltern zugestimmt, doch seit etwa 1 Jahr sind sie gegen unsere Beziehung. Meine Freundin hat deswegen viel Stress mit ihrer Mutter. Sie versucht es ihr immer einzureden mich zu verlassen (sie ist leider einzelkind). Der Grund warum die Eltern dagegen sind, haben sie nicht gesagt.
Ich habe meine Freundin immer unterstützt und mit ihr über das Problem gesprochen. So vergingen 3 Jahre.
Da wir uns nur einmal im Jahr treffen können, telefonierten wir fast jeden Tag.
Alles schien Inordnung zusein (natürlich gab es manchmal auch streit, ist aber selten).

Bis gestern Morgen.
Sie rief mich wie gewöhnlich an und sagte, dass sie mich liebt hat und mich sehr vermisst (das sagen wir jedesmal).
Am Abend schrieb sie mir dann ein eMail und sagte, dass ich sie nicht mehr anrufen oder schreiben soll, weil sie ein neuen Freund hat. Und ich soll ihre Entscheidung respektieren.

Wie ich mich da gefühlt habe, weisst jeder.
Nun zu meine Fragen:
Was haltet von ihre eMail an mich?

Könnte sie wirklich ein neuen Freund haben?
Wenn ja, ist es denn möglich innerhalb von 8 Stunden einen neuen Freund zu haben und den alten Tschüss zu sagen (bei einer 3 jährigen Beziehung)? In dem Fall, dass sie den schon länger hat, warum hat sie am Morgen noch ich liebe dich zu mir gesagt?

Oder könnte es doch die Eltern gewesen sein, die jetzt gewonnen haben, indem sie ihre Tochter das eingeredet haben?

Könnte es auch sein, dass sie jetzt irgendwelche Probleme hat, welches sie zwingt, mit mir schluss zu machen, obwohl sie es gar nicht will und mich noch liebt?

Unsere Zukunft hatten wir so besprochen, dass ich nächstes Jahr dortrüber ziehe und wir dann heiraten.

Was soll ich tun? Wie soll ich mit dieser Situation umgehen?
Ich bin euch sehr dankbar, wenn ihr mir eurer Meinung und Ratschläge geben könntet.

Gruss
Karl

15.09.2002 16:55 • x 1 #1


Ehemaliger User


74138
Hallo, Du

Wenn ja, ist es denn möglich innerhalb von 8 Stunden einen neuen Freund zu haben und den alten Tschüss zu sagen (bei einer 3 jährigen Beziehung)? In dem Fall, dass sie den schon länger hat, warum hat sie am Morgen noch ich liebe dich zu mir gesagt?


Glaub mir, genau das ist möglich. Nach zwei Jahren glücklicher Beziehung hat meine Freundin jemanden kennengelernt und einen Tag später mit mir Schluss gemacht, obwohl sie Stunden vorher noch zu mir sagte, dass sie mich liebt.

Frag Dich nicht, warum es so ist, dass macht Dich nur noch kaputter. In dieser Situtation kann Dir im Moment keiner helfen, ich weiß das genau. Es tut mit sehr leid für Dich, ich wünsche Dir alle Kraft der Welt.

Gruß,
Sebastian

15.09.2002 17:03 • x 1 #2



Fernbeziehung USA / Deutschland - hinziehen?

x 3


Ehemaliger User


74138
Hallo Karl,

hast Du mal versucht, sie direkt zu erreichen?
Ist das Mail wirklich von ihr geschrieben?
Das würde ich erstmal versuchen zu klären.
Und dann, wenn sie es Dir direkt bestätigt, wirst Du auf die Entfernung kaum noch in der Lage sein Einfluß zu nehmen. Diese Erfahrung mache ich auch gerade durch, auch wenn es bei mir nur 600 km sind.

Wir alle hier kennen Deine Situation und alle hier fühlen mit Dir. Es werden bestimmt noch mehrere Leute antworten und wie ich Dir die Kraft und den Mut wünschen und schicken, mit dem Problem umzugehen.

Hierherzukommen war jedenfalls der richtige Weg. Das kann ich aus Erfahrung versichern.

Viele Grüße

Frank

15.09.2002 17:42 • x 1 #3


Ehemaliger User


74138
Hallo Karl,

mir ist das auch passiert. Am Stil kannst Du erkennen, ob
sie wirklich von ihr ist. Nichts destotrotz - was willst Du tun?
Dich in den nächsten Flieger setzen und zu ihr?
Auf jeden Fall ist das ziemlich das letzte.
Feige und gemein, oder nur sehr bequem?
Wilde Flocke

15.09.2002 18:26 • #4


Ehemaliger User


74138
Hallo und danke für die bisherigen Antworten.
Ich habe nun mit ihr telefoniert und leider ist die ganze Geschichte wahr. Die Eltern haben sie mit einem anderen Kerl verkuppelt. Und sie erzählt mir (weinend), dass sie mich gar nicht verlassen will. Aber sie weisst, dass wegen ihrer Eltern unsere Beziehung keine Zukunft hat. Und ausserdem hat sie schon einwenig Gefühl für den anderen. Aber ihr Gefühl für mich ist grösser, sagt sie. Weiterhin sagt sie, wenn ihre Eltern nicht wären, müsste sie diese Entscheidung nicht treffen.
Sie will jetzt schluss machen, weil sie es nicht mehr erträgt immer zwischen mir und ihre Eltern entscheiden zu müssen.

Nun denn, meine Verzweiflung und Trauer werden immer grösser und grösser. Ich habe wirklich nichts mehr im Kopf ausser sie. Sie war meine grosse Liebe. Habe immer vorgestellt, dass es wahre Liebe gibt, und man alles überwinden kann. Ist wohl wieder nur ein Spruch aus irgendeinem Märchen.


PS. Was kann man gegen Trennungsschmerzen machen?
Habe schon die Tips auf der Hauptseite gelesen. Aber hilft mir leider irgendwie nicht soviel. Hat jemand da noch andere Mitteln?

15.09.2002 22:06 • #5


Ehemaliger User


74138
Burzum - Dunkelheit.mp3 herunterladen und anhören.
Und sich einfach sinnlos, hemmungslos betrinken. Zumindest einmal. Das ist schon ok.

15.09.2002 22:21 • #6


Catrin


13
1
Hallo Karl,
zunächst, was du noch gegen akuten Trennungsschmerz tun kannst: Lies mal meinen kleinen Beitrag Hilfe für die Seele. vielleicht kannst du ja was damit anfangen.

Deine Situation ist ziemlich verfahren. Du sitzt hier fest und kannst praktisch nichts tun. Das macht dich verrückt.
Andererseits frage ich mich auch, ob das eine Beziehung überhaupt war? Ich kann mich irren, aber bin doch sehr skeptisch, das eine derartige Fernbeziehung funktionieren kann. Entschuldige bitte, ich will dich nicht verletzen, es sind nur so meine Gedanken... Im Grunde hast du dir eine Frau ausgesucht, die unerreichbar für dich ist. Wie habt ihr euch kennengelernt? Warum läßt sie sich von ihren Eltern dermaßen beeinflussen? Kann sie sich nicht abnabeln?
Ich wünsche dir viel Kraft, Karl!
Alles hat seinen Sinn im Leben.
Catrin

18.09.2002 21:18 • #7


Ehemaliger User


74138
Hallo Karl,

also das stinkt! Sie wurde wirklich massiv unter Druck gesetzt. Hast Du die Möglichkeit, umgehend zu ihr zu fliegen? Gib nicht so einfach auf was Du liebst, kämpfe um sie. Zumindest hast Du das Recht, Klarheit und Ehrlichkeit zu bekommen, auch von ihren Eltern. Stell auch sie zur Rede, denn so billig dürfen sie nicht davonkommen...

Kennst Du den Film Reifeprüfung? Ich glaube daran, daß es funktioniert. Wenn sie Dich wirklich geliebt hat...

cu

19.09.2002 03:25 • #8


Dodo


8
1
HI, Karl!

hat ganz recht. Sowas gibts doch einfach nicht! Wenn sie sagt, dass ihre Gefühle für Dich stärker sind, warum gibt sie dann ihren Eltern nach? Ihren ELTERN!!!!
Ist sie von denen noch abhängig? Arbeitet sie nicht, geht sie noch zur Schule? Na, umso einfacher. Dann hol sie her! Wenn sie einen festen Job hat, und Du sollst zu ihr ziehen (so war es ja geplant), ok, dann ist sie gebunden, aber dann zieht das Argument mit Mutti und Vati nicht!
Lass das nicht auf Dir sitzen. Nicht verkriechen. Versuch wirklich, hinzukommen. Vielleicht nicht gerade im Haus ihrer Eltern, aber geh zu ihr.
Wie ist das Verhältnis von Dir zu ihren Eltern? Reden sie gar nicht mit Dir? Vielleicht versuchst Du irgendwie Kontakt zu ihnen zu bekommen, wenn Du meinst, man kann mit ihnen reden. Und außerdem sollen sie Dir ihre Gründe darlegen.

Gib nicht auf! Kämpfe!

Dodo

19.09.2002 09:10 • #9


Ehemaliger User


74138
Hallo Karl,


Eltern sind sehr wichtig, weil Du sie auch liebst.
Aber hier geht es um ihr Glück, und nicht um ihren
Abnablungsprozeß auf ihre Kosten. In ein paar Jahren
wird sie immer noch darunter zu leiden haben, daß sie nicht stark genug war, sich durchzusetzen. Und ihre Eltern werden
kein Verständnis haben für sie, und sich den Schuh nicht anziehen wollen.
Wenn Sie Dich wirklich geliebt hat, würde ich auch meinen,
daß Du jetzt nicht die Flinte ins Korn wirfst, und besser hinfliegst. Das wird ihr ein Liebesbeweis sein, der ihr Stärke geben wird sich durchzusetzen.
Übrigens kenne ich die besten türkischen Eltern, die man sich vorstellen kann. Die hatten auch dieses Problem.
Die sind einfach zusammen abgehauen, haben heimlich geheiratet, und haben sich damit durchgesetzt.
Sie wollten sich einfach, egal was kommt.
An Deiner Stelle würde ich den ganzen Papierkram mitnehmen, und sie heiraten!

Lieben Gruß
wilde Flocke

19.09.2002 10:12 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag