4

Freund ignoriert meine Nachrichten nach dem Streit?

Cindykira

2
1
Hallo meine lieben, ich habe heute meine zweite schlaflose Nacht gehabt.

Ich führe eine fernbeziehung.Wir sehen uns alle 2-3 Wochen einmal und sind seit fast 1,5 Jahren zusammen. Jedoch läuft es seit fast mehr als ein halbes Jahr nicht mehr so gut.

Unzwar haben mein Freund und ich uns in den letzten Monaten sehr oft gestritten, immer über Themen die nicht relevant waren.

Unser Umgang mit diesen Streitereien war leider der falsche. Ich war immer eingeschnappt, er hat mich ignoriert, wenn ich auf ihn zugegangen bin. Daher hat sich jeder Streit extrem gezogen.

Mein Freund brauch seine Freiheit und ist zu dem eine etwas kühlere Persönlichkeit und tut sich schwer Gefühle zu zeigen. Auch hat man das Gefühl die Beziehung ist ihm nicht so wichtig, er würde auch sehr gut ohne klarkommen. Daher sind die Androhungen in Streitereien dass Schluss ist, ernst zu nehmen. Er könnte es nämlich tatsächlich tun, er ist ein Kopfmensch!

Nun .

Er hatte sich am Knie nach einem Spiel schlimm verletzt und hatte eine schwere Phase, wo er meinte ich wäre nicht für ihr da gewesen. Wir hatten Streit und es war sein Geburtstag. ich hatte für ihn mit seiner Familie eine Überraschung geplant, ihn überrascht im Restaurant und meine Eltern mitgenommen. So haben auch unsere Eltern sich kennengelernt. Da es in unserer Kultur ein etwas großer Schritt wenn die Eltern sich kennenlernen, ist es eine Sache die wir respektieren müssen und dementsprechend gut damit umgehen müssen. Da mein Freund öfters die Beziehung beenden wollte nach streiterein und ich immer dagegen halten musste, hat mich das mit der Zeit innerlich sehr verletzlich und schwach gemacht.

ich Habe nach dem Treffen unserer Eltern mit ihm darüber gesprochen und ihm gesagt wir müssen es jetzt anders machen, können nicht jedesmal die Beziehung beenden.

Er er hat sich daran gehalten, zumindest für paar Wochen. Letzte Woche hatten wir uns getroffen und hatten ein Thema worüber wir sprechen mussten, er war sehr genervt weil es wieder Streit gab und weil sich der Gedanke in seinem Kopf breit gemacht hatte, dass ich letztens für ihn nicht da war. Es hatte sich alles bei ihm gesammelt. Er hat wieder die Beziehung beenden wolllen. Ich konnte ihn irgendwie noch wieder besänftigen. Es war aber sehr anstrengend, weil ich jedesmal meinen stolz auf den Boden werfe ich für ihn und ihm sooft schon gesagt habe, dass es für mich nichts schlimmeres gibt als das! er tut es aber immer wieder.

Ich habe seit 2 Monaten mit meiner neuen Ausbildung angefangen und bin etwas überfordert mit meinem Alltag, weil ich auch den Sport miteinbeziehen muss. Bin abends sehr kaputt und unsere Telefonate bleiben nachts vielleicht weg oder sind deshalb nicht so spannend.

Zudem hatte ich vorgestern eine Auseinandersetzung mit meinem Vater. Ich hatte kurz danach mit meinem Freund gesprochen und er hatte Gemerkt, dass etwas nicht gestimmt hat. Ich wollte ihm aber nichts verraten und sagte das wird schon wieder. Abends haben wir uns verpasst und am nächsten morgen habe ich ihm geschrieben, dass ich etwas Zeit gebraucht habe. Er hat verständnisvoll und liebevoll reagiert. Am Abend haben wir über WhatsApp geschrieben und er hat mir erz dass ein Freund von ihm 2 Karten für ein Fußballspiel gewonnen hat. Ich bin darauf nicht eingegangen, weil ich genervt war von meinem Vater da es wieder eine Diskussion zwischen uns gab. Mein Freund meinte darauf hin ob ich dazu nichts sagen will? Ich meinte, wenn er dich mitnimmt ist doch cool und er meinte ja klar ist doch logisch, dass er das tut wenn ich es dir erzähle. Ich meinte sehr gut und habe erfragt ob er in 5 min bereit wäre zum telefonieren. Er meinte er hat kein Interesse mehr darin mit mir zu reden und ich gönne ihm nichts und dass er verletzt ist, weil ich mich für ihn nicht freuen kann etc.

ich hatte versucht ihn 2 mal anzurufen und er hat meinen Anruf weggedrückt. Meinte er ist nicht in der Lage zu reden und will es nicht.

Am am nächsten morgen habe ich ihm nochmal geschrieben dass er mich falsch verstanden hat und ich gedacht habe dass wir eh gleich telefonieren und ich mit ihm darüber eh sprechen werde. Dass es nichts damit zu tun hat ob ich mich für ihn freue oder nicht sondern beim schreiben einfach nicht so motiviert war, weil meine Laune nicht gut war.

Er meinte nur heul mich mit deinen Ausreden nicht voll und er habe genug von den negativen *beep*! Er will sein Leben genießen und nicht ständig Drama und wenn ich etwas dagegen habe, soll ich ihm fern bleiben. Ich war sehr verletzt, seine Worte haben gesessen!

Darauf hin habe ich ihm nach paar Stunden geantwortet und erstmal gesagt dass seine Aussagen tief unter der Gürtellinie liegen, aber gesagt Ich nicht streiten will und nichts gegen sein Wohlbefinden habe!

Er hat meine Antwort gelesen und nicht reagiert. Paar Stunden danach habe ich ihm nochmal geschrieben und ihm gesagt dass es vielleicht falsch war, dass meine Laune Auswirkung auf ihn hatte aber ich keinesfalls gegen seine Freude bin oder ihm nichts gönne wenn ich nicht mit im Spiel bin etc . DaSs ich ihn vermisse und den Streit blöd finde und er mir mir reden soll. Auch das wurde ignoriert.

Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Ich werde ihm nichts mehr schreiben und schauen ob was von ihm kommt. Ich denke nämlich er hat genug und wird die Beziehung beenden. Denn Er hat mich auf einen versöhnungsversuch noch nie so stark ignoriert! Die ganze Situation macht mich sehr unruhig und macht mich innerlich fertig, da ich ständig angespannt bin.



Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Könntet ihr mir weiterhelfen ?

17.02.2018 11:00 • #1


Minila


Ich habe im Leben gelernt, dass wenn schon so der Wurm drin ist in einer Beziehung, eher ein bisschen Rückbesinnung auf sich selber gut tut..
schreib ihm am besten nicht mehr.. versuche dich zu entspannen und die Angst heraus zu nehmen..
treff dich doch heute mit einer Freundin und lass evtl dein Handy zuhause..


ihr habt im Moment keine gute Art miteinander zu sprechen. ihr seid total empfindlich und scheint schon auf jedes Detail von dem anderen zu reagieren..

stell dir vor wie es ohne ihn wäre. was liebst du an ihm? mach dir das mehr bewusst. und vielleicht kann er sich das auch mehr bewusst machen was er an dir hat.

in dieser Situation kann ich dir nur raten, ein bisschen mehr Abstand zu suchen. aber nicht patzig oder beleidigt, sondern eher in der reifen Einsicht, dass ihr mit Worten gerade nichts klären könnt.

auf lange Sicht muss er dieses nervige und vertrauenszerstörende Schluss-machen im Streit beenden.. das nimmt einem echt viel Sicherheit..

17.02.2018 11:15 • x 3 #2



Freund ignoriert meine Nachrichten nach dem Streit?

x 3


Cindykira


2
1
Danke dir für die Antwort. Ja ich denke auch. Gerade meldet er sich ja auch nicht. Von daher, gibt es auch keine Option. Ich würde gern darüber reden aber er hat anscheinend genug von den streiterein. Mich beunruhigt aber auch nur, ob er jetzt den Schlussstrich ziehen wird oder einfach Zeit brauch. Weil er ja komplett gar nicht mehr auf meine Nachrichten reagiert hat.

Ich finde auch, dass es wichtig ist, dass wir mal bisschen Zeit mit uns selbst verbringen. Mal schauen was bei rauskommt.

Ja ich hab durch das ständige beenden der Beziehung auch vertrauen verloren und Gerate deshalb schneller in Panik, wie auch jetzt. Es kostet sehr viel Kraft.

17.02.2018 12:06 • #3


Minila


Zitat von Cindykira:
Ja ich hab durch das ständige beenden der Beziehung auch vertrauen verloren und Gerate deshalb schneller in Panik, wie auch jetzt. Es kostet sehr viel Kraft.

und das kann ich total gut verstehen. das würde mir ebenso ergehen..

wie hast du denn den gestrigen Tag verbracht? hast du schon etwas von ihm gehört?

18.02.2018 12:40 • #4


Thommy75

Thommy75


709
2
878
Liebe Cindykira,

dein "Freund" ist in meinen Augen eine ausgesprochene Diva. Jedes Mal Schluss machen, wenn ihm etwas quer liegt kann doch nicht sein ernst sein! Und du strampelst dir einen ab, bist unterwürfig und legst deinen Stolz ad acta? Wie lange willst du das noch ertragen?

Er wirft dir Desinteresse vor und will aber selbst seinen Freiraum nicht verlieren? Er betitelt dich und du willst ihn dann auch noch besänftigen, ergo dafür belohnen? Er ist ein Egoist und ich finde deine Reaktion, nicht mehr zu reagieren als einzig Richtige.

Lass dich nicht fertig machen! Er spielt mit dir und deinen Gefühlen, da er genau die Knöpfe drückt, von denen er weiß dass sie dich triggern.

Versuch dich von dieser ungesunden Beziehung zu lösen. Treffe dich mit guten Freunden/innen, lenk dich ab, treibe Sport, gehe Shoppen und lass dich um Gottes Willen nicht mehr auf dieses Spiel ein, welches er treibt. Entziehe ihm diese Möglichkeit dich zu verletzen.

LG, Thomas

18.02.2018 13:08 • x 1 #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag