54

Freund ist eifersüchtig auf Arbeitskollegen / Trennung?

C
Hallo Zusammen,

ich möchte euch gerne mal meine aktuelle Situation schildern und mich gerne darüber austauschen, wie ihr mit dem Thema umgehen würdet.

Also:
Ich bin 22, weiblich und bin mit meinem Freund, 26, seit ein wenig mehr als 2 Jahren in einer Fernbeziehung.

Alles soweit so gut. Haben unsere Streitereien und alles, haben aber das soweit in den Griff bekommen.

Aber jetzt folgendes Problem: in der Weihnachtszeit stehen bekanntlich in vielen Firmen Weihnachtsfeiern an. Eine davon war ca. 1h von mir entfernt. Da wurden nur die eigenen Mitarbeiter eingeladen und die Leute, die ansich viel mit der Firma zu tun haben.
Jedenfalls bin ich dann mit einem Arbeitskollegen mitgefahren bzw. er hat es mir angeboten und dann haben wir Nummern ausgetauscht wegen Treffpunkt etc.
Ich glaube ihr wisst, worauf das hinaus läuft.
Wir sind ehrlich in der Beziehung. Habe ihm deswegen auch gesagt, dass ich mit xy mitfahre. Da wurde es schon kritisch bei ihm.
Jedenfalls haben uns Kollege xy und ich „gut verstanden“ - man hat sich halt unterhalten und haben dann ab und an auf WhatsApp geschrieben. Mal mehr - mal weniger. Nix dramatisches, einfach eine Unterhaltung wie man sie kennt. Wir haben generell auch geschäftlich miteinander zu tun.

Auch das habe ich ihm gesagt, denn Ehrlichkeit ist mir sehr wichtig und ab da war Game over.

Er meinte zu mir, wie ich nur so sein kann bla bla bla. Im Endeffekt: er hat direkt ne Trennung auf den Tisch gehauen (wir standen schon mehrmals vor ner Trennung, aber wegen so einem Thema, das erste mal), hat mich ignoriert und gesagt ich soll ihn in Ruhe lassen, ich soll mich verziehen und das er so jemanden wie mich nicht an seiner Seite will.
Ich natürlich mega perplex und hab halt versucht ihm zu verstehen zu geben, dass da nix läuft und auch überhaupt nicht laufen wird (Kollege xy ist verheiratet!) und dass das einfach nur ne normale Unterhaltung ist.

Jedenfalls habe ich bestimmt 2 Tage auf ihn „eingeschrieben“, weil er nie telefonieren möchte wenn wir streiten und habe ihm halt gesagt, dass er der einzige ist für mich, ich keinen anderen will und so weiter und so fort. Ihr wisst Bescheid.

Ich habe sogar gesagt, dass ich Kontakt abbrechen werde, wenn er wirklich so rot sieht. Viele schlagen sich bestimmt die Hände über dem Kopf zusammen und denken sich, was ich eigentlich tue. Das Ding ist halt, es fällt mir nicht schwer mich zwischen ihm und meinem Kollegen zu entscheiden. Aber das versteht er einfach nicht und sagt halt immer: „Ne, ich will dir nichts verbieten, ich geh dann selber.“
Wobei ich mir denke: du verbietest mir nichts. Wenn du mir sagst, du kommst damit nicht klar, dann muss ich damit was anfangen. Oder seh ich das falsch?

Ihr müsst wissen, ich bin bis jetzt immer diejenige gewesen, die „gekämpft“ hat. Er blockt immer ab.

Er ist auch so jemand der sagt: ahh, ich will dir nichts verbieten, dann geh ich lieber selber.

Ich finde solche Aussagen so furchtbar und unnötig, wenn man schon sagt, dass man Kontakt abbrechen würde.

Da frage ich mich auch, ob meine Zeit die ich die letzten 2 Jahre investiert habe überhaupt was gebracht haben wenn so ein Thema 2 Jahre Liebe/ Beziehung übersteigt.

Ich bin alt genug um selber zu erkennen, ab wann eine Grenze überschritten wird im Sinne von flirten, anmachen etc. Das er mir da nicht vertrauen kann, finde ich sehr schade.

Vor 2 Wochen hat er seinen Arbeitskollegen auf seinem Handy mit einer Frau schreiben lassen, weil er wohl auf sie stand. Ich mag diese Frau generell nicht und das weiß mein Freund auch.
Ende vom Lied: sie hat ein Nude Bild geschickt. Auf sein Handy.

Joa. Das hat er mir dann persönlich gesagt, da er zu dem Zeitpunkt bei mir war. Ich war natürlich auch nicht begeistert und habe auch meine Stunde Ruhe gebraucht aber dann war gut.
Aber er schiebt so einen Film gerade, das ist unglaublich und ich weiß echt nicht, was ich von der ganzen Situation halten soll bzw. was ich machen soll.

Das Ding ist auch, seine Ex hat ihn damals betrogen. Sie meinte auch, dass das nur ein Freund ist. Joa, dann ist es passiert.
Ich verstehe demnach seine Angst. Aber ich bin nicht seine Ex und nur weil es damals so passiert ist, muss es nicht nochmal passieren. Da ist halt meiner Meinung nach vertrauen mega wichtig.
Ach keine Ahnung, ist eine komische Situation.
Dazu kommt, dass ich privat nichts mit ihm mache und ehrlich gesagt auch gar nicht will. Also ich brauch es nicht. Man unterhält sich einfach über WhatsApp über Gott und die Welt und über Arbeit lästert man natürlich auch ein wenig.
Aber auch das brauche ich nicht.
Auf der einen Seite würde mich ein WhatsApp-Kontaktabbruch zu meinem Kollegen nicht stören, aber auf der anderen Seite komme ich mir auch wieder extrem dumm, klein und unterwürfig vor.

Verlieren möchte ich ihn natürlich trotzdem nicht, da ich trotzdem viel in ihm sehe. Ich bin auch nicht immer leicht und kann auch furchtbar sein. Aber ich schmeiß nicht mit Trennungen umher als wäre es Konfetti!

Wie gesagt: bitte schreibt gerne eure Meinungen, ich würde sie gerne lesen. Bitte bleibt auch höflich, es gibt solche und solche Menschen, die mit Situationen verschieden umgehen.

Bis dahin, danke für eure Aufmerksamkeit und noch eine schöne Weihnachtszeit (falls ihr sie feiert).

17.12.2022 09:25 • x 1 #1


L
Zitat von clari167:
Wie gesagt: bitte schreibt gerne eure Meinungen, ich würde sie gerne lesen. Bitte bleibt auch höflich, es gibt solche und solche Menschen, die mit Situationen verschieden umgehen.

Ich kann natürlich nur für mich sprechen:

Für mich ist eine Beziehung, die liebevoll auf Augenhöhe mit Vertrauen zwischen zwei eigenständigen Individuen gelebt wird, wichtig.
Deshalb habe ich mir einen Mann ausgesucht, der das mit mir leben möchte und TUT.

Bedeutet: Was willst Du? Willst Du Drama, Stress, On/Off, Verlustängste leben: Joah dann bleib bei dem Mann.

Wenn nicht, dann reagiere entsprechend.

17.12.2022 09:41 • x 2 #2


A


Freund ist eifersüchtig auf Arbeitskollegen / Trennung?

x 3


M
Guten morgen das whats app problem haben viele Paare und da ist jeder Mensch verschieden. Ich möchte nicht das meine Partnerin mit anderen Männern schreibt egal aus welchen Grund. Männer denken meistens anders und irgendwann kommt es meistens so wie es nicht kommen sollte . Der andere mann ist aber so nett und aufmerksam usw andersrum warum gibt er den sein handy ab ? Hat der kollege kein eigenes ? Ich habe im Leben gelernt das sowas immer in die Hose geht und am Ende immer einer leidet . Es fängt immer so an ist nur ein Kollege usw und die Gespräche werden irgendwann mehr und gehen dann immer tiefer. Nein danke . Also ich kann ihn verstehen und Frauen denken oft es wäre ein Verbot und fühlen sich klein und nicht selbstständig aber der grund dafür ist anders er hat angst dich zu verlieren und soweiter . In paar wochen kommt dein Kollege an und sagt irgendwie habe ich gefühle für dich entwickelt oder sowas . aufmerksamkeit ist oftmals der erste Schritt. Muss nicht aber ist echt oft so auch wenn du jetzt zu mir sagst nein in die zukunft kann keiner schauen . Er sollte sich aber selber mal rechtfertigen warum schickt die frau auf seinen handy Nudes da wäre ich schon sehr hellhörig geworden

17.12.2022 09:44 • #3


L
Zitat von Marcell:
Ich möchte nicht das meine Partnerin mit anderen Männern schreibt egal aus welchen Grund. Männer denken meistens anders und irgendwann kommt es meistens so wie es nicht kommen sollte

Ich meine das ganz aufrichtig und voller Mitgefühl: Wer so denkt tut mir von Herzen leid.

Was für ein Gefängnis.

17.12.2022 09:45 • x 6 #4


Cagy
Hallo clari,
ich denke das es deinem Freund erheblich an grundsätzlichem Vertrauen in dich und eure Beziehung mangelt und er glaubt das er dich durch Kontrolle und Separieren von potenziellen *Gefahrensituationen* an sich bindet.
Damit unterstellt er dir unterschwellig natürlich die Bereitschaft ihn zu betrügen sobald du die Gelegenheit hast....was sicher nicht stimmt und dich verletzt und vor allem hilflos macht.
Du kannst ja nun nicht jeden Tag/Abend alleine zu hause sitzen damit er weiss das du *sicher* bist.
Diese ungute Konstellation wird über kurz oder lang zu einem Zerwürfnis führen .
Je mehr du dich dieser *Kontrolle* unterwirfst desdo mehr wird es dir gegen den Strich gehen und sein *dann geht er eben gleich selber* hilft da leider auch nicht sondern spitzt die Lage eher zu.
Liebe und gegenseitiges Vertrtauen und Zugewandheit fühlt man..oder eben auch nicht.
Dieses Gefühl kann man nicht irgendwie dem anderen aufzwängen, herbeifummeln, an täglichen Kontrollnachrichten festmachen oder was auch immer.
Ich würde deinem Freund schreiben wie sehr dich sein Misstrauen und seine Art verletzen und nerven...und das du nicht bereit bist dich in (s)einen *Käfig*sperren zu lassen.
Eine harmlose Weihnachtsfeier und ein paar belanglose Textnachrichten sind nichts mehr als eben nur das...wer daraus mit Gewalt einen Vertrauensmisbrauch und das Ende der Beziehung machen möchte...nun....muss eben auch mit den Konsequenzen leben.
Überlege gut ob dir dieser Partner deine Zeit und dein Vertrauen wert ist.
Alles Gute dir.

17.12.2022 09:53 • x 3 #5


M
@Lumba ist nicht schlimm soll jeder machen wie er meint aber warum sollte man in einer Partnerschaft mit anderen frauen oder Männern schreiben ? Für die Arbeit ok das muss dann so sein aber was den sonst noch so ? Ne Freundschaft die schon ewig besteht auch ok aber was gibt es sonst für Gründe und selbst bei einer jahrelangen Freundschaft zwischen Mann und Frau ist einer meistens heimlich verliebt

17.12.2022 09:55 • #6


_Summer_
@clari167

Willkommen im Forum

Zitat von clari167:
Er meinte zu mir, wie ich nur so sein kann bla bla bla. Im Endeffekt: er hat direkt ne Trennung auf den Tisch gehauen (wir standen schon mehrmals vor ner Trennung, aber wegen so einem Thema, das erste mal), hat mich ignoriert und gesagt ich soll ihn in Ruhe lassen, ich soll mich verziehen und das er so jemanden wie mich nicht an seiner Seite will.

Zitat von clari167:
Er ist auch so jemand der sagt: ahh, ich will dir nichts verbieten, dann geh ich lieber selber.

Zitat von clari167:
Vor 2 Wochen hat er seinen Arbeitskollegen auf seinem Handy mit einer Frau schreiben lassen, weil er wohl auf sie stand. Ich mag diese Frau generell nicht und das weiß mein Freund auch.
Ende vom Lied: sie hat ein Nude (*beep*) geschickt. Auf sein Handy.

Zitat von clari167:
bitte schreibt gerne eure Meinungen, ich würde sie gerne lesen.

Warum tut man sich eine Fernbeziehung an,2 Jahre, mehrmals schon trennungsabsichten, und so eine Art der Kommunikation.

Zudem ,wer lässt heute noch von seinem Handy jemanden schreiben? Hat nicht jeder selbst eines. Was willst du mit den Mann an deiner Seite?

17.12.2022 09:58 • #7


Catalina
Ohje, da scheinst du ne männliche Dramaqueen erwischt zu haben. Solche Menschen suchen förmlich nach Dingen, aus denen sie dann wieder eine große Szene stricken können, auch wenn das noch so unsinnig und unnötig ist.
Zitat von clari167:
Er ist auch so jemand der sagt: ahh, ich will dir nichts verbieten, dann geh ich lieber selber.

Pure Manipulation.
Zitat von clari167:
Jedenfalls habe ich bestimmt 2 Tage auf ihn „eingeschrieben“, weil er nie telefonieren möchte wenn wir streiten und habe ihm halt gesagt, dass er der einzige ist für mich, ich keinen anderen will und so weiter und so fort.

Er macht unnötiges Drama und du steigst voll drauf ein. Ich hätte den Mann einfach mal ein paar Tage schmoren lassen weil:
Zitat von clari167:
hat mich ignoriert und gesagt ich soll ihn in Ruhe lassen, ich soll mich verziehen und das er so jemanden wie mich nicht an seiner Seite will.

Wenn mir jemand so was sagt, laufe ich demjenigen bestimmt nicht hinterher. Vor allem nicht, wenn solche Szenen, wie du schreibst, schon mehrfach vorkamen.
Zitat von clari167:
Vor 2 Wochen hat er seinen Arbeitskollegen auf seinem Handy mit einer Frau schreiben lassen, weil er wohl auf sie stand. Ich mag diese Frau generell nicht und das weiß mein Freund auch.
Ende vom Lied: sie hat ein Nude (*beep*) geschickt. Auf sein Handy.

Ahja, der berühmte Arbeitskollege. Ich glaube, der erzählt dir da mächtig einen vom Pferd und macht selber genau das, was er dir vorwirft.

17.12.2022 10:07 • x 6 #8


A
Worum geht es denn, wenn man seinem Freund mitteilt, du, ich schreibe mit einem anderen Mann?
Um Ehrlichkeit geht es nicht, eine Banalität erwähnt man erst gar nicht.
Nein, es geht darum eifersüchtig zu machen, vor allem, wenn es sich um eine Fernbeziehung handelt.
Im Grunde sendest du die Botschaft, du, mein Schatz bist weit weg, schau, was ich noch so alles in der Warteschleife habe.
Wäre ich dein Freund,... tschüss Lady.

17.12.2022 10:09 • x 2 #9


Brennessl
liebe clari!

deine frage ist wie andere reagieren würden.

Zitat von clari167:
er hat direkt ne Trennung auf den Tisch gehauen (wir standen schon mehrmals vor ner Trennung, aber wegen so einem Thema, das erste mal), hat mich ignoriert und gesagt ich soll ihn in Ruhe lassen, ich soll mich verziehen und das er so jemanden wie mich nicht an seiner Seite will.


hier mit rückzug und keinesfalls damit:

Zitat von clari167:
Jedenfalls habe ich bestimmt 2 Tage auf ihn „eingeschrieben“, weil er nie telefonieren möchte wenn wir streiten und habe ihm halt gesagt, dass er der einzige ist für mich, ich keinen anderen will und so weiter und so fort.


so machst du dich klein und bittstellend, nachdem er so widerlich mit dir geredet hat. hau mal am tisch!

wenn er so wenig vertauen hat muss er an sich arbeiten und nicht du dich für beide abarbeiten. das ist sinnlos, führt zu nichts und er wird wahrscheinlich immer schlimmer reagieren.

17.12.2022 10:12 • x 3 #10


_Summer_
Zitat von Catalina:
Ahja, der berühmte Arbeitskollege. Ich glaube, der erzählt dir da mächtig einen vom Pferd und macht selber genau das, was er dir vorwirft.

Auch mein erster Gedanke gewesen.

17.12.2022 10:16 • x 2 #11


M
Du bist 22
Zitat von clari167:
er hat direkt ne Trennung auf den Tisch gehauen.... hat mich ignoriert und gesagt ich soll ihn in Ruhe lassen, ich soll mich verziehen und das er so jemanden wie mich nicht an seiner Seite will.


Wie fühlst du dich denn damit?

Zitat von clari167:

Ihr müsst wissen, ich bin bis jetzt immer diejenige gewesen, die „gekämpft“ hat. Er blockt immer ab

Er macht die Tür zu und du machst den Sheldon, klopfst unermüdlich an die Tür.
Bis er so GNÄDIG ist und sie öffnet.

Warum machst du das und wie fühlst du dich dabei?

Wenn du dich nicht verhälst, wie er es möchte,.... Verbietet er es dir nicht aber sagt:

Zitat von clari167:
ich geh dann selber


Und tut es doch nicht, weil ihr noch Kontakt habt? Hat er dir geantwortet per WhatsApp?


Warum gehst du nicht?

Was findest du denn toll an ihm?


Wie ich reagieren würde?
Gar nicht, er hat sich getrennt. Tschüß.
Du wolltest das offenbar nicht. Wenn er meint es war falsch, klopft er an deine Tür.

17.12.2022 10:16 • x 2 #12


Catalina
Zitat von Marcell:
warum sollte man in einer Partnerschaft mit anderen frauen oder Männern schreiben ?

Gegenfrage: warum nicht? Bloß weil ich einen Partner habe, streiche ich doch nicht sämtliche Menschen anderen Geschlechts aus meinem Leben.
Zitat von Marcell:
selbst bei einer jahrelangen Freundschaft zwischen Mann und Frau ist einer meistens heimlich verliebt

Klar, kann vorkommen, muss aber noch lange nicht. Ich bin seit jeher eher mit Männern als mit Frauen befreundet, meine beiden besten Freunde sind männlich. Und ich habe es erst zweimal erlebt, dass eine Freundschaft daran gescheitert ist, dass sich der Mann verliebt hatte, ich aber nicht.

Meiner Meinung und Erfahrung nach können Männer und Frauen durchaus befreundet sein, ohne das sich automatisch einer in den anderen verliebt und sonstwas passiert. Und ich finde es nicht ok, den Partner einzuschränken, bloß weil man selber ein Vertrauensproblem hat.

17.12.2022 10:19 • x 2 #13


A
@Brennessl wer ist hier der Böse?
Die TE schreibt natürlich nicht gerade subtil, Schatzi, ich schreibe mit einem Arbeitskollegen, hihihi.
Eine Banalität braucht man nicht zu erwähnen.
Offensichtlich verfolgt sie ein anderes Ziel als die hoch geschätzte Ehrlichkeit.
Für mich ein ganz schlechter Stil.

17.12.2022 10:20 • #14


Brennessl
Zitat von Annre:
@Brennessl wer ist hier der Böse? Die TE schreibt natürlich nicht gerade subtil, Schatzi, ich schreibe mit einem Arbeitskollegen, hihihi. Eine Banalität braucht man nicht zu erwähnen. Offensichtlich verfolgt sie ein anderes Ziel als die hoch geschätzte Ehrlichkeit. Für mich ein ganz schlechter Stil. ...


also böse ist hier schon mal niemand und von hihihi hat cari auch nirgends was erwähnt. ich finde es normal wenn man sich über seine kontakte austauscht.

cari, ich denke nicht, dass du ein ziel verfolgst indem du ehlich bist, dein freund ist ein sehr unsicherer junger mann und hat eventuell auch dreck am stecken, diese arbeitskollegennummer ist wirklich etwas eigenartig. so wie der schelm denkt so ist er.

meiner erfahrung nach sind die eifersüchtigen männer oft selber nicht ganz koscher.

17.12.2022 10:31 • x 1 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag