Freund verlässt mich, da keine Zärtlichkeit

blackcoffee

Hallo,

ich ( w, 28 ) hatte bis vor ein paar Tagen einen Freund (27, Tunesier). Ja, ein Tunesier. Er lebt auch noch in seinem Land und wir waren seit 2 Jahren zusammen und haben nur 20 Tage im Urlaub zusammen verbracht. Wir kannten uns aus dem Internet.

Nun hat er mich verlassen (auch wenn ich ihn nicht mal richtig hatte). Der Grund war, dass ich noch aufs erste Mal warten wollte (er hat auch noch keine Erfahrungen - sagt er). Er wollte aber nicht mehr warten und er hatte auch Angst, dass er "ewig" warten müsse. Wir hatten vor, nächstes Jahr zu heiraten und in D zu leben. Ich denke aber, dass er nur Angst vor seiner beruflichen Zukunft in D hatte. Hatte mich ein wenig über Arbeit in D informiert.

Wir hatten noch ein Gespräch, in dem wir das Problem lösen wollten. Ich meinte, ich wäre auch kompromissbereit, aber Kompromisse wollte er nicht. Er wollte entweder S. im nächsten Urlaub oder Trennung.

Das hat mich unerwartet getroffen, weil sonst immer alles ok war. Er hat das Thema S. öfter im Chat angesprochen und auch in den Urlauben. In den Urlauben hat er immer gesagt, ich müsse mich (ein bisschen) ändern, womit er meint, dass ich bald mit ihm schlafen soll... Das hat mich irgendwie unter Druck gesetzt. Er wusste aber auch von Anfang an, dass ich warten will.

Nichts hat auf die Trennung hingedeutet. Er sagt auch, dass er mich noch liebt, aber dass es keine Lösung für uns gäbe.
Wir hatten direkt nach der Trennung noch einen kleinen Streit (den ersten eigentlich). Ich hatte ihm ein Smartphone geschenkt, dass ich aus Wut zurückverlangt habe... Er hat mir einige Dinge an den Kopf geworfen (die ich aus den 2 Jahren schon kannte), wie z. B. "Du machst immer nur, was du willst!"
Er kann sehr schnell wütend werden (und er findet das ok). Ich habe ihn so akzeptiert, wie er war.

Ich bin ein sehr schüchterner Mensch. Hab nie Widerworte gegeben, habe dann eher geweint. Auf jeden Fall hat er den Kontakt abgebrochen, hat aber immer noch das Chatprogramm installiert und ich kann sehen, wann er online ist (er ist immer online, wenn der Laptop an ist). Ich habe oft versucht, ihm zu erklären, dass ich unter Druck stand und dass wahre Liebe wartet oder warten sollte.

Und jetzt? Ich bin nicht traurig, nur fassungslos, enttäuscht, wütend. Aber ich hätte ihn gern zurück.


Wäre nett, wenn ihr mal was dazu schreibt.

Danke

blackcoffee

16.06.2014 00:40 • #1


Ralf2


Lies hier die Geschichten:

16.06.2014 00:45 • #2



x 3


blackcoffee


Ja, die kenn ich schon. Aber wenn man davon absieht, dass er Araber ist... Er hat ja eigentlich nichts von mir bekommen. Er ist nichtmal hierher nach Deutschland gekommen.

Was sagt man zu seinem Verhalten, wenn man annimmt, dass er mich liebt(e) und er Tunesier ist?

16.06.2014 01:10 • #3


Tingeltangel


Mensch Mädchen,
wo lebst Du denn? Wie kommt man auf die Idee eine Bekanntschaft die in D, in Tunesien, im Internet und über 20 Tage im Jahr stattfindet als eine Liebesbeziehung zu bezeichnen?
Was ist mit Dir los? Bist Du dick, dumm und hässlich und bekommst keinen Kerl auf richtige Art und Weise? Versteckst Dich hinter dieser Distanz und machst teure Geschenke? Um ihn Dir lauwarm zu halten?
Für den bist Du nichts weiter als eine einsame, verkorkste Urlauberin, bei der er sich austoben kann und die ihm aushält.
Araber verachten Dosen die vor der Ehe geöffnet wurden und heiraten sie doch nicht. Er will Dich als Trainingslager.
Und seine Familie? Nach Deutschland holen und Arbeit besorgen?
Komm mal in der Realität an, mach die Augen auf, benutze Dein Gehirn und mach Dir nicht selber das Märchen von 1000 und einer Nacht vor.
Wahnsinn, 28 Jahre alt und völlig weltfremd.
Solche Deals können nur funktionieren wenn der Araber, Moslem und weiß der Teufel was sein altertümliches Frauenbild ablegt, den für unser Verständnis unzivilisierten Teil seiner Kultur ablegt, und eine Beziehung auf Augenhöhe erwartet.
Sei froh wenn Du nichts mehr von ihm hörst oder er auf einmal vor Deiner Tür steht. Sche**** auf das Handy.
Wenn Du Glück hast kommen mit den nächsten Ferien genug andere einsame Urlauberinnen die er beglücken und ausnehmen kann und Du bist vergessen.

Dir rate ich mal Dich unter und zwischen echten Menschen zu bewegen, raus aus dem Internet, rein in den Biergarten, ins Open Air Festival oder Kino.
Und das nächste mal gehste nach Österreich oder die Schweiz in den Urlaub.

16.06.2014 07:14 • #4


Catflower

Catflower


363
8
74
Zitat von blackcoffee:
Wir kannten uns aus dem Internet.
....
Wir hatten vor, nächstes Jahr zu heiraten und in D zu leben.

An den Schultern pack und schüttel!

Du solltest dir die Anmerkungen von Tingeltangel zu Herzen nehmen. Du brauchst nur mal Google zu bemühen und dir nicht nur die Beiträge ansehen, die dir genehm sind.

Bitte, liebe blackcoffee, schalte deine Vernunft wieder ein. Du bist noch jung und es besteht kein Anlass, dich aus Torschlusspanik bedrängen zu lassen.

LG, Cat

16.06.2014 07:51 • #5


slowmotion


tingeltangel, you made my day

Ich wundere mich, dass der Typ nicht die Liebes-Show so lange durchgezogen hat bis er in Deutschland ist.

16.06.2014 07:57 • #6


ICH...


Was soll der Typ denn in Deutschland?
Der will nicht arbeiten gehen, der möchte pimpern. Ist doch viel angenehmer und bequemer.

Ein Handy hat er jetzt auch, was will er mehr.

Da kommt bestimmt bald die Nächste um die Ecke, die ihm noch ein hübsches Hemd schenkt und ein paar schicke Schuhe. Dann ist er ein gemachter Mann und kann dann Handynummern einsammeln.

Wenn er dann geschickt ist, sammelt er noch von jeder neuen Affäre 50 bis 200 Euro ein, weil ja seine Mama krank geworden ist und er den Arzt bezahlen möchte.

Für so ein bisschen Träumerei hat schon so manche Frau ihre Geldbörse und mehr geöffnet.

Aber den Männern geht es auch nicht besser und die brauche dafür nicht nach Arabien fahren.

*beep* happens.

Blackcoffee, du bist bei weitem nicht allein.

Lass dir aber trotzdem nicht deine Träume nehmen, nur lass diesen Vogel fallen. Es gibt noch andere Exemplare. So braune Haut und schönes Haar hat schon was, aber auch Männer in anderen Farben sind romantisch, anziehend und ehrlich. Du kannst überall Glück oder Pech haben. Geh doch mal zum Publik viewing beim Fussball, da sitzen bestimmt jede Menge Singlemänner herum.

Vergiss das blöde Handy. Der Flug um es wieder zu holen ist teurer. Sieh es einfach mal praktisch.

16.06.2014 10:47 • #7


blackcoffee


Hallo,

er hat mich übrigens nicht geöffnet, ich hab ihn ja nicht rangelassen. (Das wäre angeblich der Trennungsgrund).

Es geht mir auch nicht um das Handy, das soll er behalten.

Wir waren vor der Beziehung schon zweieinhalb Jahre online nur befreundet, er war mein bester Freund. Dachte ich.

Bin jedenfalls froh, dass ich das erste Mal nicht an ihn verschwendet habe.

16.06.2014 12:52 • #8


ICH...


Wenn du S. als Verschwendung siehst, dann hast du viel Lebensfreude verpasst. Natürlich solltest du dich nicht mit einem Moslem oder strengen Katholiken einlassen, für die eine Frau, die schon mal s. hatte entwertet ist. Dafür solltest du dir zu schade sein. Von daher hast du richtig gehandelt, das du ihn nicht ran gelassen hast, aber es gibt genügend Männer, die es nicht als eine Schande empfinden, wenn die Frau keine Jungfrau mehr ist, sondern etwas Lebenserfahrung mitbringt.

In den hiesigen Gefilden heiratet man nicht immer gleich, wenn man S. hatte oder geht als Jungfrau in die Ehe.
Das rührt aus alten Zeiten, als die Frau damit dem Mann das ewige Treueversprechen gab. Ist ja auch schön, doch die Realität sieht anders aus, sonst müsste man dieses Forum einstellen.

Ob eine Beziehung bestand hat, hängt von vielen Dingen ab, und auch die S. spiel eine Rolle dabei. Manchmal passt es nicht zusammen, jedoch mit einem anderen viel besser. Da ist es doch schön, wenn man noch eine oder mehrere Chancen hat, als auf Gedeih und Verderb an einen Menschen gebunden zu sein.

Hattest du schon mal einen realen Freund? Und wenn nein, warum nicht?

Verschwende nicht deine schönen Jahre mit Internetgeschreibsel.

16.06.2014 13:21 • #9


Jimmy Beck


hätte dich auch verlassen, was ist das für ne Beziehung, in der du wie ne Nonne leben willst ? Kann man seine Handlung nur zu gut verstehen. Sei in Zukunft einfach zugänglicher und in einer Beziehung braucht man keine Keuchheit !

16.06.2014 13:36 • #10


Tingeltangel


Das habe ich schon verstanden mit dem "ungeöffnet". Das ist ja der Knackpunkt.
Hättest Du nachgegeben, wärst Du wahrscheinlich über kurz oder lang das unreine westliche
*beep* gewesen, das ein stolzer, traditioneller Araber nie und nimmer geheiratet hätte.
Schließlich hättest Du in der Zeit bis zur Hochzeit, in der Zeit allein in Deutschland, dann ja auch noch andere s. Kontakte pflegen können, es wäre dann ja unbemerkt gewesen.
Der hätte Dir daraus einen Strick gedreht und Dich als schamlose H. hingestellt um Dich dann zum
Teufel zu jagen.
Andere Länder, andere Sitten. Mach Dir nichts draus.
Aber grundsätzlich gesprochen, wer mit 28 noch keine s. Erfahrung hat, ist im allgemeinen Wesen schon etwas anders. Ich will Dir nicht zu nahe treten oder Dich beleidigen, aber da stimmt was nicht mit Dir.
Ich kenne einen Mann von 46 Jahren der noch nie eine Beziehung und mit 99 % ger Sicherheit noch keinen S. hatte. Ein toller gut aussehender, charismatischer, liebenswerter Kerl. Aber, nach meiner heutigen Einschätzung hat er eine ausgeprägte Phopie vor zwischenmenschlichen Kontakten. Auf Distanz ist alles o.k. mit ihm, gesellig und umgänglich. Aber wenn ihm bei Partys zu fortgeschrittener Stunde, im Rausch des Augenblicks und der Ausgelassenheit, schon Frauen versucht haben einfach einen Schmatzer aufzudrücken, löscht es ihm völlig ab. So was macht man einfach nicht. Alles Zwischenmenschliche ist für ihn so bierernst, dass er älter und älter geworden ist und bisher "ungeöffnet" ist.
Und je älter er wird, umso schwieriger ist es. Das ist wie mit dem Schwimmen lernen. Als Kind hat meine keine Ahnung welche Gefahren Wasser haben kann. Man springt rein und legt "gesichert" los.
Als Erwachsener bestimmt die Angst vor der Gefahr das schwimmen lernen, nicht die Neugier und auch nicht die Lebensqualität und auch nicht die Sicherheit, die man hat wenn man nun mal schwimmen kann.

Klar, es gibt dann noch Glaubensgründe, kein S. vor der Ehe, aufheben für den einen Partner.
Ist schon o.k., wenn man diesen Rahmen für sich gewählt hat und auch gut damit leben kann. Absolut.
Aber, Du bewegst Dich hier nun mal in einem Forum, in dem vermutlich der S. zu 80 % Schuld daran ist, dass Beziehungen scheitern. Mit gutem oder schlechtem, bzw. gar keinen S. stehen und fallen nun mal Beziehungen. So ist das meine Gute.
Aber wie von allen hier bereits gesagt, lass den Orientalen sein, das hat nichts mit Vorurteilen oder Rassismus zu tun. In allen Urlaubshochburgen dieser Welt gibt es diese Windhunde. Und es gäbe sie nicht, wenn kein Bedarf seitens westlicher Frauen danach bestehen würde. Die einen wollen ihren Spass, die anderen Trost und ein paar Träumerle suchen die große Liebe.

16.06.2014 13:46 • #11


ICH...


Nee, Jimmy Beck, das kanns jetzt auch nicht sein, die Sache so zu verallgemeinern.

Dass du *beep* willst ist klar, nur sollte man das nun auch nicht als Bedingung für eine Partnerschaft machen. Keine Frau möchte benutzt und weggeworfen werden. Die meisten Männer auch nicht.

Einige stehen natürlich drauf.

Aber wenn sie keusch in die Ehe gehen möchte, ist es auch ihre Sache, nur gebe ich auch dein Alter zu bedenken, blackcoffee.

Da hoffe ich, dass du den richtigen noch triffst. Das könnte ja dann in der christlichen Kirchengemeinde sein, denn die meisten Moslems heiraten ziemlich jung.

Wieso ist er eigentlich noch nicht verheiratet?

Vielleicht ist er es ja, nur hat er es dir nicht gesagt und wollte von dir in der Tat nur ausserehelichen S., weil es mit seiner Frau langweilig geworden ist. Das klärt vielleicht auch die Frage, warum er nicht nach Deutschland wollte, sondern ihm das Handy und der S. genügte.

16.06.2014 13:56 • #12


blackcoffee


Religiöse Gründe spielen bei mir keine Rolle, bin auch nicht mehr in der Kirche. Meine Familie ist da recht frei, was das Thema angeht. Keiner würde bis zur Ehe warten.

Nein, ich hatte noch keinen realen Freund.

Wie ich schon sagte, ich bin schüchtern. Warum er noch nicht verheiratet ist, weiß ich nicht. Seine Eltern wollten, dass er sich seine Frau selbst aussucht. Allerdings mochten sie mich und meine schüchterne Art.

Und irgendwie gebt ihr mir das Gefühl, ich sei selbst Schuld. So wie er mir das gesagt hat. Dann ist das wohl so, damit kann ich leben.

Thema erledigt.

16.06.2014 15:36 • #13


Tingeltangel


Mädel, Du hast uns alle nicht verstanden.
Du hast keine Schuld!
Und wenn Du alle Probleme im Leben ad acta legst mit der Einstellung Du seist Schuld, dann wirst Du noch ganz oft scheitern.

Es geht um Kulturen, Werte und Lebenseinstellung. Die haben nicht gepasst, falsche Zeit, falscher Ort oder was auch immer.
Es geht nicht um Schuld. Du jedenfalls hast keine.

16.06.2014 15:47 • #14


blackcoffee


ok ok @ tingeltangel: bist du w oder m ?

Bin dann mal weg

16.06.2014 16:34 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag