20

Freundin ist zurück zum Exmann vor offizeler Scheidung

Sleep1987

268
2
268
Schönen guten Tag
ich und meine Exfreundin sind jetzt seid knapp 4 Wochen getrennt sie kam damals aus einer 7 jährigen Ehe mit Kind (4j) und lebte in Scheidung.
Wir waren 1.5 Jahre zusammen es lief eigentlich alles super habe auch eine Tochter (3j) die Kinder verstanden sich super.
Klar gab es auch mal kleine Streitigkeiten die wir aber immer gut in Griff bekommen haben.
Dann kam offizielle Scheidungstermin und unsere Beziehung ging steil bergab sie war sich nicht mehr ihrer Gefühle sicher und hatte alles in Frage gestellt mit zusammen ziehen etc. Bin tagelang auf sie zugegangen aber bekamm nur Vorwürfe zu hören. Ich wurde so sauer das ich im Affekt meine Sachen packte und sie fragte willst du das ich ausziehen sie sagte dazu nichts und ich bin erstmal Gegangen. Ich hoffte sie kommt zur Vernunft aber am Tag darauf stand der Ex-Mann wieder vor ihrer Tür seit 4 Wochen täglich . .
Ich ließ einige Tage verstreichen ohne Kontakt,
Sie blockierte mich überall.
Als ich sie dann 14 Tage später antraff um sich mal auszusprechen führte es zu nichts. Dann sah ich plötzlich das sie ihren Ehering wieder trug fand es so lächerlich das ich sogar fast anfing zu lachen.
Sie hatte mir immer erzählt wie schlecht die Ehe lief und alles und dann sowas.

Kann es echt sein das der Scheidungstermin sie so verwirrt hat?

Soll ich kämpfen oder sie erstmal ziehen lassen?

Seid dem Treffen habe ich eineKontaktsperreeingeführt aber mir geht es wirklich nicht gut mit der ganzen Situation. Liebe sie und meine Tochter vermisst die beiden auch es zerreißt mir das Herz.

05.03.2018 13:22 • #1


TinTin1980


74144
Zitat von Sleep1987:
Dann sah ich plötzlich das sie ihren Ehering wieder trug fand es so lächerlich das ich sogar fast anfing zu lachen.


Viel mehr als so eine Respektlosigkeit kannst du dir kaum leisten. Du hast dein Objekt der Begierde ausgelacht und bloßgestellt. Sicher, du bist verletzt, aber sowas macht man auf keinen Fall!
An deiner Stelle würde ich erstmal meine Wunden *beep*, den Kontakt einstellen und sie erstmal im Kopf klar werden lassen. Ihr wird schon wieder einfallen, weswegen es bei denen auf eine Scheidung hinausgelaufen ist.

05.03.2018 13:37 • #2



Freundin ist zurück zum Exmann vor offizeler Scheidung

x 3


Sleep1987


268
2
268
Nein habe sie nicht ausgelacht nur als ich sah kam dieses gefühl hoch.
Wie sagt man so schön wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte.

Meinst für mich war diese Situation einfach die Frau die man liebt mit Ring am Finger zu sehen.

05.03.2018 13:48 • x 1 #3


regenbogen05


74144
Warst Du der Grund für ihre Trennung von ihrem Mann?

05.03.2018 13:48 • #4


Sleep1987


268
2
268
Nein sie war schon 3 Monate getrennt und sagte das letzte Jahr der Ehe haben sie nicht mehr miteinander geredet und auch in getrennten Betten geschlafen.

Denke mal sie hatte nie abgeschlossen gehabt weil sie auch ständig Kontakt wegen dem kleinen hatten.

05.03.2018 13:53 • #5


regenbogen05


74144
Zitat von Sleep1987:
Denke mal sie hatte nie abgeschlossen gehabt weil sie auch ständig Kontakt wegen dem kleinen hatten.

Da ist was Wahres dran.

05.03.2018 13:58 • #6


Sleep1987


268
2
268
Ja ich musste es die letzten 4 Wochen notgedrungen....
Aber so alles hin zu schmeißen waren nicht nur paar Tage zusammen.

05.03.2018 14:06 • #7


Memyself

Memyself


1528
1940
Das ist bei Frauen sehr verbreitet, und hat mit dir wenig zu tun. Sie hat sich einwickeln lassen, denkt an das Kind, kann ich auch nachvollziehen. Du bist da viel zu hastig ran. Zusammenleben innerhalb kurzer Zeit hat viele Nachteile. Auch wenn es schmerzhaft ist, akzeptiere die Trennung und vor allen Dingen stelle jeden Kontakt ein, sonst wird sie sobald es bei ihr wieder schief läuft auf dich als Tröster und Notnagel zurück greifen.
Man sollte schlechtes Benehmen niemals belohnen, das verstärkt nur schlechtes Verhalten.
Und ich finde das mit dem Ehering auch geschmacklos.

05.03.2018 14:07 • x 1 #8


aquarius2

aquarius2


6432
7
7428
Sie wird wegen dem Kleinen den Kontakt nie ganz abbrechen können. Wenn sie ihren Ring wieder trägt ist das schon eine Aussage, die du auch so verstanden hast.
Wenn ihr an dir liegt zieht sie das mit der Scheidung durch und wird sich dann auch wieder bei dir melden.

05.03.2018 14:10 • x 1 #9


Sonnenblume1981


74144
Wenn,sollte sie doch wieder auf dich zukommen?Sie hat sich nun erstmal gegen dich entschieden.Jetzt schau auf dich und sorge dafür, dass du nicht zum Spielball wirst,sollte sie sich nochmal bei dir melden.

05.03.2018 14:10 • #10


kaaaaa72

kaaaaa72


1863
3
1809
Ich denke auch das du nur auf dich schauen kannst.

Jetzt wo die Scheidung vollzogen werden soll sind viele Dinge die schlecht waren nicht mehr sooooo schlecht.
Sie entscheidet für´s Kind was ich ja nicht schlecht finde. Vorausgesetzt es funktioniert auch.

Das ist für dich bestimmt schwer, jedoch siehst Du das eine Person nach nur 3 Monaten Trennung noch nicht verarbeitet haben kann.
Für dein Kind ist es natürlich auch nicht einfach denn es hatte darin bestimmt ein Geschwister gesehen.
Tut mir leid für Dich.

Ich hätte damals sicherlich auch so gehandelt wenn ich die Chance bekommen hätte meine Familie wieder zu vereinen.

05.03.2018 14:18 • #11


Sleep1987


268
2
268
Ja das stimmt ersten Tage hätte ich sie sofort wieder zurück genommen.

Jetzt sehe ich das schon bisschen klarer alles nur für mich war das wirklich die große Liebe.

Hmm wenn sie zurück kommen würde und ich mich drauf einlassen würde.
Könnte das signalisieren das sie mich immer haben könnte und das wüsste ich nicht ob ich das wollen würde...
Halt die Sache mit dem Kopf und dem Herzen.

05.03.2018 14:24 • #12


etnervt

etnervt


817
696
Zitat von Sleep1987:
Nein sie war schon 3 Monate getrennt und sagte das letzte Jahr der Ehe haben sie nicht mehr miteinander geredet und auch in getrennten Betten geschlafen.

Denke mal sie hatte nie abgeschlossen gehabt weil sie auch ständig Kontakt wegen dem kleinen hatten.


Nein, hier war noch nicht abgearbeitet und auch nicht frei für eine neue Beziehung. Sicherlich auch erschwert durch den ...zwangsläufigen ....Kontakt zum Vater des Kindes.

Du leckst jetzt deine Wunde und lernst vielleicht draus, dass das ein zu kurzer Zeitraum ist um eine Beziehung richtig zu verarbeiten.

Und sollte sie noch mal ankommen, dann kannst du immer noch schauen, ob du überhaupt noch willst.

Jetzt kümmerst um dein Wohlergehen.

05.03.2018 14:26 • #13


Sleep1987


268
2
268
Ja klar für den Sohn ist das aufjedenfall das schönste. Bin ja kein unmensch aber ich kenne halt ihre besondere Neigung die sie in der Ehe nie ausleben konnte und das war am Ende auch ein großer Grund für Ehe aus...

05.03.2018 14:28 • #14


Sleep1987


268
2
268
Ja wusste auch das 3 Monate keine Zeit wahren aber dachte weil sie sich schon während der Ehe so distanziert hatten und ich nie merkte bei treffen zb das da mehr war als nur wegen dem kleinen.

05.03.2018 14:38 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag