38

Freundin will wieder zu Ihrem Exmann

JonasKantz

12
1
5
Guten Abend, ich hab vor ca 2 Monaten eine Frau kennengelernt. Sie ist seit 11 Jahren in einer Beziehung(2 Jahre Ehe 1 Kind) gewesen und hat sich für mich von ihrem Mann getrennt. Sie ist innerhalb von 3 Wochen aus der gemeinsamen Wohnung in eine neue Wohnung gezogen mit ihrer Tochter. Wir führten eine sehr intensive jedoch kurze Beziehung (ca 1,5 Monate).Sie beendete in dieser Zeit unsere Beziehnung 4 x für jeweils 2-3 Tage und kam meist weinend und zitternd zurück zu mir, wobei sie dann auch immer nur 2 Tage mit mir zusammenbleiben konnte. Nach der letzen Trennung war dann 2 Wochen kein Kontakt und sie sagte mir auch das sie für Ihren Mann und ihre Familie kämpfen möchte. Nach den besagten 2 Wochen meldete sich sich wieder bei mir, so dumm ich bin hab ich natürlich sofort reagiert, traf mich mit ihr und sie sagte mir das sie in den letzten 2 Wochen ganz mies behandelt worden sei, sie sich wieder fühle wie ein Häufchen elend.

Aber immer noch Ihren Mann hinterher läuft. Sie aber selbst nicht weiß warum . Am Abend als sie mir dies sagte schrieb ich eine Abschiedsnachricht via Whatsapp und blockierte Sie es kam keine Reaktion. Am nächsten Abend dann eine Nachricht , kannst du mir helfen ich so dumm wie ich bin natürlich sofort geantwortet. Ich solle mit zum Jugendamt und anderen Ämter weil sie Angst hatte sie würde es nicht alleine schaffen. Ich sagte ihr das ich das gerne machen kann. Wir schrieben dann ein wenig und sie sagte mir das ihr Mann eine neue hat und sie das herausgefunden hat weil sie bei ihm geklingelt und die neue Freundin die Tür aufgemacht hat, und ihr erzählt hat das sie mit ihrem Mann schon seit 4 Wochen zusammen sei. Ihr Mann muss ich dazu sagen belügt sie, erniedrigt sie, verarscht sie, beklaut sie und bedroht sie.

Naja ich also den nächsten Tag mit ihr geschrieben am frühen morgen , wann sie denn los möchte wegen den Ämtern, das dauert noch sie müsste noch etwas erledigen.

Dann schrieb sie ca 4 Stunden später ich bin jetzt fertig treffe mich aber noch mit meinem Exmann wegen meinen Schlüsseln,
dann kam wieder 2 Stunden nichts. Als ich dann fragte was denn nu sei da ich seit 6 Std auf Sie warte, schrieb sie eiskalt Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber ich werde meinem Mann noch eine Chance geben. Für mich brach eine Welt zusammen, nach all dem gibt die ihm einfach so eine Chance und ich Idiot wollte ihr noch helfen? Ich würde gerne eure Meinung dazu hören und wäre sehr dankbar dafür. Was ist denn mit dieser Frau bloß los?

06.11.2017 22:38 • x 1 #1


dreamfrau


434
353
Sie wird noch an ihm hängen.

Und Du stehst einfach nur im Schrank und wirst bei Bedarf rausgeholt. Denn sie hat gemerkt, dass sie es mit Dir so machen kann.

Kaum ist wieder ein Problem bei ihr, kommt sie klein an und Du springst. Um im nächsten Moment wieder eine Abfuhr zu kriegen.

Meine Meinung ist nun, lass sie ziehen - ich kann mir nicht vorstellen, dass sie Dir das geben kann, wonach Du suchst.

Überleg Dir, ob Du Dir das auf Dauer antun willst. Außerdem wird sie sich durch das Kind immer wieder an ihren Mann gebunden fühlen.

Wenn das alles schon so daneben angefangen hat, lädst Du Dir sowieso nur ständig Probleme mit ihr auf.

06.11.2017 23:04 • x 3 #2



Freundin will wieder zu Ihrem Exmann

x 3


JonasKantz


12
1
5
Danke für deine Einschätzung

Aber sie leidet doch nur , sie sah ganz schlecht aus in den letzten Wochen ... sagte auch das sie sehr mies behandelt wurde die ganze Zeit als sie sich von mir trennte und zu ihm zurück wollte ? Warum tut sie sich das an ?

06.11.2017 23:20 • #3


dreamfrau


434
353
Vielleicht, weil sie selbst in einer unglücklichen Situation ist.

Auf der einen Seite will sie vom Vater ihres Kindes geliebt und respektiert werden, was er ihr nicht bietet.

Also sucht sie in frustigen Situationen Halt bei Dir als Rettungsanker, um Dich im nächsten Moment wieder blöd dastehen zu lassen. Ich finde ihr Verhalten unreif und egoistisch Dir gegenüber.

In erster Linie solltest Du Dir klar machen, wie sie sich Dir gegenüber verhält und ob sie nicht Deine Gutmütigkeit ausnutzt- anstatt Dich zu fragen, warum sie sich das antut.

Zitat von JonasKantz:
Als ich dann fragte was denn nu sei da ich seit 6 Std auf Sie warte, schrieb sie eiskalt Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber ich werde meinem Mann noch eine Chance geben. Für mich brach eine Welt zusammen, nach all dem gibt die ihm einfach so eine Chance und ich Idiot wollte ihr noch helfen?


Ich denke nicht, dass Du nach dieser Situation noch irgendein Mitleid mit ihr haben solltest !

06.11.2017 23:44 • x 2 #4


JonasKantz


12
1
5
Mitleid hab ich da auch nicht mehr im geringsten. Ich frage mich nur wie ein Mensch der mir sagt das er noch nie solche Gefühle in seinem Leben verspürt hat , wie für mich und ich das beste bin was ihr in ihrem Leben passieren konnte , ich ihr unheimlich viel Kraft gebe (ihre Aussage) sowas dann einfach aufgibt?

07.11.2017 00:02 • x 2 #5


Aslanuglo


73920

07.11.2017 00:10 • #6


monchichi_82

monchichi_82


1555
2361
Zitat:
Ihr Mann muss ich dazu sagen belügt sie, erniedrigt sie, verarscht sie, beklaut sie und berdroht sie

Das scheint ja alles kein so großes Problem zu sein wenn sie 11 Jahre in dieser Beziehung bleibt und auch immer wieder zu ihm zurückkehrt. Du bist in der Rolle eines Notnagels, derjenige der wieder frischen Wind in die Beziehung bringt. Du hast in deinem Text an mehreren Stellen geschrieben ...dumm wie ich bin... dann musst du eben mal deine Konsequenzen aus der Sache ziehen anstatt sofort die Hacken zusammenschlagen sobald sie ruft.

07.11.2017 01:05 • x 1 #7


Lebensfreude

Lebensfreude


9124
4
14316
Warum sie das allen macht, ist doch egal.
Zieh Dich zurück.
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

07.11.2017 01:19 • x 2 #8


Kroenchen_richten

Kroenchen_richt.


2134
2
3003
Das kann sie durchaus für Dich alles empfunden haben. Nur steckt sie noch in ihrem Trauma. Bis das verheilt ist, sie die Ablösung geschafft hat, ist eine gesunde Beziehung nicht möglich.
Sie muss sich dort lösen und am besten ohne Dich.

Partner aus frischen und auch noch traumatischen Beziehungen sind keine Partner für gesunde Beziehungen.

07.11.2017 02:04 • x 3 #9


udi74


73920
Lieber Jonas,

ich finde das Verhalten Deiner Freundin unmöglich und schließe mich den Vorschreibern an. Mach besser die Kurve.

Sie nutzt Dich bei Bedarf und Notwendigkeit und wenn sie wieder am Zipfel des Mannes hängt, bist Du abgemeldet. Wäre für mich ein No-Go. Wer weiß, ob sie Dir überhaupt immer die Wahrheit erzählt. Ich wäre sehr misstrauisch. Diese vielen Wendungen in der kurzen Zeit - sollte das bei ihr wirklich so ablaufen, ist die Frau irgendwo gestört, wenn der Mann sie doch so schlecht behandelt. Und dann 11 Jahre insgesamt zusammen? Passt irgendwie alles nicht so in meinen Augen.

Halte die mal lieber auf Abstand, die tut Dir nicht gut.

L.G.

Udi

07.11.2017 08:03 • x 4 #10


Mapa

Mapa


200
3
292
Zitat von JonasKantz:
Mitleid hab ich da auch nicht mehr im geringsten. Ich frage mich nur wie ein Mensch der mir sagt das er noch nie solche Gefühle in seinem Leben verspürt hat , wie für mich und ich das beste bin was ihr in ihrem Leben passieren konnte , ich ihr unheimlich viel Kraft gebe (ihre Aussage) sowas dann einfach aufgibt?


frag dich das bitte nicht mehr !
lass los ...
sie hat dich nicht verdient !
drück dich ...

17.11.2017 00:30 • x 2 #11


Mapa

Mapa


200
3
292
Zitat von udi74:
Lieber Jonas,

ich finde das Verhalten Deiner Freundin unmöglich und schließe mich den Vorschreibern an. Mach besser die Kurve.

Sie nutzt Dich bei Bedarf und Notwendigkeit und wenn sie wieder am Zipfel des Mannes hängt, bist Du abgemeldet. Wäre für mich ein No-Go. Wer weiß, ob sie Dir überhaupt immer die Wahrheit erzählt. Ich wäre sehr misstrauisch. Diese vielen Wendungen in der kurzen Zeit - sollte das bei ihr wirklich so ablaufen, ist die Frau irgendwo gestört, wenn der Mann sie doch so schlecht behandelt. Und dann 11 Jahre insgesamt zusammen? Passt irgendwie alles nicht so in meinen Augen.

Halte die mal lieber auf Abstand, die tut Dir nicht gut.

L.G.

Udi


lieber Udi du triffst wieder voll auf den Punkt!
Danke dir das ich deine Worte lesen darf .
es erwärmt das Herz


Jonas nimm dir das zu Herzen!

17.11.2017 00:32 • x 2 #12


Vegetari

Vegetari


8014
3
7303
Ideal wäre , wenn man sich ordentlich trennt , die trennung verarbeitet und eine gewisse Zeit erstmal allein lebt . Früher sprach man von 1 Jahr Trauerzeit bei Verstorbenen. Bei Scheidung haben wir auch 1 jahr Trennungsjahr. Also mind. 1 jahr allein , bevor die nächste Liebe kommt, wäre idealer...

Du warst für sie wohl Trost , Ablenkung, sie war innerlich nicht frei für eine neue Beziehung

17.11.2017 00:34 • x 3 #13


Sonnenblume1981


73920
Die Frage ist wirklich nicht, warum sie sich sowas antut..Die Frage ist, warum du so mit dir umgehen lässt? Du bist doch keine Jacke,die man aus dem Schrank holt,wenn es kalt ist und wenn es wärmer wird wieder zurück hängt?!

17.11.2017 00:50 • x 2 #14


keinheldmehr


2438
1
2193
Das ist die Euphorie. Du hast ihr gutgetan. Sie dir ja auch. Leider ohne Happy End!

17.11.2017 00:52 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag