27

Freundin verlassen

DerVorname

DerVorname


1410
1571
Na, das 2. Thema läuft ja besser an als das erste.

17.11.2019 19:27 • #31


Bessergehtimmer

Bessergehtimmer


180
232
Zitat von Niggo:

Danke! Ich werde mich die Tage mit meinen Freunden treffen und Ihnen alles erzählen...


Ich würde meinen Freunden die Generalvollmacht geben mich ko zu schlagen wenn ich wieder auf die Idee komme so einer Frau auch nur minutenweise mit meiner Aufmerksamkeit zu Bedenken

17.11.2019 19:28 • #32



Freundin verlassen

x 3


Mienchen

Mienchen


1346
5
1852
Du hast das beste getan, was du tun konntest. Sie ist jetzt verletzt und wahrscheinlich auch bockig, ich denke, das mit dem blockieren war eine Kurzschlussreaktion.

Sie hatte vorher die Option, das sie zu dir zurück kann, die fehlt jetzt. Du hast ihr die Option genommen und somit hat sie jetzt nur noch den anderen Typen.

Ob es was wird, keine Ahnung. Vielleicht passen die beiden besser, vielleicht auch gar nicht. Versuche für dich auch innerlich komplett abzuschließen.

Es kann Wochen dauern, bis es vollständig verheilt ist. Aber je mehr du es akzeptieren kannst, desto schneller wirst du merken, das es zwar manchmal noch zwickt im Herzen, aber es erträglich ist.

Gute Momente vergisst man niemals, das ist so. Aber ab einem bestimmten Zeitpunkt denkt man mit einem Lächeln daran und nicht mehr mit Wehmut.

Alles Liebe

17.11.2019 19:31 • x 3 #33


Niggo


29
2
5
Zitat von Mienchen:
Du hast das beste getan, was du tun konntest. Sie ist jetzt verletzt und wahrscheinlich auch bockig, ich denke, das mit dem blockieren war eine Kurzschlussreaktion.

Sie hatte vorher die Option, das sie zu dir zurück kann, die fehlt jetzt. Du hast ihr die Option genommen und somit hat sie jetzt nur noch den anderen Typen.

Ob es was wird, keine Ahnung. Vielleicht passen die beiden besser, vielleicht auch gar nicht. Versuche für dich auch innerlich komplett abzuschließen.

Es kann Wochen dauern, bis es vollständig verheilt ist. Aber je mehr du es akzeptieren kannst, desto schneller wirst du merken, das es zwar manchmal noch zwickt im Herzen, aber es erträglich ist.

Gute Momente vergisst man niemals, das ist so. Aber ab einem bestimmten Zeitpunkt denkt man mit einem Lächeln daran und nicht mehr mit Wehmut.

Alles Liebe



Danke für diese aufbauenden Worte! Du hast recht mit dem was du sagst, es tut innerlich gerade wirklich gut sowas zu hören... danke!

17.11.2019 19:34 • #34


Bessergehtimmer

Bessergehtimmer


180
232
Zitat von Mienchen:
Du hast das beste getan, was du tun konntest. Sie ist jetzt verletzt und wahrscheinlich auch bockig, ich denke, das mit dem blockieren war eine Kurzschlussreaktion.

Sie hatte vorher die Option, das sie zu dir zurück kann, die fehlt jetzt. Du hast ihr die Option genommen und somit hat sie jetzt nur noch den anderen Typen.

Ob es was wird, keine Ahnung. Vielleicht passen die beiden besser, vielleicht auch gar nicht. Versuche für dich auch innerlich komplett abzuschließen.

Es kann Wochen dauern, bis es vollständig verheilt ist. Aber je mehr du es akzeptieren kannst, desto schneller wirst du merken, das es zwar manchmal noch zwickt im Herzen, aber es erträglich ist.

Gute Momente vergisst man niemals, das ist so. Aber ab einem bestimmten Zeitpunkt denkt man mit einem Lächeln daran und nicht mehr mit Wehmut.

Alles Liebe


Ach wie sweet - da geht selbst mir als Unbeteiligtem das Herz auf

17.11.2019 19:36 • #35


frechdachs1


1744
1
1943
Zitat von Niggo:
Ich liebe sie ja immer noch, aber alleine ihre Einstellung mir gegenüber immer noch Kontakt zu dem anderen zu haben obwohl Gefühle im Spiel sind finde ich nicht fair, weswegen ich diese Dame lieber als "Vergangenheit" abstempeln will

Habt ihr darüber ernsthafte (und genau so meine ich das auch) Gespräche geführt? Also nicht nur Vorhaltungen, Streit und Meckern, sondern mal die Gefühle auf den Tisch packen. Deine, wie du dich fühlst wenn sie dort weiter macht und ihre warum sie es tut.

Ich möchte dich jetzt nicht verletzen, jedoch scheint in Eurer Beziehung evtl. etwas schief gelaufen zu sein, da sie sich fremdverliebt hat. Meist kompensiert man so, wenn etwas anderes im Alltag fehlt. Habt ihr das mal erörtert? Sicher ist es auch für sie im Moment schwer, mit den ganzen Hormonen im Blut den Kontakt abzubrechen. Dafür muss sie einen Sinn sehen, nämlich das "Euer evlt. Problem" aus der Welt geschafft worden ist, oder werden kann. Und dann muss sie durch den Liebeskummer durch.

17.11.2019 19:38 • x 2 #36


Niggo


29
2
5
Zitat von frechdachs1:
Habt ihr darüber ernsthafte (und genau so meine ich das auch) Gespräche geführt? Also nicht nur Vorhaltungen, Streit und Meckern, sondern mal die Gefühle auf den Tisch packen. Deine, wie du dich fühlst wenn sie dort weiter macht und ihre warum sie es tut.

Ich möchte dich jetzt nicht verletzen, jedoch scheint in Eurer Beziehung evtl. etwas schief gelaufen zu sein, da sie sich fremdverliebt hat. Meist kompensiert man so, wenn etwas anderes im Alltag fehlt. Habt ihr das mal erörtert? Sicher ist es auch für sie im Moment schwer, mit den ganzen Hormonen im Blut den Kontakt abzubrechen. Dafür muss sie einen Sinn sehen, nämlich das "Euer evlt. Problem" aus der Welt geschafft worden ist, oder werden kann. Und dann muss sie durch den Liebeskummer durch.


Ja haben wir... sie hat mir nie erzählt das ich ihr etwas nicht gebe oder dergleichen... Sie meinte immer nur das sie Ihre Gefühle für den anderen eben nicht einfach so abstellen kann. Sie wurde aber auch immer extremst Bockig wenn ich von dem Thema angefangen habe...

17.11.2019 19:44 • #37


frechdachs1


1744
1
1943
Zitat von Niggo:
Sie wurde aber auch immer extremst Bockig wenn ich von dem Thema angefangen habe...

Klar... du möchtest das sie das unterlässt (ist ja normal), jedoch stellen sich die Verliebtheitshormone dagegen. Du hast wahrscheinlich genau das richtige gemacht, denn jetzt wird sie aufgefordert nachzudenken, was das richtige ist. Ich glaube, dass ihr in ein paar Tagen sehr wohl bewusst wird, was sie dann auch verloren hat. Und es würde mich auch nicht wundern, wenn sie evtl. in ein paar Tagen die Blockierung aufheben wird und wenn dann von dir nix kommt, vllt. selbst wieder auf dich zukommt. Immerhin ist das andere ja noch keine gelebte Liebe gewesen, sondern eine Illussion. Vllt. kommt auch sie da drauf. Wenn nicht, tut es mir für dich sehr leid.

17.11.2019 19:49 • x 2 #38


Niggo


29
2
5
Zitat von frechdachs1:
Klar... du möchtest das sie das unterlässt (ist ja normal), jedoch stellen sich die Verliebtheitshormone dagegen. Du hast wahrscheinlich genau das richtige gemacht, denn jetzt wird sie aufgefordert nachzudenken, was das richtige ist. Ich glaube, dass ihr in ein paar Tagen sehr wohl bewusst wird, was sie dann auch verloren hat. Und es würde mich auch nicht wundern, wenn sie evtl. in ein paar Tagen die Blockierung aufheben wird und wenn dann von dir nix kommt, vllt. selbst wieder auf dich zukommt. Immerhin ist das andere ja noch keine gelebte Liebe gewesen, sondern eine Illussion. Vllt. kommt auch sie da drauf. Wenn nicht, tut es mir für dich sehr leid.


Das klingt logisch was du schreibst... es tut aufjedenfall gut soetwas zu lesen, danke für dein Mitgefühl!

17.11.2019 19:52 • #39


Niggo


29
2
5
Wollte mich nochmal kurz bei allen bedanken die hier eine Antwort verfasst haben! Eure Antworten haben mir wirklich Mut gegeben und mich aufgemundert... leider geht es mir heute wirklich schlecht... ich mache mir ständig Vorwürfe und fühle mich leer... Ich hoffe das diese Gefühle schnell wieder aufhören.. LG

18.11.2019 18:05 • #40


Plentysweet

Plentysweet


6182
10222
Zitat von Niggo:
ich mache mir ständig Vorwürfe und fühle mich leer

Versuche erstmal gar keine hohen Ansprüche an Dich zu stellen. Sondern nimm Dir einfach vor, diese Zeit auszuhalten, durch die Stunden, durch die Tage zu kommen. Einfach die Zeit überstehen. Dieses Leblosgefühl ist typisch für frischen Liebeskummer und läßt irgendwann nach. Vielleicht hast Du irgendwas wo Du Dich drauf konzentrieren kannst? Sport, Musik, ...? Oder schreib einfach alles auf, was Dich bewegt. Geh raus, mach Spaziergänge, triff Dich mit einem Kumpel. Oder mach Atemübungen. Es gibt soviel. Jetzt hast Du Zeit. Die Zeit gehört Dir ganz allein. Versuche sie für Dich zu nutzen. Und halte die Leere aus- sie wird sich wieder füllen. Ganz bestimmt ! Kopf hoch !

18.11.2019 18:13 • x 1 #41


Niggo


29
2
5
Zitat von Plentysweet:
Versuche erstmal gar keine hohen Ansprüche an Dich zu stellen. Sondern nimm Dir einfach vor, diese Zeit auszuhalten, durch die Stunden, durch die Tage zu kommen. Einfach die Zeit überstehen. Dieses Leblosgefühl ist typisch für frischen Liebeskummer und läßt irgendwann nach. Vielleicht hast Du irgendwas wo Du Dich drauf konzentrieren kannst? Sport, Musik, ...? Oder schreib einfach alles auf, was Dich bewegt. Geh raus, mach Spaziergänge, triff Dich mit einem Kumpel. Oder mach Atemübungen. Es gibt soviel. Jetzt hast Du Zeit. Die Zeit gehört Dir ganz allein. Versuche sie für Dich zu nutzen. Und halte die Leere aus- sie wird sich wieder füllen. Ganz bestimmt ! Kopf hoch !


Danke für die Tipps und die tollen Worte! Es ist wirklich schön feedback in solch einer schweren Zeit zu bekommen...
Ich werde mal versuchen mich abzulenken und ein paar deiner Tipps umzusetzen!
Nochmals vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast etwas zu schreiben!

18.11.2019 18:19 • x 1 #42


Plentysweet

Plentysweet


6182
10222
Zitat von Niggo:
Nochmals vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast etwas zu schreiben!

Bitte. Gerne . Dafür sind wir doch da hier !

18.11.2019 18:22 • #43


Niggo


29
2
5
Zitat von Plentysweet:
Bitte. Gerne . Dafür sind wir doch da hier !


Finde sowas ist nicht selbstverständlich... Ihr seid nun schließlich Leute die mich garnicht kennen und trotzdem opfert ihr Zeit um mir ein paar nette Worte zu schenken... Man merkt erst jetzt wie schön es ist was nettes in so einer schweren Zeit zu hören.

18.11.2019 18:23 • #44


Plentysweet

Plentysweet


6182
10222
Zitat von Niggo:
Ihr seid nun schließlich Leute die mich garnicht kennen und trotzdem opfert ihr Zeit um mir ein paar nette Worte zu schenken...

Lieber Niggo, dies ist doch ein Selbsthilfeforum. Und wir sind hier alle mal so aufgeschlagen wie Du: Traurig, am Boden zerstört und hilflos. Wir kennen das hier alle, was Du durchmachst. Haben aber teilweise schon den größten Kummer überwunden und haben deshalb Kraft, Neuankömmlinge 'erstzuversorgen' . Und wenn Du länger hier bist und Dich stabilisiert hast, wirst Du auch über den Tellerrand gucken und vielleicht anderen Hilfestellung geben können.
Nimm es einfach an und freu Dich über jeden Tag, den Du meisterst ! Immer weiter Schritt für Schritt.
"Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße!"

18.11.2019 18:38 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag