Freundin verliebt in meinem besten freund.

Xarty

7
1
Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen und gestern abend habe ich aus ihr rausbekommen, das sie sich seit einigen wochen in meinen besten Freund verliebt hat.
Ich bin absolut am Ende... Was mach ich jetzt??
Wir wollten Sylvester alle zusammen bei mir feiern... das muss ich jetzt canceln weil ich es nicht sehen kann die beiden im gleichen raum zu sehen. mein freund weiß noch gar nichts davon... was mach ich nun? noch niemand weiß bis jetzt davon ausser mir und meiner ex-freundin. Wir sind die letzten jahre immer alle zusammen rausgewesen und jetzt....

Ich bitte euch um eure Hilfe, Kommentare, Fragen, ...

Danke  :'(
Xarty

28.12.2004 15:20 • #1


Banshee


244
9
1
Hi Xarty....

erzähl doch mal genauer... hat sie es dir erzählt? Wie hast du es rausgefunden? Seid ihr denn jetzt noch zusammen? Oder eher nicht? Was ist mit deinem Freund? Du sagst, er weiß nichts davon.... Was meinst du, wie er reagieren würde? Wie kommt es, daß sie sich in ihn verliebt hat? Das passiert doch nicht von heut auf morgen.... Fragen über Fragen....

Ich kann gut verstehen, daß dich das sehr verwirrt und mit Sicherheit macht es dir auch Angst. Schließlich besteht die Gefahr, daß du gleich zwei Menschen "verlierst" die dir viel bedeuten - sollte dein Freund auf deine Freundin eingehen und was mit ihr anfangen.

Versuch doch mal deine Gedanken zu entwirren und erzähl mal der Reihe nach, was vorgefallen ist und wie es zu der jetztigen Situation kam. Vielleicht kann ich dann eher was sagen oder "weise Ratschläge" verteilen.

Take care

Bansh

28.12.2004 15:26 • #2



Freundin verliebt in meinem besten freund.

x 3


Xarty


7
1
Mir ist aufgefallen das sie mich in letzter zeit ganz anders küsst als früher und ganz allgemein hat sich vieles verändert... kleinigkeiten die mir einfach aufgefallen sind.
ich habe es dann gestern abend aus ihr "rausgekitzelt" ... als sie irgendwann angefangen hat zu weinen war mit klar das da irgendwas nicht stimmt... sie sagt sie hat mich immer noch lieb, hat sich aber in meinen besten freund verguckt.
Ob wir zusammen sind? glaub ich nicht, nein... zumindest denke ich das ich mir das von meiner seite her nicht antun muss, oder?
Wie gesagt... mein kumpel weiß von nix und plant im moment noch die sylvesterparty die ich nun absagen werde.. wie ich das allen erklären soll, weiß ich nicht.
ich weiß auch nicht wie mein freund reagieren wird, wenn er es erfährt... ich bete nur das er sich wie ein freund verhält und gar nicht erst auf die idee kommt mit ihr etwas anzufangen... für mich war immer klar... unter freunden ist die ex oder freundin seines besten freundes das größte tabu.
wenn die beiden was anfangen würden wüsste ich nicht wie ich weiterleben soll... das könnte ich nicht ertragen.

wie das ganze passieren konnte weiß ich nicht... will sie auch gar nicht fragen bzw hören warum.. hoffe das macht soweit sinn... wenn noch weitere fragen sind... werde alles beantworten um vielleich ein paar kommentare zu bekommen.

Xarty

28.12.2004 15:38 • #3


Banshee


244
9
1
Wo ich dir schon mal uneingeschränkt zustimmen kann: Freunde von Freundinnen sind tabu - verbotener geht schon gar nicht. Und ich nehm mal an, unter Jungs gilt der gleiche Ehrenkodex.

Ansonsten.... schei. Situation das ganze.... ich nehm mal nicht an, daß du das deinem Freund erzählen willst? Wobei - irgendwas mußt du ihm wohl sagen - schon allein wegen der Party.
Organisierst du das ganze mit? Wenn nicht könntest du dich immer noch mit ner Grippe rausreden. Wenn du natürlich einer der Gastgeber bist, ist es blöd, deinen Kumpel auf einmal allein mit der Fete sitzen zu lassen.... ach mensch.... Ich bin echt ziemlich sprachlos - und das passiert mir sonst selten.... ich denk noch ein wenig über das ganze nach, ja.... und ich bin jetzt mal im Chat - für den Fall, dass du reden magst.

28.12.2004 15:51 • #4


Xarty


7
1
also die party hab ich abgesagt... hab schon alle angerufen und ihnen erzählt das ich noch nicht sagen kann warum...
ich werde es meinem kumpel denke ich einmal schon sagen. Er sollte es meiner ahnung nach wissen um auch anders mit ihr umzugehen, oder nicht? das was ich machen wollte (party canceln) habe ich jetzt gemacht... nun weiß ich nicht mehr wirklich weiter... sag ich es meiner familie (wir waren alle zusammen bis vor einer woche noch in New York shoppen)... was sag ich Ihnnen? Ich weiß nicht mal ob ich es ihnen sagen will... ganz zu schweigen von meinen / unseren freunden...

28.12.2004 16:01 • #5


Banshee


244
9
1
Du mußt ja nicht grad nen Aushang machen.... die werden das schon alle früh genug erfahren.... und meiner Erfahrung nach, reicht es, es einem zu erzählen - SOWAS spricht sich schnell rum....

Ich würd mir jetzt erst mal keine Gedanken um die Anderen machen und was die dazu sagen werden. Mach dir Gedanken um dich!!! Wie geht es dir jetzt? Wo stehst du mit deinen Gefühlen? Ich vermute fast, es war nicht so sehr unvorbereitet, daß sich ihre Gefühle geändert haben, denn schließlich ist es dir aufgefallen und du wirst dich innerlich eventuell gewappnet haben.... dass nun dein Freund allerdings involviert ist, wird dich aus den Socken gehauen haben, oder?

Vielleicht solltest du mal ganz in Ruhe mit ihm sprechen. Guck, ob er heut abend Zeit hat, besauft euch von mir aus zusammen... aber sprich mit ihm. Ich denk, das ist wichtig für dich, oder? Allein, damit er auch weiß, daß eine ganz neue Situation entstanden ist und er sich gegebenenfalls deiner Ex gegenüber anders / distanzierter verhalten soll - allein aus Freundschaft zu dir.

28.12.2004 16:09 • #6


Xarty


7
1
genau dies wollte ich eigentlich tun, aber ich habe ihr versprochen es ihm noch nicht zu sagen.
oder soll ich das versprechen brechen????

28.12.2004 16:12 • #7


Banshee


244
9
1
hmmm.... ich weiß nicht.....

Aber ich glaub, ICH würd es schon tun..... denn im Moment geht es DIR schlecht mit der Situation und da solltest du ein wenig egoistisch sein.... will sie generell nicht, daß er es erfährt? Ist es ihr vielleicht.... peinlich oder so, daß sie sich in ihn verliebt / verknallt hat?

Ich schätze mal, dein Freund ist doch auch sonst der, dem du alles erzählst, oder? Mach es doch einfach so: guck, ob er Zeit hat, sag du bräuchtest ihn, weils dir nicht gut geht... Du kannst ihm ja schon sagen, daß ihr Schluß habt. Und auch daß sie sich in "jemand anderen" verknallt hat, kannst du ihm sagen ohne daß du das Versprechen ihr gegenüber brichst, gell?
Und dann kannst du immer noch aus der Situation heraus entscheiden, ob du den Schritt tun willst und ihm gegenüber mit ganz offenen Karten spielen willst.

28.12.2004 16:21 • #8


Xarty


7
1
ich denke so werd ich es machen... er hat mich heute abend eh mit ein paar anderen kumpels eingeladen... denk da werd ich auf jeden fall hingehen und ihn mal zur seite nehmen.

Bin aber immer noch froh über jede antwort oder kommentare die ich bekomme... vielleicht hat jemand anderes ein komplett andere meinung...
danke schonmal im vorraus.. auch an dich, Banshee

28.12.2004 16:25 • #9


Banshee


244
9
1
*lächel* ich weiß zwar nicht, ob ich so sehr hilfreich war, aber - gern geschehen.

Ich drück dir die Daumen, daß das ganze die Freundschaft zu deinem besten Freund nicht belastet. Freunde sind so wichtig und man begegnet nicht vielen wirklichen Freunden in seinem Leben. Kannst mir ja mal erzählen, was ihr so besprochen habt, wenn du magst.

28.12.2004 16:30 • #10


Ehemaliger User


Hey Xarty,

das ist eine schei., kurz vor Silvester... aber ich weiß nicht, ob es wirklich schon alles dafür reif ist, die Dinge zu überstürzen, und ein bißchen so wirkt es. Auch wenn es ketzerisch klingen mag: natürlich ist es schei., wenn sich die Freundin in einen anderen verknallt, aber das muß noch nicht sofort Schluß-Aus-Ende bedeuten. Was sagt sie denn überhaupt dazu? Ich habe schon einige Male mitbekommen (zum Glück noch nicht am eigenen Leib, dann würde ich hier auch viel schwerer schreiben können...), daß sich bei befreundeten Paaren der eine von beiden in jemand anderen verguckt hat, aber ebenfalls sehr klar war, daß da nix laufen wird. Es muß mit eurer Beziehung ja nicht zwangsläufig Schluß sein. Es ist widersinnig zu glauben, nur deshalb, weil man sich für eine bestimmte Person entschieden hat sind plötzlich alle anderen da draußen völlig uninteressant. Deshalb ist auch, denke ich, Banshees Frage so wichtig: wie kommt es, daß sie sich in ihn verliebt hat? Und noch mal, was bedeutet das überhaupt?

Wenn dir was an eurer Beziehung liegt und wenn sie nicht doch schon von ihrer Seite aus erklärt hat, daß es aus ist, dann solltest du, finde ich, die Flinte noch nicht ins Korn werfen. Dann wäre es eher an der Zeit, darüber nachzudenken, was schiefgelaufen ist, wo Sehnsüchte sind, was eure Partnerschaft ausmacht und so weiter und so fort. Wie gesagt, ich habe das in der Umgebung schon oft beobachten können, allerdings bei langjährigeren Beziehungen (wie fest ist eure Beziehung nach den zweieinhalb Jahren?), und es ist sogar meistens so gewesen, daß aus dieser "Außen"-Geschichte nichts geworden ist. Da spreche ich natürlich jetzt auch nur von solchen Fällen, in denen "noch nix gelaufen" war. Wenn der andere auch anspringt und sich das Ganze intensiviert wird es natürlich komplizierter.

Also, versuche, ruhig zu bleiben, und neben der ganzen Kränkung, die das alles natürlich bedeutet, die Chance zu sehen, die ihr ja doch vielleicht noch habt.

Ich drücke dir jedenfalls die Daumen. Viele Grüße und alles Gute,

Siron

28.12.2004 19:18 • #11


Xarty


7
1
danke für den komment.
Ich glaube nur ich kann soetwas nicht so einfach wegstecken.. ich bin mir selber zu schade um an einer beziehung festzuhalten in der ich nicht geliebt werde (so hat es für mich den anschein).

Oder seh ich das falsch?

28.12.2004 19:40 • #12


EinVerlassenerG.


83
8
also meine egoistische Meinung zu dem Thema: sags deinem Freund, und sag ihm auch, er möchte doch bitte die Finger von ihr lasse, zumindest erstmal die nächsten paar Monate.

schei. Situation, mein Beileid dir
hoffe mal für dich, dass zumindest dein Freund zu dir hält...

28.12.2004 21:46 • #13


Xarty


7
1
Bin grad von meinem Freund zurückgekommen und gott sei dank hat er genau so reagiert wie ich es gehofft hatte.
sein erster satz war: "Also von meiner seite brauchst du dir da keine gedanken zu haben... ich weiß das sowas nicht in frage kommt unter freunden.. ist trotzdem krass".

Das hat mir schon eine tonnenschwere last von den schultern genommen...

dennoch hab ich die ganze sache glaube ich noch nicht richtig begriffen und nehme sie auch noch nicht wahr...
als wir vor mehr als 2 jahren zusammengekommen sind hatte mein kumpel auch keine freundin... warum hat sie ihn nicht damals genommen... ohne gleichgeschlechtlich kann ich ganz klar sagen das mein freund vom äußeren her viel besser aus sieht als ich...

die ganze sache ist irgendwie wie ein schlag ins gesicht und hat mir irgendwie auch mein komplettes selbstvertrauen genommen...

29.12.2004 00:38 • #14


Banshee


244
9
1
Warum hat sie damals DICH genommen? Weil sie sich in dich, in DEINE Person verliebt hat. In deinen Charakter, deine Art, deine Gesten in das, was DICH ausmacht.

Das Aussehen ist zwar auch ein Punkt - aber glaub mir, wenn du in jemanden verliebt bist, kann der wie ein Grottenmolch aussehen. Das wird dann einfach unwichtig.

Darum denke ich nicht, daß deiner Freundin nach über zwei Jahren aufgefallen ist, daß die Nase deines Freundes doch eigentlich hübscher ist, als deine. Ich würde eher davon ausgehen, daß die Optik nichts mit ihrem derzeitigen Gefühlszustand zu tun hat.
Daher hatte ich ja gefragt, wie es dazu kommt, dass sie sich in ihn verliebt hat. Vielleicht hat sie in letzter Zeit mehr mit ihm zu tun gehabt als sonst und hat gemerkt, daß da irgendetwas an dieser Person ist, was sie reizt...

Ich weiß ja nicht, wie im Moment deine Gefühle ihr gegenüber aussehen... aber denk mal über das nach, was Siron gesagt hat... vielleicht ist doch nicht alles verloren - auch wenns im Moment für dich den Anschein hat, als liebe sie dich nicht mehr. Natürlich bist du verletzt und verunsichert... das ist klar... aber hat sie denn gesagt, daß sie für dich nichts mehr empfindet?
Was empfindest DU noch für sie? Ist es die Beziehung nicht wert, an ihr zu arbeiten und um sie zu kämpfen (interessant, im Zusammenhang mit Liebe von Kampf zu sprechen... hmm...)? Vielleicht könnt ihr gemeinsam rausfinden, was ihr in letzter Zeit in der Beziehung gefehlt hat und ihr geht gestärkt aus dieser Geschichte heraus - und zwar gemeinsam...?!

29.12.2004 09:50 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag