1

Verliebt in den besten Freund

paulanerin

4
1
Hallo,
ich habe bis jetzt nie in Foren geschrieben, aber ich bin so verzweifelt und einsam gerade...Ich hoffe, dass mir jemand einen Tip geben kann, bzw. seine Meinung zu der Geschichte sagt. Vielleicht hilft es mir ja auch, alles aufzuschreiben..
Zu mir: Ich bin 35 jahre alt, seit 1,5 Jahren geschieden und habe einen 4jährigen Sohn. Letztes Jahr im Juni habe ich über das Internet Jemanden "wiedergetroffen", mit dem ich 2005 zusammen mein Abi nachgemacht habe. Damals hatten wir jedoch überhaupt keinen Kontakt, ich fand ihn nur damals schon irgendwie anziehend und symphatisch, aber war ja auch noch mit meinem Exmann zusammen. Zuerst waren die mails mit diesem mann eher oberflächlich, wurden dann aber schnell sehr privat. Ich habe regelrecht auf seine Mails gewartet. Er war so einfühlsam und interessiert, wirklich Balsam für meine Seele. Ich hatte bei ihm das Gefühl wirklich verstanden zu werden. nach ein paar Wochen schrieb er mir, dass er seit 3,5 Jahren eine Freundin hat, die aber nicht die "Richtige" wäre, und er jemand ist, der keine engen Beziehungen leben kann. Er lud mich dann ein, mit ihm und seinen Freunden in den Urlaub zu fahren. Im August waren wir dann eine Woche zusammen im Urlaub. Wir verbrachten den ganzen Urlaub ohne seine Freunde und haben so viel und intensiv geredet, alle Nächte durch. Es kam natürlich dann auch zum S.. Alles wunderschön, wenn er nicht eine Freundin gehabt hätte...Zurück zu hause verbrachte ich noch eine Nacht bei ihm, und gestand ihm ein paar Tage später per sms, dass ich mich in ihn verliebt habe. Er schrieb zurück, dass er, wenn er nicht gebunden wäre, und vor allem an dem Kind seiner Freundin hängen würde, "er sich alles mit mir vorstellen könnte". Ich war natürlich sehr enttäuscht, aber konnte ihn auch verstehen..Gefühlswirrwarr..Kurze Zeit später (ein paar Tage) trennte er sich von seiner Freundin. Nun sagte er, er will keine Beziehung mehr haben. Er will erstmal Single sein. Ich weiß, dass das falsch war, aber ich ließ mich auf eine Art Freundschaft mit S. mit ihm ein. Wobei er immer wieder betonte, wie wichtig ich ihm sei, und er einfach nur keine Beziehung mit Niemandem wollte. Er half mir in dem letzten 3/4 Jahr sehr..bei Krisen, Umzug, Babysitting bei meinem Sohn usw. Er wurde einfach so extrem wichtig für mich. Bei allen Sorgen ging ich zu ihm, und er tat alles für mich. Ein paar Mal versuchte ich, da ich merkte, dass ich mich immer mehr in diese Sache verlor und die Gefühle für ihn immer stärker wurden, den Kontakt abzubrechen, oder wenigstens keinen S. mehr mit ihm zu haben. Aber das klappte nie! Nach ein paar tagen fehlte er mir so sehr. Letztes Wochenende war ich wieder so traurig und habe ihn in einer Mail sehr provoziert und beleidigt, und ihm geschrieben, dass er mich kaputt machen würde und er mich endlich in Ruhe lassen soll usw. Er schrieb zurück, dass er immer ehrlich zu mir war, ich gesagt habe, dass es ok für mich ist, und -nochmal- , dass es überhaupt nichts mit mir zu tun hat, dass er keine Beziehung will..Am nächsten tag tat mir meine wütende mail wieder total leid. Ich will ihn als Freund nicht verlieren, obwohl mir natürlich klar ist, dass es aussichtslos ist, sich eine Beziehung zu erhoffen. Aber die Freundschaft ist jetzt auch irgendwie hinüber..Man, man..tut gut, darüber zu schreiben...vielleicht liest sich jemand das durch, und kann mir was raten?

28.04.2012 01:05 • #1


Ex-Mitglied


Zitat von paulanerin:
Hallo,
ich habe bis jetzt nie in Foren geschrieben, aber ich bin so verzweifelt und einsam gerade...Ich hoffe, dass mir jemand einen Tip geben kann, bzw. seine Meinung zu der Geschichte sagt. Vielleicht hilft es mir ja auch, alles aufzuschreiben..
Zu mir: Ich bin 35 jahre alt, seit 1,5 Jahren geschieden und habe einen 4jährigen Sohn. Letztes Jahr im Juni habe ich über das Internet Jemanden "wiedergetroffen", mit dem ich 2005 zusammen mein Abi nachgemacht habe. Damals hatten wir jedoch überhaupt keinen Kontakt, ich fand ihn nur damals schon irgendwie anziehend und symphatisch, aber war ja auch noch mit meinem Exmann zusammen. Zuerst waren die mails mit diesem mann eher oberflächlich, wurden dann aber schnell sehr privat. Ich habe regelrecht auf seine Mails gewartet. Er war so einfühlsam und interessiert, wirklich Balsam für meine Seele. Ich hatte bei ihm das Gefühl wirklich verstanden zu werden. nach ein paar Wochen schrieb er mir, dass er seit 3,5 Jahren eine Freundin hat, die aber nicht die "Richtige" wäre, und er jemand ist, der keine engen Beziehungen leben kann. Er lud mich dann ein, mit ihm und seinen Freunden in den Urlaub zu fahren. Im August waren wir dann eine Woche zusammen im Urlaub. Wir verbrachten den ganzen Urlaub ohne seine Freunde und haben so viel und intensiv geredet, alle Nächte durch. Es kam natürlich dann auch zum S.. Alles wunderschön, wenn er nicht eine Freundin gehabt hätte...Zurück zu hause verbrachte ich noch eine Nacht bei ihm, und gestand ihm ein paar Tage später per sms, dass ich mich in ihn verliebt habe. Er schrieb zurück, dass er, wenn er nicht gebunden wäre, und vor allem an dem Kind seiner Freundin hängen würde, "er sich alles mit mir vorstellen könnte". Ich war natürlich sehr enttäuscht, aber konnte ihn auch verstehen..Gefühlswirrwarr..Kurze Zeit später (ein paar Tage) trennte er sich von seiner Freundin. Nun sagte er, er will keine Beziehung mehr haben. Er will erstmal Single sein. Ich weiß, dass das falsch war, aber ich ließ mich auf eine Art Freundschaft mit S. mit ihm ein. Wobei er immer wieder betonte, wie wichtig ich ihm sei, und er einfach nur keine Beziehung mit Niemandem wollte. Er half mir in dem letzten 3/4 Jahr sehr..bei Krisen, Umzug, Babysitting bei meinem Sohn usw. Er wurde einfach so extrem wichtig für mich. Bei allen Sorgen ging ich zu ihm, und er tat alles für mich. Ein paar Mal versuchte ich, da ich merkte, dass ich mich immer mehr in diese Sache verlor und die Gefühle für ihn immer stärker wurden, den Kontakt abzubrechen, oder wenigstens keinen S. mehr mit ihm zu haben. Aber das klappte nie! Nach ein paar tagen fehlte er mir so sehr. Letztes Wochenende war ich wieder so traurig und habe ihn in einer Mail sehr provoziert und beleidigt, und ihm geschrieben, dass er mich kaputt machen würde und er mich endlich in Ruhe lassen soll usw. Er schrieb zurück, dass er immer ehrlich zu mir war, ich gesagt habe, dass es ok für mich ist, und -nochmal- , dass es überhaupt nichts mit mir zu tun hat, dass er keine Beziehung will..Am nächsten tag tat mir meine wütende mail wieder total leid. Ich will ihn als Freund nicht verlieren, obwohl mir natürlich klar ist, dass es aussichtslos ist, sich eine Beziehung zu erhoffen. Aber die Freundschaft ist jetzt auch irgendwie hinüber..Man, man..tut gut, darüber zu schreiben...vielleicht liest sich jemand das durch, und kann mir was raten?


Hallo paulanerin,

willkommen im Forum, hab etwas Geduld es wird sich mit Sicherheit jemand der änliches erfahren hat mit Rat
dir und deinem Problem widmen! Sich das was dich belastet von der seele zu reden ist schon ein guter anfang!

Kopf hoch

28.04.2012 01:28 • #2



Verliebt in den besten Freund

x 3


paulanerin


4
1
Danke schön. Es hat mir wirklich schon gutgetan die Geschichte aufzuschreiben! Wenn jemand eine meinung oder einen Rat hat, würde ich mich freuen.

28.04.2012 10:07 • #3


MannmitBekannte.


3747
1
890
Vollengbeziehung mit ohne Bindung? Wasch mich und mach mich nicht nass, das geht nicht.

Er hält eine "geht schon und such weiter" Kiste.

Die Eskalation am Ende ist konsequent in der Verbindlichkeitsfrage. Gesucht wird eine Annäherung an Verschmelzung, das innere Kind will seine Geborgenheit haben. Wer Fragen stellt muß mit Antworten leben.

Seine Ansage ist klar positiv in Teilfunktionalitäten, er gibt ein gutes Männchen und den Affen beim Babysitting drauf. Bindung wird gelebt und für die Zukunft verweigert. Dann die Pistole auf die Brust gesetzt kratzt er die Kurve, hält dabei eine "Freundschaftslinie" und antwortet artig auf Mails.

Der Mann ist klar konturiert, offen und ehrlich. Darauf kann sich verhalten werden. Als Holzhacker und Babysitter ja, als Perspektivpartner nur bei völliger Bindungsdrehung. Ich lese eine völlig fehlende Liebe daraus, er ist gesetzt und abgeklärt und daraus erfolgreich in der Zuneigungsgewinnung.

Zwei Möglichkeiten machen Sinn:
-Weiterer Einkauf täglichen Nutzens
-Alternativ Schwerpunktsetzung auf Partnerschaft und falls er einen Verlust spürt mag sein Einsatz sich zu Liebe entwickeln. Wahrscheinlich ist das nicht, wahrscheinlich ist Trennung an dem Punkt.

* Mögen meine Gedanken irgendwie helfen *

28.04.2012 11:08 • x 1 #4


paulanerin


4
1
Danke! Ich muss mich damit abfinden, dass er wirklich sehr abgeklärt ist, und anscheinend keine weitergehenden Gefühle für mich hat. Zu meinem eigenen Schutz werde ich den Kontakt abbrechen- Ich hoffe ich schaffe das!?

28.04.2012 12:22 • #5


Uli


898
1
208
Hallo paulanerin,

ein sehr bequemer, unverbindlicher Weg, den er da geht.
Ehrlichkeit als Alibi. So kann man es machen.
Er hat dir nichts vorgemacht und schläft reinen Gewissens wie ein Baby..mit dir oder ohne dich
Wie schön für ihn.
Leider bist du darauf eingegangen, wahrscheinlich in der Hoffnung, dass sich doch mehr entwickelt. Wie Frau/Mann nunmal so sind.

Eigentlich bleibt dir da nur der Rückzug mit allen Konsequenzen, so weh es auch tut.
Wenn für ihn die Richtige kommt, will auch er eine Beziehung, glaub mir.
Nur du bist es anscheinend nicht.

Für sich macht er alles richtig. Mach du es auch für dich!

GLG
Uli

28.04.2012 12:38 • #6


paulanerin


4
1
Ja, danke. Gut, nochmal die Bestätigung zu bekommen, dass Rückzug der einzige Weg ist. Ich sehe es auch so, dass er nicht grundsätzlich keine Beziehung will, sondern anscheinend nur mit mir nicht..Das dies also vorgeschoben ist..Ich ärgere mich vor allem über mich selber, dass ich mich auf den Mist eingelassen habe...naiv und dumm..aber da muss ich jetzt wohl mit leben..

28.04.2012 12:50 • #7


Uli


898
1
208
Naiv und dumm, was für ein Unsinn!

Du hast dich verliebt, was tut man da nicht alles.
Und es ist ja nicht so, dass es nicht hätte klappen können.
Du hast gekämpft, erst mal verloren, aber wer weiß...
Der Richtige wartet irgendwo schon auf dich

28.04.2012 13:17 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag