Frisch verheiratet aber nicht glücklich

zähnchen2012

Hallo,
Ich weiß im moment einfach nicht weiter. Bin seit 4 monaten verheiratet, aber das große glück bleibt aus.
Mal von vorne: Wir sind seit 1.5 jahren zusammen, kennen uns aber bereits zehn jahre.
Damals war er mein erster freund und meine große liebe. Nach der ersten trennung damals haben wir uns aus den augen verloren. Als wir uns wieder gefroffen haben ging alles ziemlich schnell. Ich war gerade frisch getrennt von meinem ex was mir sehr zu schaffen machte. Er zog bei mir ein und nach einem jahr haben wir geheiratet. Doch jetzt habe ich Angst das es alles ein fehler war. Wir sind vier monate verheiratet und habne seit drei keinen s. mehr,.. Das ist dochnmicht normal. Er ist koch und kommt abends gegen zehn von der arbeit. Um elf gehe ich dann eigentlich immer alleine ins bett und fühle mich total einsam.
Jetzt hat sich auch noch aus heiterem himmel mein ex bei mir gemeldet und er würde sich gerne mit mir treffen. Ich habe Ihn sehr geliebt und hatte mit der trennung sehr zu kämpfen. Und jetzt muss ich dauernd wieder an ihn und unsere gemeinsame zeit denken.
Soll ich mich mit Ihm treffen? Bin so verwirrt. Ich habe so oft versucht mit meinem mann zu reden das ich mich eimsam fühle aber er geht nicht auf mich ein.

Was soll ich nur tun..?...

14.12.2012 22:59 • #1


DarkRider


trenne dich von ihm, verdammt. ich finde es zum kotzen wenn jemand einem sowas vorspielt. du solltest dich schämen, echt. von wegen, immer ehrlich sein...

15.12.2012 03:21 • #2



Frisch verheiratet aber nicht glücklich

x 3


here i am


Ach Zähnchen, das klingt alles andere als einfach. Ich glaube es gibt keine einfache Lösung. Sich mit dem Ex zu treffen halte ich für sehr schwierig, weil ich deinem Text entnehme, dass da noch Gefühle sind. Habe lange gebraucht, um über meine erste Beziehung hinweg zu kommen und auch jetzt - zwanzig Jahre später - muss ich ab und zu an sie denken. Habe sie auch nach unserer Beziehung - als ich Single war und als ich mit meiner jetzigen Liebsten zusammen war - wieder getroffen und bin sehr froh, dass nix passiert ist. Wieso meldet sich dein Ex gerade jetzt? "Was will er, will er denn? Will er die Schönste haben?" Du scheinst frustriert und es klingt als sei deine Zukunftsversion eher düster... Da wäre ein einfacher Ausweg sicherlich toll. Doch ich fürchte, dass wird ein Trugschluss. Du gefährdest deine Ehe und ob das mit dem Ex wirklich was Gutes wird, das lasse ich mal dahingestellt.

Du hast geheiratet und dein Mann ist Koch und arbeitet viel, bzw. zu ungünstigen Zeiten? Du versuchst mit ihm zu sprechen und er "blockt" es ab? Schwierig, doch wenn Du was von deiner Ehe und deinem Mann hälst, solltest du zunächst um ihn "kämpfen". Der Ex muss einfach noch warten - oder willst Du nur mit ihm Reden? Das wäre natürlich völlig in Ordnung, doch dann würdest du die Frage erst gar nicht stellen.

Ich empfehle Dir aus tiefstem Herzen eine Eheberatung. Wirklich! Suche Dir gute Fachmenschen aus. Und natürlich kannst Du zunächst alleine hingehen, um Dir für Dich Klarheit über deine Zukunftsperspektiven zu verschaffen, d. h. Du musst deinen Mann nicht mitschleppen, sondern erstmal selber kucken, was Du willst... Danach lässt sich der Herr vielleicht auch überreden?

Doch schmeiß die Flinte nicht ins Korn. Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Und der Ex ist sicherlich kein guter Berater...

15.12.2012 05:03 • #3


Huch


Ich frage mich hier oft, unter welchen Vorraussetzungen eigentlich eine Ehe eingegangen wird. Um Sie bei der ersten besten Gelegenheit wegzuschmeissen ? Dafür braucht man doch nicht heiraten.

15.12.2012 08:09 • #4


BG


Hallo Zähnchen. Kommt der ex deshalb, weil du jetzt für ihn sicher bist? Du bist verheiratet und er Braucht sich nicht Gedanken machen, ob er dich dann in der Backe hat? Du kennst deinen Ex. Frag dich ehrlich, was damals in eurer Beziehung das Problem war. Vielleicht ist es auch jetzt noch euer Problem?

Du hast deinen Mann geheiratet, weil du ihn liebst und mit ihm zusammen sein willst? Ich nehm das mal an. Und ich finde, wenn ich liebe, dann setzt ich mich mit mir und meinem Mann auseinander. Persönlich hat mir da ein Buch gut geholfen. Es heisst: liebe dich selbst und es ist egal wen du heiratest. Eva-Maria Zurhorst. Komischer Titel. Doch ich fand es sehr gut. Einfach zu lesen. Viel kraft bei deinen Klärungen. B

15.12.2012 08:32 • #5


Gockel76


75
2
3
ja bitte Zähnchen. So schwer es auch für dich sein kann. Tu dir, tu euch den Gefallen darüber zu reden. Und etwas für eure Beziehung zu tun bevor du innerlich damit abschließt.
Das Forum ist voll von Verlassenen die so gerne um ihre Beziehung gekämpft hätten aber nie die Chance dazu bekommen haben weil der Verlassende schon damit abgeschlossen hatte.

Wenn Ihr geheiratet habt wart ihr ja sicher mal ziemlich glücklich miteinander. Solange du noch genug Gefühle für ihn hast, lohnt es sich nicht dafür zu kämpfen?

Das mit deinem Ex kann ich mir nicht vorstellen das das wieder klappen würde. Für viele ist jemand Vergebener viel spannender, der Reiz ist dann aber bald wieder weg.

15.12.2012 09:23 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag