19

Frisch verlassen

Matze67


5
1
1
Nach fast 8 Jahren Ehe hat mir meine Frau (43) vor einigen Tagen mitgeteilt das sie vor kurzem einen anderen Mann(Ihr Sporttherapeut) kennengelernt hat. Sie hat wohl auch schon mit ihm geschlafen. Morgen zieht sie zu ihm. Ich bin von dieser Entwicklung völlig überrascht und eiskalt erwischt worden. Noch vor kurzem hatten wir unseren Urlaub gebucht und bezahlt. Vor einer Woche hat sie noch meinem Stiefsohn das Geschenk zu unserem 8. Hochzeitstag vorgeführt. Sie sagt nun,dass ich mich nicht mehr ausreichend um sie gekümmert habe, dass sie sich nur noch als Anhängsel fühlt, dass ich ihr zu selten meine Liebe gezeigt habe. Das alles ist sicher richtig. Ich habe tatsächlich in den letzten Monaten sehr viel gearbeitet, bin erst gegen 18:00 Uhr nach Hause gekommen, oft noch spät am Abend zu irgendwelchen Sitzungen gemusst. Ja, ich habe sie links liegen lassen, mich sicher zu wenig gekümmert, war mir ihrer Liebe zu sicher. Sie war aufgrund einer einer kaputten Schulter über 6 Monate krank geschrieben, ist zu Hause geblieben und hat den Haushalt geschmissen und sich sicher gelangweilt.Sie war über 3 Monate in ambulanter Reha und ist jetzt mit ihrem Sporttherapeuten durchgebrannt. Ich kann das alles gar nicht begreifen, bin total am Ende, muss hier zugucken wie sie ihre Sachen packt. Morgen kommt Ihre Freundin und dann zieht sie aus. Ihr Sohn (17) möchte nicht mit und bei mir bleiben. Sie stellt ihm das frei.Ihr scheint alles egal zu sein. Alle 2 Minuten schaut sie aufs Handy, tickert und gehrt raus zum telefonieren. Das macht mich fertig, ich kann keine klaren Gedanken mehr fassen. Hat schon mal jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

09.04.2016 18:01 • #1


Urmeliii


Machen lassen, freundlich winken, den Frühling genießen, mit anderen Mädels zum Eis essen gehen und warten, bis sie wieder an der Tür kratzt.

Krasse Einstellung? Was wäre denn Deine Alternative?

09.04.2016 18:05 • x 2 #2


mondregenbogen

mondregenbogen


340
1
368
Lieber Matze,
das ist ja echt heftig... Fühl dich erst einmal gedrückt.
Irgendwie hört es sich nach einer ziemlich überstürzten Handlung deiner Frau an, wenn ihr sogar egal ist, wo ihr Sohn bleibt.
Warum tust du dir an, dabei zu sein, wenn sie ihre Sachen packt und permanent ihren Neuen kontaktiert? Kannst du nicht für heute und morgen irgendwo bei Freunden/ Familie unterkommen?
Liebe Grüße, Mondregenbogen

09.04.2016 18:14 • x 1 #3


Sepp


Lieber Matze,
Das tut mir leid für dich und ich kann deinen Schmerz nachempfinden.
Die Hilflosigkeit, das nicht nachvollziehen können und die aktuell empfundene Zukunftsangst.
Im November vergangenen Jahres ist mir eine sehr ähnliche Geschichte widerfahren. 5 Jahre zusammen und dann plötzlich ade und auf nimmer Wiedersehen.
Du brauchst jetzt zeit für die Verarbeitung der Trennung und du brauchst bald Ablenkung. So viel wie möglich.
In den nächsten Wochen wirst du die ganze Geschichte immer und immer wieder durchkauen und vermutlich zum Schluss zu der Erkenntnis gelangen, dass es vielleicht sogar das beste für beide ist. Es wird seine Gründe gehabt haben, warum du sie links liegen lassen hast. Das war mit Sicherheit nicht nur die viele Arbeit.
Genau das musste ich mir auch eingestehen.

Ich wünsche dir alles Gute. Schreib viel im Forum. Das hilft ungemein.

09.04.2016 18:17 • x 1 #4


Radagast


    Sie sagt nun,dass ich mich nicht mehr ausreichend um sie gekümmert habe, dass sie sich nur noch als Anhängsel fühlt, dass ich ihr zu selten meine Liebe gezeigt habe.
Das sind alles dir gegenüber erwähnte Gründe, die am Ende zum eigentlichen Trennungsgrund geführt haben: mangelnde Liebe ihrerseits. Natürlich hattest auch du deinen Anteil, aber vergiss nicht das zu einer Beziehung immer 2 gehören. Sie konnte oder wollte auch nicht dafür sorgen, dass die Beziehung gut läuft oder einen Weg finden, wie du ihr wieder mehr Aufmerksamkeit gibst. Ist nicht alles deine Schuld alleine. Und das sie vor dir mit dem Handy rumtickert sagt einiges über ihr Wesen aus.

09.04.2016 18:25 • x 1 #5


Sepp


So ist es Radagast.
Schuld sind beide. Sie hat aber auch offensichtlich nichts gesagt und nicht gehandelt als die Beziehung auf der Kippe stand.
Wenn man dann das rücksichtslose Verhalten noch mit dazu nimmt, ist eigentlich alles gesagt...
Der letzte Eindruck eines Menschen ist der wichtigste und nicht der erste... Leider ist es da zu spät...

09.04.2016 18:31 • x 2 #6


Matze67


5
1
1
Ich hab auch keine alternative, bin völlig überrumpelt. Hab versucht mit ihr zu reden. Sie sagt das Feuer sei erloschen und sie wisse, dass sie mein Herz bricht. Auf meine Frage ob unsere Beziehung noch eine Chance hätte, bekam ich zur Antwort "Der Verstand sagt ja, das Gefühl nein" Ich denke , wenn sie schon seit Monaten etwas an unserer Ehe stört, hätte sie doch was sagen können.Wir hatten immer tiefes Vertrauen zueinander. Ich hätte bestimmt an mir gearbeitet.
i

09.04.2016 18:42 • #7


Urmeliii


Naja, aber Du siehst doch, dass Du mit Ratio gerade keinen Stich machst. Ich garantiere Dir, dass Du mit Argumenten nicht weiter kommst. Und ein Appell an das Mitgefühl treibt sie emotional noch weiter weg.

Das sind die Fakten.

Ja, Du hast Recht. Mies, verletzend, traurig. Bringt Dir alles exakt nix.

Weißt Du, mein Vorschlag würde funktionieren, weil sie sofort zweifeln würde, den richtigen Weg zu gehen. Weil sie durch Dein Verhalten unterbewusst deutlich an Wert verliert.

Manipulation? Wer weiß. Aber das wäre Dein Weg.

09.04.2016 19:03 • x 2 #8


Bibi81

Bibi81


61
1
15
Zitat von Urmeliii:
Naja, aber Du siehst doch, dass Du mit Ratio gerade keinen Stich machst. Ich garantiere Dir, dass Du mit Argumenten nicht weiter kommst. Und ein Appell an das Mitgefühl treibt sie emotional noch weiter weg.

Das sind die Fakten.

Ja, Du hast Recht. Mies, verletzend, traurig. Bringt Dir alles exakt nix.

Weißt Du, mein Vorschlag würde funktionieren, weil sie sofort zweifeln würde, den richtigen Weg zu gehen. Weil sie durch Dein Verhalten unterbewusst deutlich an Wert verliert.

Manipulation? Wer weiß. Aber das wäre Dein Weg.


Das wäre der einzige Weg für ihn ...iihr zeigen das es dir auch ohne die gut geht !
Ich denke auch dein Weg wäre für ihn hilfreich...dann grübelt sie warum rennt er mir nicht hinterher !
Aber da er genau wie ich mitten im Liebeskummer steckt schafft er es nicht ...die Sehnsucht und das vermissen ist viel zu stark

09.04.2016 19:09 • #9


Urmeliii


Das ist der springende Punkt. Man muss in dem Moment über sich hinaus wachsen, in dem man am Boden ist.

Und hebt man nur den Kopf, kommt der nächste Tiefschlag.

Es ist ein Test. Frauen testen immer.

Zeigt man Nehmer Qualitäten, wird das schwache Geschlecht ganz neugierig. Und testet erneut.

So läuft das Spiel halt. :/

09.04.2016 19:17 • #10


Sepp


Ich befürchte die Mühe wäre vergebens.
Sie lässt alles hinter sich ohne Rücksicht auf Verluste. Das zeigt alles. Taten sagen mehr aus als Worte.
Ich möchte dir die Hoffnung nicht nehmen, aber sie war mit Sicherheit schon lange unglücklich in der Beziehung. Und jetzt ist da dieser Typ der ihr alles gibt...

09.04.2016 19:18 • #11


Bibi81

Bibi81


61
1
15
Zitat von Urmeliii:
Das ist der springende Punkt. Man muss in dem Moment über sich hinaus wachsen, in dem man am Boden ist.

Und hebt man nur den Kopf, kommt der nächste Tiefschlag.

Es ist ein Test. Frauen testen immer.

Zeigt man Nehmer Qualitäten, wird das schwache Geschlecht ganz neugierig. Und testet erneut.

So läuft das Spiel halt. :/


Leider hast du recht ...
Ich hab meinen Ex nachdem er am Montag Schluss gemacht hat nicht mehr kontaktiert gestern kam ein vermisse dich von ihm ..und ich blöde hsb mir Hoffnung gemacht und schreib auch vermisse dich ...und schon kommt nix mehr ...

09.04.2016 19:24 • #12


Bibi81

Bibi81


61
1
15
Zitat von Sepp:
Ich befürchte die Mühe wäre vergebens.
Sie lässt alles hinter sich ohne Rücksicht auf Verluste. Das zeigt alles. Taten sagen mehr aus als Worte.
Ich möchte dir die Hoffnung nicht nehmen, aber sie war mit Sicherheit schon lange unglücklich in der Beziehung. Und jetzt ist da dieser Typ der ihr alles gibt...


Der wird sie such genauso schnell wieder fallen lassen ...und dann kommt se angekrochen...aber dann ist er hoffentlich drüber hin weg ...

09.04.2016 19:26 • #13


Urmeliii


Ich bin da ganz bei Bibi.

Und ja, doof, wenn man dann denkt, man ist über den Berg.

Ich habe bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht, wenn man so lange zurückhaltend ist, bis der Invest so eindeutig ist, dass ihn selbst ein blinder erkennt.

Merkt euch am besten, dass die ersten Tests "ich vermisse Dich...bla" oft nichts mit euch, sondern viel mehr mit der Unsicherheit des anderen zusammenhängt.

Eindeutig = die Damen (in meinem Fall) stehen im Kleidchen und einem guten Rotwein vor der Tür. Alles andere lasse ich nicht gelten.

09.04.2016 19:33 • x 2 #14


Bibi81

Bibi81


61
1
15
Zitat von Urmeliii:
Ich bin da ganz bei Bibi.

Und ja, doof, wenn man dann denkt, man ist über den Berg.

Ich habe bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht, wenn man so lange zurückhaltend ist, bis der Invest so eindeutig ist, dass ihn selbst ein blinder erkennt.

Merkt euch am besten, dass die ersten Tests "ich vermisse Dich...bla" oft nichts mit euch, sondern viel mehr mit der Unsicherheit des anderen zusammenhängt.

Eindeutig = die Damen (in meinem Fall) stehen im Kleidchen und einem guten Rotwein vor der Tür. Alles andere lasse ich nicht gelten.


Ja das sieht man ja an seinen ich vermisse dich ...wahrscheinlich war sein Ego angekratzt weil ich nicht hinterher gelaufen bin ...und jetzt hat er sein vermisse dich zurück und jetzt ists gut für ihn

09.04.2016 19:38 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag